Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wenn man bedenkt, dass man Ziyech hätte haben können...

    Dazu einen Werner plus evtl. Van De Beek - und die drei waren günstiger gewesen als die beiden Verteidiger. ;(

    Ziyech - ok. Aber Werner wollte hier (bis auf 1-2 Leute) doch niemand? War Van de Beek gesichert auf dem Markt? Oder wollte Ajax ihn nicht auch noch neben De Ligt und De Jong im gleichen Sommer verlieren?


    Mit der Verteidigung ist es so eine Sache. Für Rafinha, der Backup für LV und(!) RV war, musste ja eh ein Nachfolger her. Das wurde Pavard(der RV, IV und LV abdeckt und mit 35 Mio. nicht völlig überteuert war). Dank Hernandez haben wir die IV gestärkt + uns den Kauf eines weiteren LVs gespart. Ja er war teuer, aber da muss man auch Hummels bis zu 38 Mio. Ablöse gegen rechnen, den wir ja ansonsten behalten hätten..

    0

  • Anscheinend sind ja Sportdirektoren grundsätzlich Deppen und Schwachköpfe.

    Das stellt sich doch dieser Overmas von Ajax glatt hin und sagt - Ein ten Hag wird garantiert nicht im Winter wechseln; ein Ziech wird im Winter garantiert nicht abgegeben. Was redet der für einen Mist!

    Wenn der FCB ruft, hat doch der Depp gefälligst zu nicken und zu machen, genau wie diese ganzen anderen Deppen von City, Barca oder Chelsea oder wem auch immer.

    So scheinen es sich zumindest einige vorzustellen.

    Wenn die nicht wollen, dann kann der FCB ob mit Brazzo, Kahn oder dem Papst persönlich anfragen, dann wird es eben nichts. Auch wenn uns das nicht passt.

    Die böse, böse Fussballwelt. Keiner will uns Spieler abgeben. Der Brazzo ist wirklich nicht zu beneiden. Was soll er da auch machen ??? ...


    Unsere Kaderplanung ist eine Face, sonst nichts!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Leroy Sane wäre ohne die Verletzung wohl fix gekommen und die Flügel wären gut besetzt.

    Hätte, wäre, wenn ... er kam aber nicht. Warten wir halt. Auf ein Übergangsjahr mehr oder weniger kommt es auch nicht an. Sagt mal, werdet ihr von Brazzo bezahlt?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Komisch, dass ein Werner jetzt sogar noch besser unter JN funktioniert als vorher.

    Darum geht es aber nicht! Erst will ihn keiner haben und jetzt wird sich beschwert, weil man ihn nicht geholt hat?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wir hatten trotz fehlerhafter Planung wirklich Pech letzten Transfersommer. Wenn Sané sich nicht verletzt hätte, gäbe es keine Winger Problematik jetzt.

    Mit dieser oft gelesenen Pech-These kommt mir HS zu gut weg. Ich bin ja ebenfalls dafür dass man vieles tun und versuchen muss, um einen Spieler von Sanés Qualität zu bekommen, aber nicht alles und nicht zu jedem Preis. Und schon gar nicht muss man bis kurz vor Ende der Transferperiode warten, um den Spieler zu verpflichten. Hätte der FCB Sané eine Frist gesetzt, bis zu der er sich zu entscheiden hat, hätte der FCB mehr Zeit gehabt, um sich gegebenenfalls geeigneten Ersatz verschaffen oder in eine andere Richtung denken zu können.


    Dass Sané sich so schwer verletzt hat, ist Pech. Dass der FCB sich viel zu lange von ihm hat hinhalten lassen, ist Unvermögen.

  • Komisch, dass ein Werner jetzt sogar noch besser unter JN funktioniert als vorher.

    Lewandowski funktioniert aber noch besser. Werner ist abslösefrei sicher ein Deal den man machen muss, aber als Mittelstürmer beim FCB sind nun mal einige Attribute gefragt, die Werner nicht zu seinen Stärken zählt und daran hat sich nichts geändert.


    Auch wenn ich die Nationalmannschaft nicht als Referenz nehmen will, hat es nunmal seine Gründe, dass Werner da kaum noch spielt. Das ist sicher nicht der Fall weil er schlecht ist, sondern weil Löw vor ein Mittelfeld aus Kimmich, Kroos und Gündogan lieber einen „Techniker“ wie Gnabry stellt. Ähnliche Probleme hätte Werner auch bei uns.

  • Ich versteh auch nicht wirklich, warum jarlaxle2002 die Nummer mit dem angeblichen Verletzungspech ständig wiederholt. Die Stats werden hier seit Wochen in verschiedenen Threads geposted...


    Naja. Vielleicht kommt er ja doch noch zu dem Schluss, dass der Kader viel zu klein ist und ihm sein Unterbewusstsein etwas sagen will, wenn 1-2 Verletzungen dermaßen ins Gewicht fallen damit er in seinen Erklärungen das Verletzungspech bemühen muss :P

    Wenn ich einen Kader von 30+ Spielern habe, dann komme ich logischerweise auf mehr absolute Verletzungstage.

    Bei einem eher kleinen Kader sollten es aber deutlich weniger sein.

    Ja ich weiß, dass die Verletzungsgefahr in Spielen etwas größer ist, dennoch hat ein großer Kader idR aufgrund von Trainings- oder Treppensturz-Verletzungen in Summe normalerweise deutlich mehr Ausfälle.

    Daher hatten wir mE eben schon Verletzungspech. Einen KBR von Süle kann man weder einplanen noch sinnvoll abfangen, dazu ist Hernandez ein deutlich geringerer Faktor als angedacht, dazu taugen Boa und Martinez nicht mal wirklich als Backups in der IV.

    Das ist unglaublich schwer zu kompensieren und führt eben dazu, dass Alaba fest als IV spielt (wodurch Davies sich zwar dankbarerweise als LV durchgesetzt hat, aber dadurch als Offensivoption ausfällt) und auch Pavard vornehmlich als IV agieren muss/soll.

    Das wiederum plus die möglichst dauerhafte Versetzung von Kimmich führt zu einer großen Baustelle auf der RV-Position.

    Das Alles war so im Sommer nicht vorhersehbar. Offensiv sieht es etwas anders aus, da war klar, dass es zu Ausfällen kommt.

    Aber auch da schlägt mE eben die Verletzung der IV mit rein, weil dadurch Davies - der mE zu Transferzeiten noch als LA-Option angedacht war - gebunden ist und man offensiv nur Müller und Perisic als Backups hat.

    Da ist es mE die Sane-Verletzung, die uns einen Strich durch die Rechnung macht.

    Denn ohne diese wäre er gekommen und nicht Perisic und dann stünden wir auch da nicht schlecht da. So ist es auf der Position ein Übergangsjahr, bei dem man hoffen muss, dass die Spieler nicht konstant ausfallen.

    Zeichnet sich das doch ab, wird man noch was tun müssen, ist aber schwer, da man sich für den Sommer nicht blockieren darf und dennoch sportliche Qualität braucht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Lewandowski funktioniert aber noch besser. Werner ist abslösefrei sicher ein Deal den man machen muss, aber als Mittelstürmer beim FCB sind nun mal einige Attribute gefragt, die Werner nicht zu seinen Stärken zählt und daran hat sich nichts geändert.


    Auch wenn ich die Nationalmannschaft nicht als Referenz nehmen will, hat es nunmal seine Gründe, dass Werner da kaum noch spielt. Das ist sicher nicht der Fall weil er schlecht ist, sondern weil Löw vor ein Mittelfeld aus Kimmich, Kroos und Gündogan lieber einen „Techniker“ wie Gnabry stellt. Ähnliche Probleme hätte Werner auch bei uns.


    Für die angeblichen 25 Mio. hätte ich den geholt und auf LA spielen lassen - das kann er ja auch.

    Schlechter als Perisic würde er das auch nicht machen.

  • Laut Bild ist das Interesse von uns an Klostermann "erkaltet".


    Stattdessen bemüht sich Dortmund nun seit Weihnachten stark um einen Sommertransfer, als Nachfolger von Hakimi. Sie sollen gute Chancen haben da Klostermann da aus dem Westen kommt und BVB Fan ist.

    Leipzig will verlängern, wird Klostermann sonst im Sommer verkaufen um nochmal Ablöse zu kassieren.

    0

  • Wenn ich einen Kader von 30+ Spielern habe, dann komme ich logischerweise auf mehr absolute Verletzungstage.

    Bei einem eher kleinen Kader sollten es aber deutlich weniger sein.

    Das ist in der Statistik aber berücksichtigt. Gib doch einfach zu, das du mit dem überdurchschnittlichen Verletzungspech daneben gelegen hast, wo ist denn das Problem?

  • Laut Bild ist das Interesse von uns an Klostermann "erkaltet".


    Stattdessen bemüht sich Dortmund nun seit Weihnachten stark um einen Sommertransfer, als Nachfolger von Hakimi. Sie sollen gute Chancen haben da Klostermann da aus dem Westen kommt und BVB Fan ist.

    Leipzig will verlängern, wird Klostermann sonst im Sommer verkaufen um nochmal Ablöse zu kassieren.

    Klostermann wäre ein typischer Zeckentransfer. Meinen Segen haben sie.

  • Hakimi wäre mir auch lieber, das kann noch einer werden.

    mein Favorit bleibt immer noch Kimmich als RV, er ist auf der Position mit das Beste weltweit . wozu unnötig eine weitere Baustelle aufmachen wenn wir genug andere haben?

    0

  • mein Favorit bleibt immer noch Kimmich als RV, er ist auf der Position mit das Beste weltweit . wozu unnötig eine weitere Baustelle aufmachen wenn wir genug andere haben?

    Weil der Spieler selbst dort vielleicht nicht spielen will?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Klostermann wäre ein typischer Zeckentransfer. Meinen Segen haben sie.

    Dachte ich mir eben auch. Richtiger Nico-Schulz-Transfer. Diese B-Warentransfers können sie gerne weiterhin machen. Halten die zwar auf ihrem Niveau, bringen sie aber keinen Meter voran. Und noch teurer verkaufen als sie zu kaufen können sie diese Spieler auch nicht. Kosten ja schon immer ein nettes Sümmchen.


    Machen, BVB!