Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Blofeld, Olmo war ja weg laut Deinen Aussagen. Nun verhandelt Milan, 20 Millionen plus bis zu 10 Boni.


    Das können wir nicht! ( Das ist übrigens in den Ring geworfen)


    https://www.mundodeportivo.com…o-se-aleja-del-barca.html


    Eigentlich einfach, holst Du keinen hast Du keinen...


    Da kann Brazzo während des Medizinchecks ja mal dazwischen funken..

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Potential stimmt, Preis stimmt, Position stimmt.


    Nur Brazzo holt einen 20jährigen von Ajax für die zweite Mannschaft.


    Muss man alles nicht mehr verstehen.

    0

  • Jetzt läuft's schon ein bisschen aus dem Ruder hier. Bale soll zwischen 15 und 18 Millionen Euro netto verdienen, also mehr als Coutinho. Aufs halbe Jahr gerechnet müsste der FCB also 16 bis 19 Millionen Euro brutto plus Leihgebühr bezahlen. Zusätzlich zu den etwa 35 Millionen Euro, die Coutinho für eine Saison den FCB kostet, wäre das der totale betriebswirtschaftliche Wahnsinn und würde allerspätestens vom AR hoffentlich abgelehnt. Das kommt einfach überhaupt nicht in Betracht.


    Unabhängig davon, dass bei Bale charakterliche Bedenken bestehen und man sich von ihm ohnehin nicht zu viel erhoffen sollte.

  • Olmo zu dem Preis, zumal in der aktuellen Situation, wäre ein absolutes Muss. Aber nein, hat man wieder verpasst. Vermutlich für zu schlecht befunden, oder man will den Geldbeutel zusammenhalten für die Sané- und Havertz-Megatransfers, nachdem man letzten Sommer festgestellt hat, die im Winter ohne Not für Hernández hingeblätterten 80 Mio fehlen nun für andere Transfers.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Olmo zu dem Preis, zumal in der aktuellen Situation, wäre ein absolutes Muss. Aber nein, hat man wieder verpasst. Vermutlich für zu schlecht befunden, oder man will den Geldbeutel zusammenhalten für die Sané- und Havertz-Megatransfers, nachdem man letzten Sommer festgestellt hat, die im Winter ohne Not für Hernández hingeblätterten 80 Mio fehlen nun für andere Transfers.

    Na ja, noch ist er ja auf dem Markt. Die Frage ist halt, was macht der fleißige Brazzo....beim Medizincheck anrufen ist witzig, aber ein wenig spät! Bei Olmo wird bei Mißerfolg der Preis auch nicht auf 5 Millionen abrutschen!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Als Sane zu Beckham gewechselt ist, wurde oft argumentiert, dass das dafür spricht, dass er in England bleibt, weil Beckham die Marke Sane sicherlich in England stärken will. Insofern sehe ich nicht, wieso das nun negativ sein soll. Weil die auch Boateng vertreten und der keinen Bock mehr auf uns hat? Wenn in Agenturen alle Spieler abhängig voneinander beraten werden, läuft aber ganz schön was falsch. Mal schauen, was die BILD da gleich noch „aufdeckt“...

  • als geburtstagsgeschenk für pep verlängert sane heute noch seinen vertrag. das sind geschichten die nur der fußball schreibt.^^

    ne mal ohne spaß, ich würde mir den arsch ablachen, wenn brazzo auch das noch verhauen sollte. unrealistisch finde ich das ganze nicht und dann sollte es auch endlich für ihn konsequenzen haben.

  • als geburtstagsgeschenk für pep verlängert sane heute noch seinen vertrag. das sind geschichten die nur der fußball schreibt.^^

    ne mal ohne spaß, ich würde mir den arsch ablachen, wenn brazzo auch das noch verhauen sollte. unrealistisch finde ich das ganze nicht und dann sollte es auch endlich für ihn konsequenzen haben.

    Lachen würde ich nicht, weil das bedeutet, dass wir den besten verfügbaren Spieler nicht bekommen hätten und stattdessen einen Spieler einkaufen würden, der hier 3 Monate später virtuell ans Kreuz genagelt werden würde, weil man plötzlich merkt, dass das Niveau vielleicht doch nicht für ganz oben reicht oder man den nächsten Shaqiri/Costa eingekauft hat.


    Grundsätzlich glaube ich aber nicht, dass Sane ein Brazzo-Transfer ist, sondern dass das Chefsache ist. Angeblich war es doch sogar Hoeneß, der am Ende entscheidend mitgewirkt haben soll. Ich glaube, mit dem Spieler ist alles klar und die Verhandlungen mit City werden in dieser Größenordnung von Branchini und Kalle übernommen. Brazzo darf dann bei der Präsentation mit aufs Bild.

  • Von "Blöder Brazzo, der holt keine Topstars und kauft nur Mittelmaß!" über "Blöder Brazzo, der will 100 Mio. in einen Sane pumpen obwohl wir dafür 3 Spieler für die Breite bekommen!" sind wir nun also bei "Blöder Brazzo, der schafft es noch den Transfer zu verhauen!" angekommen...?


    :sleeping:

    0

  • Von "Blöder Brazzo, der holt keine Topstars und kauft nur Mittelmaß!" über "Blöder Brazzo, der will 100 Mio. in einen Sane pumpen obwohl wir dafür 3 Spieler für die Breite bekommen!" sind wir nun also bei "Blöder Brazzo, der schafft es noch den Transfer zu verhauen!" angekommen...?


    :sleeping:

    er kann es halt nicht. Punkt aus.


    Man sieht doch, welche Transfers stattfinden und was wir so machen. Wir haben absolut keinen Plan. Weder kurz-, mittel- noch langfristig.

    0

  • Von "Blöder Brazzo, der holt keine Topstars und kauft nur Mittelmaß!" über "Blöder Brazzo, der will 100 Mio. in einen Sane pumpen obwohl wir dafür 3 Spieler für die Breite bekommen!" sind wir nun also bei "Blöder Brazzo, der schafft es noch den Transfer zu verhauen!" angekommen...?


    :sleeping:

    ähm, korrekt

    0

  • Ich glaube, das LIAN Sports wenn dann die erste vertraglich fixierte Agentur nun ist. DB Venture Ltd, wo Beckhams Kollege Gardner
    lediglich Sane inoffiziell beraten und geholfen hat, waren nur "Helfer".

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Wie Sport1 zuerst berichtete, hat sich der DFB-Star und Bayern-Wunschspieler mit sofortiger Wirkung von seiner Berater-Agentur DB Ventures Limited getrennt, die von Ex-Fußball-Superstar David Beckham (44) geführt wird. Dafür wird der ManCity-Star ab sofort von LIAN Sports beraten. Der Agentur, zu der kürzlich auch Bayern-Weltmeister Jérôme Boateng (31) wechselte. Das entspricht auch den Informationen von BILD und SPORT BILD.


    Von DB Ventures Limited wurde Sané nur knapp ein halbes Jahr lang beraten. Zuvor hatte sich Sané jahrelang von seinen Eltern Souleymane und Regina vertreten lassen. Jetzt der neuerliche Wechsel.

    Nach Informationen von BILD und SPORT BILD war es rund um Silvester zum Bruch mit der Beckham-Firma gekommen. Der Trennung voraus ging ein Zoff zwischen Agentur und Spieler.


    https://sportbild.bild.de/fuss…entur-67407844.sport.html


    Update @LeroySane19
    : the new agency of @LeroySane19
    LIAN is good in transfering players away from their club. @LeroySane19
    still wants the transfer to @FCBayern


    https://twitter.com/cfbayern/status/1218498387177279488

  • Viel mehr als ein Transfer von Sane oder Havertz interessieren mich die anderen notwendigen Verpflichtungen um den Kader endlich wieder auf eine vernünftige Breite zu stellen, wie es sich für einen Verein mit unseren Ansprüchen und Belastungen auch gehört.

    Kommen Sane und Havertz ist der Kader auch nicht breiter als heute.

    Die 2 letzten Transferphasen waren desaströs, da kann der fleißige Bosnier ruhig mal etwas zulegen.

    #KovacOUT

  • Und was machst du, wenn das höchste der Gefühle ein Stammplatz bei Swansea oder ein Bankplatz bei Arsenal ist?

    Siehst du‘s dann ein, Scheiße gelabert zu haben, oder ist es dann wie bei James und die ganze Fußballwelt hat halt einfach nicht die gleiche Ahnung wie das Forum?

    Und morgen heulst Du wieder rum wie rau der Ton im Forum ist.

  • Viel mehr als ein Transfer von Sane oder Havertz interessieren mich die anderen notwendigen Verpflichtungen um den Kader endlich wieder auf eine vernünftige Breite zu stellen, wie es sich für einen Verein mit unseren Ansprüchen und Belastungen auch gehört.

    Da würde ich aber nicht allzu viel hoffen, die Bosse sind ja nicht umsonst seit Jahren von einem kleineren Kader überzeugt. Wenn’s hoch kommt werden wir mit einem Profi mehr in die nächste Saison gehen. Selbst wenn man Sane und Havertz nicht holen sollte, würde man das Geld nicht in die Breite investieren, sondern lieber sparen bzw. halt eine Sane/Havertz-Alternative für weniger Geld verpflichten. Ist blöd, ist aber so.


    Was man hoffen kann, ist, dass der ein oder andere junge Spieler langsam auf Profi-Level kommt. Dann hat man Breitenspieler auf gutem Niveau im eigenen Haus und muss nicht irgendwelche perspektivlosen Perisics dazuholen.