Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Und gestern waren alle noch voll der Euphorie, weil „KHR sich jetzt drum kümmert“


    jetzt ist es eine 6 monatige Leihe - dann muss es brazzo mal wieder verhunzt haben (:

    Tja. Solche Deals kennt man eben von Brazzflop, aber nicht von Kalle.


    Ich bin gespannt wer letztendlich für diesen Mist verantwortlich ist.

    0

  • Da gehören aber immer 2 Parteien dazu. Wenn der Spieler einen anderen Karriereplan hat dann kannst du da nicht viel machen. Davies und 2 Jungs von Chelsea etc. Brazzo versucht derzeit bereits so früh wie möglich die Talente zu holen.

    Das ist richtig. Im Fall von Haaland, also mit Lewy vor der Nase, kann ich die Schwierigkeit des Unterfangens ja noch verstehen, aber auf Olmos Position sehe ich durchaus Bedarf, da Coutinho nicht überzeugt und bald wieder Geschichte ist und Müller die besten Tage hinter sich hat und auch nicht bis Ultimo gehalten und hofiert werden sollte.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Da hat der fleissigste aller SDs mal wieder gezaubert...einen Bankdrücker von Real ohne Kaufoption ausleihen...da hätte ich lieber Rafa zurückgeholt...null Risiko und sicher billiger...Johansson indes zu Sevilla...weshalb verkaufen wir jetzt schon 19jährige? Meine Begeisterung kennt keine Grenzen.

    Der Transfer wird wohl eher auf Kalle und brianchini gehen als auf Brazzo


    Zu johansson: der wollte weg, da er weder bei der u19 noch bei den amateuren diese Saison viel Zeit gesehen hat.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das ist richtig. Im Fall von Haaland, also mit Lewy vor der Nase, kann ich die Schwierigkeit des Unterfangens ja noch verstehen, aber auf Olmos Position sehe ich durchaus Bedarf, da Coutinho nicht überzeugt und bald wieder Geschichte ist und Müller die besten Tage hinter sich hat und auch nicht bis Ultimo gehalten und hofiert werden sollte.

    Mir scheint es aber so, dass man sich hier frühzeitig ziemlich auf Sanè und Havertz festgelegt hat. Wenn das funktioniert bin ich damit zufrieden. Dazu noch ein RV dann ist der Kader gut aufgestellt.

    Danger is my business

  • Tja. Solche Deals kennt man eben von Brazzflop, aber nicht von Kalle.


    Ich bin gespannt wer letztendlich für diesen Mist verantwortlich ist.


    Mist... kleiner ging es wohl mal wieder nicht. Schwarz oder weiß, die alte Leier.



    Ungeachtet der vorherigen und zukünftigen Transferphasen, was wäre denn jetzt, isoliert in dieser Situation, die bessere Lösung gewesen, angenommen Real wollte mit KO nicht verleihen?

    Nichts tun? Henrichs kaufen? Einen 10 Jahre älteren Rafinha zurückholen?

    0

  • Brazzo zog es halt vor die ersten Wochen in der Sommer-Transferperiode Golf zu spielen. Um dann alle Zeit dafür zu verschwenden, sich wegen Hudson-Odoi und Sane hinhalten zu lassen. Man hätte sogar Ziyech als Schnäppchen haben können. Muss man sich mal reinziehen. Und weil im Sommer abgesehen von Leihen praktisch nichts getan wurde, steht man nun vor dem Trümmerhaufen. Klasse.

  • Abwehr: Hernandez, Süle, Alaba, Davies, Pavard und Mai + Neuer RV.

    Damit löst Du auch gleichzeitig die Neuer / Nübel-Situation. Ich traue es Neuer mit seiner Ballsicherheit absolut zu, diese Rolle dauerhaft auszufüllen. Gut, seine Grundschnelligkeit dürfte jetzt nicht so hoch sein, dafür ist seine Spieleröffnung mit den langen Bällen in die Spitze quasi auf Boateng-Niveau.


    Das erklärt auch, warum wir von Real keine Kaufoption für unseren temporären neuen RV haben: brauchen wir nicht, wir haben für kommende Saison schon die Königslösung.

    0

  • Mir scheint es aber so, dass man sich hier frühzeitig ziemlich auf Sanè und Havertz festgelegt hat. Wenn das funktioniert bin ich damit zufrieden. Dazu noch ein RV dann ist der Kader gut aufgestellt.

    Hoffen wir es mal. Im Fall Sané bin ich sehr entspannt, dass er seine Ablöse rechtfertigt, bei Havertz habe ich irgendwie ein mulmiges Gefühl, dass er zum Millionengrab werden könnte. Olmo kostet nur ein Drittel von Havertz, mit der eingesparten Kohle hätte man noch andere Baustellen schließen können.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob wir aufgrund der Vielzahl finanzieller Schwergewichte in den anderen Top-Ligen Europas wirklich noch in der Position sind, bei Talenten wie Olmo noch den nächsten Schritt abzuwarten oder ob wir nicht anfangen sollten, solche Spieler eher zu holen und eben nicht erst, wenn die komplette erste Garde scharf auf die ist. Das mag ja lange funktioniert haben, hat aber für mich mittlerweile eine gewisse Überheblichkeit, die wir uns nicht mehr leisten können.

    Das mit der Überheblichkeit ist zumindest nicht ganz von der Hand zu weisen. Wer sind wir denn, dass wir uns um Spieler von RB Salzburg kümmern.

    Und dann geht halt ein Mane zum "Schwergewicht" Southampton und ein Keita in die 2. Liga zu RB Leipzig.

    Und von der Sorte gibt es noch so einige - nicht nur in Salzburg.

    Mo Salah - FC Basel, war auch ein Schnäppchen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Und bis heute Morgen war das angeblich noch KHR, der das alles eingefädelt hat. Und jetz, wo dir das Ergebnis nicht passt, ist es plötzlich wieder der blöde Brazzo.

    Ich habe nichts von KHR geschrieben. Wer ist hier bitte SD respektive Sportvorstand?

    0

  • Wichtig ist halt, dass man aus den 3 Leihen im Sommer 3 feste Spieler macht, und zwar zwingend nicht aus denselben 3 Spielern.

    Hab das mal korrigiert ;)


    Coutinho kann keine Option sein. Preis/Leistung passt nicht mal annähernd.


    Perisic höchstens, wenn er mit der BU-Rolle einverstanden ist und sehr günstig wird.


    Höchstens der neue RV wäre eine Option, falls er einschlägt. Aber auch da könnte ich mir vorstellen, dass wir noch die Augen nach besseren Optionen offen halten.

    0

  • Höchstens der neue RV wäre eine Option, falls er einschlägt. Aber auch da könnte ich mir vorstellen, dass wir noch die Augen nach besseren Optionen offen halten.

    Ich bin da völlig ergebnisoffen. Aber ich halte es für eine realistische Option, dass man im Sommer '20 wieder ein altes Transferziel aus dem Sommer '19 aus der Tasche zieht: einen dominanten 6er. Sehr schade, dass Rodri, obwohl wir 70 Millionen für ihn bezahlt hätten, sich für Manchester City entschieden hat. Sehr schade auch, dass wir nach Rodris Absage keine Alternative zu diesem Transferziel hatten.


    Ich halte es keineswegs für ausgemacht, dass Kimmich die Königslösung auf der 6 ist. Die Rückrunde wird auch in dieser Frage hoffentlich Aufschluss geben.

  • Eine sportliche Einschätzung von der Süddeutschen, hilft für die Erwartungshaltung:





    In dieser Saison kam Odriozola nur auf vier Erstligaspiele, einige auffällige Abwehrfehler und eine rote Karte nagten an seinem Selbstvertrauen und stärkten nicht gerade das Vertrauen von Trainer Zidane.

    Dennoch haben sie in München die Fantasie, dass dieser Spieler ihnen weiterhilft - auch wenn er technisch und taktisch eher als mittelbegabt gilt. Zu den Schwächen, die Odriozola bei Real offenbarte, gehörte etwa sein Mangel an Kontrolle über das, was sich in seinem Rücken abspielte. Wobei mildernde Umstände gelten: Kaum einer hat einen undankbareren Job als ein Verteidiger beim stets nach vorne ausgerichteten Real Madrid.


    Zu Odriozolas Stärken zählt indessen, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit einer der ersten wäre, der im Sprint bei den warmen Duschen ankommt. Bei den Bayern rühmen sie vorab schon mal die herausragende Schnelligkeit des Neuen, er könnte mit Alphonso Davies auf der gegenüberliegenden Seite ein rasendes Außenverteidiger-Pärchen bilden. Auch die Qualität seiner Flanken gilt als überdurchschnittlich. Eine Art seitenverkehrter Juan Bernat sei dieser Odriozola, sagen sie in Spanien, nur vielleicht nicht ganz auf dessen Niveau.

    0