Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wir drehen uns hier im Kreis.


    - Wir haben einen zahlenmäßig kleinen Kader

    - wir hatten kein großes Verletzungspech, im vergleich zum Rest der Liga sogar weit unter Durchschnitt

    - Wir hatten zum Ende der Hinrunde noch einen (!) fitten Feldspieler auf der Bank

    - Wir suchen im Winter händeringend nach Neuzugängen


    Aber ok, von mir aus haben wir trotzdem im Sommer alles richtig gemacht.


    Achja, dein inflationärer Gebrauch von „erbärmlich“ im Zusammenhang mit unseren Spielern nervt.

  • Ich höre nur wie toll es wird, wenn der Pillen-Kai und Sane hier aufschlagen.

    Der eine kommt frisch aus der Reha und der andere aus einem Leistungsloch, daß so tief ist wie der Mariannengraben.

    Das kann gut gehen, aber eine 2te Hernandez Nummer im hohen 3-stelligen Millionenbereich, birgt enormes Risiko...

    0

  • Ich höre nur wie toll es wird, wenn der Pillen-Kai und Sane hier aufschlagen.

    Der eine kommt frisch aus der Reha und der andere aus einem Leistungsloch, daß so tief ist wie der Mariannengraben.

    Das kann gut gehen, aber eine 2te Hernandez Nummer im hohen 3-stelligen Millionenbereich, birgt enormes Risiko...

    Die beide kommen wenn dann erst im Sommer. Damit kommt Sane eben nicht "frisch aus der Reha", sondern da steht er schon wieder 6 Monate plus eine EM auf dem Platz. Darum warten wir jetzt im Winter ab, wo man tatsächlich 100 Mio. für die Katze im Sack ausgeben würde.


    Ob Havertz dann noch "im Loch" ist wird man sehen, am letzten Wochenende ist er jedenfalls stark in die Rückrunde gestartet.

    0

  • Erbärmlich und desaströs verwendet er nur bei „bestimmten“ Spielern, da ist eine feine Agenda zu erkennen.

    #KovacOUT

  • Deswegen ist es so wichtig, dass der Verein eine Philosophie entwickelt und nicht alle 1-3 Jahre einen Trainer mit komplett anderer Philosophie holt.

    Richtig. Der Verein gibt die Philosophie vor und sucht danach den Trainer aus. Nur so kann es sein. Mit Kahn habe ich die Hoffnung, dass das zukünftig auch so passieren wird.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Aha. Und was ist mit den Wingern? Sind wir da auch ausreichend besetzt? Bitte versuche nicht den Transfersommer schönzureden. Ist ja lächerlich.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Machen. Dann habe wir auf Jahre hinaus Ruhe hinten.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Grundsätzlich ein toller Spieler, aber wir haben letzten Sommer erst 80 Mio. für Hernandez investiert, dazu haben wir Süle und Alaba als Top IV. Wenn jetzt noch Upamecano kommt könnte es etwas eng werden. Wir brauchen grundsätzlich 4 IV aber ob die alle in dieser Preisklasse liegen müssen ist halt fraglich. Nachdem Davies als LV so abliefert, wird Hernandez auf der Position auch nicht mehr allzuviel Spielzeit bekommen. Ein Upamecano-Transfer wäre für mich ein Indiz dafür, dass Alaba nicht verlängert, dann würde Hernandez den LV Back-Up geben und in der IV Spielzeit für Upamecano schaffen.

    Sollte Alaba bleiben, was ich sehr hoffe, wären 60 Mio. für einen weiteren IV mMn zu viel. Vor allem, weil die Frage nach einem RV noch nicht abschließend geklärt ist. Da werden ja im Sommer wahrscheinlich auch noch mal 30-40 Mio. fällig, je nachdem wer da verpflichtet wird.

  • Wenn Javi und Boateng im bzw. bis Sommer gehen würden, sehe ich da auf jeden Fall trotz einer Alaba-Verlängerung Platz für Upamecano und einen neuen RV. Sowohl sportlich als auch im Budget. Die beiden sind ja Gehaltstechnisch im oberen Drittel.


    Davies, Alaba, Hernandez für die linke Abwehrseite.

    Süle, Upamecano, Pavard + RV für die rechte Seite.


    Das sind 7 Spieler für 4 Positionen und damit wirklich nicht besonders viel. Die Abgänge von JB und JM müssten halt bis Sommer über die Bühne gehen. Da sehe ich das größte Problem.

  • Die Frage ist doch wie hoch unsere Transferbudget für Sommer ist. Ist da noch Luft für einen IV.

    Sehe ich genauso.

    Ausserdem müssen die Gehälter auch noch bezahlt werden.

    Mein FC Bayern stand bis dato immer für ein solides Finanzkonzept, was machbar schien wurde in Angriff genommen, verrückte Sachen wurden ad akta gelegt.

    ICH hoffe es bleibt auch in zukunft so !!

    Auf gehts ihr roten

  • Wir werden nie ein Verkaufsverein sein und auch nicht werden.

    Ich denke schon, dass es weitsichtig wäre, auch diese Einnahmen mit einzukalkulieren. Es geht natürlich nicht darum, dass zu unserem neuen Geschäftsmodell zu machen, hier Spieler groß zu machen, um sie dann wieder verkaufen zu MÜSSEN. Aber insgesamt wäre es eben schon sinnvoll in der gesamten Kaderplanung einfach größer zu denken, was dann eben auch dazu führt, dass man mehr sehr gute - und auf dem Markt gefragte - Spieler hat, die man gar nicht alle ewig halten kann und will.


    Gleichzeitig würde einem das noch mehr Möglichkeiten geben, notwendige Umbrüche weniger hart, dafür fließender aus dem vorhandenen Portfolie gestalten zu können.


    Dazu gehört wie gesagt, dass Ganze größer zu denken und z. B. auch Spieler verstärkt so zu entwickeln, dass Ausleihen an andere Vereine und ggf. Rückholung bei Bedarf selbstverständlich dazu gehören.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Es wäre eine super Verpflichtung. Ob es ein MUß ist, hängt auch immer vom Preis ab. Aber es würde Sinn machen, weil er die Klasse hat, uns sofort, aber auch für lange Zeit weiterzuhelfen. Noch dazu scheint er mir ziemlich robust zu sein.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das sind 7 Spieler für 4 Positionen und damit wirklich nicht besonders viel. Die Abgänge von JB und JM müssten halt bis Sommer über die Bühne gehen. Da sehe ich das größte Problem.

    Da gebe ich dir Recht, von der Anzahl her brauchen wir diese Spieler, die genannte personelle Besetung halte ich aber aus finanziellen Gründen für fraglich. Wenn Alaba verlängert wird der hier auch einen ganz dicken Vertrag bekommen. Und ob wir neben den geplanten Transfers in der Offensive, wo ja sicher 200 Mio. fällig werden noch zusätzlich 100 Mio. in die Abwehr stecken bezweifle ich doch stark. Alaba, Hernandez, Süle, Upamecano + Pavard wäre aber wohl die stärkste IV Europas.

  • ICH hoffe es bleibt auch in zukunft so !!

    80 Mio für Hernandez, bis zu 100 Mio für Sane (verletzt, 1 Jahr Vertrag), bis zu 100 Mio für Havertz (derzeit Formkrise oder letztes Jahr überperformed?).


    Da wird gar nichts verrücktes ad acta gelegt. Der Wahnsinn geht erst los.

    0

  • Es wäre eine super Verpflichtung. Ob es ein MUß ist, hängt auch immer vom Preis ab. Aber es würde Sinn machen, weil er die Klasse hat, uns sofort, aber auch für lange Zeit weiterzuhelfen. Noch dazu scheint er mir ziemlich robust zu sein.

    in zwei jahre ist er 250mio oder mehr wert.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • 80 Mio für Hernandez, bis zu 100 Mio für Sane (verletzt, 1 Jahr Vertrag), bis zu 100 Mio für Havertz (derzeit Formkrise oder letztes Jahr überperformed?).


    Da wird gar nichts verrücktes ad acta gelegt. Der Wahnsinn geht erst los.

    Hinter Havertz ist nicht erst seit letzter Saison ganz Europa her. Alles Ahnungslose? Ein Risiko sind junge Spieler immer.

    Danger is my business

  • Die Frage ist doch wie hoch unsere Transferbudget für Sommer ist. Ist da noch Luft für einen IV.

    Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic steht vom Aufsichtsrat ein Transfer-Budget von 200 Millionen Euro zur Verfügung. Klar ist: Dieses Budget wird alleine für die Ablösen von Havertz und Sané knapp. Ein Kauf von Coutinho gilt als ausgeschlossen, falls Bayern Sané und Havertz bekommt.


    https://m.sportbild.bild.de/bu…67468574.sportMobile.html