Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • 20 Mio max 30 Mio Euro für Dani Olmo sind doch ein Witz, den hätte Bayern locker kaufen können und das Geld wäre auch sinnvoll investiert.... RB wird an ihm viel Freude haben

    0

  • 20 Mio max 30 Mio Euro für Dani Olmo sind doch ein Witz, den hätte Bayern locker kaufen können und das Geld wäre auch sinnvoll investiert.... RB wird an ihm viel Freude haben

    Laut spanischen Medien sind es 45 Millionen mit Bonuszahlungen usw

    0

  • 20 Mio max 30 Mio Euro für Dani Olmo sind doch ein Witz, den hätte Bayern locker kaufen können und das Geld wäre auch sinnvoll investiert.... RB wird an ihm viel Freude haben

    Und wo spielt ein Dani Olmo normalerweise - im offensiven Mittelfeld, wo sich bei uns mit Coutinho, Müller, Goretzka, Tolisso, Cuisance, und letztlich auch Thiago sowieso schon die Spieler stauen - von einem möglicherweise noch anstehenden Havertz ganz zu schweigen.

    Und jetzt bitte nicht - der kann aber auch..... Und so ein Spieler kommt nicht, um sich auf die Bank zu setzen.

    Spielt man mit der Doppelsechs Kimmich/Thiago und zwei Außen bleibt für 5 Spieler eine Position.

    Spielt man 4-3-3 bleiben für 6 Spieler für 2 Positionen. Dann noch einen Olmo zusätzlich?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • er stand 2x richtig, mehr als Joker für die letzten paar Minuten reicht es halt nicht.
    unsere jungen Spieler sind halt einfach nicht stark genug oder noch nicht so weit. Ich seh da weit und breit keinen

    Nö, z.B. bei Zirkzee muss man mal genauer hinsehen WIE er etwas macht (spielübergreifend).

    Das hat schon Klasse! 👍

    Skeptisch bin ich eher bei dem Thema, ob ein junger Bursche bereit ist die Extrameile zu laufen und eine Einstellung zum Profi mitbringt, wie z.B. ein Arjen.

    Das kann letztlich nur unser Hansi beurteilen.

  • Und wo spielt ein Dani Olmo normalerweise - im offensiven Mittelfeld, wo sich bei uns mit Coutinho, Müller, Goretzka, Tolisso, Cuisance, und letztlich auch Thiago sowieso schon die Spieler stauen - von einem möglicherweise noch anstehenden Havertz ganz zu schweigen.

    Und jetzt bitte nicht - der kann aber auch..... Und so ein Spieler kommt nicht, um sich auf die Bank zu setzen.

    Spielt man mit der Doppelsechs Kimmich/Thiago und zwei Außen bleibt für 5 Spieler eine Position.

    Spielt man 4-3-3 bleiben für 6 Spieler für 2 Positionen. Dann noch einen Olmo zusätzlich?

    Wenn dann Olmo anstatt Havertz und die 60 Mio Differenz in andere vakante Mannschaftsteile investieren.

    0

  • Die Rechnung habe ich hier ja ungefähr schonmal aufgestellt:


    Im Best-Case-Szenario kriegt man Havertz + Sané zusammen für 180 Mio. Und für 90 weitere Mio. Upamecano und evtl. Odriozola, vorausgesetzt er macht sich gut (60+30). Insgesamt also 270 Mio.


    Das wäre brutal viel für einen Transfersommer. Wenn man sich allerdings von einigen Spielern trennt - bspw. Tolisso (30-40 Mio.) und Boateng (10 Mio.?) - kann man das durchaus packen.


    Man war und ist ja gewillt 200 Mio. auszugeben. Ziehen die o.g. Spieler ab, kann man für 230 Mio. gleich 4 zukunftsweisende Transfers vollziehen. Sané, Havertz, Upamecano und Odriozola.


    Und sollte man sich gegen Havertz und für eine andere Alternative für die ZOM-Position entscheiden oder sollte uns Alaba/Thiago verlassen, dann wird diese Einkaufstour realistischer...

  • Habe nun die Print Sportbild gelesen.


    - die 200 Mio. Transferbudget beziehen sich eindeutig auf den Sommer 2019 (für den Sommer 2020 kommt da also noch das neue Budget drauf)


    - Wir haben Werner im Sommer abgesagt, trotz Vorgesprächen und 25 Mio. Klausel, weil die Werner Seite in den Gesprächen klar machte, dass man sich nicht auf der Außenbahn sondern in zentraler Position sieht (das nur an diejenigen die Werner als weitere Außenalternative wollten)

    0

  • Breite bekommt man immer, wenn man will.


    Spitze wie Sane nicht, egal wie sehr man es will.

    Der muß erstmal noch zeigen, ob er noch spitze ist! Vor seiner Verletzung hatte er ja auch keinen Stammplatz -- für einen Backupspieler erscheint er mir doch sehr überteuert!

    0

  • Ich gehe auch davon aus, dass wir niemanden mehr holen. Odriozola war nun ein Kompromiss, aber wir bereiten den Sommer ja nicht umsonst seit 6 Monaten vor. Die Leihen kommen nicht von ungefähr.


    Das Positive: Zumindest scheint niemand in Aktionismus zu verfallen, indem irgendwelche Budgets für überteuerte Wintertransfers herausgeblasen werden. Immerhin.

  • Der muß erstmal noch zeigen, ob er noch spitze ist! Vor seiner Verletzung hatte er ja auch keinen Stammplatz -- für einen Backupspieler erscheint er mir doch sehr überteuert!

    bei City hatte er keinen Stammplatz, aber bei uns hätte er ihn schon.. ich glaube auch, dass wir den unbedingt haben wollen.. jung, deutsch, Nationalspieler, schnell und schiesst auch Tore.. eigentlich ein no brainer.. wenn der nur ansatzweise wieder hergestellt ist, muss man den holen

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Wir brauchen Sane aber in diesem Jahr und da spielt es für uns keine Rolle wie lange sein Vertrag noch läuft. Wenn wir im Sommer Zuschlagen wissen wir ja mit großer Wahrscheinlichkeit wie stark Sané nach seiner Verletzung ist. Mir fällt jedenfalls kein Spieler ein der die gleiche Qualität wie Sané hat und für uns zu bekommen ist.

    Ich hätte kein Problem damit, den nächsten Coman/Gnabry zu suchen und viel Geld zu sparen, wenn City es übertreibt. Man muss sich ja nicht wie eine Zitrone auspressen lassen.

  • Das Geld haben wir höchstwahrscheinlich gar nicht.

    Ich glaube mittlerweile, daß dort der Hund begraben ist.

    Der Kader hat ein paar Gehaltsleichen, die man dringendst entsorgen will/muss.

    Auch diese finanzielle Vorherrschaft in der Bundesliga scheint nicht mehr Gott gegeben.

    0

  • Das Geld haben wir höchstwahrscheinlich gar nicht.

    Wenn ein Hoeneß stolz erzählt, dass vom Transferbudget von 200 Mio nur 90 Mio ausgegeben wurden, kann es doch daran nicht liegen. Dann wären ja noch alleine aus dem Topf 110 Mio übrig.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich glaube mittlerweile, daß dort der Hund begraben ist.

    Der Kader hat ein paar Gehaltsleichen, die man dringendst entsorgen will/muss.

    Auch diese finanzielle Vorherrschaft in der Bundesliga scheint nicht mehr Gott gegeben.

    Der Kader ist ja mit Hernandez für Hummels nicht billiger geworden und wird es auch mit Sané nicht. Sobald wir einen Spieler mehr als zuvor haben, sind wir sowieso wieder bei der jetzigen Situation.