Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Coutinho ist immer Sommer weg. Goretzka ist kein 10er.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • RB hat da einen großen Fang gemacht. Keine Ahnung warum wir da gepennt haben

    Na weil wir Brazzo haben.


    Der ist ja bockig, weil Mannschaft und Trainer Verstärkungen fordern und sich der Mannschaftsrat konkret Spieler wünscht, er der große Brazzo aber den Minikader für ausreichend hält.


    Da geht dann ein Schnapper wie Olmo schon mal unter. Von Strategie und Weitsicht rede ich gar nicht.

    0

  • Hab ich was nicht mitbekommen ,? Wusste gar nicht das Harvertz und Sane schon fix sind. Sollten mal aufhören immer Namen in der Planung zu haben ,die weder zugesagt haben noch fix sind. Sollten uns auf Spieler konzentrieren die verfügbar sind und auch zu uns wollen. Alles andere ist doch nur noch doof , jeden tag andere Meldungen in der Presse. Den Olmo hätten wir nehmen können, ist besser wie Müller und Perisic,

    Warum genau sollte Olmo besser sein als Müller? Hast du dir mal Müllers Zahlen im letzten Jahr angeschaut? Der ist für unser Spiel verdammt wichtig. Da muss Olmo erstmal hinkommen.


    Und warum sollten wir Sané und Havertz in den Wind schießen wenn wir die als perfekte Transferziele ausgemacht haben? Nur weil Olmo jetzt im Winter zu haben ist, wäre es doch Schwachsinn da zuzuschlagen anstatt ein halbes Jahr später den Spieler zu holen den man eigentlich will.

  • Nur weil Olmo jetzt im Winter zu haben ist, wäre es doch Schwachsinn da zuzuschlagen anstatt ein halbes Jahr später den Spieler zu holen den man eigentlich will.

    Völlig richtig.. aber hoffentlich kommen die dann auch.. irgendwie glaube ich das alles erst, wenn die beiden das rote Trikot überstreifen und auf dem FCB Mannschafts-Foto auftauchen...
    und zu Müller: niemals abgeben.. so einen Spieler bekommt man so leicht nicht.. so lange der immer besser den Raum deutet als viele andere ist der als Kader-Mitglied gesetzt..

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Und warum sollten wir Sané und Havertz in den Wind schießen wenn wir die als perfekte Transferziele ausgemacht haben? Nur weil Olmo jetzt im Winter zu haben ist, wäre es doch Schwachsinn da zuzuschlagen anstatt ein halbes Jahr später den Spieler zu holen den man eigentlich will.

    Naja, weil man auf dem Transfermarkt vielleicht auch ein bisschen flexibel agieren sollte. Was passieren kann wenn man sich stur auf gewisse spieler festlegt kennen wir ja.


    Sane ist ziemlich alternativlos, aber wenn Olmo 1/3 von Havertz kostet muss man sich schon die frage stellen ob das so sinnvoll ist.

  • wenn Olmo 1/3 von Havertz kostet muss man sich schon die frage stellen ob das so sinnvoll ist.

    ich glaube man will Havertz auch holen um zu verhindern, dass er zu den Tigerenten geht.. oder gar nach Spanien, England.. und wenn der dann so richtig einschlägt beißt man sich in den Allerwertesten..

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Naja, weil man auf dem Transfermarkt vielleicht auch ein bisschen flexibel agieren sollte. Was passieren kann wenn man sich stur auf gewisse spieler festlegt kennen wir ja.


    Sane ist ziemlich alternativlos, aber wenn Olmo 1/3 von Havertz kostet muss man sich schon die frage stellen ob das so sinnvoll ist.

    Darüber kann man sicher diskutieren, was ich aber meine ist, dass wir uns ja scheinbar intern auf Sané und Havertz festgelegt haben und das unsere Wunschlösungen sind. Vor dem Hintergrund wäre es doch Schwachsinn, ein halbes Jahr vorher einfach jemand anderen zu kaufen, nur weil er zu haben ist. Das man für denn Fall, dass die Deals mit Sané und Havertz nicht über die Bühne gehen sollten einen Plan-B haben muss ist klar, aber solange es in der Winterpause kein Anzeichen gibt, dass wir bei unseren Wunschspielern chancenlos sind würde ich auch nicht einfach irgendwen kaufen nur weil er gerade auf dem Markt ist.

  • Naja, weil man auf dem Transfermarkt vielleicht auch ein bisschen flexibel agieren sollte. Was passieren kann wenn man sich stur auf gewisse spieler festlegt kennen wir ja.


    Sane ist ziemlich alternativlos, aber wenn Olmo 1/3 von Havertz kostet muss man sich schon die frage stellen ob das so sinnvoll ist.

    Das ist wohl die Gretchenfrage. Will man den besten Spieler, oder den Günstigen? Wie wertig ist das bessere Preis-Leistungsverhältnis im Kontext zur Qualitätsspitze? Und inwiefern beeinflussen diese Entscheidungen auf einer Position die Wahlmöglichkeiten auf anderen Positionen?


    Wenn wir uns für Sane und Havertz entschieden haben, und sollten wir die anderen Positionen trotzdem zufriedenstellend finanzieren und besetzen können, gibt es doch nicht viele Gründe warum man von seinen absoluten Transferzielen abrücken sollte?

    0

  • Wie Sky Sport News HD berichtet, basteln unsere Bosse schon an der Nachfolge für Boateng im Sommer, da sollen wir an Upamencano von RB Leipzig dran sein.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Eriksen für 18 mio zu Inter kurz vor Abschluss. Gehalt 8 mio.


    Wieder gepennt. Gehalt günstig und Anschaffung auch. Wir werden in Zukunft wieder cleverer agieren müssen. Dann verkauft man eben zb Tolisso und muss sich Völler nicht ausliefern

    0

  • Sehe den Sinn hinter Eriksen nicht bei unserer Besetzung im ZM/ZOM (Müller, Tolisso, Goretzka, Thiago und bald wahrscheinlich einer aus Coutinho/Havertz), daher finde ich es vollkommen egal, dass der nun zu Inter geht. Dass er zu Inter geht und eben nicht zu einer Top-Mannschaft, spricht ja auch Bände. Der angebliche Real-Wechsel kam ja auch nie zustande.


    Man holt ja Spieler nicht nur, weil sie einen Namen haben und billig sind. Und gerade auf seiner Position sind wir wohl so breit aufgestellt wie sonst nirgendwo im Kader. Auch zukünftig.

  • Sehe den Sinn hinter Eriksen nicht bei unserer Besetzung im ZM/ZOM (Müller, Tolisso, Goretzka, Thiago und bald wahrscheinlich einer aus Coutinho/Havertz), daher finde ich es vollkommen egal, dass der nun zu Inter geht. Dass er zu Inter geht und eben nicht zu einer Top-Mannschaft, spricht ja auch Bände. Der angebliche Real-Wechsel kam ja auch nie zustande.


    Man holt ja Spieler nicht nur, weil sie einen Namen haben und billig sind. Und gerade auf seiner Position sind wir wohl so breit aufgestellt wie sonst nirgendwo im Kader. Auch zukünftig.

    Ist das Gleiche wie bei Olmo. Der einzige, der vielleicht Sinn machen würde, wäre ein Ziech. Dann hätte man nämlich einmal wieder einen Linksfuß für die rechte Außenbahn. Und was das wert ist, hat man ja lange genug bei Arjen Robben gesehen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Dass er zu Inter geht und eben nicht zu einer Top-Mannschaft, spricht ja auch Bände. Der angebliche Real-Wechsel kam ja auch nie zustande.

    Also Inter holt gerade mächtig auf auf die Top Mannschaften.

    Das Mittelfeld ist noch etwas schwach auf der Brust, aber man kann davon ausgehen das die das kommende Saison mit den Icardi Millionen schließen werden. Die Abwehrreihe und die Offensive kann durchaus mit unserer qualität mithalten. Daher macht der Eriksentransfer für die durchaus Sinn.

  • Also Inter holt gerade mächtig auf auf die Top Mannschaften.

    Das Mittelfeld ist noch etwas schwach auf der Brust, aber man kann davon ausgehen das die das kommende Saison mit den Icardi Millionen schließen werden. Die Abwehrreihe und die Offensive kann durchaus mit unserer qualität mithalten. Daher macht der Eriksentransfer für die durchaus Sinn.

    Ändert trotzdem nichts an meiner Aussage. Aber okay, dann ist Inter halt immerhin halbwegs auf dem Weg zu einer vermeintlichen Top-Mannschaft. Ändert nichts daran, dass wir keinen Bedarf haben und sie noch keine Top-Mannschaft, zu denen er jahrelang geschrieben wurde, sind.