Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ja stagniert, sehr teuer und dann auch noch auf Links. Im Winter kommt eh keiner mehr. Das haben doch Brazzo und Hansi schon verkündet...obwohl am Ende kommt noch der Tschan....:D:D nein das schließe ich komplett aus. Macht auch überhaupt keinen Sinn.

    Alles wird gut:saint:

  • Ja stagniert, sehr teuer und dann auch noch auf Links. Im Winter kommt eh keiner mehr. Das haben doch Brazzo und Hansi schon verkündet...obwohl am Ende kommt noch der Tschan....:D:D nein das schließe ich komplett aus. Macht auch überhaupt keinen Sinn.

    In dieser Saison 0 Tore und 0 Vorlagen - wen soll man denn dafür auf die Bank setzen. Da ist ja selbst Perisic, obwohl er weniger Spiele gemacht hat - schon der Scorerkönig dagegen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Aha. Nur weil er irgendwelche 16-18 jährige zusammenkauft oder wie? Was hat er denn revolutioniert?

    Bi dir gilt mittlerweile in Bezug auf Brazzo auch das Berti-Syndrom. Wenn der über das Wasser laufen könnte, würdest du auch sagen: Der Depp kann ja nicht mal schwimmen.

    Dass wir mittlerweile die meisten U-Nationalspieler der gesamten Liga im Jugendbereich haben, ist sicher kein Zufall.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Man kann zumindest sagen, dass er in dem Bereich offensichtlich einen Plan hat. Das ist ja grundsätzlich zu begrüßen. Aber es stimmt doch auch, dass man derzeit kaum beurteilen kann, wie erfolgversprechend dieser ist. Naturgemäß braucht es grade bei Nachwuchs auch Zeit für Entwicklung, aber dennoch ist es doch ziemlich verfrüht, ihn hier so überschwänglich zu loben, nur weil er einige Spieler in den Nachwuchs geholt und andere dort mit Profiverträgen gehalten hat. Entscheidend wird am Ende sein, dass es davon auch welche bei den Profis packen oder zumindest lukrativ verkauft werden können.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Entscheidend wird am Ende sein, dass es davon auch welche bei den Profis packen oder zumindest lukrativ verkauft werden können.

    Darauf hat Brazzo aber am wenigsten Einfluss. Ein Transfer ist immer eine Wette auf die zukünftige Leistungsfähigkeit eines Spielers. Das gilt natürlich für Jugendspieler noch mehr als für gestandene Profis. Damit sind wir auch vor Brazzo schon 2 x baden gegangen (Götze und Sanches) bei Davies hat es mal funktioniert. Die waren aber alle immerhin schon Profis.


    Was man machen kann ist gute Talente holen und einen Rahmen schaffen in dem diese sich gut entwickeln können. Brazzo hat hier das Jugend-Scouting internationalisiert. Es wird nicht mehr nur der neue Müller beim Fc Rosenheim gesucht. Bis das Früchte trägt dauert es sicherlich noch eine Weile aber wir sind wieder ne gute Adresse wo ein Talent auch hingeht.

    Danger is my business

  • Darauf hat Brazzo aber am wenigsten Einfluss. Ein Transfer ist immer eine Wette auf die zukünftige Leistungsfähigkeit eines Spielers. Das gilt natürlich für Jugendspieler noch mehr als für gestandene Profis. Damit sind wir auch vor Brazzo schon 2 x baden gegangen (Götze und Sanches) bei Davies hat es mal funktioniert. Die waren aber alle immerhin schon Profis.


    Was man machen kann ist gute Talente holen und einen Rahmen schaffen iEin Reus wurde als A-Jugendspieler n dem diese sich gut entwickeln können. Brazzo hat hier das Jugend-Scouting internationalisiert. Es wird nicht mehr nur der neue Müller beim Fc Rosenheim gesucht. Bis das Früchte trägt dauert es sicherlich noch eine Weile aber wir sind wieder ne gute Adresse wo ein Talent auch hingeht.

    Das Paradebeispiel ist doch ein Sane, der beim FCB als Jugendspieler ein Probetraining absolvierte und für zu leicht befunden wurde.

    Ein Reus wurde als U19-Spieler vom BVB an Ahlen in die 2. Liga verscherbelt und nacher für eine zweistellige Millionensumme von Gladbach zurückgeholt. Ein Hummels war einem Klinsmann auch nicht gut genug und wer weiß, was aus einem Müller ohne einen van Gaal geworden wäre.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Natürlich ist es auch immer ein gutes Stück Zockerei, aber es geht eben auch nicht nur darum, Nachwuchsspieler zu holen, sondern sie auch individuell zu betreuen und weiterzuentwickeln. Ob wir da wirklich weiter sind, muss sich meines Erachtens noch erweisen.


    Götze und Sanches passten allerdings schon zum Zeitpunkt ihrer Verpflichtung nicht mehr so wirklich in die Kategorie "Nachwuchsspieler", auch wenn sie jung waren. Sie waren ja auch gar nicht für den Nachwuchs geplant, sondern sollten eigentlich mehr oder weniger feste Größen bei den Profis sein.


    Wie auch immer, muss man das Ergebnis abwarten.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Bi dir gilt mittlerweile in Bezug auf Brazzo auch das Berti-Syndrom. Wenn der über das Wasser laufen könnte, würdest du auch sagen: Der Depp kann ja nicht mal schwimmen.

    Dass wir mittlerweile die meisten U-Nationalspieler der gesamten Liga im Jugendbereich haben, ist sicher kein Zufall.

    Klar, das Berti Syndrom. Bevor Brazzo über Wasser laufen übt, sollte er - um bei der Metapher zu bleiben - erst mal das Seepferdchen machen.


    Die Zahl der U-Nationalspieler liegt sehr wahrscheinlich daran, dass wir einfach aggressiver um Talente werben und das nicht nur mit schönen Worten. Das ist jetzt nichts was andere auch noch nie gemacht haben. Er halt also mehr Geld ausgegeben als Nerlinger könnte man sagen.


    Aber was hat er mehr bewegt? Besser gemacht? Wo sind die Innovationen? Eine Woche vor Saisonstart verzweifelt nach einem U-Trainer suchen und dann den arbeitslosen Demichelis auftreiben? Oder S. Hoeness zum U23 Trainer machen?

    0

  • Can wäre nach Hummels, Haaland, Alcacer, Schulz, Brandt und Hazard schon der 7. BVB Transfer >20 Mio alleine zur Saison 19/20. Schon krass diese Aktivität, trotz aller Einnahmen.



    Um bei uns 7 Transfers >20 Mio. zusammen zu bekommen muss man bis ins Jahr 2016 zurückgehen (Hummels, Sanches, Süle, Coman, Tolisso, Hernandez, Pavard).


    Auch bemerkenswert: Schalke + Leverkusen + Leipzig + Gladbach haben zusammen in der Geschichte erst 8 Transfers >20 Mio. getätigt (Embolo, Plea, Olmo, Kampl, Keita, Alario, Volland, Demirbay).

    0

  • davedavis


    Mal unter uns.. Erkennst du denn nicht, dass du Brazzo glaubwürdiger und aus stärkerer Position heraus kritisieren würdest, wenn du die positiven Tendenzen und Entwicklungen am Campus nicht auch noch ins Lächerliche ziehen würdest?


    Damit schießt du dir doch nur selbst ins Knie, denn sobald du so unsachlich und gar missbilligend wirst, verlierst du automatisch auch Autorität in den anderen - tatsächlich angebrachten -Themengebieten.

    0

  • Im Nachwuchs ist sicher nicht alles schlecht, aber welchen Anteil Brazzo daran hat, weiß man eben auch nicht. "Herausragend" ist aber eben auch das Trainerchaos um Micho/Klose/Hoeneß. Für 600k einen 20jährigen aus Neuseeland zu kaufen, ist für mich jetzt auch keine Leistung. Das wäre es, wenn Singh sofort in der ersten Mannschaft eingeschlagen wäre, aber so ist das viel Geld für einen Drittligaspieler. Einzig Davies kann man ihm da wirklich als echtes Sternchen auslegen. Im Gegenzug stehen da aber eben auch Cuisance und Arp, über die man zumindest diskutieren kann.


    Unterm Strich ist das maximal solide, aber auch nur, wenn man ihn ausschließlich am Nachwuchs bewertet und die Profis komplett außen vor lässt. Und der Mann ist hier Vorstand (!). Da erwarte ich mehr. Nachwuchs 3, Profis 5, Medienarbeit 5. Das sind seine Noten. Da musst du schon wirklich Kopfnoten wie Fleiß oder Mitarbeit bemühen, um auf ein vernünftiges Ergebnis zu kommen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."