Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Bi dir gilt mittlerweile in Bezug auf Brazzo auch das Berti-Syndrom. Wenn der über das Wasser laufen könnte, würdest du auch sagen: Der Depp kann ja nicht mal schwimmen.

    Dass wir mittlerweile die meisten U-Nationalspieler der gesamten Liga im Jugendbereich haben, ist sicher kein Zufall.

    Klar, das Berti Syndrom. Bevor Brazzo über Wasser laufen übt, sollte er - um bei der Metapher zu bleiben - erst mal das Seepferdchen machen.


    Die Zahl der U-Nationalspieler liegt sehr wahrscheinlich daran, dass wir einfach aggressiver um Talente werben und das nicht nur mit schönen Worten. Das ist jetzt nichts was andere auch noch nie gemacht haben. Er halt also mehr Geld ausgegeben als Nerlinger könnte man sagen.


    Aber was hat er mehr bewegt? Besser gemacht? Wo sind die Innovationen? Eine Woche vor Saisonstart verzweifelt nach einem U-Trainer suchen und dann den arbeitslosen Demichelis auftreiben? Oder S. Hoeness zum U23 Trainer machen?

    0

  • Can wäre nach Hummels, Haaland, Alcacer, Schulz, Brandt und Hazard schon der 7. BVB Transfer >20 Mio alleine zur Saison 19/20. Schon krass diese Aktivität, trotz aller Einnahmen.



    Um bei uns 7 Transfers >20 Mio. zusammen zu bekommen muss man bis ins Jahr 2016 zurückgehen (Hummels, Sanches, Süle, Coman, Tolisso, Hernandez, Pavard).


    Auch bemerkenswert: Schalke + Leverkusen + Leipzig + Gladbach haben zusammen in der Geschichte erst 8 Transfers >20 Mio. getätigt (Embolo, Plea, Olmo, Kampl, Keita, Alario, Volland, Demirbay).

    0

  • davedavis


    Mal unter uns.. Erkennst du denn nicht, dass du Brazzo glaubwürdiger und aus stärkerer Position heraus kritisieren würdest, wenn du die positiven Tendenzen und Entwicklungen am Campus nicht auch noch ins Lächerliche ziehen würdest?


    Damit schießt du dir doch nur selbst ins Knie, denn sobald du so unsachlich und gar missbilligend wirst, verlierst du automatisch auch Autorität in den anderen - tatsächlich angebrachten -Themengebieten.

    0

  • Im Nachwuchs ist sicher nicht alles schlecht, aber welchen Anteil Brazzo daran hat, weiß man eben auch nicht. "Herausragend" ist aber eben auch das Trainerchaos um Micho/Klose/Hoeneß. Für 600k einen 20jährigen aus Neuseeland zu kaufen, ist für mich jetzt auch keine Leistung. Das wäre es, wenn Singh sofort in der ersten Mannschaft eingeschlagen wäre, aber so ist das viel Geld für einen Drittligaspieler. Einzig Davies kann man ihm da wirklich als echtes Sternchen auslegen. Im Gegenzug stehen da aber eben auch Cuisance und Arp, über die man zumindest diskutieren kann.


    Unterm Strich ist das maximal solide, aber auch nur, wenn man ihn ausschließlich am Nachwuchs bewertet und die Profis komplett außen vor lässt. Und der Mann ist hier Vorstand (!). Da erwarte ich mehr. Nachwuchs 3, Profis 5, Medienarbeit 5. Das sind seine Noten. Da musst du schon wirklich Kopfnoten wie Fleiß oder Mitarbeit bemühen, um auf ein vernünftiges Ergebnis zu kommen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Bei 10 Jahre nichts ist Davies schonmal einer mehr als nichts. Auch wenn der jetzt nicht aus der Jugend ist. Wann hat so ein Transfer das letzte Mal bei uns funktioniert? Kuffour aus Turin wahrscheinlich.

    Jetzt gebt der Sache doch mal ein bisschen Zeit. Wir haben 30 bzw. 40 Jahre UH und KHR und Beckenbauer hinter uns. Der erste CL Erfolg hat bei denen auch 10 Jahre gedauert. Was hatten wir da für Transfers und Trainer bis es mal gelaufen ist.


    Papin, Kostadinow, Valencia, Sternkopf, Witecek, Schupp. Ein Traum war das. Mit den halben Amas auf Platz 6. Zu viele davon eingewechselt...etc


    Brazzo durfte doch noch gar nicht richtig loslegen weil Ribery und Robben hier noch bis Mitte 30 Spielen durften.


    Ihr mit eurer Scheiss Stimmung. Da seid ihr doch selbst für verantwortlich.

    Danger is my business

  • Wieso zweifeln, ich dachte, der ist längst fix?!=O Aber der Bild als Quelle soll doch bitte glauben, wer will. Die haben noch nie was gewusst...^^

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Wieso zweifeln, ich dachte, der ist längst fix?!=O Aber der Bild als Quelle soll doch bitte glauben, wer will. Die haben noch nie was gewusst...^^


    die bild noch nie was gewusst? die sitzen näher an der quelle als sky, kicker und co.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Leroy Sané has doubts over whether he wants to go to Munich. Bayern decided not to move for the player in January, but for Sané, it would have been a sign of confidence to get him despite the injury. Now he's having second thoughts [Bild and Welt]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1222266468647231490?s=21


    Da will wohl einer die ein oder andere Millionen mehr. Wenn er wirklich sauer ist, dass man ihn nicht für so viel Geld geholt hat, während er verletzt war, dann können wir ihm auch nicht helfen. Wenn das nicht nur das übliche Gepokere ist, dann hat er halt Pech gehabt. Oder wir. Wie man es nimmt.

  • die bild noch nie was gewusst? die sitzen näher an der quelle als sky, kicker und co.

    Hast Du die letzten Tage hier nicht mitgelesen? Diese Gerüchte kamen bereits aus England, wo dann aber eben die Quelle ins Lächerliche gezogen wurde (was sie vermutlich auch irgendwie war). Aber ich bin mir dessen schon bewusst.;) Ich sage ja ohnehin schon ewig, dass das Ding niemals annähernd fix war.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Hier eine Zusammenfassung des Berichts:


    Der FC Bayern München versucht bereits seit dem Sommer, Leroy Sane von Manchester City zu verpflichten. Der Offensivspieler steht kurz vor seinem Comeback, derart sicher, wie es sich zuletzt andeutete, scheint ein Wechsel nicht mehr zu sein.

    FC Bayern: Sane kommt ins Grübeln

    Laut Informationen der Bild und der WELT soll Leroy Sane derzeit ins Grübeln kommen, was einen Wechsel zum FC Bayern angeht. Ein Engagement in München ist also offenbar nicht mehr so sicher.


    Dem Bericht zufolge wäre ein Wintertransfer oder zumindest der Versuch eines solchen ein klarer Vertrauensbeweis dem Spieler gegenüber gewesen. Sane macht derzeit Fortschritte und visiert sein Comeback an, hätte also auch dem FC Bayern in der Rückrunde weiterhelfen können.

    Zudem soll der Beraterwechsel des Nationalspielers nicht zur Begeisterung von Karl-Heinz Rummenigge beitragen. Die Verhandlungen müssen von Neuem beginnen, das Werben um Sane wird zumindest nicht einfacher.

    Allerdings genießt ein Transfer des Nationalspielers seitens des FC Bayern weiterhin Priorität und man wird alles versuchen, um den Spieler von einem Wechsel im Sommer zu überzeugen. Möglicherweise versuchen die neuen Berater des Spielers auch, bei den Verhandlungen um den Spieler noch den ein oder anderen Euro extra zu kassieren.


    https://neunzigplus.de/news/fc…soll-an-wechsel-zweifeln/

  • Nehmen wir an Sane kommt nicht, warum haben wir dann worauf gewartet, was ist dann Plan B?


    Anstatt 130 170 Millionen für Havertz?


    Der Sommer droht derselbe Mist wie der letzte zu werden.....Mit Ansage!

    Sane ist nicht der einzige Fussballer auf dem Planeten. Nur irgendwas muss langsam auch mal gelingen!



    Könnte mir aber vorstellen das Sane eines dieser neumodischen Dinger hat, Smartphone? Da könnte man mal anrufen?

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • https://twitter.com/iMiaSanMia…/1222266468647231490?s=20


    wie ichs bereits mehrfach geschrieben habe. wir warten einfach mal wieder zu lange. so eine rückrunde dauert ewig und da können entscheidungen schnell mal kippen. siehe hudson-odoi. das gleiche wird uns jetzt wieder passieren.

    Ich weiß gar nicht, ob man DAS bei Sané wirklich kritisieren kann. Der aufgerufene Preis war schon enorm und shitty war aus meiner Sicht zumindest nicht getrieben, ihn abzugeben.


    Der Fehler ist aber immer wieder, dass wir da zu eingleisig fahren, uns zu deutlich auf bestimmte Spieler fixieren und dann am Ende in schlechter Verhandlungsposition und im Extremfall eben ohne Alternative da stehen.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Leroy Sané has doubts over whether he wants to go to Munich. Bayern decided not to move for the player in January, but for Sané, it would have been a sign of confidence to get him despite the injury. Now he's having second thoughts [Bild and Welt]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1222266468647231490?s=21


    Da will wohl einer die ein oder andere Millionen mehr. Wenn er wirklich sauer ist, dass man ihn nicht für so viel Geld geholt hat, während er verletzt war, dann können wir ihm auch nicht helfen. Wenn das nicht nur das übliche Gepokere ist, dann hat er halt Pech gehabt. Oder wir. Wie man es nimmt.


    Der Zeitpunkt ist schon witzig. Heute war er wieder im Teamtraining?

    Ich sehe darin das übliche "Wogenglätten" vor dem Comeback bei City. Sane will da noch eine Rückrunde spielen, so viel wie möglich, und idealerweise glauben Club und Fans noch so lange wie möglich, dass ein Verbleib von Sane eine realistische Möglichkeit darstellt. Die Situation ist für Sane nicht leicht, wo alle Welt denkt dass er eh nur wegen einer Verletzung noch dort ist.


    Nach KHRs Aussagen aktuell mache ich mir jedenfalls keine großen Sorgen, dass die Bosse den Transfer nicht hinbekommen. Wenn doch, hätten sie sich mal richtig blamiert.

    0

  • Wen würde das noch überraschen. Am ende kommen beide nicht (Sane und Havertz) und man hat sich völlig umsonst zum affen gemacht.

    Und 200 Mio. gespart. Wie sagen hier doch manche immer, für das Geld bekommen wir 8 gute Spieler.


    Kein Sane und Havertz wäre doch die Wunschvorstellung von vielen hier.

    0