Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ist aber jetzt auch ziemlich zweitrangig für mich ob das 18+6 oder 20+4 sind. Entscheident ist die Qualität der Mannschaft und ob diese Ihre PS auf den Platz bringt. Dazu gehört eine sportliche Philosophie, die Brazzo und Kahn vorgeben müssen und ein Trainer der taktisch und mental dazu in der Lage ist diese Mannschaft zu führen.

    Diese Fragen sind für mich noch nicht endgültig geklärt.

    Das ist für mich aber auch nicht ungewöhnlich wenn 2 Personen die den Verein 30 Jahre geprägt haben aufhören und 2 andere ihren Weg erst gemeinsam finden müssen.

    Ich finde, dass wir vergleichsweise gut dastehen für diesen Umbruch in Vorstand und Mannschaft.

    Danger is my business

  • Das ist und bleibt einfach unwahr.

    Wir hatten nie einen tiefen und doppelt besetzten Kader. Sondern waren immer darauf angewiesen, dass zumindest ein Großteil der Schlüsselspieler fit ist.

    Und nein, die Teams, mit denen wir uns messen, zahlen mehr. Vielleicht nicht an reinen Gehaltskosten, dann aber eben bei Ablösen etc.
    Das ist doch auch nun wirklich nicht sonderlich schwer rauszufinden. Würde aner natürlich nicht in die übliche Agenda passen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich habe mir die Kader durchaus angesehen. Wahrscheinlich hast du da dann Spieler dazugezählt, denen du das heute verweigern würdest.

    Damals wurden halt die Tascis dazugezählt, heute ein Cuisance nicht.

    So passt es dann auch ins Bild.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Kann die Entscheidung, die Verhandlungen nach Chelsea zu fuehren, verstehen. Es ist ein Schluesselspiel. Ein Ausscheiden in dieser Runde waere ein schwerer Rueckschlag und wuerde die ganze restliche Saison in Gefahr bringen.


    Darum will man erstens jetzt keine Ablenkung und evtl negative Reaktionen auf Angebote erzeugen.

    Ausserdem will man sehen, welche der Spieler mit auslaufenden Vertraegen unmissverstaendlich zeigen, dass sie undedingt beim FCB bleiben wollen.

    0

  • Coutinho, Odriozola, Perisic, Martinez, Boateng, Tolisso.

    Gut möglich, dass diese sechs Spieler im nächsten Jahr nicht mehr im Kader stehen.

    Ds ist zu 99% sicher so! Und das eine Prozent ist Perisic...

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Der Transfer von LH war zum Zeitpunkt der Verpflichtung absolut Top. Nicht umsonst sagte Simeone bei den ganzen Abgängen, dass Hernandez der mit Abstand schlimmste Verlust von allen Verkäufen war. Und es gingen schließlich Leute wie Griezmann und Godin im gleichen Sommer.

    Das bedeutet für mich erstmal nicht so viel, denn von dem Fußball den Atletico seit Jahren unter Simeone spielt sind wir und die meisten anderen clubs lichtjahre entfernt.

    Ich hoffe jetzt einfach mal das er stabil bleibt und zeigen kann was er auf drauf hat, dann wird man sehen ob diese Summe gerechtfertigt war.

    Kommt er an die qualität von Boateng zu seinen glanzzeiten ran, dann werde ich mich sicher nicht beschweren.

  • Die VV von Thago und Alaba sind für uns einfach evident, Thiago ist unser Kreativkopf, Alaba hat seine IV- und LV-Qualitäten ausreichend bewiesen. Man soll mit ihrem Weggang keine Lawine auslösen.


    Dreydel hat richtig angemahnt, dass in unserer Lage wir


    "...einen Stürmer, zwei Außenspieler, eine kreativen fürs Mittelfeld, einen Sechser und zwei Außenverteidiger. 7 Spieler, die hier auch Stamm spielen könnten, müssten hier erst einmal gekauft werden, damit dieser Kader auf dem selben Niveau ist wie andere Topteams."

    Man musss mit unseren bescheidenen Mitteln klug wirtschaften und die entstandene Schieflage beseitigen. 7 Spieler werden es nicht werden, da wir nicht wieder die Spieler verschenken dürfen (Stichwort: Bernat), aber ein Rettungsanker muss schon erreicht werden:


    Backup für Lewa - Kruse

    LA/RA Neres

    OM van de Beek

    DM Tonali

    RV Dest


    Fein und unsere Talente sollen langsam hereingeführt werden, da gibt es genug Zeiten bei den entsprechenden Spielstand und je nach dem Gegner.



    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Ds ist zu 99% sicher so! Und das eine Prozent ist Perisic...

    Ja, genau wie das ewige Gejammere in jeder Transferperiode, wer uns alles verlassen würde....

    Es werden nicht alle 6 2020/21 für einen anderen Club auflaufen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • In etwa der Club zu dem er passt.

    Arsenal wäre auch so einer gewesen oder Tottenham.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ja, genau wie das ewige Gejammere in jeder Transferperiode, wer uns alles verlassen würde....

    Es werden nicht alle 6 2020/21 für einen anderen Club auflaufen.

    Vielleicht nicht alle 6. Das uns 4-5 von diesen 6 verlassen könnten finde ich aber eine realistische Einschätzung.

  • Das bedeutet für mich erstmal nicht so viel, denn von dem Fußball den Atletico seit Jahren unter Simeone spielt sind wir und die meisten anderen clubs lichtjahre entfernt.

    Ich hoffe jetzt einfach mal das er stabil bleibt und zeigen kann was er auf drauf hat, dann wird man sehen ob diese Summe gerechtfertigt war.

    Kommt er an die qualität von Boateng zu seinen glanzzeiten ran, dann werde ich mich sicher nicht beschweren.

    Also die Ex-Spieler von Simeone sind jetzt nicht bekannt dafür, dass sie nicht auch in anderen Vereinen funktionieren können.

  • tabu1111 3 Spieler von Ajax? Dazu noch Ten Hag? Gibts dann Mengenrabatt bei Overmars?

    Im Vergleich zu uns hat Ajax genug Qualität in der Reserve bzw. in der Transferarbeit, um zumindest in der Liga die Verluste der Schlüsselspieler aufzufangen. Und wir müssen uns zuerst in der Breite verstärken. Wir sind leider z.Z. nicht in der Lage, nur die einzelnen Position mit Top-Transfers a la Sanè (hier ist eine große Frage, da mit Hernandez ist uns ein Beispiel vor den Augen) zu verstärken. Es geht einfach um die Substanz zu erhalten und das mit wenigen Mitteln in einem überhitzten Markt, dem die Club-WM noch mehr Feuer geben wird.


    Bei der Trainerwahl habe ich noch nicht mich für EtH oder Hansi festgelegt. Beide werden in einer Situation sein, die ihnen nicht viel Mut geben wird. Mit einem Brazzo an der Seite hat kein Trainr einen richtigen Unterstützer und eher einen berühmten 5 Rad am FCB-Wagen. Entscheidend für uns wäre wer ein schlüssiges Konzept in der Tasche hat. Flick kennt schon den Verhinderer Brazzo, aber EtH noch nicht.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Schade. Als Flügelspieler wäre Ziyech nicht der typische Spieler, den wir suchen. Der bewegt sich viel zentral. Gut, das wäre eine tolle Option, aber er wäre als 10er mindestens genauso interessant gewesen. Ein moderner 10er, der auch viel auf die Flügel geht. Also das, was Coutinho idealerweise ja spielen sollte, wäre er nicht ein Schatten seiner selbst.


    Ein Flügelspieler für links (z.B. Sané, falls er gut zurückkommt) und Ziyech dazu. Das wär's gewesen. Finanziell gut stemmbar. Wenn man Dest dazurechnet, wäre das bereits ein starker Transfersommer 2020 gewesen. Wenn man schon so geil auf positionsflexible Spieler ist, wäre Ziyech tatsächlich der oft bemühte "No-Brainer" gewesen.


    Sehr sehr schade, dass man es nicht mit ihm probiert hat. Bei 40-44 Mio. gibt es auch kein großes Risiko und man kann notfalls 2 Jahre später gut weiterverkaufen. Genug Geld für den Transfer hätten dann sehr sehr viele Teams. Anders sieht es aus, wenn man für Havertz irgendwas in Richtung 100 Mio. zahlt (von >100 rede ich gar nicht). Wer soll den 2 Jahre später für 20 Mio. weniger kaufen, wenn er scheitert?

  • Schade. Als Flügelspieler wäre Ziyech nicht der typische Spieler, den wir suchen. Der bewegt sich viel zentral. Gut, das wäre eine tolle Option, aber er wäre als 10er mindestens genauso interessant gewesen. Ein moderner 10er, der auch viel auf die Flügel geht. Also das, was Coutinho idealerweise ja spielen sollte, wäre er nicht ein Schatten seiner selbst.


    Ein Flügelspieler für links (z.B. Sané, falls er gut zurückkommt) und Ziyech dazu. Das wär's gewesen. Finanziell gut stemmbar. Wenn man Dest dazurechnet, wäre das bereits ein starker Transfersommer 2020 gewesen. Wenn man schon so geil auf positionsflexible Spieler ist, wäre Ziyech tatsächlich der oft bemühte "No-Brainer" gewesen.


    Sehr sehr schade, dass man es nicht mit ihm probiert hat. Bei 40-44 Mio. gibt es auch kein großes Risiko und man kann notfalls 2 Jahre später gut weiterverkaufen. Genug Geld für den Transfer hätten dann sehr sehr viele Teams. Anders sieht es aus, wenn man für Havertz irgendwas in Richtung 100 Mio. zahlt (von >100 rede ich gar nicht). Wer soll den 2 Jahre später für 20 Mio. weniger kaufen, wenn er scheitert?

    So ist es. Mir gefällt einfach diese abhängigkeit von Sane (+Havertz?) nicht. Gerade solche Transfers wie Ziyech die man relativ günstig bekommt und die vorallem im Unterhalt nicht viel kosten haben wir immer gerne gemacht und sind damit oft gut gefahren.


    Und das seine Leistung explodiert ist ja nicht ausgeschlossen, wenn nicht hat man zumindest einen soliden Spieler für die Breite.