Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Hm, weiß nicht ob das vom Spielertyp, Alter und Preis Sinn machen würde? Auf welcher Position würdest Du/Ihr Firmino hier einordnen?

    Problem wäre für mich alter / Preis.


    Position kannst du ihn offensiv fast überall hinstellen. 9,10,offensive 8 und als verkappten außen. Also eigentlich das was man sich von coutinho versprochen hat.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wir müssen doch auch nicht 3 "Top-Stars" kaufen, so lange wir in der Lage sind, die Kimmichs, Comans, Gnabrys, Süles, Goretzkas, Davies', Lewandowskis, Nübels und co. für so wenig Geld holen können. Solche Aussagen sind für mich daher 0,0 wert. Brazzo hat ja eigentlich auch recht, weil wir uns 3 100 Mio.-Transfers pro Transferperiode wirklich nicht leisten könnten, ohne unsere Werte (aus finanzieller Sicht) aufzugeben. Bisher waren wir halt aber auch nie darauf angewiesen. Was die "wir holen Schnäppchen und machen sie zu Top-/Stammspielern"-Strategie, macht uns keiner von den Top-Vereinen etwas vor. Gehypte kleinere Vereine ebenso nicht..


    Ein Transfer in der größten Region reicht in diesem Sommer. Und das ist einer für die Flügel. Alle anderen Positionen können wir weiterhin perspektivisch, klug und billig besetzen, so wie wir es seit Jahren tun. Das Trio aus teuren Stars, Spielern aus der eigenen Jugend und billigen Einkäufen (bzw. ablösefreien Spielern) werden wir die nächsten Jahre weitergehen müssen. Und das ist auch vollkommen okay.

    Nicht auf‘s mal, aber jedes Jahr einen wäre sicherlich vertretbar. Einen für Coman, dann einen für Goretzka etc. Natürlich hat z.B. Liverpool noch bessere finanzielle Möglichkeiten, aber die haben Stand jetzt beinahe sechs Spieler dieses Kalibers. Muss ja nicht alles von heute auf morgen geschehen. Gut Ding will Weile haben...

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Man kann solche Aussagen auch mit Absicht mißverstehen!

    Wenn die Rede von Top-Spielern ist, dann mit Sicherheit nicht von Spielern, die für kleines Geld zu haben sind. Und das Geschrei hier kann ich mir jetzt schon vorstellen, wenn davon auch nur als Gerücht die Rede ist, drei Spieler jeweils jenseits der 100 Mio zu verpflichten.

    Das Ding ist doch, dass Brazzo bisher nicht einen einzigen Topspieler hat verpflichten können. Nicht einen! Viel Geld ausgegeben hat, mehr aber auch nicht. Und nein, Hernandez ist für mich kein Topspieler. Nicht für 80 Millionen, wenn man spielerisch mindestens ein Level unter Boateng/Hummels ist. Es verlangt auch niemand, dass man 3x100 Millionen investiert, aber wenn Brazzo eine solche Aussage tätigt, dann doch in erster Linie, um Druck von sich selbst zu nehmen, weil er genau weiß, dass er mehrere Sechser im Lotto braucht, um hier überhaupt die Abgänge sinnvoll auffangen zu können.


    Coutinho, Perisic, Odriozola, Boateng, vermutlich Martinez, Ulreich und eventuell Thiago oder Alaba. Ach ja, Tolisso ist auch nicht mehr unumstritten.


    Das sind im schlimmsten Falle 9 Spieler, im günstigsten, noch immer 6, die erst einmal ersetzt werden wollen. Nübel und Sané reichen da alleine nicht aus, denn auch quantitativ musst du das erst einmal gebacken bekommen. Gerade das ist doch etwas, was Brazzo schon in den letzten zwei Jahren nicht geschafft hat. Ich weigere mich an der Stelle so zu tun als würden hier plötzlich OBM, Zirkzee und co als feste Bestandteile des Kaders gezählt. Die sind allesamt schon da, im Falle von Mai, sitzt einer sogar seit zwei Jahren nur auf der Bank und hat keine Minute gespielt. All diese Nachwuchsspieler sind bestenfalls Kaderfüller, wenn die ersten 16 mal wieder mit Verletzungen zu tun haben, aber da wird doch keiner ernsthaft eingeplant. Arp und Cuisance gehören doch nominell auch zum ersten Kader und kosten vergleichsweise einen Haufen Geld. Sportlicher Gegenwert? Keiner. Klar kann nicht jedes Schnäppchen ein Davies sein, aber angesichts der Abgänge brauchen wir locker zwei, besser drei Spieler der Kategorie Davies im kommenden Sommer.


    Allein deshalb sorgt Brazzo doch mit diesem Interview schon mal dafür, dass er die Erwartungen dämpft. Es wird neben Nübel noch Sané geben, dann vielleicht, wenn alle Vorzeichen stimmen Havertz oder Upamecano und danach wird es zappenduster. Wenn er schlau ist, investiert er kräftig in eine medizinische Abteilung, so dass die 13, 14 Stammspieler nie ausfallen und alles andere gar nicht auffällt. Man wird 2021 mal wieder zum Übergangsjahr ausrufen und am Ende wieder 2, 3 Spieler ausleihen, weil man es gar nicht gebacken bekommt, ein halbes Dutzend tauglicher Spieler zu finden, zu überzeugen und am Ende auch bezahlen zu können.


    So und nicht anders wird es im Sommer aussehen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Nicht auf‘s mal, aber jedes Jahr einen wäre sicherlich vertretbar. Einen für Coman, dann einen für Goretzka etc. Natürlich hat z.B. Liverpool noch bessere finanzielle Möglichkeiten, aber die haben Stand jetzt beinahe sechs Spieler dieses Kalibers. Muss ja nicht alles von heute auf morgen geschehen. Gut Ding will Weile haben...

    Und was sagte Brazzo - drei in einer Transferperiode geht nicht. Von einem pro Jahr war ja nicht die Rede. Das geht mit Sicherheit.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Man wird 2021 mal wieder zum Übergangsjahr ausrufen und am Ende wieder 2, 3 Spieler ausleihen, weil man es gar nicht gebacken bekommt, ein halbes Dutzend tauglicher Spieler zu finden, zu überzeugen und am Ende auch bezahlen zu können.


    So und nicht anders wird es im Sommer aussehen.

    Um was willst du wetten?

    0

  • Ich wette nicht. Die vergangenen Jahre liefern aber auch keinen Grund zu glauben, dass es anders laufen könnte.

    Wird. Anders laufen wird musst du schreiben. Was anderes ist in deiner "alles war, ist und bleibt scheiße" Welt ja anscheinend nicht denkbar.


    Ich werde dich an deine Thesen erinnern - und du mich sicher an meine, wenn dann doch wieder "2-3 Leihspieler kommen da man nix gebacken bekommt".;)

    0

  • Ich wette nicht. Die vergangenen Jahre liefern aber auch keinen Grund zu glauben, dass es anders laufen könnte.

    Zumindest könnte es sehr gut möglich sein das wir in der nächsten Saison mit anderen Namen auflaufen wie die die seit Monaten gehandelt werden.

    Ob man das dann wieder als übergangsjahr bezeichnen wird bin ich mir nicht sicher.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Irgendjemand wird Havertz im Sommer kaufen, so wie er jetzt wieder in Fahrt kommt. Ich glaube, die Gedankenspiele "man könnte ihn ja noch in Leverkusen lassen für eine Weile und später zuschlagen" sind daher nicht zielführend.

    0

  • Irgendjemand wird Havertz im Sommer kaufen, so wie er jetzt wieder in Fahrt kommt. Ich glaube, die Gedankenspiele "man könnte ihn ja noch in Leverkusen lassen für eine Weile und später zuschlagen" sind daher nicht zielführend.

    Dann soll er halt woanders hingehen.

  • Havertz kann man on Top holen wenn man alle WICHTIGEN Positionen besetzt bzw. ersetzt hat Das wird man aber nicht tun sondern statt einem weiteren Winger oder einem 2. Stürmer oder einem 6er holt man halt Havertz...der kann das alles bestimmt auch...


    Auf seiner Position ist halt null Bedarf. Das ist das Problem.

    Alles wird gut:saint:

  • sehe ich anders. Er wird positionell der Nachfolger von Müller , der wird nicht jünger. Havertz kann alles, links, rechtsfüssig, mit dem Kopf, technisch und laufstark mit guter Spielintelligenz. Wenn man Havertz jetzt bekommen kann, muss man zuschlagen. Vorausgesetzt der Preis ist vermittelbar

  • Havertz ist ein once in a lifetime Transfer. Den machst du oder du machst ihn nicht. Risiko durchaus. Kann aber eben mal einer der besten Spieler der Welt werden. Ich seh ihn auch als Müller-Erben.

    Wie bei Neuer/Nübel eigentlich zu früh aber später nicht mehr auf dem Markt.

    Danger is my business

  • Für mich ist Havertz auch absolute Pflicht, bestes Talent seit langem und natürlich Interessant für den besten deutschen Verein.

    ABER es muss mMn nicht zwingend schon zu dieser Phase seiner Karriere sein. Kusen wird ihn zwar verkaufen müssen aber der Preis wird vermutlich schon irgendwo zwischen 80-100 landen.

    Bleibt in Deutschland nur noch der BVB als mögliche Adresse oder ein Verein in England. Spanien nehme ich mal aus, Barca hat keine Kohle und Real sehe ich auch nicht als potentiellen Abnehmer.

    Havertz wird mit großer Wahrscheinlichkeit einen 5 Jahres Vertrag unterzeichnen. Wenn es in Dortmund sein sollte, ist es für mich sehr wahrscheinlich das er in 4 Jahren wieder auf dem Markt ist, weil er ja auch mal Titel holen möchte:P

    Sollte er in England landen, denke ich ebenfalls, dass der großartige FCB dann nach 4 Jahren eine sehr attraktive Option für eine Rückkehr in die Heimat wäre. Einzig Liverpool, gerade falls Klopp dann noch werkelt, sehe ich als attraktiv genug um dort nochmal einen weiteren Vertrag zu unterzeichnen und nicht schwer mit einem Transfer zu uns zu liebäugeln.

    Falls er in 4 Jahren auch evtl. noch ein wenig teurer wird als jetzt, weiß man dann auch schon genau was man bekommt.

  • Havertz ist ein once in a lifetime Transfer. Den machst du oder du machst ihn nicht. Risiko durchaus. Kann aber eben mal einer der besten Spieler der Welt werden. Ich seh ihn auch als Müller-Erben.

    Wie bei Neuer/Nübel eigentlich zu früh aber später nicht mehr auf dem Markt.

    ach und wo soll er denn spielen... oder willst du Müller auf die Bank setzen ?? wir haben noch Goretzka und der ist am wertvollsten auf der Müller position , als was willst du mit havertz

    0

  • Hab ich doch gesagt als Müller-Erben. Immer ist der Kader zu klein und wenn man dann Konkurrenz holen will ist das Geschrei auch wieder groß.

    Goretzka sieht Flick als Box to Box Spieler. Er spielt die 10 ganz anders als Havertz, das muss man dann vom Gegner abhängig machen.

    Müller ist HS und Raumdeuter. Der spielt ganz sein eigenes Ding.

    Havertz hat eigentlich alles den Abschluss, die Technik und den letzen Pass.


    Ich setze da gar keinen auf die Bank sondern in Konkurrenz. Wenn Müller stärker ist dann wird Havertz sich seine Einsätze erkämpfen müssen bis er an Müller vorbei ist. Was auf Grund des Alters eine Frage der Zeit ist.


    Rotation und Verletzungen werden ihr übriges zur Spielzeit dazu tun.

    Danger is my business