Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Nach "Ich sollte es nicht verraten, aber..." habe ich aufgehört zu lesen. Nichts für ungut ...;)

    TRIPLE SIEGER 2020

  • Sane und Dest wären doch top. Upamecano glaube ich nicht! Die Stamm IV lautet Süle und (derzeit) Alaba. Dahinter stehen Hernandez und Pavard (der gleichzeitig Backup für Süle und den neuen RV sein wird)

    Upamecano ist ein guter Spieler, aber es wäre ein Transfer völlig am Bedarf vorbei und dafür ist die im Raum stehende Ablöse einfach deutlich zu hoch.

    Man fasst es nicht!

  • „Wir wollen uns mit einem Toptalent aus Europa verstärken und auch einen internationalen Star nach München bringen, der die Qualität unserer Mannschaft hebt und der Mannschaft hilft, unseren Zuschauern ergebnisstarken und attraktiven Fußball zu bieten“, sagte Salihamidzic gegenüber WELT AM SONNTAG.


    Der FC Bayern bleibe auch in Zukunft ein Käuferverein: „Ich und alle bei uns stehen dafür, dass wir die Champions League gewinnen wollen – ohne wirtschaftlich unvernünftig zu werden.“


    https://www.welt.de/sport/fuss…ach-Muenchen-bringen.html

    Ich finde die Aussagen unnötig.

    ME hätte es vollkommen gereicht, wenn er gesagt hätte: „ wir schauen uns um, wollen immer die Mannschaft verbessern und dann wird man sehen.“ So gibt er sich unnötig Druck auf den Kessel.

    Wenn jetzt noch was schief geht, wird es Kritik hageln und das zurecht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich finde die Aussagen unnötig.

    ME hätte es vollkommen gereicht, wenn er gesagt hätte: „ wir schauen uns um, wollen immer die Mannschaft verbessern und dann wird man sehen.“ So gibt er sich unnötig Druck auf den Kessel.

    Wenn jetzt noch was schief geht, wird es Kritik hageln und das zurecht.

    Andererseits sind die Aussagen so wage, dass man sich das nachträglich auch zurechtbiegen kann. Unnötig ist es aber allemal.

  • Andererseits sind die Aussagen so wage, dass man sich das nachträglich auch zurechtbiegen kann. Unnötig ist es aber allemal.

    Letztlich ist es doch völlig egal, was er sagt. I m letzten Sommer sagte er genau das, was Jarlaxle vorschlägt und da hieß es dann: ja,ja, immer abwarten, der hat keinen Plan, der weiß nicht was er will usw....

    Jetzt sagt er, wir wollen.... was ja eigentlich auch völlig logisch wäre, und es ist auch wieder falsch.

    Seit Monaten wird hier nach dem Top-Winger gerufen, nach dem RV gerufen, nach dr Kaderbreite gerufen - ja wenn es denn so ist, wen soll denn der Herr SpoDi holen, wenn nicht das, was er jetzt als "wollen" ankümdigt.


    Unter einem Winger aus der Kategorie Sane tun wir es doch nicht - oder soll es ein hoffnungsvolles Talent aus der RL sein.

    Und natürlich müssen auch andere Verpflichtungen den entsprechenden Anforderungen/Wünschen des geneigten Forums entsprechen.


    Bei 95% der in den Medien gehandelten Gerüchten ist doch hier von Pumpen die Rede.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Andererseits sind die Aussagen so wage, dass man sich das nachträglich auch zurechtbiegen kann. Unnötig ist es aber allemal.

    Klar, er spricht ja auch von „Wollen“ was ja durchaus eine Unsicherheit impliziert.
    Aber man weiß halt was in der derzeitig medialen Saure-Gurken-Zeit so etwas auslöst.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • ME muss man das trennen zwischen hier und der medialen Welt.

    Hier - da gebe ich dir recht - ist eh alles falsch, was er macht.

    Holt er Messi ablösefrei und für 5 Mio im Jahr, wird sich die Hälfte des Forums darüber beschweren, dass dadurch die Entwicklung von Singh oder so blockiert wird und man daran mal wieder sieht, was Brazzo doch für eine Pfeife ist.


    Aber in der weit wichtigeren medialen Welt war bislang Kritik an ihm eher gering. Sie kam jetzt zum ersten Mal durch Neuer so ein wenig auf und natürlich, weil es derzeit so wenig zu berichten gibt.

    Durch solche Aussagen aber KANN er Öl ins Kritik-Feuer gießen. WENN am Schluss die 2 „versprochenen“ Granaten kommen, hat er durch die Aussagen nix gewonnen. Kommen sie aber nicht, oder ist der internationale Topstar vielleicht nicht ganz so Top wie man sich das wünscht, wird es Kritik hageln.
    Vor allem erschließt sich mir einfach der Nutzen solcher Aussagen nicht. Wenn er am Ende der Transferperiode und trotz Corona 2 derartige Kracher präsentiert, wie das suggeriert, wird er eh sein Profil nachhaltig geschärft haben.
    Aber wehe wenn nicht.

    Uli hatte das Standing die „wenn Sie wüssten“ Aussage zu verkraften. Brazzo hat das (noch) nicht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nun bleib doch mal auf de, Teppich - der FCB will! Ja was denn sonst!

    Der FCB will einen Top-Winger - schon seit einem Jahr. Und wenn er denn kommt, ist es sicher keiner aus der Regionalliga Nord. Und wer ist denn ein internationaler Topstar - wer legt das fest? Sportbild? Der Transfermarkt? Oder ist es eben einer aus einer der Top-Mannschaften.

    Und ein europäisches Talent - und wer legt das fest? Das gleiche Spiel. Natürlich will der FCB das. Hat er jemals etwas anderes gewollt?

    Möglichst bzw mindestens Nationalspieler - drunter tut es der Verein doch nicht.


    Und auch du solltest den Unterschied zwischen haben und wollen eigentlich kennen.

    Ein Hoeneß hat eben nicht gesagt, wir wollen sondern - wenn sie wüssten, was wir....haben!!

    Barca wollte auch schon oft oder dieser und jener Verein. Und auch das hat nicht immer funktioniert.

    Da gibt es nicht viel zu verkraften. Das ist der Normalzustand.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Mal unabhängig davon, wer hier als Stammspieler aufgeführt wird. Das wäre schon ein krasser Kader! Aber eben auch ein teurer Sommer.



    I like.. und ganz ehrlich.. wenn wir es uns leisten können, ist mir „teuer“ egal.. AR und Vorstand werden keine unvernünftigen Sachen machen.. Mia San Mia.. auch bei Transfers.. da darf es in Deutschland überhaupt keinen Zweifel geben.. jetzt wird sich das „Festgeldkonto“ lohnen

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Neues aus der BLÖD+

    Salihamidzic so offensiv wie Hoeneß Wen meint Brazzo mit seiner Transfer-Ansage?

    Bekommt der FC Bayern eine neue „Abteilung Attacke“? :thumbsup::thumbsup:


    In der Welt am Sonntag kündigt Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic (43) forsch wie selten zuvor an: „Wir wollen uns mit einem Top-Talent aus Europa verstärken und auch einen internationalen Star nach München bringen!“


    Eine klare Transfer-Ansage, die schwer nach Brazzos Lehrmeister Uli Hoeneß (68) klingt.

    Ex-Präsident und Brazzo-Ziehvater Hoeneß hatte im Februar 2019 im „Sport1-Doppelpass“ vollmundig verkündet: „Wenn Sie wüssten, was wir alles schon sicher haben für die neue Saison…“

    Was nach der größten Transfer-Offensive aller Zeiten klang, entpuppte sich am Ende eher als lauwarmes Lüftchen: Neben dem damals schon fast fixen 80-Millionen-Transfer von Lucas Hernández (24) kamen im Sommer noch im Endspurt die Leih-Spieler Philippe Coutinho (27) und Ivan Perisic (31). Der Coup mit Leroy Sané (24), auf den Hoeneß wohl anspielte, platzte bekanntlich.


    Wen meint Salihamidzic jetzt?


    Beim „internationalen Star“ handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit wieder um Sané! Bayern ist nach wie vor heiß drauf, den Flügelflitzer im zweiten Anlauf von Manchester City zu verpflichten. Auch von Sané-Seite wurde zuletzt mit Bayern geflirtet. Ist Brazzo deshalb so offensiv in seinen Aussagen, weil der Deal auf der Zielgeraden steckt?

    Das „Top-Talent aus Europa“ könnte Sergiño Dest (19) sein. Den Ajax-Rechtsverteidiger haben die Bayern schon länger im Visier.


    Zwei weitere Mega-Talente auf Bayerns Liste spielen bereits in Deutschland: Leverkusen-Star Kai Havertz (20) und Leipzig-Kante Dayot Upamecano (21).

    Der Franzosen-Verteidiger soll intern signalisiert haben, RB im Sommer verlassen zu wollen. Es ist sogar bereits von einer Einigung die Rede, Bayern soll noch versuchen, die 60-Mio.-Ablöse zu drücken, weil Upamecano nur noch ein Jahr Vertrag hat. Vielleicht weiß Brazzo ja auch da schon mehr.







  • Ja macht ja Sinn wieder einen Spieler mit einer nicht verheilten Knieverletzung in der Größenordnung von 100 oder mehr Millionen zu kaufen.Hernandez lässt Grüßen :!:X/

    Wer ist denn der Spieler mit der nicht verheilten Knieverletzung. Und woher weiß man denn schon, was der kostet?

    Da gibt es doch bestimmt eine Quelle zu. Oder doch nur stramme Behauptung - 100 oder mehr Millionen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Unser Großmaul Brazzo mit einer aufschneiderischen Botschaft, die deutlich zeigt, dass dieser Schaumschläger nichts gelernt hat, denn die ganze Sache mit den Transfers hat noch einige unbekannten Faktoren wie Corona-Krise, den Dreieck FCB - Wunschspieler-der abgebende Club mit allen daraus verbundenen Wahrscheinlichkeiten. Diese Wichtuerei ist für uns zu kostspielig, denn sie verschlechtert unsere Verhandlungsposition. Im Schachspiel nennt man das ein unnötiges Opfer. Kein Baueropfer, hier ist schon eine größere Dummheit im Spiel.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Dass die Aussagen an sich so drehbar sind, dass alles passt, habe ich - und auch andere - ja scho erwähnt.

    Die Frage ist, warum man sie trifft?

    Denn ja, durch die Vorlage gibt man der BILD die Option, den Transfer zu bewerten nach dem Motto: „ist das jetzt der Topstar, der die Bayern als Ganzes weiterbringt? Obwohl er nur XYZ...“

    Ansonsten müssten sie für Clicks den Spieler erstmal selbst auf den Sockel stellen, bevor sie mit dem Kritiseren anfangen können.

    So steht er dank Brazzo schon da...

    Und stell dir vor, Corona knallt noch heftiger rein und am Ende belassen wir es bei Perisic und einem günstigen RV. Auch dann fliegt ihm die Aussage um die Ohren.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Klar, auch der FCB muss den Kader für die Zukunft planen. Aber jetzt aktuell von einem "internationalen Star" zu brabbeln passt halt nicht so zu "die Liga ist kurz vor der Pleite wenn wir nicht spielen dürfen". Man sollte da lieber im stillen Kämmerlein planen und handeln und dann erst das Großmaul geben, wenn sich die Situation beruhigt hat. Nicht umsonst halten eigentlich alle großen Klubs den Deckel auf evtl. Neuverpflichtungen.

    0