Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Struth war ja im Doppelpass recht eindeutig zu Upamecano.


    "Es wird diesen Sommer keine großen Transfers geben. Upamecano ist ein Spieler für einen großen Transfer".

    Hat dann aber auf erneute Nachfrage von Helmer "... also wechselt Upamecano nicht ..." wieder rumgeeiert. Da ist etwas im Busch.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Upamecano und Dest für die Abwehr, dafür verlassen uns Boa, Javi, Odriozola und Mai, im Mittelfeld noch Tolisso und vorne Coutinho, dafür dann wohl Fein und Sané, bislang dann zwar eine Kaderverkleinerung, aber deutliche Verbesserung, da Odrio und Mai überhaupt keine Rolle spielen, und Javi nur noch eine untergeordnete, allenfalls Boateng ist von Bedeutung momentan, und der wird durch den besten jungen Spieler der Liga ersetzt, und vorne hat man ja auch noch ein paar Talente, die eventuell den Sprung schaffen könnten, was man von der Abwehr nicht unbedingt behaupten kann.

  • Bei einigen ist Thiago eben immer noch ein Schönwetterfußballer. Liest man aus dessen Bericht doch deutlich raus.

    Gibt immer Spieler die nie die Anerkennung kriegen die sie verdienen. Mir fällt da aus den 90er Fernando Redondo ein. Den hat man bei Real nie so wirklich geschätzt, als er dann bei Milan war haben sie plötzlich in Madrid gejammert wie er auf der 6 fehlt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Gibt immer Spieler die nie die Anerkennung kriegen die sie verdienen. Mir fällt da aus den 90er Fernando Redondo ein. Den hat man bei Real nie so wirklich geschätzt, als er dann bei Milan war haben sie plötzlich in Madrid gejammert wie er auf der 6 fehlt.

    Ein Schicksal das vor allem die 6er/DM praktisch seit Einführung der Mittelfeldraute in unschöner Regelmässigkeit ereilt, vermutlich weil die Balleroberung bei vielen Zuschauern und Medien nach wie vor weit wengier Ansehen geniesst als der "geniale" und ach so spektakuläre Ballverteiler im ZM/OM. Erst wenn die weiten Bälle und Schnittstellenpässe des Gegners dann plötzlich in der Zone zwanzig Meter vor dem eigenen Strafraum weitgehend unbehelligt landen/gespielt werden können, merkt dann auch der letzte Hansel das man da irgendwie Qualität verloren hat seit der vermeintliche "Antifussballer", "reine Zerstörer" endlich verkauft wurde.

  • Ähnliches gilt für Außenverteidiger.


    Dabei sollte man bei denen schon alleine daran, dass die so rar sind, sehen, wie schwierig diese Position ist.



    Hat man ja bei uns (bis Alaba seinen Durchbruch hatte) und vor allem bei der NM gesehen. Die Seite, auf der Lahm gerade nicht gespielt hat, war immer ein Problem. Wer da nicht alles probiert wurde. Auch jetzt ist es bei der NM mit Spielern wie Hector, Schulz, Klostermann, Halstenberg und Co. maximal gehobener Durchschnitt.


    Bei uns stehen wir links natürlich super da.

    Rechts spielt da aktuell mit Pavard auch einer der Spieler, die (ohne ihm jetzt die Qualität komplett absprechen zu wollen) in der Startelf eher zu den Schwächeren gezählt werden müssen.



    Umso mehr können wir froh sein, dass Davies sich so gut entwickelt hat.

    0

  • Upamecano und Dest für die Abwehr, dafür verlassen uns Boa, Javi, Odriozola und Mai, im Mittelfeld noch Tolisso und vorne Coutinho, dafür dann wohl Fein und Sané, bislang dann zwar eine Kaderverkleinerung, aber deutliche Verbesserung, da Odrio und Mai überhaupt keine Rolle spielen, und Javi nur noch eine untergeordnete, allenfalls Boateng ist von Bedeutung momentan, und der wird durch den besten jungen Spieler der Liga ersetzt, und vorne hat man ja auch noch ein paar Talente, die eventuell den Sprung schaffen könnten, was man von der Abwehr nicht unbedingt behaupten kann.

    Qualitativ ja, aber der Kader wäre dann noch kleiner.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Odriozola - Dest

    Coutinho - Sane

    Perisic - Perisic (Leihe ein Jahr verlängern)

    Tolisso - Fein


    Mai spielt keine Rolle und muss somit auch nicht ersetzt werden.


    Javi und Boa noch ein Jahr behalten. 2021 dann Upamecano ablösefrei holen.


    Das würde mir gefallen.

    0

  • Es stimmt, der Kader wird kleiner, aber da muss man auch erwähnen, dass Spieler wie Mai, Martinez und Odriozola selbst dann keine Rolle spielten, als es lichterloh gebrannt hat.


    Dest, Upamecano, Sané wären gute, sinnvolle Transfers, allerdings bezweifle ich, dass Upamecano kommt (sein Berater hat doch gemeint, dass das jetzt nichts wird).


    Odriozola und Coutinho werden auf jeden Fall gehen. Auf der RV-Position werden wir was machen, Fein wird Martinez ersetzen und sollte Tolisso gehen, wird eher Cuisance zu mehr Einsätzen kommen, bevor ein weiterer Spieler kommt. Goretzka wird wahrscheinlich Springer Nr. 1 sowohl für die 10er-/Müller-Position als auch für den 8er.


    Perisic wird entweder weiter geliehen oder sogar gekauft und Sané ist ja gefühlt fast schon da. D.h. die Wingerposition sieht endlich mal vernünftig besetzt aus, Zirkzee wird den Lewa-BU geben, in der IV kommen Süle und Hernandez zu vermehrten Einsätzen, Pavard steht genauso wie Boateng bereit und Alaba/Davies/Hernandez kämpfen dann um 2 Positionen.


    Ist alles zugegebenermaßen etwas sehr sparsam geplant, aber ich bezweifle, dass man in diesen Zeiten mehr als 2-3 Transfers macht. Ich weiss nicht, wie gut sich Richards und Arrey-Mbi machen, aber vllt springen die in die „Mai-Rolle“ und vllt füllen dann wieder Dajaku/Singh/OBM die weiteren Kaderplätze...

  • Tor: Neuer, Nübel/Ulreich


    LV/LIV: Alaba, Davies, Hernandez


    RV/RIV: Dest, Pavard, Süle, (Boa)


    D6: Thiago, Kimmich, Fein, Cuisance, (Javi), (Goretzka)


    10er/HS: Müller, Goretzka


    Flügel: Sane, Coman, Gnabry, Perisic


    ST: Lewandowski, Zirkzee



    Damit könnte man angesichts der schwierigen Lage durchaus leben.


    Ohne Boa und Javi wären das bei den Feldspielern 15 gestandene Profis plus Zirkzee, Fein und Cuisance. Mit Boa und Javi 17.



    Wenn keine allzuguten Angebote kommen (was diesen Sommer durchaus wahrscheinlich ist, da kaum jemand viel Geld für Spieler Anfang 30 mit hohen Gehältern ausgeben wollen wird), würde ich Boa und Javi halten um dem Kader eine bessere Breite zu geben.


    17 Feldspieler plus 3 Talente ist zwar immer noch knapp, aber damit werden wir wohl leben müssen.


    Vielleicht findet man irgendwo noch einen ablösefreien BU (oder eine Leihe, das machen wir ja inzwischen recht gerne) der nicht viel kostet und die Kaderbreite verbessert.

    0

  • Zumindest vorne hat man mit Zirkzee, Jeong, Arp, Meier und Dajaku haufenweise Talente, die man in der Not bringen könnte. In der Abwehr hat man mit Mai und Richards zwar auch großes Talent, aber es sieht eher nicht danach aus, als könnte einer von ihnen den Durchbruch hier schaffen. Bedenkenlos in der Liga einsetzen kann man sie aber mE dennoch, wenn Not am Mann ist. Insofern hätte ich keine großen Probleme damit, sollten uns Boa und Javi auch verlassen.

  • Grundsätzlich gefallen mir einige deiner Ideen, allerdings haben sie auch ein paar Schwachstellen. Du hast auf RV Hakimi mit Pavard als Backup, machst auf LV ohne Alaba allerdings eine neue Baustelle auf, weil Davies dann ohne Backup dasteht. Thiago und Tolisso gegen Havertz tauschen und noch 20m obendrauf legen? Damit schwächst du den Kader in meinen Augen in der Breite enorm, halte ich in Summe für einen schlechten Deal.


    Und wenn ich lese "Hernandenz, Havartz, Grabny" - Tippfehler können mal vorkommen, aber grundsätzlich wäre es schön, wenn man weiß, wie die Spieler heißen und sich schreiben.

    Gnabry .. Grabny -- basst scho. ; )

  • 1. LV: Davies, Hernandez (ist der französische LV !)

    2. RV: Kann Hakimi wirklich keine Defensive? Der ist 2x schneller als alle anderen und ich hab dann oft hinter abräumen sehen, denke ich? Ist der Dest ein besser Defensiver? Ich sehe den vorne viel dribbeln? Und der ist 20cm kleiner? Und leichter?

    3. Tolisso wird nicht mehr in München ankommen, Thiago ist gut. Ihr könnt den euch gerne schön saufen. Aber sehr gut wird der nicht mehr. Da wäre das Risiko auf Havertz zu setzen sicherlich vertretbar. Der wird sicherlich noch viel besser. Vielleicht wird er Weltklasse. Also konservativ verwalten und schön saufen VS innovativ riskieren und am Ende alles gewinnen. ; )

  • 1. LV: Davies, Hernandez (ist der französische LV !)

    2. RV: Kann Hakimi wirklich keine Defensive? Der ist 2x schneller als alle anderen und ich hab dann oft hinter abräumen sehen, denke ich? Ist der Dest ein besser Defensiver? Ich sehe den vorne viel dribbeln? Und der ist 20cm kleiner? Und leichter?

    3. Tolisso wird nicht mehr in München ankommen, Thiago ist gut. Ihr könnt den euch gerne schön saufen. Aber sehr gut wird der nicht mehr. Da wäre das Risiko auf Havertz zu setzen sicherlich vertretbar. Der wird sicherlich noch viel besser. Vielleicht wird er Weltklasse. Also konservativ verwalten und schön saufen VS innovativ riskieren und am Ende alles gewinnen. ; )

    Ich glaube, als erstes solltest du wieder das Saufen einstellen, bei dem kruden Unsinn, den du da gerade verfasst hast lol

  • Bei uns stehen wir links natürlich super da.

    Rechts spielt da aktuell mit Pavard auch einer der Spieler, die (ohne ihm jetzt die Qualität komplett absprechen zu wollen) in der Startelf eher zu den Schwächeren gezählt werden müssen.



    Umso mehr können wir froh sein, dass Davies sich so gut entwickelt hat.

    Und mir kommt Pavard in seiner Rolle hier recht schlecht weg. Pavard ist zwar offensiv weniger durchschlagend als Davies links, dafür hält er aber Gnabry/Coman, Müller und der rechten Seite gut auch den Rücken frei. Wenn wir beide Seiten offensiver haben, dann müsste man ggf. das defensive Mittelfeld überdenken!


    3. Tolisso wird nicht mehr in München ankommen, Thiago ist gut. Ihr könnt den euch gerne schön saufen. Aber sehr gut wird der nicht mehr. Da wäre das Risiko auf Havertz zu setzen sicherlich vertretbar. Der wird sicherlich noch viel besser. Vielleicht wird er Weltklasse. Also konservativ verwalten und schön saufen VS innovativ riskieren und am Ende alles gewinnen. ; )

    Havertz kann nur selbst mehr Tore als Thiago schießen. In allem anderen dürfte er Thiago nicht das Wasser reichen können. Aber beide haben auch andere Funktionen im Team.

    0

  • 1. LV: Davies, Hernandez (ist der französische LV !)

    2. RV: Kann Hakimi wirklich keine Defensive? Der ist 2x schneller als alle anderen und ich hab dann oft hinter abräumen sehen, denke ich? Ist der Dest ein besser Defensiver? Ich sehe den vorne viel dribbeln? Und der ist 20cm kleiner? Und leichter?

    3. Tolisso wird nicht mehr in München ankommen, Thiago ist gut. Ihr könnt den euch gerne schön saufen. Aber sehr gut wird der nicht mehr. Da wäre das Risiko auf Havertz zu setzen sicherlich vertretbar. Der wird sicherlich noch viel besser. Vielleicht wird er Weltklasse. Also konservativ verwalten und schön saufen VS innovativ riskieren und am Ende alles gewinnen. ; )

    2. nein, kann er nicht. Er ist defensiv eine Vollkatastrophe, wird von allem, was gehobenes BuLi-Niveau hat verarscht. Umgekehrt ist er natürlich offensiv eine Wucht. Und ja, er ist noch jung und wird sich defensiv verbessern. Aber zum Preis eines verletzungsfreien Weltklasse-LV/IV, der noch dazu in seine absolute Prime kommt, ist das viel zu hoch.

    Ja, Dest ist schlechter, aber er kostet auch nur einen Bruchteil. Und ist jung genug um auch eine große Entwicklung zu nehmen.


    3. wie man Thiagos Leistungen nicht anerkennen kann, verstehe ich nicht.

    Havertz spielt eine ganz andere Position/Rolle. Havertz ist ein 10er/OM. Damit in Konkurrenz zu Müller und Goretzka. Er ist sicherlich fußballerisch gut genug um in bestimmten Systemen die 8 zu spielen, aber Flicks System bevorzugt 2 sehr spielstarke ZM.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Würde mich wundern, wenn es so schnell ginge, weil wir wohl erstmal schauen müssen, wie viel Geld reinkommt und was das für Auswirkungen auf den Markt hat. Ob bspw die CL noch ausgespielt wird und das mit der BL alles klappt, weiß ja noch keiner. Und Sane müsste noch die Saison bei City zu Ende spielen, was prinzipiell natürlich kein Problem wäre, aber ich weiß nicht..


    Naja, mal abwarten. Wenn er kommt, ist es mir mehr als recht.


    Edit: Hier die Primärquelle Sport1-Plettenberg:


    ❗️UPDATE #Sané: #FCBayern is expecting the 🟩 light for a transfer this month. The player definitely wants to come to Munich. Within the club the deal has got the highest priority. Txiki Begiristain & Omar Berrada are responsible for the final decision to sell him. @SPORT1


    https://twitter.com/plettigoal…/1260281934330187783?s=21


    Aber naja, Sport1 halt..