Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Da Verschwörungstheorien ja gerade voll töffte sind:

    Der gute Leroy hat sich mit blankem Vorsatz das Kreuzband zerlegt, um nicht zum Niko zu müssen ...

    Oder der Fußballgott hat es einfach nur gut mit ihm gemeint, was dann natürlich wieder für ihn spricht. 😄

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • LV-Backup halte ich für nicht sinnvoll.

    Die Diskussion ist doch völlig irrsinnig. Es gibt keine Position auf der wir so gut aufgestellt sind wie hinten links, u.a. auch deshalb, weil Davies sich da zufälligerweise als Glückstreffer erwiesen hat.


    Wenn wir anfgangen für jeden Spieler, der mal verletzt ist oder woanders spielen muss einen Backup zu holen, hätten wir am Ende einen 50-Mann-Kader der eine Milliarde im Jahr kostet.


    Wir sollten vielleicht erst mal die Positionen besetzen, für die wir überhaupt niemanden (!) haben. Rechts hinten, beispielsweise.

    0

  • Flankt aber immer noch schwach und wäre als IV langfristig vielleicht besser. Da wäre mir ein Typ wie Davies bzw. generell ein klassischer spielerisch stärkerer, beweglicherer Spieler in Richtung Marcelo lieber. Weiß nicht, wie dieser Dest ist, aber falls er ein anderer Typ als Pavard ist, wäre das ja jetzt kein Problem, den jahrelang hinter Pavard aufzubauen. Was dann irgendwann passiert, sieht man ja. Vielleicht bleibt das ja auch dauerhaft Pavards Hauptposition. Wäre aber nichts Neues, wenn der irgendwann sein wahres Glück als fester IV finden würde.

  • Und wer sagt dir, dass Alaba und Boateng nächste Saison noch in München spielen? Und ob ein Hernandez verletzungsfrei bleibt, oder überhaupt hier eine Zukunft hat, steht auch in den Sternen. Bei Süle muss man auch erst mal abwarten. Bis der wieder bei 100% ist, werden noch Monate vergehen. So rosig siehts in der Abwehr nicht aus.

  • Und wer sagt dir, dass Alaba und Boateng nächste Saison noch in München spielen?

    Wenn noch einige Spieler wechseln, muss man die Situation natürlich neu bewerten. Stand jetzt gehe ich aber eher davon aus, dass beide bleiben...


    Sieh das mal von der anderen Seite: Sollte Hernandez nächste Situation zu einem absoluten Leistungsträger werden, dann hätten wir das Problem dass sich mit Alaba und Davies zwei Spieler mit Stammelf-Anspruch (und auch der nötigen Qualität) um die LV-Position balgen...

    0

  • Und wer sagt dir, dass Alaba und Boateng nächste Saison noch in München spielen? Und ob ein Hernandez verletzungsfrei bleibt, oder überhaupt hier eine Zukunft hat, steht auch in den Sternen. Bei Süle muss man auch erst mal abwarten. Bis der wieder bei 100% ist, werden noch Monate vergehen. So rosig siehts in der Abwehr nicht aus.

    Und was wenn Robert sich verletzt? Wir sollten einen weiteren Stürmer holen, Sancho oder diesen Haaland.


    Und was wenn Thiago, Kimmich, Müller und Goretzka sich verletzen. Wir müssen noch ein komplettes Spitzen-Mittelfeld kaufen.


    Und auf den Flügeln erst...


    Mindestens 12 müssen neu kommen und wenn einer geht, dann gleich 20 neue.

  • Transfer-Tommy wetzt bestimmt gerade los und druckt transfermarkt.de einmal komplett aus...

  • Flankt aber immer noch schwach und wäre als IV langfristig vielleicht besser. Da wäre mir ein Typ wie Davies bzw. generell ein klassischer spielerisch stärkerer, beweglicherer Spieler in Richtung Marcelo lieber. Weiß nicht, wie dieser Dest ist, aber falls er ein anderer Typ als Pavard ist, wäre das ja jetzt kein Problem, den jahrelang hinter Pavard aufzubauen. Was dann irgendwann passiert, sieht man ja. Vielleicht bleibt das ja auch dauerhaft Pavards Hauptposition. Wäre aber nichts Neues, wenn der irgendwann sein wahres Glück als fester IV finden würde.

    Mag ja alles sein. Dennoch finde ich einen ruhigeren Gegenpol zu Davies und der ansonsten offensiven Grundausrichtung der Mannschaft der Statik wegen für unser Spiel enorm wichtig . Stand jetzt bleibt Pavard für mich bis auf weiteres als Stammspieler gesetzt . Und kommt mit bitte nicht mit Dest oder so ......

  • Mag ja alles sein. Dennoch finde ich einen ruhigeren Gegenpol zu Davies und der ansonsten offensiven Grundausrichtung der Mannschaft der Statik wegen für unser Spiel enorm wichtig . Stand jetzt bleibt Pavard für mich bis auf weiteres als Stammspieler gesetzt . Und kommt mit bitte nicht mit Dest oder so ......

    Doch, als Perspektivspieler hinter Pavard. Außerdem rückt ein Pavard ja auch ständig auf. Wir verschieben aber halt auch und es muss immer Absicherung geben. Unabhängig von den Namen, die auf dem Feld stehen.

  • Die Diskussion ist doch völlig irrsinnig. Es gibt keine Position auf der wir so gut aufgestellt sind wie hinten links, u.a. auch deshalb, weil Davies sich da zufälligerweise als Glückstreffer erwiesen hat.


    Wenn wir anfgangen für jeden Spieler, der mal verletzt ist oder woanders spielen muss einen Backup zu holen, hätten wir am Ende einen 50-Mann-Kader der eine Milliarde im Jahr kostet.


    Wir sollten vielleicht erst mal die Positionen besetzen, für die wir überhaupt niemanden (!) haben. Rechts hinten, beispielsweise.

    Einen Back-up für Pavard haben wir in der Tat nicht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Schwierige Entscheidung. Lieber Upamecano oder Dest? Mit Alaba, Hernandez und Süle hat man schon drei Top-IVs, Pavard kann es auch spielen, dazu noch Boateng. Da macht Upamecano eigentlich wenig Sinn, und auch Dest würde vermehrt auf der Bank Platz nehmen.

  • Bei Dest hieß es doch zuletzt, dass der sich mit Barcelona einig sein soll, oder einen Wechsel dorthin bevorzugen würde?

    So wie sich die Leipzig Bosse zuletzt geäußert haben, dürfte Upamecano seinen Vertrag wohl nur verlängert haben, weil wir ihn dieses Jahr noch nicht wollen. Der kommt sicherlich 2021 und das Ding dürfte schon so gut wie sicher sein. Sonst würden sich die Leipziger anders äußern.


    Hernandez könnte sich eventuell auch bald erledigt haben. Die Gerüchte aus Spanien reißen nicht ab. Laut Sport.de, die sich auf todofichajes beziehen, ist er weiter bei Real Thema.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Bei Dest hieß es doch zuletzt, dass der sich mit Barcelona einig sein soll, oder einen Wechsel dorthin bevorzugen würde?

    Das hat der Berater doch sofort dementiert. Das war wieder irgendsoeine windige Quelle, die das behauptete. Der Berater spielt sowieso ein nerviges Spiel und lanciert in einer Tour irgendwelche Meldungen. Sehr undurchsichtig, was da bei Dest wirklich geht im Moment. Da die deutschen Medien das Thema kaum noch beachten, tippe ich darauf, dass wir Abstand genommen haben. Vermutlich sogar, weil uns der Berater auf den Nerv geht.

  • Jetzt hast du aber was vergessen: Was ist wenn Flick und Klose sich verletzen?

    Wir bräuchten daher noch einen polyvalenten (😂) Vorstand, der auch Trainer kann - z.B. Effe oder Loddar!

  • Man sollte von einer Sane Verpflichtung absehen. Erstens ist er wegen seiner Verletzung zur Wundertüte geworden und Zweitens finde ich, dass er charakterlich nicht zum FC Bayern passt. Mir wäre ein junger, hungriger Back-Up für die Außen lieber, der idealerweise auf beiden Flügeln spielen kann.

    Wir brauchen zwingend einen Innenverteidiger auf CL Niveau, sowie einen Back-Up für Pavard und Davies. Evtl. sollte man doch über einen Verbleib von Coutinho nachdenken, wenn das Finanzielle passen sollte.

    Wir brauchen keinen BackUp für die außen, sondern einen Stammspieler. So oft wie Coman und Gnabry Wehwehchen haben und dazu noch Comans nicht vorhandene Weiterentwicklung. Würde zusehen, dass ich Sané hole und auch bei Havertz all in gehen. Nächstes Jahr beißen wir uns dann in den Arsch, wenn das Geld bei den großen Europas wieder locker sitzt und sich einer von denen Havertz holt. Der Junge muss bei uns landen!
    Sollte das nicht möglich sein, sollte man versuchen, Cou für noch ne Saison zu leihen.

    Bzgl. IV hab ich keine Kopfschmerzen. Zur neuen Saison ist Süle wieder fit und man hat ja jetzt auch wieder einen funktionierenden Boa.

  • Man sollte von einer Sane Verpflichtung absehen. Erstens ist er wegen seiner Verletzung zur Wundertüte geworden und Zweitens finde ich, dass er charakterlich nicht zum FC Bayern passt. Mir wäre ein junger, hungriger Back-Up für die Außen lieber, der idealerweise auf beiden Flügeln spielen kann.

    Wir brauchen zwingend einen Innenverteidiger auf CL Niveau, sowie einen Back-Up für Pavard und Davies. Evtl. sollte man doch über einen Verbleib von Coutinho nachdenken, wenn das Finanzielle passen sollte.

    Und genau solch ein Spieler wurde von den Scouts gesucht und welcher Spieler erfüllt wohl das Anforderungsprofil am besten? Richtig! Sané!

    Dazu noch bundesligaerfahren und deutscher Nationalspieler. Was willst du mehr?

    0

  • Und wer sagt dir, dass Alaba und Boateng nächste Saison noch in München spielen? Und ob ein Hernandez verletzungsfrei bleibt, oder überhaupt hier eine Zukunft hat, steht auch in den Sternen. Bei Süle muss man auch erst mal abwarten. Bis der wieder bei 100% ist, werden noch Monate vergehen. So rosig siehts in der Abwehr nicht aus.

    Gegenfrage: wer sagt dir, dass diese Spieler nächste Saison NICHT in München spielen Sind noch irgendwelche Abgänge zu verzeichnen, kann man die Situation neu bewerten.


    Ob Spieler verletzungsfrei bleiben oder nicht - kann niemand sagen. Deswegen brauchen wir aktuell nicht darüber diskutieren.


    Bei der Abwehr seh ich Stand heute nur auf einer Position Handlungsbedarf: RV. Und so wie sich Pavard aktuell gibt, brauchen wir auch keinen Stammspieler dort verpflichten, sondern nur einen Backup.