Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Bin echt mal gespannt, wer da als RV kommt, und was er kostet. Ist für mich auch eine Personalie, an der man die Qualität des sportlichen Managements gut ablesen kann.


    ...und ob das nur ein Backup sein soll / muss, wäre die nächste Frage. Pavard hat den Job zwar sehr gut gemacht, aber ein Außenverteidiger ist der für mich dennoch nicht und wird auch nie einer werden. Den sehe ich mittelfristig eher als Ersatz für Boateng in der IV. Da kann er seine Stärken voll ausspielen.

    0

  • Bin echt mal gespannt, wer da als RV kommt, und was er kostet. Ist für mich auch eine Personalie, an der man die Qualität des sportlichen Managements gut ablesen kann.


    ...und ob das nur ein Backup sein soll / muss, wäre die nächste Frage. Pavard hat den Job zwar sehr gut gemacht, aber ein Außenverteidiger ist der für mich dennoch nicht und wird auch nie einer werden. Den sehe ich mittelfristig eher als Ersatz für Boateng in der IV. Da kann er seine Stärken voll ausspielen.

    Anscheinend suchen wir da nach einem reinen back up. Da wäre für die nächsten 2-3 Jahre ein rafinha 2.0 ganz gut. Und dann hoffen das sich Sanyang zu einem zweiten davies entwickelt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Nachdem die Verantwortlichen immer wieder betonen, dass wir aufs Geld schauen müssen, würde es mich auch stark wundern, wenn es mehr als ein BU werden würde.


    Pavard macht das richtig gut. Ist zwar nicht so spektakulär wie Davies, aber defensiv eine Bank, offensiv ok und bei Standards (offensiv wie defensiv) extrem wertvoll.


    Für einen Spieler, der ihm ernsthaft Konkurrenz machen könnte, müsste man 30 Mio aufwärts ausgeben. Das wird man nicht machen.

    0

  • Anscheinend suchen wir da nach einem reinen back up.

    "Backup" wäre für mich die Definition eines Bankdrückers, der nicht aufmuckt, aber bereit ist, wenn man ihn braucht.


    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Man wird schon jemanden suchen, der Potenzial als Stammspieler hat, und vieles ergibt sich dann auch von selbst. Siehe zuletzt Davies. Boateng haben wir ja auch mal als RV geholt (zumindest hatte er die Position damals in Manchester gespielt), falls sich da noch jemand dran erinnern kann.


    Wenn Flick gefragt wird und Brazzo die Kaderplanung so angeht, wie ich es erwarte, wird er eher einen RV mit Stammspielerpotenzial holen und einplanen, dass Pavard in die IV geht. Darf auch gerne ein Junger vom Kaliber Davies sein. Aber wie gesagt, wird dann interessant zu sehen, wer es wird.


    Ein perfekt funktionierender AV auf Weltklasseniveau ist sowieso nicht zu kriegen bzw. unbezahlbar, deshalb tippe ich sowieso auf eine jugendliche Lösung. Der wird dann Einsätze kriegen wenn Pavard eine Sperre absitzen muss o.Ä., und wenn das klappt, hat man den neuen Stamm-RV.

    0

  • Den jungen vom Kaliber davies haben wir ja vielleicht schon in der u19, deswegen sollte man da lieber keinen anderen jungen holen.

    Würde deswegen für die nächsten 2 Jahre eher den erfahrenen back up nehmen. Von mir aus auch per Leihe.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Zumindest scheint man nicht mal 20-30 Mio. berappen zu wollen, sonst hätte man bspw. Dest schon geholt. Und laut Sport BILD versucht(e) man dort ja auch eine Leihe mit Kaufoption, was Ajax ablehnte. Insofern scheint man hier auf eine Sparlösung zu schielen. Kann also eigentlich nur zwei Optionen geben: Typ Rafinha, der den Platz 2-3 Jahre hält, um dann einem Talent zu weichen. Oder Typ Davies, talentiert, aber so jung/weit unter dem Radar, dass er billiger ist als 20-30 Mios.


    Vielleicht hat man einfach noch niemanden gefunden, der ins Profil passt. Von der Tendenz her würde ich sagen, Typ Rafinha ist die Notlösung und Typ Davies die präferierte Option. Vorerst scheint man mit Pavard als RV zu planen, aber ich kann mir vorstellen, dass man sich da einen wie Davies erhofft und Pavard in spätestens 2 Jahren in die IV rückt. So hat man dann erstmal noch Pavard als Stamm-RV und einen (vorerst) klaren Backup, der in die Rolle des ersten RV hineinwächst.

  • Den jungen vom Kaliber davies haben wir ja vielleicht schon in der u19

    Die u19 verfolge ich nicht so wirklich, kann deshalb auch nicht einschätzen, ob da ein Talent lauert... aber tendenziell halte ich die u19-Spieler schon aufgrund ihres Alters für völlig ungeeignet, zeitnah bei den Profis anzufangen. Vielleicht in 2-3 Jahren, falls (!) es jetzt einen gibt, aber bis dahin ist der Vertrag einen Neuverpflichtung auch schon wieder fast ausgelaufen...


    Und bei den Amas gibt's für die RV-Position leider auch nichts, was zeitnah brauchbar wäre. Evtl. Richards, der gerade erst zum IV umgeschult wurde...

    0

  • Was macht Rafinha eigentlich so? Hatte der ein gutes Jahr in Brasilien?


    Ich sehe Pavard mittelfristig weiterhin auf RV, finde dafür auch sein Skillset passend. Der ist zwar nicht der Dribbler in der Offensive, technisch aber ziemlich gut ausgebildet, so dass er dort ziemlich sauber spielt und flankt.


    Bin ja ein Freund der Jugend, Pavard ist ja auch noch jung, daher würde ich einen erfahrenen Backup ebenfalls bevorzugen. Wegen mir auch Rafinha selbst und nicht nur ein Typ wie er:)

  • Davies war ja eigentlich auch u19. Und den jungen gibt es ja, hab ich ja hier schon öfter geschrieben.

    Sanyang, gerade von Hoffenheim gekommen, eigentlich RA soll jetzt zum RV umgeschult werden. (wie Davies)


    Hat im trainings Spiel gegen die Profis mitgespielt. Im 2/3 als RA im 3/3 als RV.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Und bei den Amas gibt's für die RV-Position leider auch nichts, was zeitnah brauchbar wäre. Evtl. Richards, der gerade erst zum IV umgeschult wurde...

    Der ist sogar gelernter IV. RV war also praktisch seine umgeschulte Position. Aber da hat er auch echt ziemlich stagniert. Ihn in die Mitte zu ziehen, hatte nicht nur für die ganze Mannschaft einen riesigen positiven Effekt, sondern auch für seine persönliche Entwicklung. Als RV hat er sich 0 entwickelt, als IV hat er sich allerdings extremst gesteigert. Hätte ich ihm auch nicht mehr unbedingt zugetraut nach den Leistungen als RV.


    Daher denke ich, wird der sich als IV festspielen. Vom Typ her ist er halt auch viel näher dran an Pavard, sodass man da auch nicht wirklich einen Mehrwert auf RV hätte, wenn man Pavard in die Mitte zieht.


    Sanyang, vielleicht wird er es, wer weiß. Der ist halt gar nicht der Typ Pavard oder Richards, dafür aber sehr der Typ Davies. Dann braucht man nun aber in der Tat einen Rafinha für die nächsten 2-3 Jahre.

  • Davies war ja eigentlich auch u19. Und den jungen gibt es ja, hab ich ja hier schon öfter geschrieben.

    Sanyang, gerade von Hoffenheim gekommen, eigentlich RA soll jetzt zum RV umgeschult werden. (wie Davies)

    Die Top-Talente in den U-Mannschaften sind natürlich in der Regel wesentlich jünger als die maximale Grenze. Darin sehe ich das Problem.


    Die meisten der Amas, die knapp davor stehen in den Profifussball wechseln zu können sind ja (m.W.) alle jung genug, dass sie eigentlich in der U19 spielen könnten. Sanyang ist 17 (oder?), den kannst du die nächsten 2-3 Jahre eigentlich nicht ernsthaft als Stammspieler für die Bayern-Profis einplanen, auch (oder gerade: nicht ) als Backup, der würde da wahrscheinlich nur kaputtgehen.

    0

  • ok, wusste ich gar nicht... erklärt aber natürlich warum er die IV besser spielt und die Amas dann insgesamt defensiv stärker waren.

    Feldhahn war halt als älterer Eckpfeiler extrem wichtig für die junge Mannschaft, den wollte und konnte man seinerzeit nicht rausnehmen. Und Mai war ja mal recht nah dran an den Profis, insofern war der auch gesetzt. Und die RV-Position ist ja nicht nur in den höheren Ligen schwer zu besetzen, also stellte man Richards dort hin.


    Mittlerweile steckt er Feldhahn natürlich locker weg und ist (zumindest unter der Spielanlage von S. Hoeneß) durch sein Tempo und seine Agilität auch deutlich passender. Glaube zwar auch nicht, dass Richards sich bei unseren Profis durchsetzen wird, aber vom Typus und Skillset her würde er schon eher hineinpassen als bspw. Mai.

  • aber tendenziell halte ich die u19-Spieler schon aufgrund ihres Alters für völlig ungeeignet, zeitnah bei den Profis anzufangen. Vielleicht in 2-3 Jahren, falls (!) es jetzt einen gibt, aber bis dahin ist der Vertrag einen Neuverpflichtung auch schon wieder fast ausgelaufen...

    Da könnte man natürlich so mit dem ein oder anderen Beispiel kontern - mit einem Davies angefangen über einen Sancho und ähnliche Kaliber, die mittlerweile mit 17 schon in den Profiligen auftauchen und sogar schon richtig Geld kosten.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Da könnte man natürlich so mit dem ein oder anderen Beispiel kontern - mit einem Davies angefangen über einen Sancho und ähnliche Kaliber, die mittlerweile mit 17 schon in den Profiligen auftauchen und sogar schon richtig Geld kosten.

    Ich wäre vorsichtig damit, solche Spieler als "Normalfall" zu betrachten. Davies hat noch so viel Entwicklung vor sich, dass man nicht weiss wohin ihn das führen wird. Vielleicht ist er hauptsächlich schnell und scheisst sich nix. Möglicherweise ist er auch ein Jahrhundert-Talent a la Messi, who knows...


    Nur: Davies hat das Glück gehabt, dass Hernandez gleich ein Jahr verletzt war (sonst wäre der als Rekordtransfer mit Sicherheit Stammspieler gewesen), Alaba die IV auf Weltklasseniveau spielen kann und er die LV-Position spielen kann. Wäre nur eine dieser Voraussetzungen nicht eingetreten, hätte der bei den Profis doch keine 10 Minuten Spielzeit bekommen, weil's zu riskant ist, wenn man in der Meisterschaft eh schon hinterherläuft.


    Gaplant war das so mit Sicherheit nicht.

    0

  • Ich wäre vorsichtig damit, solche Spieler als "Normalfall" zu betrachten. Davies hat noch so viel Entwicklung vor sich, dass man nicht weiss wohin ihn das führen wird. Vielleicht ist er hauptsächlich schnell und scheisst sich nix. Möglicherweise ist er auch ein Jahrhundert-Talent a la Messi, who knows...


    Nur: Davies hat das Glück gehabt, dass Hernandez gleich ein Jahr verletzt war (sonst wäre der als Rekordtransfer mit Sicherheit Stammspieler gewesen), Alaba die IV auf Weltklasseniveau spielen kann und er die LV-Position spielen kann. Wäre nur eine dieser Voraussetzungen nicht eingetreten, hätte der bei den Profis doch keine 10 Minuten Spielzeit bekommen, weil's zu riskant ist, wenn man in der Meisterschaft eh schon hinterherläuft.


    Gaplant war das so mit Sicherheit nicht.

    Das Problem hast du aber eigentlich immer. Ob ein Guardiola es im Nachhinein so lustig fand, dass man Sancho fast verschenkt hat? Ein Isak, der angebliche Ibrahimovic 2.0 bekommt beim BVB kein Bein auf die Erde, wird erst verliehen und dann verkauft. Und nun ist er 20, durchgestartet, aber für den BVB nicht mehr erreichbar. Sanches - man weiß es nicht!

    Und so weiter.......

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Naja, man kann natürlich die teuren Profis alle ziehen lassen und mit der eigenen Jugend arbeiten. Das machen viele andere auch (Ajax, zB), und man sieht, welche sportliche Relevanz die haben.

    Das geht einfach nicht unbegrenzt, ohne dass man Qualität einbüßt.

    Ich bin mir auch relativ sicher, dass Davies bei uns nicht so aufgeblüht wäre, wenn er statt lauter Weltklassespielern um sich rum lauter Jungspunde hätte.

    0

  • Naja, man kann natürlich die teuren Profis alle ziehen lassen und mit der eigenen Jugend arbeiten. Das machen viele andere auch (Ajax, zB), und man sieht, welche sportliche Relevanz die haben.

    Das geht einfach nicht unbegrenzt, ohne dass man Qualität einbüßt.

    Ich bin mir auch relativ sicher, dass Davies bei uns nicht so aufgeblüht wäre, wenn er statt lauter Weltklassespielern um sich rum lauter Jungspunde hätte.

    Natürlich hat er von Alaba und auch von anderen profitiert - da hat er ja auch keinen Hehl draus gemacht. Was dabei raus kommt, wenn man mit der Jugend arbeitet und sie dann, wenn sie teure Profis geworden sind , ziehen läßt, sieht man doch bei den Tigerenten.

    Du musst eben den gesunden Mittelweg finden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • https://m.bild.de/bild-plus/sp…onToLogin.bildMobile.html
    Vielleicht ist airlion so frei, aufgewärmtes Zeug oder Neues zum Rechtsverteidiger?

    Die Bayern suchen weiter nach einem neuen Rechtsverteidiger!

    Real-Leihgabe Álvaro Odriozola (24/kam im Winter) geht nach der Champions League zurück nach Madrid. Super-Sechser Joshua Kimmich (25) macht den Job von Benjamin Pavard (24/Saisonaus nach Bänderriss im linken Fuß) momentan nur für den Triple-Traum. Ein neuer Rechtsverteidiger-Backup für Pavard muss also her!

    Sergino Dest (19/gerade wieder im Training bei Ajax Amsterdam) ist seit dem Winter der Top-Kandidat auf eine Verpflichtung. Das US-Talent war Ende 2019 schon mal zu Besuch in der Allianz Arena. Bisher gibt es aber noch gar keine Einigung.

    Pierre Kalulu (20) wird trotz anhaltender Gerüchte um einen Wechsel an die Säbener Straße von Olympique Lyon zum AC Mailand gehen.


    Eine heißgehandelte Alternative: Max Aarons (20) von Norwich City. Der FC Bayern soll mit dem England-Juwel (1,78 Meter) in Kontakt stehen, mit seinem aktuellen Coach Daniel Farke (43/zuvor Dortmund II) bereits gesprochen haben. Ablöse aber mindestens 30 Mio. Euro!

    Eigentlich ist Aarons für Bayerns Ausrichtung in der Corona-Krise zu teuer für einen Ersatzmann. Große Konkurrenz hat der Rekordmeister jetzt auch noch von einigen Premier-League-Klubs bekommen.

    Deshalb schaut sich die Scouting-Abteilung von Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) aktuell auch weiter in Europa nach Talenten auf der Position hinten rechts um!


    sorry für die Verspätung