Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Grundsätzlich stimme ich dir da voll zu, aber rein moralisch gesehen finde ich es schon zweifelhaft, wenn ein Spieler, der hier bislang quasi sein komplettes Fußballerlebens verbracht hat, dann nicht bereit ist, gegenüber seinem Arbeitgeber, der ihn immer gut behandelt hat, fair zu verhandeln bzw. einen Schritt zurückzurudern. Er wird vermutlich nicht im Alter am Hungertuch nagen müssen. Ich weiß, dass man nicht alles glauben darf, was so geschrieben wird, aber wenn er tatsächlich stur auf seine 20 Mio. besteht, dann stellt ihn das in kein gutes Licht. Was würde Jesus dazu sagen?

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Flick: „Wir haben mit Ivan - so ist eben aktuell der Stand - Philippe und Álvaro drei Spieler mit großer Qualität verloren. Ivan und Philippe haben vor allem in der CL-Endrunde gezeigt, welche Qualität sie haben. Aber es ist jetzt so entschieden, dass wir auf diese drei nicht mehr zurückgreifen. Wir müssen jetzt gucken, dass wir Qualität auf diesen Positionen auch wieder bekommen. Ich bin da guter Hoffnung.“

    Flick fordert Verstärkung: „Ich bin mit Hasan (Sportvorstand Salihamidzic; d. Red.) im Austausch, dass wir nachlegen und vor allem in der Breite eine gute Qualität haben.“ Denn: Bis Weihnachten haben die Bayern zwei Spiele pro Woche – ein hartes Pensum!

    Und wie steht es um die Zukunft von Thiago (29) und David Alaba (28)? Flick: „Solange beide im Kader sind, plane ich auch mit beiden. Die Situation ist nicht ganz einfach, wir wissen nicht, wer uns noch verlässt und wer noch dazu kommt.“

    was ist denn das für ne Quelle??

  • Egal, ob KHR oder User in diesem Forum es nicht wollen, aber niemand kann einem Spieler verbieten, seinen Vertrag zu erfüllen und dann ablösefrei zu wechseln. Niemand kann einen Spieler, der ins letzte Jahr der Vertragslaufzeit kommt, zwingen, entweder zu verlängern oder einen Verein zu präsentieren, der dann auch noch bereit ist, eine uns genehme Ablösesumme zu bezahlen.

    Gibt es überhaupt großartig Beispiele, wo der Spieler gegen den Willen des Vereins geblieben ist, um dann den ablösefreien Wechsel zu forcieren, und das dicke Handgeld zu kassieren? Ich kann mich hier an niemanden erinnern. Bei Ballack hatte man bis zuletzt die (falsche) Hoffnung, dass er doch noch verlängert. Seitdem hat der FCB immer das Heft des Handelns in der Hand gehabt, und sowohl ein Kroos und erst Recht ein Götze, der genau dieses Aussitzen und dann einen ablösefreien Wechsel so angedacht hatte, wechselten ebenfalls.

  • Grundsätzlich stimme ich dir da voll zu, aber rein moralisch gesehen finde ich es schon zweifelhaft, wenn ein Spieler, der hier bislang quasi sein komplettes Fußballerlebens verbracht hat, dann nicht bereit ist, gegenüber seinem Arbeitgeber, der ihn immer gut behandelt hat, fair zu verhandeln bzw. einen Schritt zurückzurudern. Er wird vermutlich nicht im Alter am Hungertuch nagen müssen. Ich weiß, dass man nicht alles glauben darf, was so geschrieben wird, aber wenn er tatsächlich stur auf seine 20 Mio. besteht, dann stellt ihn das in kein gutes Licht. Was würde Jesus dazu sagen?

    Huh? Was ist daran moralisch gesehen zweifelhaft, wenn ein Spieler schlicht seinen Vertrag erfüllen und nicht verlängern möchte? Umgekehrt gilt ja das gleiche: wenn ein Spieler unbedingt wechseln möchte, und der Verein weist ihn daraufhin sanft aber bestimmt auf den bestehenden Vertrag hin, hat das der Spieler auch zu akzeptieren. Zweifelhaft finde ich eher, einem Spieler über die Trainingsgruppe 2 quasi den Stuhl vor die Tür zu stellen, oder sich wie Dembélé wegzustreiken.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Warum haben eigentlich so viele Angst davor wenn Thiago und oder Alaba 2021 ablösefrei wechseln bzw jetzt nicht verlängern sondern abwarten?


    Nächsten Sommer werden die Ablösen und damit Handgelder nicht viel höher sein. Das gleiche gilt für Gehälter

  • Warum haben eigentlich so viele Angst davor wenn Thiago und oder Alaba 2021 ablösefrei wechseln bzw jetzt nicht verlängern sondern abwarten?


    Nächsten Sommer werden die Ablösen und damit Handgelder nicht viel höher sein. Das gleiche gilt für Gehälter

    Leuchtet mir auch nicht ein. Die Mannschaft, zu der beide Spieler nun mal gehören, hat in den letzten Jahren immer Charakter bewiesen und sich nicht hängen lassen. Das wird auch weiterhin gelten.


    Sportliche Substanz geht nun mal vor.

    0

  • Nachdem nun Perisic offiziell verabschiedet wurde sollten wir aber langsam mal für Ersatz bzw. Neuzugänge sorgen. Die Saison steht vor der Tür und das ein oder andere Training mit dem Team ist sicherlich nicht verkehrt. Man darf schließlich nicht vergessen, dass wir in der kommenden Saison nicht so viele Trainingseinheiten haben werden wie gewohnt. Regeneration und Reisen werden regelmäßig auf dem Plan stehen. Umso wichtiger, die jetzige Phase mitzunehmen.

  • Drei Leihspieler fehlen, dazu ist Kouassi für Wochen ausser Gefecht. Dafür hat man Sane, also immer noch minus drei derzeit und zwei können noch gehen mit Alaba und Thiago.

    0

  • Momentan sieht alles danach aus, als würde der Kader noch kleiner. Selbst wenn man sich jetzt hinstellt und sagt, wir haben alles gewonnen, also war er groß genug - was meines Erachtens die Umstände ein wenig verkennt - kann man das doch nicht ernst meinen - und gleichzeitig auch noch weniger wechseln wollen, um Geld zu sparen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Gibt es überhaupt großartig Beispiele, wo der Spieler gegen den Willen des Vereins geblieben ist, um dann den ablösefreien Wechsel zu forcieren, und das dicke Handgeld zu kassieren? Ich kann mich hier an niemanden erinnern. Bei Ballack hatte man bis zuletzt die (falsche) Hoffnung, dass er doch noch verlängert. Seitdem hat der FCB immer das Heft des Handelns in der Hand gehabt, und sowohl ein Kroos und erst Recht ein Götze, der genau dieses Aussitzen und dann einen ablösefreien Wechsel so angedacht hatte, wechselten ebenfalls.

    Gibt schon einige Spieler, die sich nicht verkaufen/verleihen ließen.

    Waren dann aber idR eher Spieler, deren Karriere auf der Zielgeraden wR.

    Ich denke aber, dass man das auch nicht immer aus den Medien erfährt

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind