Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Problem ist auch das viele "kleinere" Vereine wie OL trotz Corona auf hohe Ablösesumen bestehen. (Ausnahme Spieler deren Verträge kommende Saison ablaufen)

    Aouar soll ja auch 60 kosten. Da ist es auch klar das viele Vereine abwarten was passiert.

  • Aha. Und die Ausgaben müssen diese Clubs erst in 3-4 Wochen kürzen und warten deshalb bis kurz vor Ende des Transferfensters, wobei sie Gefahr laufen, dass ihnen die Spieler keiner abnimmt und sie weiterhin die Kosten tragen. Sehr logisch.


    Unsere Vorgehensweise ist ein Kasperltheater, hat aber seine Wurzeln in den Vorjahren. Thiago/Alaba in der Schwebe, lange an Perisic/Inter gebaggert und dann doch nein gesagt - weil Überraschung Inter Geld will - RV vakant, 4. Winger vakant.


    Flick äussert sich sinngemäß erst nicht seit gestern.

    die besten Geschäfte macht man mit denen die nervös werden ............

    KHR ist so abgew....... de weiß viel und kennt jeden.

    Das was Du da sagst und verlangst führt zwangsläufig in überteuerte und qualitativ fragwürdige Transfers.


    Entweder man macht es so wie CFC oder so wie wir - dazwischen ist nicht Fisch oder Fleisch.

    Und was CFC gemacht hat müssen wir nicht machen weil unsere erste 13-14. steht.


    Auch Du müsstest doch inzwischen wissen das die Clubs mit den großen Kadern abspecken müssen- und zwar alle. Und dann kannst Du ja mal nachzählen wieviel Spieler zur Disposition stehen werden.

    Bei uns geht es um Ergänzungs und Kaderspieler.


    Nur bei einem evtl Thiago Ersatz geht es um einen key transfer.

  • Problem ist auch das viele "kleinere" Vereine wie OL trotz Corona auf hohe Ablösesumen bestehen. (Ausnahme Spieler deren Verträge kommende Saison ablaufen)

    Aouar soll ja auch 60 kosten. Da ist es auch klar das viele Vereine abwarten was passiert.

    das ist wie beim Poker.

    Am Ende knicken sie alle ein genau wie Völler.
    Wir sind inmitten eines Käufermarktes mit sehr sehr wenigen zahlungsfähigen potentiellen Käufern.

  • die besten Geschäfte macht man mit denen die nervös werden ............

    KHR ist so abgew....... de weiß viel und kennt jeden.

    Das was Du da sagst und verlangst führt zwangsläufig in überteuerte und qualitativ fragwürdige Transfers.

    Ja, nur greift Kalle anscheinend nur ein, wenn wie vergangene Saison eine Woche vor Ende des Transferfensters keine Transfers auf der Haben Seite stehen.


    Nein, überteuerte und fragwürdige Transfers habe ich nur, wenn ich keine klare Strategie haben, Deadlines setze, mich nur auf einen Spieler konzentriere, dessen Transfer dann flach fällt. Oh wait, da war ja was.


    Man möchte meinen man habe daraus gelernt und ein Jahr später steht eine Transferstrategie. Fehlanzeige.

    Entweder man macht es so wie CFC oder so wie wir - dazwischen ist nicht Fisch oder Fleisch.

    Und was CFC gemacht hat müssen wir nicht machen weil unsere erste 13-14. steht.

    Wenn ich eine klare Strategie habe ich das nur richtig diese jetzt umzusetzen, die Spieler rechtzeitig einzubinden und im Verein ankommen zu lassen. Auf dem Wühltisch kurz vor Ende des Transferfensters mit anderen Schnäppchenjägern sollte man sich bedienen, wenn man den Kader voll hat oder eine langfristige Verletzung ausgleichen muss.

    Auch Du müsstest doch inzwischen wissen das die Clubs mit den großen Kadern abspecken müssen- und zwar alle. Und dann kannst Du ja mal nachzählen wieviel Spieler zur Disposition stehen werden.

    Bei uns geht es um Ergänzungs und Kaderspieler.


    Nur bei einem evtl Thiago Ersatz geht es um einen key transfer.

    Und die großen Clubs welche abspecken müssen haben dann welchen Vorteil davon, dass sie warten bis vor Transferende? Die kriegen ihre Spieler dann zu einem geringeren Preis los, wenn alle ihren Ramsch auf den Markt werfen, haben aber noch einen Monat Gehalt bezahlt.


    Den Thiago Key Transfer mache ich jedenfalls nicht auf dem Schnäppchenmarkt, sondern man hätte einen Tonali holen können, der - Funfact - erst mal auf Leihbasis zu Milan geht. Kann man sich eigentlich nicht vorstellen.


    Ich bin nicht per se gegen einen Schnapper, aber uns fehlt es vollkommen an einer handfesten Strategie. Wir suchen immer noch nach einem RV Backup, den wir nach Monaten nicht finden. Thiago, Alaba, alles Hängepartien. Deadlines, Ersatzkandidaten, nichts vorhanden. Man regelt es wohl wieder intern. Mittelfeldspieler ist ja Mittelfeldspieler.

    0

  • das ist wie beim Poker.

    Am Ende knicken sie alle ein genau wie Völler.
    Wir sind inmitten eines Käufermarktes mit sehr sehr wenigen zahlungsfähigen potentiellen Käufern.

    Ein Käufermarkt trifft aber auf uns nicht zu, weil wir nachrüsten müssen (!) und nicht nur wollen. Ich sehe den Vorteil, den Käufer haben in einem sog. Käufermarkt, eben nicht. Eher wird es am Ende darauf hinauslaufen, dass wir eine Woche vor Transferschluss dann das nehmen müssen was uns angeboten wird und zwar zu Preisen, die der Käufer bei für uns interessanten Spielern verlangen.

    0

  • Ich könnte mir vorstellen, dass man der Thiago-Nachfolge gar nicht so viel Bedeutung beimisst, wie es hier im Forum teilweise lanciert wird. Ich denke nicht, dass ein Thiago-Nachfolger als Key-Transfer gesehen wird, denn im Spielbetrieb wird es doch wohl so aussehen, dass die 1A-Elf mit Kimmich und Goretzka besetzt sein wird und als natürlicher Ersatz Tolisso, Cuisance, Fein und Kouassi gesehen werden. Ein qualitativ hochwertiger Spieler würde dem ganzen sicher nicht schaden, aber einen zweiten Thiago gibt es schlicht nicht. Es wird sicher noch ein Winger und ein RV kommen, aber viel mehr wird da nicht kommen.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ich könnte mir vorstellen, dass man der Thiago-Nachfolge gar nicht so viel Bedeutung beimisst, wie es hier im Forum teilweise lanciert wird. Ich denke nicht, dass ein Thiago-Nachfolger als Key-Transfer gesehen wird, denn im Spielbetrieb wird es doch wohl so aussehen, dass die 1A-Elf mit Kimmich und Goretzka besetzt sein wird und als natürlicher Ersatz Tolisso, Cuisance, Fein und Kouassi gesehen werden. Ein qualitativ hochwertiger Spieler würde dem ganzen sicher nicht schaden, aber einen zweiten Thiago gibt es schlicht nicht. Es wird sicher noch ein Winger und ein RV kommen, aber viel mehr wird da nicht kommen.

    Ist natürlich auch die Frage was für Ziele man sich gesteckt hat.

    Wenn man damit zufrieden ist international nur noch die zweite Geige zu spielen nach dem CL Erfolg in diesem Jahr kann man das gerne machen.

  • In meinem Youtube-Video, was im Thiago-Fred gepostet wurde, sprach ich ja detailiert über Cuisance...zweikampftechnisch noch nicht top, aber sicherlich einen agressiven Touch in sich, um diese zu verbessern. Herrje, der Bub ist noch lernfähig. Aktuell wird im Fussball ein 23jähriger schon für scheintot gehalten, wir wollen diesen Trend nicht gehen. Oder ?

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Ich könnte mir vorstellen, dass man der Thiago-Nachfolge gar nicht so viel Bedeutung beimisst, wie es hier im Forum teilweise lanciert wird. Ich denke nicht, dass ein Thiago-Nachfolger als Key-Transfer gesehen wird, denn im Spielbetrieb wird es doch wohl so aussehen, dass die 1A-Elf mit Kimmich und Goretzka besetzt sein wird und als natürlicher Ersatz Tolisso, Cuisance, Fein und Kouassi gesehen werden. Ein qualitativ hochwertiger Spieler würde dem ganzen sicher nicht schaden, aber einen zweiten Thiago gibt es schlicht nicht. Es wird sicher noch ein Winger und ein RV kommen, aber viel mehr wird da nicht kommen.

    davon gehe ich auch aus, dass man in Kimmich den nach Nachfolger von Thiago sieht. Allerdings liegt mir da dann auch zu viel Hoffnung darin, dass Tolisso endlich wieder da anknüpfen kann, wo er vor seiner Verletzung aufgehört hatte. Cuisance, Kouassi und Fein können wir hier noch nicht seriös bewerten. Aber als Alternativen in Liga- oder Pokalspielen genügen die beiden ersten zumindest.


    Wäre für mich in Summe nach jetztigem Stand qualitativ eine Verschlechterung.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • davon gehe ich auch aus, dass man in Kimmich den nach Nachfolger von Thiago sieht. Allerdings liegt mir da dann auch zu viel Hoffnung darin, dass Tolisso endlich wieder da anknüpfen kann, wo er vor seiner Verletzung aufgehört hatte. Cuisance, Kouassi und Fein können wir hier noch nicht seriös bewerten. Aber als Alternativen in Liga- oder Pokalspielen genügen die beiden ersten zumindest.


    Wäre für mich in Summe nach jetztigem Stand qualitativ eine Verschlechterung.

    Jup. Kimmich und Thiago haben beide die fähigkeit das Spiel zu lenken.

    Ich frage mich nur wer bei der konstellation dann Kimmich bei einem Ausfall ersetzen soll?

  • Warum ist Benitio Baker-Boaitey zu Porto gewechselt? Und Aaron Hickey beim FC Bologna gelandet? Hat Brazzo da mal wieder "ganze Arbeit" geleistet? :/

    Aus Sicht von Hickey doch normal, bei Bologna spielt er während er bei uns nur 3. Liga gespielt hätte.


    Und BBB hat doch in Porto auch wesentlich bessere Karten bei den Profis reinzurutschen als bei uns.

    rot und weiß bis in den Tod

  • vielleicht werden wir ja auch mal wieder mit einem doppelpack-transfer überrascht?

    so wie damals bei hummels und sanches...


    okay das ist wohl äußerst unwahrscheinlich, aber man darf ja noch hoffen^^

  • Jup. Kimmich und Thiago haben beide die fähigkeit das Spiel zu lenken.

    Ich frage mich nur wer bei der konstellation dann Kimmich bei einem Ausfall ersetzen soll?

    Kimmich ist dann wohl ein weiterer Spieler, der eigentlich nicht ersetzt werden kann, so wie Lewandowski oder mit Abstrichen Neuer und Müller. Sollte Kimmich mal langfristig ausfallen und auch in großen Spielen nicht zur Verfügung stehen, könnte ich mir vorstellen, dass man dann tatsächlich - so er denn bei uns bleibt - Alaba dort versucht und Hernandez auf die Alaba-Posititon setzt.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach