Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Den Aufmacher mit Zoff gab es heute aber auch noch an anderer Stelle zu lesen und ich lese nicht die TZ. Da scheint man von Außen schon ein wenig Unruhe in den Laden bringen zu wollen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Wenn Lampard ihn dauerhaft als RA plant, wird man nicht soviel Freude an dem 100 Mio. Transfer haben, glaube ich.


    Der Werner passt zum CFC Spiel hingegen wie Arsch auf Eimer. Der wird bei dem Platz einen Haufen Tore schießen.

  • Auch wenn in den Medien derzeit typisch viel spekuliert und gedichtet wird. Der Trend dieser Aussagen von UH (wieso redet der eigentlich wieder so prominent öffentlich mit?) und KHR ist klar:


    "Hoeneß steht Neuzugängen skeptisch gegenüber. „Wir haben jetzt die Champions League gewonnen und können ruhig in die nächsten Jahre gehen“, sagte der 68-Jährige im Sport1-Doppelpass. Hoeneß träumt nach langer Zeit mal wieder von Eigengewächsen in der ersten Mannschaft. Der deutsche Rekordmeister habe „eine gute Nachwuchsakademie, einige gute junge Spieler hintendran“ und könne nach den gewonnenen Titeln nun „auch mal etwas experimentieren.“ [Quelle tz]


    Heißt übersetzt: Jetzt ist ein Trainer da, der (vermutlich) weitaus billiger ist als ein gewisser Beikoch, der die Hälfte seines 3-Jahres Gehalts beim Hobbyfischen in Kanada "abgearbeitet" hat. Wir sind Triple Sieger, also ist unser aktueller, internationaler Status gesichert. Hoeness hat selbst gesagt, dass er den BVB diese Saison für sehr gefährlich hält.


    Und KHR sagt: „Auch für den Trainer gilt: ‚Wünsch dir was‘ können wir uns in Zeiten von Corona finanziell nicht leisten."


    Man bekommt fast den Eindruck, die Herren sagen sich: Na, dann setzen wir halt mal eine Saison aus und der Hansi darf endlich die Jugend mit einbauen.. etwas "experimentieren". Er hat ja nix zu verlieren.


    Welche Jugendspieler sind "hintendran" aus der Akademie und könnten sofort Bundesliga spielen?


    Und: Glaubt man allen Ernstes, man könne Abgänge wie Thiago, (vielleicht Alaba), Javi, Coutinho, Perisic (Odriozola lass ich weg, das ist kein Verlust) aus den eigenen Nachwuchsreihen ersetzen?


    Den BVB inkl.-20 J. Spieler Bellingham, Reinier, Reyna, Pherai, Moukoko, Morey, Raschl, Haaland und Sancho stehen bei uns im Kader Nianzu, Davies, Zirkzee und Arp gegenüber. Gnädiger Weise könnte man noch Fein und Cuisance mit ihren 21 hinzunehmen. Vergleicht man Breite und Qualität dieser Jugendtruppe, sehe ich nicht, wo Hansi Flick hier groß "experimentieren" soll.

  • Nichts, aber wirklich gar nichts aus dem Triple gelernt.

    Rabäää, Mimimi, die machen ja alles so schlecht da oben..

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nichts, aber wirklich gar nichts aus dem Triple gelernt.

    Rabäää, Mimimi, die machen ja alles so schlecht da oben..

    Als ob das Triple auf dem Mist der hohen Herren gewachsen ist. Deren Trainerbingo hat vergangenen Herbst noch ziemlich schwach ausgesehen.


    "Die da oben" bzw. der aus Wiessee können froh sein, mit viel Glück nach dem Trial & Error Prinzip einen Trainer wie Flick gefunden zu haben, der nun beherzt sagt, dass es nach den (voraussichtlichen) Abgängen mit dem vorgeschlagenen "Jugendexperiment" eben nicht getan ist, wenn man weiterhin oben mitspielen will.

  • Den BVB inkl.-20 J. Spieler Bellingham, Reinier, Reyna, Pherai, Moukoko, Morey, Raschl, Haaland und Sancho stehen bei uns im Kader Nianzu, Davies, Zirkzee und Arp gegenüber. Gnädiger Weise könnte man noch Fein und Cuisance mit ihren 21 hinzunehmen. Vergleicht man Breite und Qualität dieser Jugendtruppe, sehe ich nicht, wo Hansi Flick hier groß "experimentieren" soll.

    Worauf willst du mit diesem Vergleich hinaus? Abgesehen davon, dass er ziemlicher Quatsch ist.

    Dass ein BVB beim Status des Vereins mehr junge Spieler integrieren kann, ist doch völlig logisch. Einige der von dir genannten werden aber doch diese Saison in der Bundesliga den gleichen Einfluss haben wie Arp bei uns. Also keinen. Oder man müsste bei uns noch Arrey-Mbi, Stiller und Musiala (das sind die, die mir auf Anhieb im Halbschlaf einfallen) dazu zählen.


    Wir haben da schon noch einige Möglichkeiten aus der Jugend. Man sollte aber vielleicht auch einfach mal abwarten als sich jeden Tag im Greis zu drehen.

    Ich bin da relativ tiefenentspannt, weil es im Endeffekt schon passen wird. Aktuell gehe ich auch noch von Neuzugängen aus, aber selbst wenn nicht? So what? Zumindest die Meisterschaft holen wir auch mit dem aktuellen Kader, selbst wenn Alaba oder Thiago noch wechseln. International braucht es eh immer eine gute Portion Glück und wenn das Team fit bleibt, haben wir auch dort wieder sehr große Chancen.

    Sollte es aufgrund der Belastung zu mehr Ausfällen kommen, könnte man tatsächlich noch im Winter nachlegen,was dieses Jahr vermutlich allgemein viel öfter gemacht wird als sonst. Der worst case mit unserem Kader wäre in meinen Vorstellungen die Meisterschaft und in der CL ein Ausscheiden im Viertelfinale. Sollte man dafür in der aktuellen Lage vernünftig wirtschaften, bis man wieder mehr Planungssicherheit hat, und ggf. tatsächlich Spieler wie Stiller, Arrey-Mbi, Musiala etc. die Chance zu bekommen sich bei den Profis zu behaupten, könnte ich damit sehr gut leben.


    Im Endeffekt wird es aber wohl eh auf einen RV und ein oder zwei Leihen hinauslaufen.

  • Dieses ständige hin und her ist einfach nur lästig. Wenn UH das meint soll er seinen alten Schmarrn halt weiter raushauen und fertig.


    Wieso KHR jetzt hier in eine ähnliche Kerbe haut verstehe ich nicht. Er wollte doch selber einen breiteren Kader. Alles auf "Taktik" zu schieben ist dann auch lächerlich.


    Und nur mit Ama's und Nachwuchs als Akternativen wird selbst die Meisterschaft kein Selbstläufer wie manche meinen bei den kommenden brutalen Belastungen.

    Alles wird gut:saint:

  • Hoeneß hat scheinbar immer noch Sorge vor Bauchschmerzen.

    Der sollte sich zu sportlichen Dingen einfach nicht mehr äußern und das KHR und Kahn überlassen.

    Die sind da eher auf der Höhe der Zeit.

  • Also wieso man uns jetzt mit den BVB Pflaumen vergleichen muss k.a.

    Der einzige der da für uns Sinn machen würde wäre ein Haaland gewesen der sich aber nicht hinter Lewa einreihen wird da er bei fast allen anderen Vereinen stamm spielt.


    Das andere Problem ist einfach das die Jugend auf unseren benötigten Positionen nichts hergibt.

    Wir brauchen einen RV Bakup.... am besten alla Raffa. Was ich übrigens bis heute nicht verstehen kann wieso man diese Position nicht schon längst geschlossen hat. Meinetwegen auch mit einer weiteren Leihe weil die Position bei uns durchaus undankbar ist.


    Ein Winger Backup muss natürlich ebenfalls noch her aber hier hat man ja versucht Perisic weiterzuverpflichten.

    Was ja nicht geklappt hat.


    Ansonsten müssen halt evt kommende Abgänge noch kompensiert werden... mal mit Ausnahme von einem TW und Martinez.

  • Der einzige der da für uns Sinn machen würde wäre ein Haaland gewesen der sich aber nicht hinter Lewa einreihen wird da er bei fast allen anderen Vereinen stamm spielt.

    Gegen Sancho hätte ich auch nichts einzuwenden, aber wir müssen im Gegensatz zum BVB natürlich Spieler verpflichten, die das Engagement in Deutschland nicht als Ehrenrunde vor der Premier League sehen.

    Wenn der bei uns spielen wollte, wäre er wahrscheinlich eh schon da. Wer in Spanien oder England spielen will, aktuell aber keinen guten Stammplatz findet, geht zu den Zecken. So kriegen sie immer gute Spieler, können dann nach spätestens zwei Jahren aber wieder auf die Suche gehen.

    0

  • Sancho hatte sich ja auch klar gegen uns entschieden weil er spielen wollte.

    Aktuell brauchen wir ihn einfach nicht mehr weil wir mit Gnabry und Sane zzgl Coman schon dick besetzt sind auf Jahre.

  • Noch ein Winger würde m.E. nicht schaden, man weiss ja wie "robust" die sind. Glaube aber auch nicht dass da noch viel passieren wird, jedenfalls keiner aus dem oberen Regal.

    0

  • Nichts, aber wirklich gar nichts aus dem Triple gelernt.

    Rabäää, Mimimi, die machen ja alles so schlecht da oben..

    Du hast Recht; der Flick hate einfach keine Ahnung von Fußball, von einer sinnvollen und ausgewogenen Kaderzusammenstellung. Er hat keine Ahnung von Kosten, er kennt den Nachwuchsbereich nicht. Er versteht nicht, was die allwissenden Herren jenseits der 65 in guter Erinnerung an glorreiche 70er Jahre so alles beschließen. Er hat gefälligtst dankbar zu sein, dass er in diesem Club arbeiten darf, hat keinerlei Wünsche zu äußeren - wo kämen wir denn da hin, wenn Trainer sich zur Mannschaft äußern? Da könnte ja jeder kommen - er hat mit den Spielern auszukommen, die da sind und vor allem: die Klappe zu halten. Nicht, dass die UH-Birne wieder anschwellen und der Menschheit wutentbrannt die Wahrheiten verkünden muss, die sonst keiner kennt, außer ihm.

    0

  • P.S.: Sky berichtet ja recht aufdringlich wieder über Hudson-Odoi, den Chelsea angeblich verleihen will. Wir seien nicht abgeneigt, wollen aber eine Kaufoption.


    Aber ok, Sky. Wahrscheinlich ist Didi "das Orakel" Hamann da die Quelle.

    0