Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Die meisten Spieler in der 1. Liga sind solide Bundesligaspieler. Deshalb wechseln sie auch von graue Maus zu graue Maus bis sie die Karriere beenden. Solide Bundesligaspieler landen selten bis nie bei den Topteams, nicht einmal in der BL, da es da halt mehr braucht als solide Fußballskills.

    0

  • Die meisten Spieler in der 1. Liga sind solide Bundesligaspieler. Deshalb wechseln sie auch von graue Maus zu graue Maus bis sie die Karriere beenden. Solide Bundesligaspieler landen selten bis nie bei den Topteams, nicht einmal in der BL, da es da halt mehr braucht als solide Fußballskills.

    Dann suchst du aber die eierlegende Wollmilchsau. Einen Top-Spieler, der nicht viel kostet, und sich auf die Bank setzt (denn Pavard ist gesetzt als Rechts-Verteidiger), wirst du kaum finden.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Da hab ich dann wohl nur die Spiele gesehen, in denen er weiter vorne spielte.

    Da hat er mich - für uns - nicht gerade überzeugt. Als RV ist das Profil natürlich deutlich weniger anspruchsvoll als als Winger. Da reicht wirklich ein solider Durchschnittskicker.

    Frankfurt hat häufig mit einem 3-5-2 gespielt und da hat er auf dem rechten Flügel gespielt. Ist Definitionssache, ob man das dann RAV oder RM nennt. Aber egal wie man es nennt ist es auf jeden Fall eine ganz andere Position als Coman, Gnabry und Sane bei uns spielen.


    Wenn Frankfurt mit Viererkette gespielt hat, dann hat er RV gespielt.




    Und nein, ich sage nicht, dass wir dringend da Costa holen müssen. Das ist ein Durchschnittskicker, der uns in der Spitze absolut nicht weiterhilft. Wenn man aber keinen besseren findet bzw. sich keinen besseren leisten kann UND die Gesamtkosten gering sind, dann würde ich ihn nehmen. Solides BL-Niveau hat er und damit kann man Pavard Pausen geben, ohne Kimmich verschieben zu müssen.



    Außerdem ging es mir bei meinen Beitrag vorher weniger darum da Costa zu fordern, sondern mehr darum die Absurdität eines Vergleichs zwischen da Costa und Spielern wie Draxler zu zeigen. Der Vergleich macht keinen Sinn, da das finanzielle Gesamtpaket weit auseinander liegen würde.


    Da Costa kommt eh nicht. Da wird man wohl eher Richards die Chance geben. Grundsätzlich finde ich es auch besser Spielern aus der eigenen Jugend die Chance zu geben, statt BL-Durchschnitt von extern zu holen. Aber bei den Amas hat Richards mich als RV überhaupt nicht überzeugt. Dort war er erst stark, als man ihn nach Innen versetzt hat. Deshalb wäre ich bei der Lösung skeptisch...

    0

  • Die Spieler die wir brauchen müssen alle auch startelftauglich sein, weil Pavard genau wie jeder andere Spieler auch etliche komplette Spiele Auszeiten benötigen wird.

    Spieler für die Bank brauchen wir hier nicht! Dann lieber junges Campusblut, auch wenn die Jungs noch nicht ganz so weit sind!

  • Also doch: #Chelsea bestätigt dem Kollegen @NizaarKinsella Gespräche mit dem #FCBayern wegen #HudsonOdoi. Die Blues wollen den Spieler nach wie vor behalten, dieser sieht aber wenig Perspektive unter #Lampard. Eine Einigung gibt es bisher nicht. Und die Zeit drängt. @goal @spox

    Das verstehe wer will. Wenn sie den Spieler behalten wollen, kann man sich die Gespräche auch sparen. Falls sie auf eine Monsterablöse hoffen, ebenso. Das klappt doch garantiert nicht. Und dann ist irgendwann Montag und man hat mal wieder niemanden.

    0

  • Spieler für die Bank brauchen wir hier nicht! Dann lieber junges Campusblut, auch wenn die Jungs noch nicht ganz so weit sind!

    Die Krux ist aber, dass wir sehr ordentliche Bankspieler brauchen, weil in dieser knüppelharten Saison viel rotiert werden muss.
    Wenn man das ausschließlich über Nachwuchsspieler lösen möchte, die meist in der Tat noch nicht so weit sind, muss man seine sportlichen Ziele herunterschrauben.


    Was unsere ehrgeizigen Topspieler wie Kimmicj dazu sagen, würde mich mal interessieren.

  • Da Costa?! Der kann keinen Ball sauber stoppen.
    Der ist sogar noch eine Stufe unter Kehrer. Wo sind wir angekommen? Um Himmels willen.


    Die Verzweiflung sorgt hier schon dafür, dass man Spieler fordert, die nicht einmal Top4-BL-Niveau haben. Wenn ihr wieder einen “interessanten” Namen findet, einfach mal kurz runterfahren und überlegen, was die Reaktion wäre, wenn der BVB oder Leipzig den Spieler holen würde. Oder gar Barcelona.

    Niemand "fordert" hier Da Costa. Das war schlicht ein Vorschlag eines Users, mit dem man sich angesichts dessen, welchen Zeitpunkt und welchen Kader wir haben, und welche Rahmenbedingungen der Verein offenbar finanziell setzt, beschäftigen kann. Das ist weit weg von fordern.

    Den Rest hat bayernfan_89 gut beschrieben.

  • Man muss schon fast hoffen dass Javi auch durch den Medizincheck fällt... und auch dann wird's wahrscheinlich Leute geben, die in einem Jahr sagen dass die Entscheidungsträger alles richtig gemacht haben. ^^

    0

  • Als neuer User erst mal ein Hallo in die Runde. Ich lebe in NRW und bin seit meinem 8. Lebensjahr glühender Bayern Fan, nach dem ich mein erstes Spiel live im alt erwürdigen Olympiastadion gesehen habe.


    Zum Thema: Die Zeit für Neuverpflichtungen drängt und ich habe leider echte Zweifel, dass da noch bis Montag etwas Zählbares bei rum kommt. Ist dies der Fall, habe ich große Sorgen, dass wir diese Saison erfolgreich gestalten können. Es kursieren so viele Namen, aber konkret ist irgendwie gar nichts. Wie soll das bis Montag klappen? Ich befürchte, dass wir aus purer Verzweiflung irgendwelche vereinslose Spieler als Notlösung holen werden. Vielleicht straft uns der Brazzo ja auch Lügen. Mir fehlt da nur der Glaube.

    Was ist eigentlich mit Fein? Hat der sich im Training so schwach präsentiert, dass er für den Profikader keine Option ist? So weit ich mich erinnere, war er beim HSV absoluter Leistungsträger.

    I wasn´t born to follow

  • Musiala hat mir in den Momenten, in denen er im TV zu sehen war, sehr gut gefallen.


    Ein echter Neuzugang.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Musiala hat mir in den Momenten, in denen er im TV zu sehen war, sehr gut gefallen.


    Ein echter Neuzugang.

    Ja. Fand ihn auch klasse, aber von einem 17 Jährigen kann man sicher nicht erwarten, dass er die Lücken von Coutinho und Perisic füllen kann. Jedenfalls noch nicht.

    I wasn´t born to follow

  • Musiala hat mir in den Momenten, in denen er im TV zu sehen war, sehr gut gefallen.


    Ein echter Neuzugang.

    das finde ich auch, noch dazu, da er versucht, sich wirklich zu zeigen, Verantwortung zu übernehmen. Gefällt mir gut und kann mir gut vorstellen, dass er fester Bestandteil unseres Kaders wird.