Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Dann hat man wohl gedacht Chelsea schenkt uns CHO, der erst seinen Vertrag verlängert hat für 15 Millionen???


    keine sorge, dieses thema wird uns auch weiterhin begleiten, da gehe ich jede wette ein.

    hasan wird keine ruhe geben, bis er seinen jungen endlich nach münchen holen kann. dafür spricht auch die leihe von costa.

  • keine sorge, dieses thema wird uns auch weiterhin begleiten, da gehe ich jede wette ein.

    hasan wird keine ruhe geben, bis er seinen jungen endlich nach münchen holen kann. dafür spricht auch die leihe von costa.

    Und wo ist das Problem?

  • Den Roca-Deal habe ich gelobt. Aber auch muss man fragen, warum man diese Baustelle jetzt aufgemacht hat. Weil Thiago wechseln wollte. Okay. Warum wollte er das? Weil man bei uns über Wochen gebraucht hat, um ihm ein viertes Vertragsjahr anzubieten. Diese Baustelle hätte gar nicht erst offen sein dürfen. Hätte, hätte, Fahrradkette, ich weiß. Ist aber so."


    Und du weißt genau wann man angefangen hat mit Thiago zu sprechen? Er war mit dem Angebot zufrieden

    Die Gespräche begannen doch zeitgleich mit Müller und Neuer und das war irgendwann im Frühjahr. Februar, März? Thiago war zudem erst damit zufrieden als das Angebot auf 4 Jahre erhöht wurde und zu dem Zeitpunkt hatte Liverpool angeklopft.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Statt mit EMCM und Costa zwei ü30 spieler zu holen, könnte man auch einfach den Worten Taten folgen lassen und hier Musiala und Zirkzee fest einplanen. Selbiges gilt für Richards vs Sarr. Man prahlt ständig was vom Zwei-Säulen-Modell aus Stars und eigener Jugend und dann setzt man den Youngsters irgendwelche Leih-Spieler ohne Perspektive vor die Nase. Nachhaltig ist das nicht.

    Man fasst es nicht!

  • Statt mit EMCM und Costa zwei ü30 spieler zu holen, könnte man auch einfach den Worten Taten folgen lassen und hier Musiala und Zirkzee fest einplanen. Selbiges gilt für Richards vs Sarr. Man prahlt ständig was vom Zwei-Säulen-Modell aus Stars und eigener Jugend und dann setzt man den Youngsters irgendwelche Leih-Spieler ohne Perspektive vor die Nase. Nachhaltig ist das nicht.

    Musiala wird trotz Costa viele Einsätze bekommen

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Statt mit EMCM und Costa zwei ü30 spieler zu holen, könnte man auch einfach den Worten Taten folgen lassen und hier Musiala und Zirkzee fest einplanen. Selbiges gilt für Richards vs Sarr. Man prahlt ständig was vom Zwei-Säulen-Modell aus Stars und eigener Jugend und dann setzt man den Youngsters irgendwelche Leih-Spieler ohne Perspektive vor die Nase. Nachhaltig ist das nicht.

    Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass junge Spieler auf der Schwelle sich nicht mit unregelmäßigen 15 Minuten Einsätzen weiterentwickeln. Nur Training reicht nicht. Verleihen wir Zirkzee heute noch im Laufe des Tages und spielt er beim aufnehmenden Verein auch eine wichtige Rolle, ist der Tausch EMCM/Zirkzee für ein Jahr genau richtig.


    Wenn man Zirkzee heute nicht an den Mann kriegt, ist das natürlich eine mittelschwere Katastrophe...

  • Statt mit EMCM und Costa zwei ü30 spieler zu holen, könnte man auch einfach den Worten Taten folgen lassen und hier Musiala und Zirkzee fest einplanen. Selbiges gilt für Richards vs Sarr. Man prahlt ständig was vom Zwei-Säulen-Modell aus Stars und eigener Jugend und dann setzt man den Youngsters irgendwelche Leih-Spieler ohne Perspektive vor die Nase. Nachhaltig ist das nicht.

    Tendenziell sehe ich das zwar auch so. Aber es ist für mich schwierig einzuschätzen, ob das über eine ganze Saison so funktionieren würde. Da ich bei Flick schon glaube, dass er die Jungen fördern will, nehme ich dann schon auch sehr ernst, wenn der eben trotzdem so deutlich Verstärkungen fordert.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Hallo,

    dass wir in Sachen Kaderplanung keinen wirklichen Plan haben.

    einige Experten trauen unserem, Deiner Meinung nach planlos zusammengestellten, Kader gar eine Dominanz in Europa über mehrere Jahre zu. Aufgrund der exzellenten Altersstruktur, der Homogenität und Klasse gepaart mit Entwicklungsfähigkeit. Und es ist keineswegs so, dass wir nur reagieren. Mit Kingsley Coman und Serge Gnabry wurden beispielsweise frühzeitig Nachfolger von unseren Weltklassespielern Arjen Robben und Franck Ribery verpflichtet. In deren Fußstapfen zu treten ist keine Selbstverständlichkeit.

    Auch diese Transferperiode bestätigt dies eindrucksvoll, wie ich finde.

    Mit Leroy Sane wurde der Wunschkandidat verpflichtet, der uns mehr offensive Qualität bringt und hervorragend zum vorhandenen Kader passt. An ihm sieht man auch gut, dass sich Geduld auszahlt.

    Tanguy Nianzou Kouassi gilt als eines der größten Talente im Defensivbereich. Vorausschauend für die Zeit nach Jerome Boateng verpflichtet.

    Ebenso Alexander Nübel. Ablösefrei einen potentiellen Nachfolger für Manuell Neuer gesichert, zumindest eine starke Nr. 2.

    Nun mit Marc Roca einen hoffnungsvollen Spieler zu günstigen Konditionen geholt, der uns spielerisch im Mittelfeld Qualität geben kann.


    Wenn der Verein von Callum Hudson-Odoi überzeugt ist, finde ich es völlig richtig an ihm dran zu bleiben. Vielleicht klappt es nie, aufgeben sollte man aber erst, wenn man einen Kandidaten gefunden hat, von dem man ähnlich überzeugt ist. Die Zeit bis dahin mit Leihspielern zu überbrücken, hat ja schon bei Leroy Sane hervorragend funktioniert. Halte ich für wesentlich besser als den Kaderplatz langfristig an die B- oder C-Lösung zu vergeben, der uns nicht wirklich weiter bringt.


    Eine Verpflichtung von Eric Maxim Choupo-Moting würde ich für überflüssig halten, wie damals schon Sandro Wagner. Ich hätte diese Planstelle in unserem Kader nicht aufgemacht. Hansi Flick wünscht sich aber, analog zu Jupp Heynckes, einen Ersatz für Robert Lewandowski. Und entscheidend wird diese Personalie eher nicht werden.


    Ralf

  • Erstmal ein allgemeines Ciao a tutti und Buon Giorno an alle Bayern-Fans, die sich hier getroffen haben um über unseren FC Bayern zu quatschen.

    Für mein erstes posting habe ich diesen thread gewählt, weil ich es ziemlich übel finde, wie unsere sportliche Leitung und hier speziell HS von einigen immer wieder abgebügelt wird wegen vermeintlich schlechter Personalpolitik und vorgeblicher Unfähigkeit.


    Nach meinem letzten Infostand kommen wir gerade aus der vielleicht besten Saison EVER, die der FCB in seiner doch überaus erfolgreichen Historie gespielt hat. Nicht nur gemessen am sportlichen Erfolg, sondern auch in Bezug auf den phasenweisen überragenden , schönen Fussball der gespielt wurde. Das war teilweise ein Augenschmaus, mit welcher fussballerischen Schönheit auf höchstem taktischen Niveau gespielt wurde mit dem Höhepunkt gg Barca.

    Den Kader als Grundvoraussetzung für dieses abolute Superjahr hat die sportliche Leitung mit HS an der Spitze zusammengestellt. Das ist einfach Tatsache. Ja, HS hat speziell am ANfang seiner Dienstzeit einige Fehler gemacht, aber er hat ganz klar dazu gelernt und viele richtige Entscheidungen und gute Transfers getätigt.

    Ohne diesen von ihm und der sportlichen Leitung zusammengestellten Kader gibt es dieses erneute Triple nicht.

    Ich lasse auch nicht gelten, dass dieser Erfolg nur möglich gewesen sei, dass der FCB am Besten durch die Corona-Zeit gekommen sei und diese dafür verantwortlich sei, dass unser angeblich zu kleiner Kader nicht auf die Füsse gefallen wäre. Für diese Annahme gibt es keinerlei ANhaltspunkt.

    Zudem hatten wir ja auch einige verletzungsbedingte Ausfälle , auch in der Endphase der CL (Pavard, Tolisso, Boateng zumindest teilweise).

    Gerade aber dass wir in dieser Phase dann einen Süle für Boateng, einen Couthinho für Coman oder einen Perisic für Gnabry im Finale gegen ST.Germain bringen konnten war mit ein Grund für den Sieg.

    Der Kader war sehr tief mit höchster Qualität ausgestattet. Auch ein Verdienst von HS. Sollte man bei aller Antipathie gegen ihn, die von ANfang an von einigen Fans gegen ihn vorhanden war anerkennen.


    Was mich nun zu dieser Transferphase bringt,die ja auch schon wieder hart kritisiert wird.

    Angesichts der Corona-Krise sind nahezu alle Clubs vorsichtig, was grosse Transfers angeht. Ausnahme Chelsea, die das Geld rausballern, als gäbe es kein Morgen.


    Der FCB hat bereits mehrfach kommunziert, dass man gewisse finanzielle Einbussen hat und den Gürtel in dieser schwierigen Phase etwas enger schnallen sollte/muss. Ich finde das eine kaufmännisch sehr überlegte und richtige Entscheidung. Keiner weiss, wie es mit Corona und den Auswirkungen auch auf den Sport weitergeht.


    Vor diesem Hintergrund halte ich die Transferpolitik des FCB bisher , wir haben ja noch ein paar Stunden im Tranferfenster, für ausgewogen und den Umständen geschuldet gut.

    Ja, ich hätte auch gerne noch einen Kracher fürs zentrale Mittelfeld als Thiago -Ersatz gehabt und/oder Callum-Odoi. Aber hat halt aus gewissen Gründen nicht geklappt.


    Mit Sane, Coman, Gnabry und Costa sind wir auf der winger Position sportlich sehr, sehr gut aufgestellt. Mein Einwand gegen Costa ist nur seine Einstellung. Ich hoffe, er hat aus seinem frühreren Engagement hier gelernt und zeigt diesmal vollen Einsatz und Willen, dem Verein und dem Team zu helfen.

    Falls nicht, ist der Schaden finanziell überschaubar und man hat mit Musiela einen ganz tollen jungen Spieler in der Hinterhand. Ich halte grosse Stücke auf den jungen Mann und in seinen kurzen Einsätzen bisher hat er angedeutet, was da möglich ist.


    Roca ist (noch) kein Thiago, aber er hat viel Potential. Und auch Thiago war nicht immer der Thiago aus dem CL Finale, in dem er natürlich einen super Tag hatte.

    Was mich zu meinem letzten Punkt bringt:

    Ja, ich hätte Thiago gerne weiter bei uns gesehen. Toller kicker und offenbar auch ein super Teamspieler mit gutem Charakter.

    Aber er wollte in seinem Leben nochmal was Neues erleben und dann legt man ihm angesichts seiner Verdiente keinen Stein in den Weg.

    Ob die Ablöse mit 30 Millionen bei 1 Jahr Restlaufzeit angemessen war oder nicht ist dabei erstmal zweitrangig.

    Hätte es uns wirklich soviel gebracht, wenn wir 40 Millionen bekommen hätten ? Hätte das bei der Suche nach einem Ersatz den Unterschied gemacht ? Glaube es nicht, denn einen Thiago in der Form des CL Finales 1:1 zu ersetzen hätten auch 10 Millionen mehr an Ablöse für ihn nicht leichter gemacht.

    Und wenn ich mir Kimmich und seine Entwicklung so ansehe, dann kann ich mir gut vorstellen, dass er diese Lücke hervorragend schliessen wird. Vielleicht mit einem etwas anderen Spielstil als Thiago ,aber qualitativ sehr , sehr gut.


    Bitte dabei auch nicht vergessen, dass Thiago nicht immer so gespielt hat wie im CL Finale. Er hatte auch Durstrecken, in denen er nicht das gebracht hat, was man sich erhofft hatte. Ist halt oft so, dass der letzte Eindruck dann der ist, der alles andere übertüncht. In diesem Fall war dieser letzte Eindruck nunmal überragend.


    Alles in allem gehe ich mit einem guten Gefühl in die neue Saison, jedenfalls was den Kader betrifft. Zur Not kann man immer noch im Winter mit der einen oder anderen Leihe nachbessern.


    Das grössere Problem sehe ich in der mentalen Verfassung des Teams. Das haben u.a. Müller und Goretzka gestern völlig zu Recht angeschnitten.

    Aber bei dem Willen und der Mentalität unserer Mannschaft werden wir auch das gut durchsstehen.

    Und es kann auch nicht jedes Jahr ein Triple sein oder jedes Jahr die CL gewonnen werden. Aber die personelle Qualität für eine Titelverteidigung auch in der CL ist auch dieses Jahr vorhanden.

    Daran sollte man den Kaderplaner bzw. die sportliche Leitung messen. In meinen Augen hat sie diesen Test auch dieses Jahr bestanden.


    In diesem Sinne

    buona giornata

  • Auch wenn ich es als Fan nicht gern sehen würde kann man nur hoffen das dass alles den Verantwortlichen auf die Füße fällt und wir keinen Titel holen. Wer so stümperhaft auf dem Transfermarkt agiert muss eigentlich bestraft werden.

    #KovacOut

  • Statt mit EMCM und Costa zwei ü30 spieler zu holen, könnte man auch einfach den Worten Taten folgen lassen und hier Musiala und Zirkzee fest einplanen. Selbiges gilt für Richards vs Sarr. Man prahlt ständig was vom Zwei-Säulen-Modell aus Stars und eigener Jugend und dann setzt man den Youngsters irgendwelche Leih-Spieler ohne Perspektive vor die Nase. Nachhaltig ist das nicht.

    Da bin ich auch grundsätzlich bei dir. Zum Zwei-Säulen-Modell gehört aber auch ein funktionierender Kader mit mindestens 18 - 20 Spielern + 5 Amas.


    Das haben wir jetzt dann auch erreicht. Richard und vor allem Musiala werden ihre Einsätze weiter bekommen. Da bin ich mir sicher. Bei Zirkzee reicht es m.E. nicht und das wurde erkannt sonst hätte es EMCM nicht gebraucht. Bei den anderen Talenten muss man abwarten. Da gibt es hier ein paar Experten die das besser beurteilen können als ich wer den Sprung noch schaffen kann.


    Somit hätte das definitiv nicht gereicht und man musste noch Spieler verpflichten. Über die Ausführung wird ja schon reichlich diskutiert. Ich bin da zu 100 % bei Dreydel. Und es geht hier auch nicht um Investitionen in utopischer Millionenhöhe sondern um frühzeitiges, geplantes Handeln. Das fehlte einfach leider komplett. Liegt sicherlich nicht allein aber im Schwerpunkt an Brazzo, allein diese erneute Posse um CHO, sondern auch am AR.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Wenn man jetzt mal genau überlegt hatte trotzdem kein anderes Topteam so eine gute Transferphase wie wir, Sarr und Moting hin oder her. Von mir aus kann man da noch Chelsea nennen aber wer sonst?

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Den Roca-Deal habe ich gelobt. Aber auch muss man fragen, warum man diese Baustelle jetzt aufgemacht hat. Weil Thiago wechseln wollte. Okay. Warum wollte er das? Weil man bei uns über Wochen gebraucht hat, um ihm ein viertes Vertragsjahr anzubieten. Diese Baustelle hätte gar nicht erst offen sein dürfen. Hätte, hätte, Fahrradkette, ich weiß. Ist aber so."


    Und du weißt genau wann man angefangen hat mit Thiago zu sprechen? Er war mit dem Angebot zufrieden

    Scheinbar nicht, ansonsten hätte er es angenommen 😂😂

    0

  • Auch wenn ich es als Fan nicht gern sehen würde kann man nur hoffen das dass alles den Verantwortlichen auf die Füße fällt und wir keinen Titel holen. Wer so stümperhaft auf dem Transfermarkt agiert muss eigentlich bestraft werden.

    Im Vereinsforum des FC Bayern ist so eine Aussage ein No go. Tommy36 das geht gar nicht.:cursing:

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Auch wenn ich es als Fan nicht gern sehen würde kann man nur hoffen das dass alles den Verantwortlichen auf die Füße fällt und wir keinen Titel holen. Wer so stümperhaft auf dem Transfermarkt agiert muss eigentlich bestraft werden.

    so ähnlich haben wir es letzte Saison auch gehört.... und wo stehen wir jetzt.... 5 Titel mit einem schlecht zusammengestellten Kader....

    und wer die Verpflichtung von Nübel, Sane etc als stümperhaft bezeichnet, soll es selber mal besser machen. Keiner von uns kennt doch die ganzen Vorgaben die SH hatte.

  • Auch wenn ich es als Fan nicht gern sehen würde kann man nur hoffen das dass alles den Verantwortlichen auf die Füße fällt und wir keinen Titel holen. Wer so stümperhaft auf dem Transfermarkt agiert muss eigentlich bestraft werden.

    Du bist und bleibst die größte Heulsuse aller Zeiten in diesem Forum. Das ist so eine saudämliche, pubertäre Mimimi-Scheiße, dass ich in die Tischkante beißen könnte.

    Wollte ich nur mal gesagt haben. Ändern wird sich bei dir ja eh nix.

  • Auch wenn ich es als Fan nicht gern sehen würde kann man nur hoffen das dass alles den Verantwortlichen auf die Füße fällt und wir keinen Titel holen. Wer so stümperhaft auf dem Transfermarkt agiert muss eigentlich bestraft werden.

    Das ist natürlich wieder völliger Quatsch. Alleine solch einen Mist zu schreiben...

    Da brauchst du auch gar nicht erst vorschieben, dass du es als Fan nicht gern sehen würdest.


    Such dir einen anderen Verein, ganz einfach.

  • Barca holt wahrscheinlich doch noch Depay.


    Juventus holt Chiesa für 10 Mio Leihgebühr mit Kaufverplichtung von 40 Mio.


    Und wir holen Douglas Costa ;(;(


    2015 war der echt genial drauf. Aber ich erinnere mich nur an seinen Auftritt gegen Real Madrid, so lustlos wie er damals aufgewärmt hat, so lustlos hat er dann auch gespielt. Den möchte ich eigentlich nicht mehr spielen sehen.

    0