Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • In den ersten 5 Saisonspielen in der 2. Portugiesischen Liga wurde er 4 mal eingewechselt. Also da hatten andere mega Talente mit fast 20 schon ganz andere Präsenzen. Ok, vielleicht ist er ein körperlicher Spätentwickler mit phantastischen Anlagen aber ich wäre da erstmal eher skeptisch.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Okay, ist also erstmal als Spieler für die zweite Mannschaft eingeplant. Vermutlich auch aus rechtlichen Gründen, aber ich denke mal, er wird dort zunächst ohnehin spielen.

  • Mit Sane, Gnabry, Coman und Costa sind wir auf den ersten Blick glänzend aufgestellt, aber der enger Terminkalender und der harte Kampf auf mehreren Fronten wird diese Aufstellung mächtig strapazieren. Für Coman und Costa kommt jetzt die richtungsweisende Zeit. Wenn einer auf der Strecke bleibt, dann wäre Tete von Donezk eine gute Option für uns. DONEZK ist ein Brasilien-Spezialist , dort spielt immer ein Rudel von Brasilianern.


    Bei Tete klebt der Ball am linken Fuss, spielt meistens RA. Starker Dribblung, gute Geschwindigkeit, gutes Stellungsspiel, Charskter ohne Auffälligkeiten, anpassunsfähig mental und spielerisch. Ein Spieler, der bald in einem Topclub in Westeuropa landen wird. Wie Willian & Co.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Darf Dantas überhaupt für die Profis spielen oder dürfte er das erst ab der nächsten Transferphase? Wäre ja sonst sehr billig, wenn an die Transferfenster der Amas ausnutzen dürfte, um nachträglich und billiger Spieler für den Profikader zu holen.

    Ich weiss zwar auch nicht wie das verbandsrechtlich läuft, sähe darin aber auch kein Problem, weil es ja ein gewisses Risiko darstellt, einen Amateurspieler für die Profis zu verpflichten. Wer macht das schon? Und wettbewerbstechnisch ist das eigentlich auch nichts anderes, als wenn man Spieler von den eigenen Amas mitten in der Saison zu den Profis holt.


    Voraussetzung dürfte natürlich sein, dass der Spieler in der Saison vor dem Transferfenster tatsächlich auch für die Amateurmannschaft gespielt hat oder gemeldet war, damit man da nicht kurzfristig noch einen Profispieler reinschieben und transferieren kann, wenn man die Frist verpennt hat.

    0

  • https://twitter.com/iMiaSanMia/status/1313390525945389056 Remy Vita kommt auch für die zweite, noch nie gehört

    Sehr talentierter Linksverteidiger, der die French Connection bei uns aufrecht halten wird ;)


    Schon krass, was da im Nachwuchsbereich alles rangeholt wird. Auch sicherlich keine einfache Aufgabe für den "Staff" so viele Neuzugänge, die ohnehin nur auf Durchreise sein sollen, zu einer Mannschaft zu formen.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Bin definitiv zu weit weg von unserem Nachwuchs aber mit einem solchen NLZ und der Attraktion des FCB sollten wir doch mindestens jedes Jahr alleine 2-3 eigene Spieler aus den Jugendmannschaften ausbilden können, die auf alle Fälle sehr gutes Bundesliganiveau haben....die jungen Spieler, die momentan aktuell fuer die erste Mannschaft sind, wurden aber alle (die meisten) im Alter zwischen 17-20 extern verpflichtet. Gibts denn da wirklich nichts eigenes, typ Müller.....?

  • Bin definitiv zu weit weg von unserem Nachwuchs aber mit einem solchen NLZ und der Attraktion des FCB sollten wir doch mindestens jedes Jahr alleine 2-3 eigene Spieler aus den Jugendmannschaften ausbilden können, die auf alle Fälle sehr gutes Bundesliganiveau haben....die jungen Spieler, die momentan aktuell fuer die erste Mannschaft sind, wurden aber alle (die meisten) im Alter zwischen 17-20 extern verpflichtet. Gibts denn da wirklich nichts eigenes, typ Müller.....?

    Ich denke, dass du da falsche Vorstellungen hast. Ein NLZ bedeutet nicht, dass du plötzlich wieder Spieler hast, die es von den Bambinis nach ganz oben schaffen. Dieser Effekt würde sowieso erst in ein paar Jahren eintreten, weil das NLZ in der Form auch noch nicht so lange besteht.


    Es ist aber der richtige Weg, junge Spieler zu verpflichten und dann selbst weiterzuentwickeln. Es gibt doch auch eine ganze Menge von Spielern, die in der U17 oder früher aufschlugen und nun den Weg gehen. Mit Sieb, Günther, Sanyang, Scott, Rhein, Lawrence, Morrisson, OBM, Zirkzee, Musiala, Arrey-Mbi und Richards hat man eine ganze Reihe von Spielern im Alter von 17 oder jünger geholt. Mit Stiller hat man zudem ein vielversprechendes Talent, welcher seit seinem 9. Lebensjahr bei uns spielt.


    Da wird einiges in den nächsten Jahren auf uns zukommen. Die genannten Spieler haben eine Menge Potential und der ein oder andere wird hier sicherlich mindestens Kaderspieler werden.


    Spieler wie Müller sind eben die absolute Ausnahme. Selbst Kroos und Alaba kamen schon im "fortgeschrittenen" Alter zu uns. Es ist schon schwer genug, bei einem 16/17 Jährigen abzuschätzen, wohin die Reise geht. Man kann ganze Bücher mit Spielern füllen, die in dem Alter alles überragt haben und danach nicht mal in der dritten Liga Fuß fassen konnten. Umso schwerer wird es dann natürlich, umso jünger der Spieler ist.

  • Bin definitiv zu weit weg von unserem Nachwuchs aber mit einem solchen NLZ und der Attraktion des FCB sollten wir doch mindestens jedes Jahr alleine 2-3 eigene Spieler aus den Jugendmannschaften ausbilden können, die auf alle Fälle sehr gutes Bundesliganiveau haben....die jungen Spieler, die momentan aktuell fuer die erste Mannschaft sind, wurden aber alle (die meisten) im Alter zwischen 17-20 extern verpflichtet. Gibts denn da wirklich nichts eigenes, typ Müller.....?

    Stiller ist z. B. schon 10 Jahre bei uns im Nachwuchs. Um mal nur einen zu nennen.


    Externe Zugänge wirst du aber bei den meisten nlz's haben. Vor allem bei den großen Vereinen. Das ist heute ganz normal. Was im Alter zwischen 12 und 18 gescoutet und gewechselt wird ist mittlerweile extrem.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Abgegeben: Thiago, Coutinho, Perisic, Cuisance, Zirkzee, Odrioziola, Fein, Ulreich

    Geholt: Sané, Roca, Costa (Zwischenlösung), Choupo-Moting (Zwischenlösung), Nianzou, Sarr, Nübel, vlt. Dantas (Planung unklar)


    Wieder Probleme aufgeschoben, aber wenigstens am Ende ein paar Zwischenlösungen geholt. Bitte 2021 früh überlegen, was man haben möchte. Man kann nur hoffen, dass sich die neuen Spieler nicht erst lange einspielen müssen.


    Breiter ist der Kader jedenfalls nicht. Ich freue mich aber, wenn dadurch Musiala und Richards ihre Einsätze kriegen.

  • der wechsel von zirkzee zu feyenoord ist geplatzt. er dürfte dann wohl wieder in liga 3 seine einsätze bekommen, nachdem emcm als backup verpflichtet wurde. vielleicht findet sich ja kurzfristig noch ein anderer abnehmer.