Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • wir dürften wohl ohnehin nicht so wirklich viele baustellen haben.

    die IV ist natürlich pflicht, wenn uns alaba und boateng verlassen. ansonsten höchstens noch einen kreativen 6er wenn uns auch tolisso verlässt.

    alles andere muss man erstmal abwarten. wie geht es mit costa/choupo weiter? je nachdem kann man dann immer noch reagieren.

    Ich denke, wir werden maximal (wenn überhaupt) einen teureren Transfer machen. Könnte schon sein, dass es ein IV wird, in den man zB eine mögliche Ablöse für Tolisso reinstecken kann. Ansonsten wird man auf Schnäppchenjagd gehen und weiterhin klare Backups holen. Den Kern wird man (bis auf Alaba) zusammenhalten. Anders wird’s nicht möglich sein aus finanzieller Sicht.


    Den Costa-Platz wird Musiala bekommen, denke ich. Stürmer, schwierig. Vielleicht noch ein Jahr mit Choupo verlängern (der wird nicht viel verdienen) oder man versucht es noch mal mit Zirkzee. Tillman wäre in meinen Augen sehr spannend, aber da weiß man halt auch nicht, wie der aus der schweren Verletzung zurückkommt. Insofern spekuliere ich eher nicht auf den.

    Ansonsten wird man sich wohl an billigen Talenten (möglicherweise zB Dantas) oder gestanderen, billigeren Spielern versuchen, sofern man deren Stelle nicht mit einem weit genug entwickelten Talent besetzen kann. Spieler wie Musiala wären dann auch immerhin keine Platzhalter mehr, sondern potentielle zukünftige Stammspieler.

  • Wenn ich schon wieder Backup lese wird mir übel. Hat ja zuletzt super funktioniert das Konzept Backup ersetzt absoluten Stammspieler!


    Gab mal Zeiten, da hatten nur absolute Ausnahmespiele Backups. Der Rest des Kaders waren Duelle auf Augenhöhe...


    Alaba durch den nächsten Backup zu ersetzen geht mit Ansage in die Hose.

    Ein Top-IV wird bestimmt kommen, wenn Alaba und Boateng gehen. Aber mehr wird das Portemonnaie nicht hergeben, sofern man hoffentlich weiter seriös wirtschaften möchte. Das Gezeter wird wieder groß sein, aber mehr als den Kern zusammenzuhalten und den ein oder anderen Billig-/Perspektivtransfer wird man in der Corona-Krise nicht machen können. Bis auf ein paar Mio für Tolisso wird wohl auch nicht viel an Ablöse hereinkommen.

  • Ein Top-IV wird bestimmt kommen, wenn Alaba und Boateng gehen. Aber mehr wird das Portemonnaie nicht hergeben, sofern man hoffentlich weiter seriös wirtschaften möchte. Das Gezeter wird wieder groß sein, aber mehr als den Kern zusammenzuhalten und den ein oder anderen Billig-/Perspektivtransfer wird man in der Corona-Krise nicht machen können. Bis auf ein paar Mio für Tolisso wird wohl auch nicht viel an Ablöse hereinkommen.


    ich könnte mir vorstellen dass wir mit upamecano schon sehr weit sind und er auch unser top iv neuzugang wird. würde auch gerade zu den gerüchten um rb passen, die gerade einen ersatz für ihn suchen. ansonsten brauchst du natürlich noch nen backup für davies, wenn lucas in die IV zieht.

    somit hätten wir alaba und auch boateng ersetzt.


    alaba = lucas

    boateng = upamecano

  • Ein Top-IV wird bestimmt kommen, wenn Alaba und Boateng gehen. Aber mehr wird das Portemonnaie nicht hergeben, sofern man hoffentlich weiter seriös wirtschaften möchte. Das Gezeter wird wieder groß sein, aber mehr als den Kern zusammenzuhalten und den ein oder anderen Billig-/Perspektivtransfer wird man in der Corona-Krise nicht machen können. Bis auf ein paar Mio für Tolisso wird wohl auch nicht viel an Ablöse hereinkommen.

    Vielleicht noch die 6 Mio von fein. Aber mehr kommt dann wirklich nicht.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ein Top-IV wird bestimmt kommen, wenn Alaba und Boateng gehen.

    Ja, und die zweite Planstelle wird wohl durch einen LV-BU besetzt.


    Damit wäre die Abwehr dann wieder vollständig.


    Davies + Neuzugang 1 links


    Hernandez, Süle, Neuzugang 2 und Nianzou zentral.


    Pavard + Sarr rechts.


    Dazu können Hernandez und inzwischen zur Not auch Süle außen und Pavard innen aushelfen.


    Und dann gibt es ja noch Richards, Mbi und Co, wobei man da abwarten muss, wer von denen nächste Saison noch hier ist.

    0

  • Mal etwas Interessantes:


    Laut einem Bericht des Telegraph soll der FC Bayern Omar Richards (22) vom FC Readingkontaktiert haben. Der Engländer spielt auf der Position des Linksverteidigers und ist beim Klub aus der Championship unangefochtener Stammspieler. Interessant: Der U21-Nationalspieler Englands ist im Sommer ablösefrei auf dem Markt.


    Dem Bericht zufolge traut man Richards beim FC Bayern zu, schnell das nötige Niveau in der Bundesliga zu erreichen. Welche exakten Pläne man mit dem Spieler hat, hängt auch von der weiteren Entwicklung in der Defensive des Rekordmeisters ab. David Alaba (28) verlässt den Klub im Sommer, auch Jerome Boateng (32) steht vor dem Vertragsende. Möglicherweise spielt Lucas Hernandez (25) künftig primär in der Innenverteidigung und der ablösefreie Richards ist ein Kandidat für die Rolle des Backups links hinten.


    https://neunzigplus.de/news/fc…erteidiger-omar-richards/


    Halte das Gedankenspiel aus dem zweiten Absatz für realistisch. Also dass man auf den Alaba-Abgang so reagiert, dass Hernandez fest in die IV rückt und Davies weiterhin Stamm-LV ist. Omar Richards wäre dann der Davies-Backup, der Hernandez nur noch in Ausnahmefällen sein würde. Passen würde auch, dass der ablösefrei ist. Wir werden einige solcher Deals versuchen, ich glaube nicht, dass wir besonders große Ablösen zahlen werden kommenden Sommer.

    ja hatte ich auch gelesen.

    Aber FC Reading spielt in der 2.Liga und noch nicht einmal in der Spitze.

    Habe ihn noch nie im Spiel gesehen aber es scheinen auch einige epl Clubs vor allem Everton interessiert zu sein. Wenn er gut genug für die epl ist dann auch für die Buli


    Scheint auch sehr schnell zu sein also irgendwie ein Davies clone


    no risk

  • Ich denke, wir werden maximal (wenn überhaupt) einen teureren Transfer machen. Könnte schon sein, dass es ein IV wird, in den man zB eine mögliche Ablöse für Tolisso reinstecken kann. Ansonsten wird man auf Schnäppchenjagd gehen und weiterhin klare Backups holen. Den Kern wird man (bis auf Alaba) zusammenhalten. Anders wird’s nicht möglich sein aus finanzieller Sicht.


    Den Costa-Platz wird Musiala bekommen, denke ich. Stürmer, schwierig. Vielleicht noch ein Jahr mit Choupo verlängern (der wird nicht viel verdienen) oder man versucht es noch mal mit Zirkzee. Tillman wäre in meinen Augen sehr spannend, aber da weiß man halt auch nicht, wie der aus der schweren Verletzung zurückkommt. Insofern spekuliere ich eher nicht auf den.

    Ansonsten wird man sich wohl an billigen Talenten (möglicherweise zB Dantas) oder gestanderen, billigeren Spielern versuchen, sofern man deren Stelle nicht mit einem weit genug entwickelten Talent besetzen kann. Spieler wie Musiala wären dann auch immerhin keine Platzhalter mehr, sondern potentielle zukünftige Stammspieler.

    Bei Sieb sehe ich auch gute Chancen das der nächste Saison oben anklopft

    rot und weiß bis in den Tod

  • Vielleicht noch die 6 Mio von fein. Aber mehr kommt dann wirklich nicht.

    Stimmt, die können wir dann auch gut gebrauchen. Denke mal, die werden wir direkt reinvestieren. Ggf. kommt ja noch die ein oder andere Mio für Singh oder Mai rein, sofern wir die verkaufen (was ich mir sehr gut vorstellen kann), aber größere Summen wird’s nicht mehr geben.

    Bei Sieb sehe ich auch gute Chancen das der nächste Saison oben anklopft

    Wäre begrüßenswert. Guter Spielertyp und eigene Jugend ist sowieso immer meine liebste Lösung.

  • Mal etwas Interessantes:


    Laut einem Bericht des Telegraph soll der FC Bayern Omar Richards (22) vom FC Readingkontaktiert haben. Der Engländer spielt auf der Position des Linksverteidigers und ist beim Klub aus der Championship unangefochtener Stammspieler. Interessant: Der U21-Nationalspieler Englands ist im Sommer ablösefrei auf dem Markt.


    Dem Bericht zufolge traut man Richards beim FC Bayern zu, schnell das nötige Niveau in der Bundesliga zu erreichen. Welche exakten Pläne man mit dem Spieler hat, hängt auch von der weiteren Entwicklung in der Defensive des Rekordmeisters ab. David Alaba (28) verlässt den Klub im Sommer, auch Jerome Boateng (32) steht vor dem Vertragsende. Möglicherweise spielt Lucas Hernandez (25) künftig primär in der Innenverteidigung und der ablösefreie Richards ist ein Kandidat für die Rolle des Backups links hinten.


    https://neunzigplus.de/news/fc…erteidiger-omar-richards/


    Halte das Gedankenspiel aus dem zweiten Absatz für realistisch. Also dass man auf den Alaba-Abgang so reagiert, dass Hernandez fest in die IV rückt und Davies weiterhin Stamm-LV ist. Omar Richards wäre dann der Davies-Backup, der Hernandez nur noch in Ausnahmefällen sein würde. Passen würde auch, dass der ablösefrei ist. Wir werden einige solcher Deals versuchen, ich glaube nicht, dass wir besonders große Ablösen zahlen werden kommenden Sommer.

    Als LV back up wird nur so jemand kommen oder man nimmt vita.

    In der IV haben wir dann Süle, Hernandez, Boateng oder Neuzugang, Nianzou plus richards/Mbi.

    rot und weiß bis in den Tod

  • ich könnte mir vorstellen dass wir mit upamecano schon sehr weit sind und er auch unser top iv neuzugang wird. würde auch gerade zu den gerüchten um rb passen, die gerade einen ersatz für ihn suchen. ansonsten brauchst du natürlich noch nen backup für davies, wenn lucas in die IV zieht.

    somit hätten wir alaba und auch boateng ersetzt.


    alaba = lucas

    boateng = upamecano

    präferiere Varane für Boa 2022 ablösefrei

  • ja hatte ich auch gelesen.

    Aber FC Reading spielt in der 2.Liga und noch nicht einmal in der Spitze.

    Habe ihn noch nie im Spiel gesehen aber es scheinen auch einige epl Clubs vor allem Everton interessiert zu sein. Wenn er gut genug für die epl ist dann auch für die Buli


    Scheint auch sehr schnell zu sein also irgendwie ein Davies clone


    no risk

    Ein bisschen skeptisch bin ich auch, weil er halt auch „schon“ 23 wird in dieser Saison. Ist 1,85m und daher wohl eher der physische LV. Vielleicht will man das wirklich spiegeln? Pavard/Sarr rechts, Davies/Omar Richards links? Würde schon Sinn machen, Spielertyp-technisch. Und vielleicht ist O. Richards ja auch trotzdem sehr flink.


    Kann schon Sinn machen. Beurteilen kann ich den aber auch gar nicht. In Anbetracht des Alters dürfte aber wohl klar sein, dass der wohl niemals eine ernsthafte Konkurrenz für Davies sein würde.

  • Ein bisschen skeptisch bin ich auch, weil er halt auch „schon“ 23 wird in dieser Saison. Ist 1,85m und daher wohl eher der physische LV. Vielleicht will man das wirklich spiegeln? Pavard/Sarr rechts, Davies/Omar Richards links? Würde schon Sinn machen, Spielertyp-technisch. Und vielleicht ist O. Richards ja auch trotzdem sehr flink.


    Kann schon Sinn machen. Beurteilen kann ich den aber auch gar nicht. In Anbetracht des Alters dürfte aber wohl klar sein, dass der wohl niemals eine ernsthafte Konkurrenz für Davies sein würde.

    Davies ist ja auch 1,83m, Richards wirkt auch eher schmal gebaut.

    Das Alter plus 2.liga macht mich eher skeptisch.


    Würde ja mal gerne Vita für 30 Minuten in der Bundesliga sehen, der gefällt mir als Spielertyp sehr.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Finde den Richards auch ziemlich interessant. Robertson von Liverpool hatte vor seinem Wechsel auch noch nicht viel gerissen. Könnte ein Glücksgriff werden ohne Risiko.


    Wenn Alaba und Boateng uns verlassen (wovon ich mittlerweile leider ausgehe) wird wohl Upamecano kommen. Die 40 Mio sind gut investiert. wäre die Abwehr durch, auch wenn ich die Rechtsverteidiger-Position mit Pavard - Sarr nicht für optimal halte.


    Den Vertag von Tolisso wird man denke ich nicht verlängern, somit muss man ihn im Sommer verkaufen. 25 Mio werden da hoffentlich drin sein.


    Mit Alaba, Boateng, Martinez, Tolisso, Costa verlassen uns somit 5 (!) Großverdiener, daher denke ich dass noch Budget für Neuzugänge da ist. Auch wären wir dann schon im Sommer 21, wo uns hoffentlich wieder Besserung in der Corona-Situation erwartet.


    Ich denke eine große Baustelle die wir noch haben ist das zentrale/defensive Mittelfeld. Hier brauch man (auch nach Abgang von Tolisso) einfach einen Mann hinter Kimmich & Goretzka, der beide auf gleichwertigem Niveau ersetzen kann.


    Hier wurden ja auch schon mehrere Namen genannt. Mein Favorit ist Camavinga. Mit 1 Jahr Restvertrag wird der für ca. 45-55 Mio zu haben sein. Ein Top-Talent wo wir unseren Hut in den Ring werfen sollten.


    Durch den Verkauf unserer Jugendspieler Fein, Singh, Mai, evtl. Zirkzee werden auch noch paar Mio eingenommen. 10 Mio könnte man in Adam Hlozek investieren. 18 Jahre altes Sturm-Talent von Sparta Prag. Der könnte hier den Lewa-Backup geben.


    Somit ca. 65 Mio Transferminus, was in Ordnung sein sollte.

  • Stimmt, die können wir dann auch gut gebrauchen. Denke mal, die werden wir direkt reinvestieren. Ggf. kommt ja noch die ein oder andere Mio für Singh oder Mai rein, sofern wir die verkaufen (was ich mir sehr gut vorstellen kann), aber größere Summen wird’s nicht mehr geben.

    Wäre begrüßenswert. Guter Spielertyp und eigene Jugend ist sowieso immer meine liebste Lösung.

    Hinzu könnte noch die Ablöse von Marseille für Cuisance kommen, sollten sie die KO ziehen. Die liegt dem Vernehmen nach zwischen 10 und 18 Mio.

    Frankfurt arbeitet mit Bayern momentan wohl an einem Zirkzee-Deal inklusive KO, da könnte auch noch ein bisschen was hinzukommen.


    PS: Ich war länger schon stiller Mitleser, wollte nun aber hin und wieder mal aktiv mitdiskutieren.

  • Stimmt, den Cuisance gibts ja auch noch. Auch ne ordentliche Summe die man da einnimmt.


    Würde mich auch nicht wundern wenn man Roca und/oder Sarr nach einer Saison wieder abgibt. Unter Flick spielen die ja gar keine Rolle.

  • Hinzu könnte noch die Ablöse von Marseille für Cuisance kommen, sollten sie die KO ziehen. Die liegt dem Vernehmen nach zwischen 10 und 18 Mio.

    Frankfurt arbeitet mit Bayern momentan wohl an einem Zirkzee-Deal inklusive KO, da könnte auch noch ein bisschen was hinzukommen.


    PS: Ich war länger schon stiller Mitleser, wollte nun aber hin und wieder mal aktiv mitdiskutieren.

    Stimmt, Cuisance gibt es auch noch. Okay, ein bisschen was kommt zusammen. Ich denke mal, falls man wirklich Upamecano holen wollen würde, hätte man zumindest 50% der Ablöse durch Abgänge raus, vielleicht sogar mehr. Das wäre dann sicherlich möglich. Natürlich alternativ auch ein anderer Transfer in der Größenordnung, statt Upamecano. Kommt drauf an, wen wir da wollen.

  • Wenn ich schon wieder Backup lese wird mir übel. Hat ja zuletzt super funktioniert das Konzept Backup ersetzt absoluten Stammspieler!


    Gab mal Zeiten, da hatten nur absolute Ausnahmespiele Backups. Der Rest des Kaders waren Duelle auf Augenhöhe...


    Alaba durch den nächsten Backup zu ersetzen geht mit Ansage in die Hose.

    Wann war denn die Zeit?

    Erzähl mal.

    Und erzähl mal, wer bei uns einen reinen Backup hat...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • präferiere Varane für Boa 2022 ablösefrei

    Vllt ja auch schon im Sommer für eine moderate Ablöse, sollte Zidane eher auf das Duo Alaba-Ramos setzen.


    Ich denke aber, in der Abwehr wird auch vieles an der Personalie Nianzou hängen. Mit ihm, LH und Süle hätte man schonmal einen guten Kern. Der sollte ja mitte der Rückrunde wieder hinzustoßen.


    Auch im DM bin ich gespannt, was aus Roca und Tiago Dantas wird. Sollte man die beiden oder zumindest einen davon einplanen, braucht man eigentlich auch keinen Ersatz für Tolisso. Stammpersonal ist sowieso Kimmich/Goretzka.


    Auf der RV-Position gibts im Grunde zwei Möglichkeiten: Entweder Sarr macht hier endlich einen Leistungssprung oder man wird versuchen, ihn wieder loszuwerden und holt stattdessen einen Backup oder gibt Richards die Chance. Kimmich kann hier nur eine reine Notlösung sein.


    Für Costa wird Musiala immer mal auf den Flügel weichen, sollte einer der anderen drei verletzt sein (was ja gerne vorkommt).


    Im Sturm wird man mit Choupo verlängern, denke ich. Ich wüsste nicht, was man da besseres bekommen sollte, da Lewa ja tatsächlich (zum Glück) extrem selten ausfällt.

    Man fasst es nicht!

  • Ich denke, wir werden maximal (wenn überhaupt) einen teureren Transfer machen. Könnte schon sein, dass es ein IV wird, in den man zB eine mögliche Ablöse für Tolisso reinstecken kann. Ansonsten wird man auf Schnäppchenjagd gehen und weiterhin klare Backups holen. Den Kern wird man (bis auf Alaba) zusammenhalten. Anders wird’s nicht möglich sein aus finanzieller Sicht.

    Das sehe ich nicht so dramatisch. Ich sehe eher die Zeit sinnvoll lieber 20 oder 30 Mio mehr auszugeben, weil es der Markt eigentlich hergibt und wir das Geld dafür haben.


    Was definitiv aufhören muss sind Leihen in diesem Umfang und BackUps wie Sarr, CM, etc. Das ist planlos und ganz klar Brazzo anzukreiden. Diese bestenfalls Übergangslösungen fressen Geld und es ist nach wie vor daraus keine Strategie zu erkennen.


    Auch - und das wiegt mit am schwersten - hat es in 3,5 Jahren Brazzo nur eine seiner Verpflichtungen (Davies, und an dem war Neppe schon vorher dran) zu einem Stammspieler gebracht. Hernandez wird zwei Jahre und einen Alaba Abgang brauchen. Pavard befindet sich seit Sommer im Leistungsloch und ein Ende ist nicht in Sicht. Es sind Müller, Neuer, Kimmich und Lewy, die den Ton angeben. Und um es noch abzurunden geben wir aus aller Freundschaft Thiago ab und erleben das Mittelfeld"desaster" Woche für Woche, obwohl das Fein ja angeblich auch könne. Hiess es hier zumindest mal. Wir bauen Substanz ab und damit muss Schluss sein.


    Cash is King und wir haben Cash, verlegen uns aber eine schwarze Null auf, obwohl der Transfermarkt günstig wie nie ist für Spieler aus dem zweiten und dritten Regal mit Potential. Die absoluten Topspieler kosten weiterhin ein Schweinegeld, aber so einen brauchen wir zum Glück derzeit nicht. Andere Vereine brauchen wiederum dringend Geld. Es ist eigentlich eine Pflicht hier mit Sinn und Verstand zu investieren und nicht auf den letzten Drücker irgendwelche Pflaumen zu holen, nur um den Headcount auf die gewünschte Zahl zu bringen.


    Deshalb muss Schluss sein mit diesen Billigleihen. Diese zwei oder drei Kaderplätze müssen an unsere Talente aus dem Campus gehen. Ohne wenn und aber. Das ist ein starkes Argument im Kampf um Talente, den Brazzo sehr gut führt (Musiala, Tanguy). Im Sommer brauchen wir eine Lösung für den Alaba/Boateng Abgang und zudem zwei wirkliche Talente/Spieler mit Potential für 20 Mio jeweils. Damit können wir die Probleme im ZM beheben und für die defensive Aussenbahn was tun, ggf. leistet man sich aber auch den Luxus hinter Lewy jemanden zu installieren, den man wirklich als Stürmer bezeichnen kann. So oder so, ich sehe Stärke zeigen als Gebot. Was nicht heissen muss Geld zu verblasen, aber Zurückhaltung "um der schwarzen Null willen" halte ich für das falsche Rezept.

    0