Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Der Kelch Neuhaus geht hoffentlich an uns vorbei. Für mich ein Goretzka light, nur in nochmal deutlich schlechter als das light es überhaupt vermuten lässt.

    Ich sehe das bekanntlich genauso, aber ich befürchte irgendwie, dass Neuhaus unsere Nummer-1-Ziel ist, wenn wir irgendwie noch die 40 Mio. durch Abgänge zusammenkratzen können. Kalle hat's ja letztens auch nicht so wirklich dementiert und die Gerüchte halten sich ja (zumindest im Vergleich zu möglichen Alternativen wie z. B. Zakaria) relativ hartnäckig.


    Zudem darf man nicht vergessen, dass Flick den als Spielertyp wahrscheinlich super findet, weshalb Goretzka bei ihm auch so einen hohen Stellenwert hat (bei dem natürlich berechtigterweise), aber halt auch Tolisso. Wenn Flick sich zwischen Roca und Tolisso/Neuhaus entscheiden muss, wird er wohl so gut wie immer die Tolisso/Neuhaus-Variante bevorzugen. Das könnte im Endeffekt das Zünglein an der Waage sein.


    Im Endeffekt kann man da nur hoffen, dass vielleicht sogar Brazzo derjenige ist, der da auf andere Gedanken kommt. Der hat Roca geholt, der hat sich intern dafür eingesetzt, dass wir eben nicht Werner, sondern Sané holen etc. Für mich wäre dieses "Zakaria oder Neuhaus" sowas wie "Werner oder Sané". Da schlägt das Pendel hoffentlich wieder in die richtige Richtung aus. So ganz dran glauben kann ich derzeit aber leider nicht.

  • Mittlerweile werden wir ja eher zum "Lieferant" für die Französische Nationalmannschaft. ;)

    Ein Fingerzeig, in welchem Verband bessere Arbeit geleistet wird. Der Markt wird nicht ohne Grund von franz. Talenten überschwemmt. Und mit Franzosen sind wir auch immer sehr gut gefahren.

  • Der Kelch Neuhaus geht hoffentlich an uns vorbei. Für mich ein Goretzka light, nur in nochmal deutlich schlechter als das light es überhaupt vermuten lässt.


    da bin ich voll bei dir.

    ich würde mir da auch einen anderen spielertypen wünschen. von mir aus können wir ihn nach dortmund ziehen lassen, wobei ich nicht mal glaube, dass die 40 mio für den hinlegen. die haben auf anderen positionen (sancho-abgang) mehr bedarf.

  • Ein Fingerzeig, in welchem Verband bessere Arbeit geleistet wird. Der Markt wird nicht ohne Grund von franz. Talenten überschwemmt. Und mit Franzosen sind wir auch immer sehr gut gefahren.

    Vielleicht haben die ja im Gegensatz zu anderen Koryphäen schon gemerkt, dass es der Spanische Stil von 2008 alleine eben doch nicht bringt.:)

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • gerade offensiv seh ich Flick nicht so.


    Als neuer muss man sich ohnehin immer und überall neu beweisen und hat sich anzubieten, ob das bei uns oder wo anders ist ändert daran nichts.


    gnabry und Coman fehlen ja auch nie, daher wirklich sinnloser Transfer *Ironie aus

    Wo genau habe ich sinnlos geschrieben? Bitte zitiere doch richtig, ok? Für uns wäre der Transfer mega. Ich stelle nur in Frage, ob der Spieler sich hier erst mal hinten einreihen würde, oder doch lieber zu einem Verein wechselt, der auf seiner Position Bedarf in der ersten Elf hat.

    I wasn´t born to follow

  • Der Kelch Neuhaus geht hoffentlich an uns vorbei. Für mich ein Goretzka light, nur in nochmal deutlich schlechter als das light es überhaupt vermuten lässt.


    Das Argument Hauptsache deutscher Nationalspieler ist hoffentlich ad Acta gelegt, Werner lässt auch darauf schließen. Klar brauchen wir Spieler für die Quote, aber dafür gibt es auch herausragende Talente, die man dann eben einbinden muss (Mbi, Rhein, Sieb uvm).


    Mir geht bspw immer das Herz auf, wenn ich Sammy über uns reden höre. Der trägt den Verein weitaus mehr im Herzen und zeigt es stets nach außen. Das ist doch für die Vereinsreputation hundert mal besser, als der xte deutsche Nationalspieler, der aber sowohl im Verein, als auch in der NM nur Mitläufer ist.

    Dieser Traum von Uli war schon immer Blödsinn. Es muss um Qualität gehen, erst dann um die Nationalität.

    Neuhaus ist schlechter in den Dingen, die Goretzka ausmachen, dafür aber in seinem Spektrum breiter als Goretzka. Das ist wie bei Upamecano: Kein falscher Transfer, aber löst kein wichtiges Problem.

  • Neuhaus ist schlechter in den Dingen, die Goretzka ausmachen, dafür aber in seinem Spektrum breiter als Goretzka. Das ist wie bei Upamecano: Kein falscher Transfer, aber löst kein wichtiges Problem.

    Ja, Neuhaus attestiere ich ein wenig strategischer zu agieren. Zumindest nachdem ich die letzten Wochen mal versucht habe auf ihn zu achten wenn wir nicht gerade parallel gespielt haben. Für mich ist das kein Spieler, der die 6 alleine spielen kann, vielmehr ein 8er, dem aber die Dynamik eines Goretzka abgeht. Er ist definitiv kein schlechter Spieler, bringt uns aber nicht weiter.

  • Zakaria hatte doch gerade erst eine schwere Knieverletzung und läuft seiner Form noch hinterher. Ich bin auch skeptisch, ob er den Spielaufbau in den tieferen Zonen übernehmen kann. Zakaria bringt zwar eine enorme Physis mit, aber der Sechser bei uns sollte mMn. auch strategische Fähigkeiten mitbringen. Kimmich sehe ich auch eher als Mischung zwischen Sechs und Acht.

    0

  • Zakaria hatte doch gerade erst eine schwere Knieverletzung und läuft seiner Form noch hinterher. Ich bin auch skeptisch, ob er den Spielaufbau in den tieferen Zonen übernehmen kann. Zakaria bringt zwar eine enorme Physis mit, aber der Sechser bei uns sollte mMn. auch strategische Fähigkeiten mitbringen. Kimmich sehe ich auch eher als Mischung zwischen Sechs und Acht.

    Läuft seiner Form hinterher?! Keine strategischen Fähigkeiten?

    0

  • Ja, Neuhaus attestiere ich ein wenig strategischer zu agieren. Zumindest nachdem ich die letzten Wochen mal versucht habe auf ihn zu achten wenn wir nicht gerade parallel gespielt haben. Für mich ist das kein Spieler, der die 6 alleine spielen kann, vielmehr ein 8er, dem aber die Dynamik eines Goretzka abgeht. Er ist definitiv kein schlechter Spieler, bringt uns aber nicht weiter.

    Hat man den Kader super zusammengestellt und noch viel Geld übrig, kann man über solche Spieler nachdenken. Heute sehe ich keinen dringenden Bedarf, bei Upamecano und noch weniger bei Neuhaus. Kauf beide, gebe über 80 Mio. aus und du hast trotzdem keinen neuen 6er, keinen Backup für Davies, keinen für Hernandez und dann würde ich immer noch unser RV-Problem zuerst betrachten.


    Wir haben für die 1-2 Aufstellungsplätze, die 8 bis 10 besetzen, Goretzka, Müller, Roca, Musiala und ab und zu sieht man da auch Gnabry hinter Lewandowski. Ich drücke mich da mal bewusst ungenau aus, weil wir unterschiedlich offensiv oder defensiv aufstellen. Wir haben da jedenfalls einige Varianten, auch wenn natürlich nicht Gnabry und Müller zusammen im Zentrum spielen werden.


    Holen wir einen Zakaria, kann auch mal Kimmich weiter vorne spielen. Wir haben auch nach Verkauf von Tolisso keinen Bedarf dort. 6er (Zakaria?), Kimmich, Roca, Goretzka können zwei Positionen besetzen, auch Musiala kann man da als offensiven 8er mitdenken. Selbst wenn wir das Geld dann übrig hätte, würde ich mich nicht um Neuhaus bemühen. Da ergibt ein Upamecano noch immer mehr Sinn, ist aber wie gesagt ebenfalls derzeit ein für mich fragwürdiger Umgang mit den begrenzten Mitteln.


    Ich würde jetzt sogar eher mal versuchen, Roca als alleinigen 6er zu testen um zu sehen, ob wir vielleicht die Lösung schon im Kader haben. Da brennt's nämlich.

  • Wo genau habe ich sinnlos geschrieben? Bitte zitiere doch richtig, ok? Für uns wäre der Transfer mega. Ich stelle nur in Frage, ob der Spieler sich hier erst mal hinten einreihen würde, oder doch lieber zu einem Verein wechselt, der auf seiner Position Bedarf in der ersten Elf hat.

    Ich fände den Transfer auch genial und wie gesagt bei der Belastung durch die Europameisterschaft wird es Verletzungen geben. Lieber Klasse statt Masse. Es gibt für keinen Spieler eine Stammplatzgarantie und wenn Depay bei einem Top 8 Klub spielen will, dann muss er sich überall der Konkurrenz stellen. Wijnaldum könnte man auch noch verpflichten und alles andere mit den eigenen Talenten versuchen zu ergänzen.

  • Läuft seiner Form hinterher?! Keine strategischen Fähigkeiten?

    Genau. Ich habe auch einen Freund, der Gladbach-Fan ist, jedes Spiel schaut und der hat mir das bestätigt. Zakaria ist kein Spieler, der im tiefen Spielaufbau seine Stärken hat, sondern sich lieber nach vorne einschaltet. Ich glaube, dass wir einen Sechser brauchen, der seine Position hält und den Ball verteilen kann. Roca geht ja schon eher in die Richtung, so ein Spielertyp spanischer Stratege, wenn auch etwas langsam.;)

    0

  • Da wir uns mit Zakaria / Neuhaus hier nicht einig werden, müssen wir wohl doch Camavinga holen:)

    Idealerweise für Tolisso + 20 Mio nach Rennes;) An Camavingas Stelle würde ich auch unbedingt zu den Bayern wollen wegen der French Connection.

    Das man hierzu so gar nix in der Presse hört, nehme ich mal als gutes Zeichen, dass man im Hintergrund schon an dem Transfer arbeitet.

    Bei aller Spinnerei, habe ich die Hoffnung auf diesen Transfer noch nicht aufgegeben:)

  • Genau. Ich habe auch einen Freund, der Gladbach-Fan ist, jedes Spiel schaut und der hat mir das bestätigt. Zakaria ist kein Spieler, der im tiefen Spielaufbau seine Stärken hat, sondern sich lieber nach vorne einschaltet. Ich glaube, dass wir einen Sechser brauchen, der seine Position hält und den Ball verteilen kann. Roca geht ja schon eher in die Richtung, so ein Spielertyp spanischer Stratege, wenn auch etwas langsam.;)

    Dann ist dein Freund kein guter Scout. Man kann einen Spieler halt nicht nur daran messen, was er in dem System seines Teams spielt.

    Frag mal deinen Freund, ob er Zakaria als einen technisch starken, zweikampfstarken und pressingresistenten Spieler sieht. Und ob er dies nicht nebst ziemlich guter Technik und guten ersten Ball nach der Eroberung, nicht als die Stärken von Zakaria sehen würde.

    Und was hat man dann für einen Spieler in einem balldominanten System? Richtig, genau den Spieler, den wir suchen.

    0

  • Der Kelch Neuhaus geht hoffentlich an uns vorbei.

    Hoffen wir einfach, dass sich der zweite Leuchtturm Neuhaus sichert. Gerüchte in diese Richtung gibt es ja schon, insbesondere falls auch Rose in seiner Karriere einen Schritt zurück machen möchte und von der wahren Borussia wechselt, um den GuardiolaKloppFlick zu ersetzen. Und wenn Neuhaus vom Markt ist, sichern wir uns Zakaria.

    0

  • Wie soll Zakaria eine Weltklasse-Spieleröffnung für die Zukunft versprechen, wenn er angeblich bisher nie auf die Weise gespielt hat?


    Wenn man ihm das zutraut, dann muss er in Gladbbach gezeigt haben, dass er sowas kann. Wir wollen hier nicht einen 18-Jährigen um 8, 10 Millionen holen, sondern jemanden, den man sofort alleine auf die 6 stellen kann und der dort abräumt und den Ball verteilt. Weltklasse kann er ja irgendwann werden, aber dem muss man sofort so etwas zutrauen können. Und das geht nicht auf Basis von Spekulation, dass er das vielleicht auch kann, wenn er bei einem anderen Klub, wo er ganz anders spielt, andere Dinge macht.


    Ich würde schon sagen, dass man das Zakaria zutrauen kann, eben weil er das meines Erachtens schon bei Gladbach zu gewissen Teilen gezeigt hat. Wirklich überzeugt bin ich aber nicht, d.h. es stellt sich die Frage, ob die Ablöse zu hoch wäre. Aber niemals darf man einen Transfer dieser Wichtigkeit machen, obwohl man meint, der würde bei seinem bisherigen Klub ganz anders spielen, als wir es hier brauchen, man traue ihm das aber irgendwie zu.