Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • wäre ja noch für einen ablösfreien Offensivspieler, Depay liegt am Serviertablett. Costa Leihe wird eh nicht verlängert, wäre mein absoluter Transfer Favorit, begünstigt durch die Ablösefreiheit, ECM braucht man dann auch nicht ersetzen das kann Depay auch

    Depay finde ich sinnvoll + Spieler fürs Mittefeld. Dann haben wir einen super Kader für nächste Saison:thumbsup:

  • Positiv ist auf jeden Fall das man jetzt die Dinge schneller und entschlossener angeht.

    Mit Upamecano und Richards sind jetzt erstmal zwei offene Positionen besetzt.

    Neben der Frage Süle ODER Boa oder Süle UND Boa, die ja wie angekündigt auch in den nächsten 6-8 Wochen beantwortet, sind jetzt MMn noch zwei vordringliche Dinge möglichst zeitnah zu entscheiden.

    - 6er/8er als Entlastung Kimmich/Goretzka

    - Verlängerung Goretzka


    Es sieht gut aus für die erste echte Vorbereitung für Flick alle Spieler zusammen zu haben (auch wenn sie kurz sein wird).

  • Eine komplette Vorbereitung ist für mich der Schlüssel. Denke das Roca z.B. dann viel besser integriert werden kann. Wir spielen aktuell eine Saison ohne Vorbereitung und nennenswerte Ruhepausen. Hoffe nur, dass die EM da nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Depay finde ich sinnvoll + Spieler fürs Mittefeld. Dann haben wir einen super Kader für nächste Saison:thumbsup:

    Depay, Camavinga sonst nichts mehr, rechter Verteidiger aus der Jugend oder junges Talent. Darf man anders sehen, wäre für mich dann aber ein Traum dieses Jahr!

  • Leute, bei aller Liebe, aber wir werden uns sicher keinen "Backup" wie Depay leisten, wenn wir den Gürtel enger schnallen müssen. Mag sein, dass der sich in Sachen Leistung nicht vor den anderen verstecken muss, aber daran glaube ich einfach nicht. Es deutet ja nun alles darauf hin, dass wir einen ZM und vermutlich auch noch einen RV bekommen werden.


    Da wird für Depay sicherlich kein Geld übrig sein. Zumal der sicherlich auch lieber woanders einen gesicherten Stammplatz hat.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Leute, bei aller Liebe, aber wir werden uns sicher keinen "Backup" wie Depay leisten, wenn wir den Gürtel enger schnallen müssen. Mag sein, dass der sich in Sachen Leistung nicht vor den anderen verstecken muss, aber daran glaube ich einfach nicht. Es deutet ja nun alles darauf hin, dass wir einen ZM und vermutlich auch noch einen RV bekommen werden.


    Da wird für Depay sicherlich kein Geld übrig sein. Zumal der sicherlich auch lieber woanders einen gesicherten Stammplatz hat.

    die 10 Millionen die Costa diese Saison bekommt kann man ihm doch anbieten und schon sieht das anders aus.

    0

  • Leute, bei aller Liebe, aber wir werden uns sicher keinen "Backup" wie Depay leisten, wenn wir den Gürtel enger schnallen müssen. Mag sein, dass der sich in Sachen Leistung nicht vor den anderen verstecken muss, aber daran glaube ich einfach nicht. Es deutet ja nun alles darauf hin, dass wir einen ZM und vermutlich auch noch einen RV bekommen werden.


    Da wird für Depay sicherlich kein Geld übrig sein. Zumal der sicherlich auch lieber woanders einen gesicherten Stammplatz hat.

    Da müsste wohl eher Gnabry oder Sane den Backup geben wenn sie weiter so spielen wie derzeit.

    Keep calm and go to New York

  • Mit Coman, Gnabry und Sane haben wir - aktuelle Form hin oder her - drei Topspieler für die Flügel.


    Da werden wir in Corona Zeiten keinen vierten dazuholen...

    Und dann rechne mal noch Lewa und Müller dazu - welches Angebot willst du da einem Depay machen-Backup Lewa, Backup Müller, WingerNr. schauen wir mal. So blöd ist der auch nicht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich wusste nicht, wo es am besten reinpasst, daher jetzt hier.
    Ich finde sehr interessant, wie Klopp und Nagelsmann hier

    (unter anderem) darüber sprechen, wie wahnsinnig schwierig es für die Neuzugänge ist, während einer Pandemie Fuß zu fassen. Darunter fällt mit Thiago dann ja wohl sogar ein absoluter Weltklassespieler. Ich würde mir wünschen, dass das in der Diskussion um unsere Neuzugänge noch mehr berücksichtigt wird. Das ist nunmal keine normale Saison.

  • Dass Falk davon spricht, dass man noch im ZM und auf RV sucht, stimmt mich positiv. Das heißt, dass man wirklich die Baustellen erkannt hat und schließen will. Insofern muss man der Führung auch mal ein Lob aussprechen.

    Wow... nach wie vielen Transferperioden hat man die Baustellen erkannt? Und dafür willst du unserem Management auch noch ein Lob aussprechen? :D

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Schaut euch doch mal die Verletzungs Historie von Coman, Gnabry und Sane in den letzten drei Jahren an. Diese Saison ist es vergleichsweise gut, aber die Belastung diese Saison inklusive EM wird bestimmt seinen Tribut fordern und wer garantiert, dass Lewandowski mit zunehmenden Alter nicht auch mal eine schwere Verletzung hat? Mit den Ansprüchen und Zielen die Bayern hat, wäre Depay perfekt um Verletzungen zu komenpensieren oder eine gute Belastungssteuerung zu gewährleisten. Wie oft habe ich hier gelesen, dass man keinen adäquaten Ersatz für Lewandowski hat? Es wäre meiner Meinung nach eine sehr gute Gelegenheit für relativ kleines Geld die vorher genannten Probleme zu beheben. Man darf auch nicht vergessen, dass unsere internationale Konkurrenz im Sommer auch aufrüsten wird. PSG, Manu, Real, Barca eher weniger 😏, Liverpool, Juventus etc und wir haben schon bei Chelsea gesehen, dass bei den privaten Investoren anscheinend Corona finanziell kein Grund ist, wenn der Papa neue Spielzeuge will 😆

  • Im „kicker“ von morgen steht, dass O. Richards einen Vierjahresvertrag unterschreiben wird. Der Medizincheck steht allerdings noch aus.


    Bei Costa „zeichnet sich ab“, dass er „nachvollziehbar“ nicht bleiben wird. Choupo-Moting „darf Stand heute bleiben“, weil er den Bossen gefallen hat, wenn er gespielt hat. Zudem gilt er als wichtiger Mann in der Kabine, da er „integrativ, mehrsprachig und umgänglich“ sei.


    ———-

    Dass Richards 4 Jahre kriegt, ist insofern vorteilhaft, als dass wir den nach 1-2 Jahren für einen guten Preis nach England verkaufen könnten, wenn wir denn wollen. Sofern er nicht komplett unter die Räder kommt und gar nicht spielt. Ich denke, das macht schon Sinn, da das finanzielle Risiko so gering ist.


    Bei letzterem (Choupo) musste ich an Rafinha denken. Choupo scheint in der Kabine so ein bisschen dessen Nachfolger zu sein. Als jemand, der Deutsch und Französisch spricht, ist er vielleicht auch so ein bisschen das Bindeglied zwischen dem deutschen und französischen Block bei uns.

  • Choupo ist also der Alex King der Fußballer

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bei letzterem (Choupo) musste ich an Rafinha denken. Choupo scheint in der Kabine so ein bisschen dessen Nachfolger zu sein. Als jemand, der Deutsch und Französisch spricht, ist er vielleicht auch so ein bisschen das Bindeglied zwischen dem deutschen und französischen Block bei uns.

    Da er eine rein singuläre Kaderrolle hinter Lewa einnimmt, die es ohne ihn so bislang nicht gab, ist das schon ok wenn die übrigen Parameter (keine Ablöse, überschaubares Gehalt, positiver Charakter, Kabinenkitt) stimmen. Solange niemand auf die Idee kommt ihn in eine weitergehende "kann das auch"-Rolle zu verplanen soll es mir recht sein. Dennoch reibe ich mir immer mal wieder ungläubig die Augen wenn ich ihn in unserem Trikot sehe.

  • Wow... nach wie vielen Transferperioden hat man die Baustellen erkannt? Und dafür willst du unserem Management auch noch ein Lob aussprechen? :D

    Arbeitet Falk eigentlich jetzt für den FCB ?

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Noch was zu Omar Richards: Hab mir die Tackling-Werte genauer angeschaut. Sie liegen in der Anzahl wesentlich höher als die in der Bundesliga.
    Er gewinnt diese oft über 60%, ein starker Wert. Die Zweikämpfe sind vielleicht sogar etwas besser als die aktuell bei Davies. Jetzt weiß man aber,
    die 2.Staffel in England ist ähnlich der Qualität der 3., teilweise nur Regionalliga in Deutschland. Wenn er nur im Tacklingbereich eingesetzt wird,

    dann ist es durchaus kein schlechter Transfer. 19/20 und davor waren die Werte allesamt schlechter.

    Offensiv scheint er nicht interessant zu sein. Zu wenig vorn, keine Effektivität von Vorlagen oder Flanken. Als echter defensiver Part sicherlich
    eine Idee, aber kann ins Auge gehen, kostet nix, kann man also, sogar gegen eine kleine Transfersumme, zu einem anderen Klub weiterverkaufen.
    Auch normal beim FCB.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -