Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • War Tabu heute schon da?


    Dieser Camavinga ist kein schlechter, den sollten wir auf dem Zettel haben!

    Salut, mc_giver,


    Rennes hat gegen Bordeaux aufgrund des skandalösen Schiedsrichters verloren und damit alle Hoffnungen auf den 5. Platz und die Teilnahme in der EL begraben müssen. Das bedeutet, dass der Druck auf die Clubleitung steigt, die Silbertafel verkaufen zu müssen.


    Ausser des üblichen Verdächtigen sind für mich 2 Spieler interessant geworden seit dem der neuer Trainer Genesio das Team stabilisiert hat, besonders


    Doku zeigt plötzlich, dass er ein ausgezeichneter Winger ist, der mit jedem Auftritt Fortschritte macht und Vertrauen gewinnt. Ein schneller und intelligenter Dribbler.

    Beim Dribbeln ist er ein Großer, einer der besten in Liga 1. Er hat auch viel körperliche Kraft und wird ein sehr sehr guten Spieler werden, falls er weiter so rasante Fortschritte macht! Dann wird er nächstes Jahr ein Hit sein, da bin ich mir ziemlich sicher.

    Er kann noch seine Energie nicht zügeln, darum fehlt es noch an der Effizienz und Klarheit. Den jungen Belgier müssen wir beobachten. Wir wissen nicht wie es mit Coman weiter geht.


    Und der LV Truffert überracht immer mehr angenehm. Haben wir da einen Bedarf?

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Finde es irgendwie unangemessen das Hainer bei Falk im Podcast mitmacht.

    Und dann über Transfers gesprochen wird.

    ME ist das die Aufgabe von Kahn oder Salihamidzic

    Glaube dem ist ziemlich langweilig so oft wie er irgendwo ein Interview abgibt oder zu Gast ist.

  • Finde es irgendwie unangemessen das Hainer bei Falk im Podcast mitmacht.

    Und dann über Transfers gesprochen wird.

    ME ist das die Aufgabe von Kahn oder Salihamidzic

    Gelten denn beim FCB neue Regeln? Ein Präsident Beckenbauer oder auch Hoeneß haben sich auch immer über Transfers geäußert. Aber bei Hainer ist das unangemessen? Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, der ab einer bestimmten Größenordnung seinen Segen geben muss, darf sich nicht mehr zu Transfers äußern? Auch nicht schlecht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Gelten denn beim FCB neue Regeln? Ein Präsident Beckenbauer oder auch Hoeneß haben sich auch immer über Transfers geäußert. Aber bei Hainer ist das unangemessen? Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, der ab einer bestimmten Größenordnung seinen Segen geben muss, darf sich nicht mehr zu Transfers äußern? Auch nicht schlecht.

    Vermutlich besteht die Hoffnung, dass Salihamidzic wieder etwas sagt, über das man genüsslich im Forum herziehen kann. Seit er kaum noch vor die Kamera tritt, ist den Leuten etwas der Stoff ausgegangen...

    0

  • Macht ja auch Sinn, dass ein Sportvorstand eines Weltvereins reflexartig die Flucht ergreift, sobald ein Mikrofon in der Nähe ist.

    Macht ja auch Sinn, dass sich in der Vergangenheit alle Präsidenten zu Transfers äußerm dürfem, und bei Hainer ist das plötzlich rin NoGo.

    Was das mit dem SV zu tun hat, weißt auch nur du.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Sollte JN 3er Kette spielen dann wird er eher den RIV geben, bei einer 4er Kette wird er wohl klar Stamm bleiben.

    Dann wird bei ballbesitz davies hochschieben und die 4er Kette wird zur 3er Kette.

    Und einen sehr guten RIV. Hinten solide mit guten Flanken aus dem Halbfeld, wenn sich diese anbieten.


    Bei den Aussen ist viel Dynamik gefragt. Und sie müssen defensiv und offensiv können.


    Driblestarke Winger in die Rolle zu zwängen, ist schwer. Conte versuchte Perisic dort zu bringen. Das sah schlecht aus. CHO macht defensiv Fortschritte, aber in wichtigen Spielen kommt der defensiv starke R James. In Frankfurt hat sich Kostic gut angepasst.


    Wir haben mit Davies den perfekten Aussen, der beides kann.

    Rechts ist die Baustelle. Sarr eigentlich der richtige Typ, aber was bei dem im Kopf passiert, weiss man nicht. Evtl kann JN einen guten backup aus ihm basteln.


    Anpassungsfähig evtl Gnabry oder Tolisso.


    Bin gespannt wie JN die 5er Kette aufbaut.

    0

  • Tja. Das Ergebnis ist halt so wie es ist. Ob es mit Thiago anders gelaufen wäre, werden wir tatsächlich nie erfahren. Nur wissen wir halt, dass es mit Thiago die Jahre vorher anders gelaufen ist und die Mitte nicht komplett offen war.

    Ist mir ein absoluten Rätsel, wie man die Spiele unserer Mannschaft in dieser Saison verfolgt haben kann ohne zu merken, das uns Thiago brutal gefehlt hat.

  • Ist mir ein absoluten Rätsel, wie man die Spiele unserer Mannschaft in dieser Saison verfolgt haben kann ohne zu merken, das uns Thiago brutal gefehlt hat.

    Hätte der gegen PSG dann den Unterschied gemacht, oder doch eher ein fitter Lewandowski? Wenn ich wählen sollte, ich würde immer Lewa vorziehen.

  • natürlich hat uns Thiago gefehlt, überhaupt keine Frage.


    Nur dann hätte man Thiago konsequent immer einsetzen müssen, weil es der einzige Sechser mit diesem Setup gewesen wäre, den wir haben.


    Dann hätte aber zwangsweise einer aus dem Duo Goretzka Kimmich immer auf der Bank sitzen müssen oder Kimmich wieder RV spielen müssen, darüber muss man sich klar sein.

    0

  • Hätte der gegen PSG dann den Unterschied gemacht, oder doch eher ein fitter Lewandowski? Wenn ich wählen sollte, ich würde immer Lewa vorziehen.

    Das ist doch gar nicht die Frage. Du verteidigst jetzt dann bald ein Jahr den Verkauf des ballgewantesten Spieler von uns, stellst ihn gar als ein ‚gutes‘ Geschäft hin. Und genau das ist doch absolut eine Fehleinschätzung, welche Du partout nicht eingestehen willst.

    Selbstverständlich fehlte Lewa gg. PSG vorne, das stellt meiner Meinung nach auch niemand in Frage. Dass jedoch mit dem Schnäppchenverkauf des Ballvirtuosen ein spielerisches Element und somit eine Variable in unserem Spiel verloren gegangen ist, kann meiner Meinung nach einfach nicht von der Hand gewiesen werden! Weder Gorezka, noch Wjinaldum können diese Lück schliessen. Kimmich kommt von den Fähigkeiten und der Spielintelligenz am ehsten ran, wir jedoch auch sonst an allen Ecken und Enden gebraucht.

    Darum, wenn irgendwie möglich, diesen Sommer antizyklisch einkaufen und mit Camavinga die Lücke schliessen. Kann mir doch niemand sagen, dass da nicht noch ein paar Cent in der Kriegskasse sind um den Kader nicht nur aufzufüllen und mit verlegenheits Leihen zu komplettieren...?!!
    Hoffe noch immer, dass die hainerische Euphoriebremse nur ein Manöver zur Täuschung ist.

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Tja. Das Ergebnis ist halt so wie es ist. Ob es mit Thiago anders gelaufen wäre, werden wir tatsächlich nie erfahren. Nur wissen wir halt, dass es mit Thiago die Jahre vorher anders gelaufen ist und die Mitte nicht komplett offen war.

    Wir wissen auch, dass es ohne Thiago die letzte Saison deutlich besser gelaufen ist als in dieser Saison.

    Könnte vielleicht darauf hindeuten, dass viele der Probleme, die ihr alle an Thiago festgemacht habt, doch andere Ursachen hatten.

    Oder aber, man sieht bei jeder Aktion, die Thiago besser könnte den Verlust, verpasst aber zu erkennen, dass dafür X Aktionen dabei waren, die Thiago nicht kann.

    Es ist doch das Absurde, dass inzwischen alle die Defensivqualitäten von Thiago hervorheben. Dabei wäre doch vor der Saison nie jemand auf den Gedanken gekommen, dass uns Thiago defensiv fehlen würde. Macht ja auch überhaupt keinen Sinn, da seine Defensivqualitäten bestenfalls überschaubar sind.

    Aber wenn man halt eine Saison spielt, die historische Werte in der Offensive hat, ist es schwer zu verargumentieren, dass ein offensiv orientierter Spieler fehlt.

    Da erfindet man dann lieber herausragende Defensivqualitäten, damit man die historisch schlechte Defensive mit ihm verknüpfen kann.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • (...)

    Es ist doch das Absurde, dass inzwischen alle die Defensivqualitäten von Thiago hervorheben. Dabei wäre doch vor der Saison nie jemand auf den Gedanken gekommen, dass uns Thiago defensiv fehlen würde. Macht ja auch überhaupt keinen Sinn, da seine Defensivqualitäten bestenfalls überschaubar sind.

    Aber wenn man halt eine Saison spielt, die historische Werte in der Offensive hat, ist es schwer zu verargumentieren, dass ein offensiv orientierter Spieler fehlt.

    Da erfindet man dann lieber herausragende Defensivqualitäten, damit man die historisch schlechte Defensive mit ihm verknüpfen kann.

    Wahnsinn...Wahnsinn...Wahnsinn...jetzt mal ehrlich - glaubst du das wirklich, was du da schreibst? Ganz davon abgesehen, dass es hier bereits vor der Saison multiple Beitraege gab, die die Defensivqualitaeten von Thiago hervorgehoben haben, ist es wirklich unfassbar, zu behaupten, diese waeren "ueberschaubar".

    0