Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich versteh nicht so ganz, weshalb alle zum FC Barcelona wollen.

    Weil's denen offenbar wurscht ist wenn sie mal wieder 100 Millionen Miese machen. Für die Spieler ist das schon attraktiv, vor allem in einer Zeit, in der andere den Gürtel enger schnallen.

    0

  • Barca wird die mit Kohle locken. Da sie die Ablösen sparen, werden sie bei den Gehältern garantiert ordentlich auf den Putz hauen. Das kann man halt auch besser verschleiern und sich für die Deals feiern lassen.


    Aber Agüero und Winajldum verzichten natürlich auf Gehalt, wird ja schon fleißig lanciert ;););) Schon klar, dass zwei Spieler, die neue PL-Verträge bekommen hätten, nun fürn Appel und ein Ei in Barcelona spielen.

  • Wie das Barca macht kann uns vollkommen egal sein. Schulden hin, Schulden her. Das ist nicht unser Bier.


    Wichtiger jedoch ist die Frage, warum wir diese Spieler nicht holen können, obwohl wir mittlerweile in so ziemlich allen Belangen eine bessere Partie als Barca sind. Warum sind wir nicht attraktiver als Barca?


    Das gibt mir zu denken. Warum wir solche Transfers verkacken und zB ein Dest dann für ein jährliches Abstottern der Ablöse nach Barcelona wechselt, während wir 6 Monate feilschen und dann dumm aus der Wäsche schauen.

    0

  • Abwarten

    Heute Nachmittag entscheidet sich ob Koeman überhaupt Trainer bleibt. Und wenn nicht wer dann kommt. Ob dein neuer Trainer dann überhaupt auf Wijnaldum und Depay setzt ist dann offen.


    Natürlich war und ist Barça wohl erste Wahl für Wijnaldum und alleine das der Berater heute bei Barça gesichtet wurde spricht für sich.

  • Wie das Barca macht kann uns vollkommen egal sein. Schulden hin, Schulden her. Das ist nicht unser Bier.


    Wichtiger jedoch ist die Frage, warum wir diese Spieler nicht holen können, obwohl wir mittlerweile in so ziemlich allen Belangen eine bessere Partie als Barca sind. Warum sind wir nicht attraktiver als Barca?


    Das gibt mir zu denken. Warum wir solche Transfers verkacken und zB ein Dest dann für ein jährliches Abstottern der Ablöse nach Barcelona wechselt, während wir 6 Monate feilschen und dann dumm aus der Wäsche schauen.

    Ohne Moos nix los. Die Zahlen einfach mehr und scheissen auf die Schulden.

    Man kanns den Spielern ja nichtmal verübeln die wollen und holen alle das maximum für sich raus. Das was Barca zahlt können/wollen wir wohl nicht zahlen. Deshalb gehen die da hin wo es die meiste Kohle zu scheffeln gibt.

  • Wir haben kein Geld, wegen Corona. Alle anderen kaufen ein, meist ablösefreie Spieler. Wir geben, obwohl wir kein Geld haben Boateng ab, der wollte bleiben, auf Gehalt verzichten und bringt keine Ablöse. Das verstehe ich nicht....?

  • In der IV drückt uns der Schuh ja auch so ungemein... Wenn wird das eingesparte Gehalt (I know wäre nur ein leistungsbezogenes Butterbrot gewesen) in einen ZM und / oder RV stecken, gefällt mir der Plan ganz gut.

    Ob uns der Schuh da drückt, werden wir sehen. Die Chance dafür ist leider nicht so klein.

    Stand jetzt können dort ein IV mit internationaler Klasse (Lucas), ein verletzungsanfälliges Toptalent (Nianzou), ein guter Bundesligaspieler (Upamecano), ein mächtiger Wackelkandidat (Süle) und unser RAV spielen.

    Ich empfinde das als mindestens dünn, wenn nicht riskant.

  • wurden eigentlich schon wetten abgeschlossen, wann wir ein drittes mal an hudson odoi herantreten?

    weiß jemand wo sich brazzo aktuell aufhält? nicht dass er wieder bei marina rumturnt.:P

  • Wenn Coman nach England wechselt, dann ist mMn Chelsea schon die einzige logische Alternative. Und das dann automatisch CHO aufpoppt dürfte auch klar sein.
    Solange es nicht Pulisic und Werner sind.....

  • Aktuell sieht es ja so aus:


    Tor: Neuer, Nübel, Hoffmann


    Abwehr: Süle, Pavard, Boateng, Davies, Sarr, Hernández, Nianzou, Alaba


    Mittelfeld: Kimmich, Martínez, Goretzka, Roca, Tolisso, Dantas


    Angriff: Gnabry, Lewandowski, Sané, Costa, Choupo-Moting, Müller, Coman; Musiala



    Leihen: Zirkzee, Cuisance, Richards, Fein, Mai, Früchtl




    Das sind oben jetzt mal alle Spieler, die offiziell zum Profikader gerechnet werden. Nach den Abgängen 17 Feldspieler! Und dabei verlassen uns mit Boateng, Alaba und Martinez absolute Legenden, die einen unglaublichen Erfahrungsschatz und massiv Qualität besitzen. Ich bin da bei eddiedean : Wenn wir es uns leisten können, einen Spieler wie Boateng aufgrund persönlicher Animositäten ohne Not gehen zu lassen, müssen wir einen Plan in der Schublade haben, der sofort umzusetzen ist, anders ist das sonst kaum zu erklären.


    Aufgebrochen auf die Mannschaftsteile:


    Tor: Neuer ist absolut gesetzt, der hat uns diese Saison wieder einiges an Punkten gerettet, auch wenn er ein, zwei Fehler gemacht hat, die mitunter zum Problem geworden sind. Auf dem Niveau weltweit auf einsamer Flur. Was mit RTH passieren wird, ist ja wohl auch nicht ganz klar, die Position des dritten Torwarts macht mir da aber auch keine allzu großen Sorgen. Früchtl wird zurück kommen, hat aber im Prinzip ein Jahr verloren und wie es dann mit ihm weitergeht, wird sich zeigen. Nübel kann unter der Voraussetzung, dass wieder eine bestimmte Anzahl an Spielen zugesagt werden soll, nicht bleiben. Dieses Konstrukt war von Anfang an zum Scheitern verurteilt und selbst, wenn es nur eine mündliche Zusage von Spielen gegeben haben soll, von unserer Seite auch absolut kein Ruhmesblatt. Diese Geschichte sollte man beenden.


    Abwehr: Hier kommt voraussichtlich O. Richards hinzu, wodurch wir einen LV-Backup für Davies haben, wenn Hernandez in die Innenverteidigung rückt. Immer noch nicht klar ist, wie es mit Süle weitergeht. Möchte er nicht verlängern, bzw. ist man weiter unzufrieden mit ihm, könnte ich mir auch hier eine frühzeitige Trennung vorstellen, um noch einigermaßen Ablöse raus zu schlagen. Mit Upamecano kommt, denke ich, ein Stammspieler, sodass Upa-Hernandez wohl das neue Stammduo werden könnte. Nianzou hatte jetzt eine lange Leidenszeit und muss schauen, dass er auf Minuten kommt. Seinen Ansätze sind vielversprechend und er wird ja überall herausgehoben. Ich hoffe, er kann das langsam zeigen. Pavard sieht sich langfristig auch eher als IV denn als RV, für die kommende Saison denke ich mir da aber noch nicht viel. Sarr? Da fehlt es halt an allem...


    Mittelfeld: Diese Saison hat vor allem ganz deutlich gezeigt, dass Kimmich und Goretzka nicht einfach nur einen Backup brauchen, sondern einen Spieler der gleichen Qualität (wie vor einem Jahr noch Thiago), der ihnen auch mal Pausen verschafft und das Pensum etwas herunter fährt. Spielertypen wie Goretzka würde man schon eher finden, denke ich. Was wir zusätzlich noch brauchen könnten, wäre einer, der das Spiel ordnet und aufbaut, ohne diesen ständigen Drang nach vorne zu haben wie eben Kimmich und Goretzka. Selbst Josh ist ja eher ein defensiver 8er und keine reine 6. Aktuell bleiben hier dann nur noch Tolisso und Roca, beides Fragezeichen. Roca will sich beweisen, sollte auch unter Nagelsmann nochmal eine Chance in einem anderen System bekommen. Bestes Beispiel Xabi Alonso: Unter Pep überragend, unter Ancelotti die ärmste Sau. Da geht es mir gar nicht um den Vergleich der Qualität, sondern der Spielertypen und systemische und taktische Anpassungen, die dafür sorgen, dass man die Stärken ausnutzen und gleichzeitig die Schwächen kaschieren kann. Zu Tolisso wurde das Jahr über alles geschrieben - man kann nur hoffen, dass man noch eine ordentliche Ablöse für ihn bekommt nach der EM und dann ab dafür.


    Angriff: Hier ist eigentlich nur Coman eine Unbekannte. Diese Verbandelung mit Zahavi gefällt mir nicht und wenn der schon mal England sondieren soll, kann es nach der EM vielleicht auch ganz schnell gehen, wenn eine Verlängerung nicht in Sicht ist und man ein gutes Angebot bekommt. Da glaube ich schon, dass man aus der Alaba-Sache gelernt hat. Choupo muss verlängern, der hat seine Sache gut gemacht.


    Leihen: Schwierig. Hier hat sich lediglich Richards bei Hoffenheim aufgedrängt, die anderen haben eigentlich gar keine Perspektive mehr bei uns.



    Insgesamt bleibt zu hoffen, dass man den einen oder anderen Spieler der Amas wieder hochziehen kann, da gab es ja zuletzt auch Schwellenspieler, die das Zeug dazu haben. Gerade die Abwehr ist mir aber zu unsicher, das zentrale Mittelfeld ist eine große Baustelle. Da können wir uns in beiden Mannschaftsteilen nicht mit Verlegenheitslösungen behelfen, hier brauchen wir Qualität und Erfahrung. Daran wird man sich, trotz des Sparkurses, messen lassen müssen, vor allem bei diesen Abgängen.

  • Wichtiger jedoch ist die Frage, warum wir diese Spieler nicht holen können, obwohl wir mittlerweile in so ziemlich allen Belangen eine bessere Partie als Barca sind. Warum sind wir nicht attraktiver als Barca?

    Weil es Barca ist, so einfach ist das wohl leider. Auch wenn dir "Weil Brazzo scheiße ist" als Begründung lieber wäre.

  • Wir haben kein Geld, wegen Corona. Alle anderen kaufen ein, meist ablösefreie Spieler. Wir geben, obwohl wir kein Geld haben Boateng ab, der wollte bleiben, auf Gehalt verzichten und bringt keine Ablöse. Das verstehe ich nicht....?

    Da ging es nicht ums Geld. Da wollten Hoeness und sein Lakai dem Hypertattowierten mal zeigen wo der Hammer hängt. Da spielt dann Geld, der Verein, die sportliche Zukunft oder ein wichtiges CL Spiel keine Rolle, wenn die persönliche Agenda die Befriedigung des Egos vorgibt.

    0

  • müssen wir einen Plan in der Schublade haben

    Wie süß. Wann hatten wir diesen Plan denn seit 2017? Wann? Wir verschleppen Baustellen, wir machen gar nichts, nur um ein Jahr darauf für Hernandez 80 Mio rauszuhaun, dann tanzen wir monatelang um Spieler, vergessen dabei alles andere, machen Notleihen und zerschiessen uns mit Sane gleich mal das Gehaltsgefüge, was uns - oh Wunder - gleich bei der ersten Vertragsverlängerung auf die Füsse fällt. Wir holen Spieler wie Cuisance, Sarr, CM, Costa, etc., die sportlich keinen Wert haben, natürlich alle sehr spät, denn Planung haben wir keine.

    0

  • Wie süß. Wann hatten wir diesen Plan denn seit 2017? Wann? Wir verschleppen Baustellen, wir machen gar nichts, nur um ein Jahr darauf für Hernandez 80 Mio rauszuhaun, dann tanzen wir monatelang um Spieler, vergessen dabei alles andere, machen Notleihen und zerschiessen uns mit Sane gleich mal das Gehaltsgefüge, was uns - oh Wunder - gleich bei der ersten Vertragsverlängerung auf die Füsse fällt. Wir holen Spieler wie Cuisance, Sarr, CM, Costa, etc., die sportlich keinen Wert haben, natürlich alle sehr spät, denn Planung haben wir keine.

    Das war keine Vermutung, sondern eine Forderung. Leg dich wieder hin.