Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Coman 12 netto, GW 20 brutto, ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus. Das ist echt traurig, aber solange diese gewissen Vereine wirtschaften dürfen wie sie wollen, werden wir es Jahr für Jahr scherer haben unsere Leute zu halten, bzw. fertige Spieler zu verpflichten. Ekelhaft<X

  • Das sind natürlich Summen die komplett jenseits von Gut und Böse sind.

    Kann man so sehen. Es wirft aber auch die Frage auf, wie der FCB in Zukunft gedenkt konkurrenzfähig zu bleiben, denn dass die Spieler weniger verlangen werden, glaube ich nicht. Schon gar nicht, wenn die Kurve jetzt langsam wieder nach oben geht. Bei Coman scheint es ja die nächste Diskussion zu geben, wo der Spieler sich selbst sieht und wo der Verein ihn einordnet. Wenn ich dem ernsthaft sage, er soll weniger als Sané verdienen, mache ich mich als Klub an der Stelle halt auch lächerlich.


    Das mag bei den deutschen Spielern vielleicht noch ein klein wenig anders sein, aber gerade die ausländischen Spieler schätze ich da weniger romantisch ein. Es wird nur eine Frage der Zeit sein bis wir nicht nur Zahavi, sondern auch Raiola im Haus haben.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Kann man so sehen. Es wirft aber auch die Frage auf, wie der FCB in Zukunft gedenkt konkurrenzfähig zu bleiben, denn dass die Spieler weniger verlangen werden, glaube ich nicht. Schon gar nicht, wenn die Kurve jetzt langsam wieder nach oben geht. Bei Coman scheint es ja die nächste Diskussion zu geben, wo der Spieler sich selbst sieht und wo der Verein ihn einordnet. Wenn ich dem ernsthaft sage, er soll weniger als Sané verdienen, mache ich mich als Klub an der Stelle halt auch lächerlich.


    Das mag bei den deutschen Spielern vielleicht noch ein klein wenig anders sein, aber gerade die ausländischen Spieler schätze ich da weniger romantisch ein. Es wird nur eine Frage der Zeit sein bis wir nicht nur Zahavi, sondern auch Raiola im Haus haben.

    Einheitliche Tarifverträge :D

  • Kann man so sehen. Es wirft aber auch die Frage auf, wie der FCB in Zukunft gedenkt konkurrenzfähig zu bleiben, denn dass die Spieler weniger verlangen werden, glaube ich nicht. Schon gar nicht, wenn die Kurve jetzt langsam wieder nach oben geht. Bei Coman scheint es ja die nächste Diskussion zu geben, wo der Spieler sich selbst sieht und wo der Verein ihn einordnet. Wenn ich dem ernsthaft sage, er soll weniger als Sané verdienen, mache ich mich als Klub an der Stelle halt auch lächerlich.


    Das mag bei den deutschen Spielern vielleicht noch ein klein wenig anders sein, aber gerade die ausländischen Spieler schätze ich da weniger romantisch ein. Es wird nur eine Frage der Zeit sein bis wir nicht nur Zahavi, sondern auch Raiola im Haus haben.

    Mir kommen da halt stets die Spieler zu kurz was Kritik angeht. Klubs werden zum Beispiel im Zuge der Superleague oder Investoren zu recht gelyncht. Einige Spieler die aber mit der größte Grund und Treiber dieser ganzen Sache hinterfragen sich offensichtlich meiner Meinung zu wenig. Werden aber viel zu schnell wieder gefeiert. Da haben einige gut die Bodenhaftung verloren.

  • Mir kommen da halt stets die Spieler zu kurz was Kritik angeht. Klubs werden zum Beispiel im Zuge der Superleague oder Investoren zu recht gelyncht. Einige Spieler die aber mit der größte Grund und Treiber dieser ganzen Sache hinterfragen sich offensichtlich 0. Werden aber viel zu schnell wieder gefeiert. Da haben einige gut die Bodenhaftung verloren.

    Also wenn Clubs mit 1,2 Milliarden Schulden 20mio pro Jahr für gute Spieler zahlen dann ist das schon lächerlich.

    Wir reden hier von einem Rotationsspieler und nicht von einem Lewa oder Neuer.

  • Einerseits gut das wir nicht so absurde Summen jetzt in der Zeit hinlegen.

    Andererseits dürfen wir uns dann auch nichtmehr beschweren wenn wir bald international nurnoch die zweite Geige spielen.

    Entweder geht man das mit oder andere Mannschsften werden uns noch überholen. Auch wenn ich das mehr als bedenklich finde wie da die Schulden angehäuft werden, aber solange sie das dürfen und können wird das so weitergehen.

    Damit muss man sich dann abfinden.

  • Also wenn Clubs mit 1,2 Milliarden Schulden 20mio pro Jahr für gute Spieler zahlen dann ist das schon lächerlich.

    Wir reden hier von einem Rotationsspieler und nicht von einem Lewa oder Neuer.

    Das stimmt ja auch. Aber wer zeigt mit dem Finger auf die Spieler die da überhaupt noch hin wechseln wollen? Wie moralisch kann ich mich denn als Mensch ins Aus stellen? Ist man nur noch Vollprofi oder auch Mensch? Wo bleiben die Statements der Spieler das man da und da nicht mehr hinwechselt weil man sich selbst auch noch in die Augen schauen will? Da nehme ich doch unseren David nicht aus.

  • Einerseits gut das wir nicht so absurde Summen jetzt in der Zeit hinlegen.

    Andererseits dürfen wir uns dann auch nichtmehr beschweren wenn wir bald international nurnoch die zweite Geige spielen.

    Wir müssten halt mal wieder den Hintern hochbekommen und die Kaderplanung zeitig abschließen.

    Es gab mal Zeiten da war die Saison noch nicht beendet und der neue Kader stand zu 99%.

    Dann hat man halt geschaut ob nochmal Qualität für uns abfällt.

  • Der zweite Fall Dest

    Ein Transfer von „Gini“ Wijnaldum zu Bayern war wegen des Handgelds und den Gehalts-Vorstellungen (rund 20 Mio Euro pro Jahr) nicht möglich. Immer wieder hatten dessen Berater Humphry Nijman die Gerüchte-Küche in München angeheizt.


    hättest du das gezahlt ??

  • Das stimmt ja auch. Aber wer zeigt mit dem Finger auf die Spieler die da überhaupt noch hin wechseln wollen? Wie moralisch kann ich mich denn als Mensch ins Aus stellen? Ist man nur noch Vollprofi oder auch Mensch? Wo bleiben die Statements der Spieler das man da und da nicht mehr hinwechselt weil man sich selbst auch noch in die Augen schauen will? Da nehme ich doch unseren David nicht aus.

    sry das ist Profifußball.

    Es gibt auch Spieler die gehen nach China oder "Arabien" um nochmal abzukassieren.

    Wer würde das denn nicht machen wenn er fast das doppelte als beim anderen Verein bekommt.

  • Wir müssten halt mal wieder den Hintern hochbekommen und die Kaderplanung zeitig abschließen.

    Es gab mal Zeiten da war die Saison noch nicht beendet und der neue Kader stand zu 99%.

    Dann hat man halt geschaut ob nochmal Qualität für uns abfällt.

    Wenn ich mich richtig erinnere hat man damals Deisler und Ballack über ein Jahr vorher eingetütet und nicht 5 Minuten vor Transferende geschaut, wer noch vom Laster fällt. Bis vor 2-3 Jahren waren wir auch (fast) nie am letzten Transfertag aktiv.


    Das hat doch nichts mit Planung zu tun

    0

  • sry das ist Profifußball.

    Es gibt auch Spieler die gehen nach China oder "Arabien" um nochmal abzukassieren.

    Wer würde das denn nicht machen wenn er fast das doppelte als beim anderen Verein bekommt.

    Das ist mir jetzt etwas zu viel durcheinander und hat auch mit meiner Aussage wenig zu zun. Hast du bei der Superleague auch gesagt sorry das ist Profifußball?

  • Einerseits gut das wir nicht so absurde Summen jetzt in der Zeit hinlegen.

    Andererseits dürfen wir uns dann auch nichtmehr beschweren wenn wir bald international nurnoch die zweite Geige spielen.

    Entweder geht man das mit oder andere Mannschsften werden uns noch überholen. Auch wenn ich das mehr als bedenklich finde wie da die Schulden angehäuft werden, aber solange sie das dürfen und können wird das so weitergehen.

    Damit muss man sich dann abfinden.

    Barca zahlt ja schon seit Jahren solche Gehälter und die haben wir trotzdem im Sack. 150 Mio. Messi, 20 Mio. zum Einstieg für Dembele, 26 Mio. Coutinho. Dass wir dann nicht 20 Mio. für einen 30 jährigen Backup hinlegen, finde ich da nur konsequent. Die tun es halt, sind aber seit Jahren weniger erfolgreich als wir. Will gar nicht wissen, was Agüero und Depay da verdienen werden.


    Einfach wird es nicht, da immer mit zu halten, aber wir werden schon unsere Wege finden, so wie immer. Sollte es irgendwann wirklich nicht mehr gehen, dann müssen wir halt die zweite Geige spielen. Aber den Zeitpunkt sehe ich erstmal noch nicht erreicht.


    Es ist aber natürlich schon ein Witz, dass gerade Barca weiter so agiert oder auch Real mit ihren 12 Mio. Netto für Alaba. Einerseits mit Milliarden in der Kreide stehen, rumheulen und die Super League gründen, anderseits auf dem Transfermarkt agieren, als hätten sie einen Scheich im Rücken. Das ist schon wirklich ekelhaft. Aber das ist ja schon seit Jahrzehnten so.