Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Sowohl ManU, als auch Liverpool haben Schulden. Außerdem verdienen die Englischen Mannschaften wie hier schon erwähnt durch TV-Verträge deutlich mehr als wir. Mit Upa und Nagelsmann haben wir auch schon etwas investiert und ich denke es wird auch noch etwas kommen nur halt keine Transfers, bei denen wir 40-50Mio für einen Spieler ausgeben. Ich persönlich finde es auch völlig in Ordnung, wenn wir mal dem ein oder anderen Spieler aus der Jugend eine Chance geben. Ich bin aber auch niemand, der es schlimm finden würde, würden wir mal nicht Meister werden und dafür etwas mehr auf die Jungen setzen.

    Manu hat Schulden wegen Glazers Übernahme und die paar Millionen bei Liverpool machen das Kraut wirklich nicht fett.

  • Aha, der Liverpool FC hat also das Stadion an der Anfield Road gebaut und hat deshalb Schulden, na hier lernt man immer noch was neues...

    Genau was erlaubt sich Liverpool. Die hätten sich den Umbau aus den laufenenden Einnahmen komplett finanzieren sollen.

    Das muss man von einem Fußballverein auch so erwarten. Ja keine Schulden machen wenn man in die Infrastuktur investiert.

  • also wenn wir bis 2026 fünfmal die CL gewinnen, dann trägt der Olli das Geld mit der Schubkarre nach Leipzig und der Uli legt noch ne Tonne Würstchen mit dabei.. dann wäre JN nämlich der Transfer des Jahrhunderts und nicht mehr zu toppen.. und wir würden uns hier alle vor Begeisterung (zu recht) überschlagen...

    25 Mio an die Bullen für JN ?? .. I like :!::thumbup:8o

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Endlich wieder User, die neues Spielzeug fordern. Jetzt noch einen Transfer-Ende-Countdown und die Sommerpause macht viel mehr Spaß als irgendwas...


    ;):thumbsup:

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich persönlich finde es auch völlig in Ordnung, wenn wir mal dem ein oder anderen Spieler aus der Jugend eine Chance geben. Ich bin aber auch niemand, der es schlimm finden würde, würden wir mal nicht Meister werden und dafür etwas mehr auf die Jungen setzen.

    Das wäre sicherlich schön, allerdings haben die letzten Jahre gezeigt, dass man Unmengen an Geld in Spieler wie Coutinho, Perisic, Sarr, Roca oder Costa versenkt hat. Einzig Musiala und Davies haben wir hier als junge Spieler einbauen können. Dass die gleich richtig durchgestartet sind, konnte so sicher keiner ahnen, aber dahinter gibt es nicht mal jemanden, dem man ne Einwechslung zutrauen konnte.


    Wirklich stringent ist unser Vorgehen also nicht. Entweder setze ich auf die eigene Jugend, dann darf ich Spieler wie Stiller, Richards und co aber nicht abgeben, sondern setze sie hier ein und im Gegenzug spare ich mir Sarr und co. Stattdessen verleihen wir den Nachwuchs und überbrücken das mit Ü30 Spielern, die teuer Geld kosten.


    Das passt doch nicht zusammen. Klar kann ich damit argumentieren, dass die Jungen woanders mehr Spielpraxis bekommen, aber das beißt sich doch damit, wenn ich im Gegenzug die selben Positionen von extern besetze und das von Anfang an nur Notlösungen sind.


    Das Geld, was man dort teilweise versenkt hat, hätte man durchaus für einen weiteren Topspieler ausgeben können. Und auch wenn Hainer jetzt wieder die Mandoline bespielt, so ändert das an der Situation nichts. Der Kader ist in den letzten Jahren enorm ausgeblutet und hat in diesem Sommer enorm an Qualität und Erfahrung verloren. Wenn man dann lesen darf, dass Nagelsmann noch nicht einmal da ist, aber einen RV und einen weiteren IV fordert, während wir Boateng ziehen lassen, dann greift man sich doch an den Kopf. Als ob irgend eine geliehene Lösung am Ende billiger wäre und die gleichen Vorteile wie Boateng aufbieten würde.


    Die Kaderplanung redet man sich durch den CL-Sieg einfach schön und ignoriert dabei jedwede Umstände, die uns in die Karten gespielt haben. Gibt es kein Corona, wären wir schon letztes Jahr gnadenlos untergegangen, weil die Spieler in den entscheidenden KO Spielen auf dem Zahnfleisch gingen und allen voran der Super-Pole verletzt war. Aber dass unser Verein die Vergangenheit verklärt und sich Sachen schön redet, hat ja Tradition. Warum soll das unter Kahn und Brazzo anders laufen?


    Man scheint ja im Moment nicht einmal gewillt zu sein, Nagelsmann sein Trainerteam zu finanzieren. Covid-Sparmaßnahmen hin oder her, aber man könnte meinen, wir stünden kurz vor der Pleite. Da prahlt man über Jahrzehnte mit dem Festgeldkonto und in der Phase, wo du damit richtig Qualität für kleines Geld einkaufen könntest und damit Wertsteigerungen erkaufst, spart man sich zu Tode. Das hätte ich vor einem Jahr noch so durchgehen lassen, aber wir stehen doch jetzt schon wieder kurz vor der Normalität im Fußball. Es werden wieder Zuschauer in die Stadien dürfen und Prämien und TV Gelder werden auch weiter gezahlt. Keiner sagt, dass man sich hoffnungslos verschulden soll, aber dass man jetzt nicht investiert, ist einfach absurd. Und es fordert ja nicht mal jemand einen Messi oder Ronaldo.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Dann wäre er das Geld wirklich wert.

    Das ist er wahrscheinlich so oder so (wenn die Nummer nicht komplett in die Hose geht). Das ist ja der Witz an den Erfolgsklauseln, dass uns die nur dann was kosten wenn wir aufgrund des Erfolgs auch überproportional höhere Einnahmen haben.

    Was dann an fixer Summe noch übrig bleibt ist auf fünf Jahre gerechnet eigentlich irrelevant, weil der nicht mal halb so viel verdient wie bspw. Ancelotti oder Pep. Und auch nicht noch seinen gesamten Clan mitschleppt, der durchgefüttert werden will.


    Ich würde ja wetten dass viele der Leute, die sich an der blöden Ablöse aufhängen wahrscheinlich überhaupt kein Problem damit gehabt hätten den viel teureren Allegri zu holen...

    0

  • https://www.sport1.de/fussball…tzlaff-ueber-abloesesumme


    Bis zu 25 Millionen Euro sollen die Roten Bullen so eingestrichen haben. Dass diese stolze Summe tatsächlich komplett fließt, ist aber äußerst unwahrscheinlich. Sagt zumindest Kahn: "Damit wir überhaupt halbwegs in die Nähe der kolportierten Summen kämen, müssten wir bis 2026 fünfmal die Champions League gewinnen."

    Jetzad. Danke.

    0

  • https://www.transfermarkt.de/b…q-Xw_dp54AbUPNPkW4fQyNyKc

    "Präsident Hainer bekräftigt

    Beim FC Bayern „keine großen Transfers mehr möglich“ – Team mit Rückkehrern verbreitern"

    Das übliche bla bla wie vor jeder Saison nach dem Motto, wir haben ein gutes Team, wir brauchen niemanden. Von den 7 Spieler die zurück kommen, kann man vielleicht 3 gebrauchen. Keiner von denen ist ein Um umstrittenen Stammspieler gewesen, soll aber beim FCB den Kader auffüllen. Völliger Quatsch... Wenn das wirklich so kommen sollte, muss man zumindest international die Ziele anpassen.

    0

  • Das übliche bla bla wie vor jeder Saison nach dem Motto, wir haben ein gutes Team, wir brauchen niemanden. Von den 7 Spieler die zurück kommen, kann man vielleicht 3 gebrauchen. Keiner von denen ist ein Um umstrittenen Stammspieler gewesen, soll aber beim FCB den Kader auffüllen. Völliger Quatsch... Wenn das wirklich so kommen sollte, muss man zumindest international die Ziele anpassen.

    Kleiner Einspruch: Richards war in Hoffenheim in jedem Spiel in der Startelf gestanden (außer wenn er verletzt war).


    Den würde ich schon als unumstritten Stammspieler bezeichnen.



    Im Kern hast du natürlich recht.

    0

  • Wir haben mit Richards also einen Spieler, der das Zeug zum gestandenen Profi hat.

    Cuisance, Fein, OBM, Arp, Mai entsprechen den Ansprüchen aus unterschiedlichen Gründen nicht. Boateng, Martinez, Alaba verlassen uns. Gefühlt 30 Titel, 1.000 Ligaspiele und alles drum und dran. Ja. Kann man schon mal einfach so mit Kaderfüllern ersetzen, die allesamt sehr große Fragezeichen aufwerfen. Und da sind Roca, Moting und Sarr noch nicht mal in der Auflistung mit dabei und von Nübel fangen wir auch gar nicht erst an.


    Oh boy.


    Früher hatten wir mal ne Ersatzbank, die, wenn du sie aufgestellt hättest, trotzdem auf die internationalen Plätze gekommen wäre. Heute muss man erstmal schauen, ob man überhaupt 11 Ersatzspieler findet, um ne B-Elf zu bringen und wo die landen würden? Ganz ehrlich? Abstiegskampf pur.


    Ich meine, das muss man sich mal visualisieren:


    OBM - Moting - Arp

    Cuisance - Roca - Fein

    Richards - Mai - Nianzou - Sarr

    Nübel (?)


    Woanders sitzen Icardi oder Aguero auf der Bank...

    "When life gives you lemons, go murder a clown."


  • Da hatte man wohl ein ausgeglichenes Gehaltsgefüge und keine Stars die 25 Mio. verdient haben.

    Da war es einfacher das Gehalt zu verteilen.

    Ich bin mir sicher, dass unsere erste Elf nicht weniger verdient als die der anderen top Mannschaften in Europa - mit dem Unterschied, dass wir keinen Milliarden TV Vertrag haben oder einen Scheich im Hintergrund.


  • Übertreiben muss man das so jetzt aber auch nicht. Wir haben hier immer noch Gnabry, Musiala, Tolisso, Süle die man zur B 11 zählen muss.

    Aber ja die Qualität ist schon sehr dünn geworden.