Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • An Spielzeit für Sabitzer wird es hier nicht mangeln..

    Die Saison hat noch nichtmal angefangen und wir haben schon gut verletzte..

    Nagelsmann scheint ja auch viel von ihm zu halten. Der würde hier schon gute Minuten sammeln. Da bin ich mir fast sicher.

  • Wir müssen uns dann auch schon mal entscheiden. Wenn man Qualität holen muss/soll für die Breite, dann wird das natürlich ein Spieler sein müssen, der Stammspieler-Ambitionen hat. Nennt sich Konkurrenzkampf und den brauchen wir auf einigen Positionen sehr dringend.

    bei uns ist doch der Konkurrenzkampf seit Jahren abgeschafft ;);)

  • Wir müssen uns dann auch schon mal entscheiden. Wenn man Qualität holen muss/soll für die Breite, dann wird das natürlich ein Spieler sein müssen, der Stammspieler-Ambitionen hat. Nennt sich Konkurrenzkampf und den brauchen wir auf einigen Positionen sehr dringend.

    Das verstehe ich auch nicht. Jetzt jammert man über einen Spieler, der gewisse Ambitionen mitbringt, Tolisso und Roca will man aber auch nicht mehr hier sehen.


    Welches Schweinderl hättens denn gern?

  • was raucht ihr???

    ohne Worte

    Ja, denke ich mir bei einigen Strategen wohl auch immer... Ich finde es echt erstaunlich, wie hier regelmäßig gegen den Verein geschossen wird, den man doch angeblich so liebt. Ist aber wahrscheinlich kein Bayern Phänomen, sondern ne deutsche Sache... Zeug rauchen tue ich schon Jahrzehnte nicht mehr😉, lieber nen Feierabendbier🍻

  • Wenn ich schon Bankspieler lese, Sabitzer würde hier auch 30 Spiele wettbewerbsübergreifend machen.


    Wenn du Spieler mit einer gewissen Qualität holen kannst, dann sind doch auch Einsatzzeiten garantiert, mal fernab von den Sarrs und Rocas dieser Welt.


    Das muss doch auch mittelfristig wieder das Ziel sein und keine Panikleihen oder Transfers ala Sarr. Realistischerweise eher nach dieser bescheuerten Zeit.

    0

  • Ne, dann kündige gleich... Ist besser... Aber jetzt weiß ich wenigstens welche Bayern Fans gemeint sind wenn fans anderer Vereine von erfolgsfans reden.

    Das war genau Absicht meines Posts, also die Antwort. Ist halt die Frage ob man das alles noch mitmachen soll, mache ich mittlerweile seit 33 Jahren, wenn der Verein seine Bemühungen fast einstellt. Die Frage ist genau die: Erfolg ist dieses Jahr fast ausgeschlossen, nächstes Jahr werden Spieler dann zurecht aufgrund fehlender Perspektive die Reißleine ziehen. Vor dem Hintergrund ziehe ich mir die "Erfolgsfan" Kritik dann diesmal auch sehr gerne an. Das ist nämlich ziemlich dumm was da teilweise gemacht wird. Ob der ein oder andere sich dann schlauer oder treuer fühlt weil er weiter dabei ist? Muss man halt wissen....aber wie gesagt, Erfolg ist mir in der Tat wichtig, bei allem was ich so mache. Gehörte auch mal zum Selbstverständnis des Vereins, nicht nur abnicken! " Ich bin hier um hier zu sein" scheint "Mia san Mia" ja zu ersetzen😂😂 Im Grunde ganz einfach, wir geben Stammspieler ab ( teils auch nachvollziebar) ohne Ersatz, Qualität wird schlechter und schlechter. Nein, finde nicht das man das unterstützen sollte? Falsches wird dadurch nicht besser. Man hätte Brazzo halt nicht holen sollen!

  • Kapiere nicht, wie man Sabitzer die Qualität absprechen kann. Der wäre hier im zentralen OM eine ideale Schnittstelle zwischen DM und Offensive. Hat gute Spielideen, ist großartig im Offensivpressing und dazu abschlussstark (auch bei Freistößen). Wäre in meinen Augen eine super Verpflichtung.


    Aber wen will RB noch hergeben? Geld kriegen sie für Sabitzer indes wirklich nur noch jetzt...

  • Wenn ich schon Bankspieler lese, Sabitzer würde hier auch 30 Spiele wettbewerbsübergreifend machen.


    Wenn du Spieler mit einer gewissen Qualität holen kannst, dann sind doch auch Einsatzzeiten garantiert, mal fernab von den Sarrs und Rocas dieser Welt.


    Das muss doch auch mittelfristig wieder das Ziel sein und keine Panikleihen oder Transfers ala Sarr. Realistischerweise eher nach dieser bescheuerten Zeit.

    Wäre keinesfalls mein Wunschspieler. Trotzdem jemand der was kann und uns bei dem schwach aufgestellten Kader dann doch enorm hilft weil man ihn durchaus spielen lassen kann. Aber das Bankspieler Argument darf nie fehlen...haben wir mit Sarr und Cuisance ja auch tatsächlich. Sabitzer ist ja schon ein sehr guter Bundesliga Spieler und auch mehr als nix!

  • Mit Zitaten wie...

    "Mir persönlich bedeutet das Spiel enorm viel. Ich war als Kind immer Bayern-Fan, bin daheim mit Bayern-Klamotten rumgelaufen"
    (2016 vor seinem ersten Bundesligaduell mit Leipzig bei den Bayern)

    ...dürfte Sabitzer auch schnell bei den Fans Boden gut machen.