Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Das wäre ein Alptraum.

    Man hat doch mit C. Richards schon einen bundesligareifen und beidfüssigen IV im Kader.

    Was ist eigentlich dagegen einzuwenden, wenn man sich gerade JETZT mit dem Berater von Kehrer trifft?

    Man hat sich ja auch mit Süles Berater getroffen, als es um Upamecano ging. Und wenn an dem kolporterten Interesse an Sbitzer etwas dran ist, macht es doch Sinn sich mit seinem Berater zu treffen - dass der auch noch Kehrer vertritt, ist eben so.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Was ist eigentlich dagegen einzuwenden, wenn man sich gerade JETZT mit dem Berater von Kehrer trifft?

    Man hat sich ja auch mit Süles Berater getroffen, als es um Upamecano ging. Und wenn an dem kolporterten Interesse an Sbitzer etwas dran ist, macht es doch Sinn sich mit seinem Berater zu treffen - dass der auch noch Kehrer vertritt, ist eben so.

    Ich hoffe auch einfach mal drauf, dass Kehrer eine konstruierte Geschichte ist und man Schlagzeilen basteln möchte... Dass man ggf. die letzten Details mit Sabitzer klärt bringt auch nicht so viele Klicks.

  • Ich hoffe auch einfach mal drauf, dass Kehrer eine konstruierte Geschichte ist und man Schlagzeilen basteln möchte... Dass man ggf. die letzten Details mit Sabitzer klärt bringt auch nicht so viele Klicks.

    Ist doch immer wieder das Gleiche. Irgendwo trifft sich ein Berater mit einem Vereinsverantwortlichen und schon gehen die Spekulationen los. Und wenn das bei einem PSG-Spiel ist, muss man natürlich erst mal auf Sabitzer kommen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Man kann sich treffen, mit wem man auch immer möchte. Hauptsache Kehrer schlägt hier nicht auf.

    Also wenn wir Kehrer holen sollten machen wir uns langsam zu Lachnummer.
    Vor einigen Jahren hätten wir den maximal zum Bälle tragen und Fähnchen aufstellen geholt.

  • Also wenn wir Kehrer holen sollten machen wir uns langsam zu Lachnummer.
    Vor einigen Jahren hätten wir den maximal zum Bälle tragen und Fähnchen aufstellen geholt.

    Aber es ist schon toll, wenn eine "Tartarenmeldung" ausreicht um die Fans - mich eingeschlossen - an die Tastatur zu locken.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Er trainiert an der Säbener weil es einfach Sinn macht, da er hier alles hat was man braucht, inklusive Trainer, Physios und medizinische Betreuung für den Fall der Fälle. Das ist doch keine Botschaft, sondern schlicht naheliegend, solange er noch keinenneuen Verein hat und deshalb eh noch nicht weggezogen ist.


    Und Upa/Nianzou würden sicher nicht im Dreieck springen, wenn die ohnehin schon überladene IV Situation noch aussichtsloser wird. Nianzou will spielen und das hat er gestern nicht gemacht, obwohl mit Boa, Javi, Alaba, Lucas und Pavard 5 potentielle IVs aus der Vorsaison nicht da waren. Chris Richards dito.

    Ich war dieser Meinung bis vor kurzer Zeit auch.

    Jedoch jetzt habe ich so meine Bedenken. Villeicht ist doch mit Alaba, Boateng und Javi zu viel Erfahrung auf einen Schlag weggebrochen.
    Der Umbruch selber in der IV war notwendig, dass wir uns korrekt verstehen, aber zumindest einer von den drei hätte bleiben sollen während dieser Transition.

    Und der einzige der nun Mal in Frage kommt war Boateng.

    Ich glaubte selber bis vor ein paar Wochen selber nicht dass ich das jemals sagen würde.
    Die Transition wäre mit ihm vielleicht etwas flüssiger gewesen.

  • Kurzfristig denke ich das auch, klar. Wenn wir aber nicht kurzfristig nur auf die kommenden Spiele schauen, müssen Upa oder Nianzou jetzt so viele Spiele wie möglich bekommen und auch Fehler machen dürfen.

    0

  • Dann nimm dir doch die derzeitige Situation mal ohne die Verletzungen - ein fitter und auch erfahrener Hernandez, ein Upamecano, ein fitter Davies und ein fitter Pavard - und dahinter noch ein Süle, ein Nianzou, und zweimal Richards, da haben wir von Stanisic und Sarr ja noch nicht gesprochen.

    Und wen von denen setzt du jetzt auf die Bank für Boateng - vor allem du eigentlich keinen von denen verkaufen willst.

    Und es wird eben keiner, der Verantwortlichen argumentieren, ja es könnte ja sein, dass sich der ein oder andere noch verletzt.

    Das ist eben das Problem.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Kurzfristig denke ich das auch, klar. Wenn wir aber nicht kurzfristig nur auf die kommenden Spiele schauen, müssen Upa oder Nianzou jetzt so viele Spiele wie möglich bekommen und auch Fehler machen dürfen.

    Bis zum Oktoberfest (ca. 9-10 Spiele) wird sich das Beton schon festigen.

  • Wobei ich mich bei Boateng frage, was seine Erwartungen wären, wenn er noch bei uns geblieben wäre. Ich bin mir nicht sicher, ob er sich mit einem Bankplatz zufrieden geben würde und wenn wir in der Defensive einen Umbruch starten, müssen halt wie schon geschrieben Upa und Nianzou Spiele bekommen. Evtl. hat man mit Boateng auch über eine Verlängerung gesprochen, aber er eher auf der Suche nach einer Mannschaft ist, wo er einen Stammplatz hat. Sind natürlich nur Vermutungen.

    0

  • Wobei ich mich bei Boateng frage, was seine Erwartungen wären, wenn er noch bei uns geblieben wäre. Ich bin mir nicht sicher, ob er sich mit einem Bankplatz zufrieden geben würde und wenn wir in der Defensive einen Umbruch starten, müssen halt wie schon geschrieben Upa und Nianzou Spiele bekommen. Evtl. hat man mit Boateng auch über eine Verlängerung gesprochen, aber er eher auf der Suche nach einer Mannschaft ist, wo er einen Stammplatz hat. Sind natürlich nur Vermutungen.

    Vielleicht ist das der Grund warum er als solider IV keinen Verein bis jetzt gefunden hat:
    Er findet anscheinend keine zufriedenstellene Kombi Stammplatz+entsprechender Gehalt.

  • Bisher haben wir ja eigentlich nie getauscht, hier hätte ich aber kein Problem mit.


    Allerdings ist bellerin sowas wie der rv tolisso, nach seiner Verletzung nicht mehr in Form gekommen

    Dann werden wir einfach Geld nach London überweisen für Bellerin und die überweisen uns Geld für Tolisso. So kann der FCB auch trotz Herzog und Basler weiterhin behaupten, dass er keine Tauschgeschäft macht. Was auch immer daran so schlimm sein soll. Aber wenn es Uli glücklich macht.

    0

  • Ich finde es ja durchaus amüsant, dass man Boateng zuspricht, dass er die Entwicklungen von Upamecano und/oder Nianzou verhindern würde, während Süle - der ziemlich sicher nächstes Jahr ablösefrei geht und leistungstechnisch die letzten beiden Jahre klar hinter Boateng einzuordnen ist - diese Saison unter Nagelsmann viele Spiele machen wird.


    Irgendwas passt da nicht in die Argumentationslinie. Entweder man hält die höchstmögliche Qualität (Boateng) oder man setzt konsequent auf Nianzou/Upa/Hernandez. Das Süle jetzt erstmal wieder dauerhaft in der Startelf stehen wird bringt uns in der Entwicklung der vorgenannten 3 Spieler so ziemlich auch nichts.


    Für mich wäre es daher die konsequente und richtige Vorgehensweise gewesen, dass man Süle diesen Sommer vor vollendete Tatsachen stellt, einen Abgang mit entsprechender Ablösesumme forciert und mit der höheren Qualität 1-2 Jahre weitergegangen wäre.


    So ist das leider weder Fisch noch Fleisch...

  • Irgendwas passt da nicht in die Argumentationslinie. Entweder man hält die höchstmögliche Qualität (Boateng) oder man setzt konsequent auf Nianzou/Upa/Hernandez. Das Süle jetzt erstmal wieder dauerhaft in der Startelf stehen wird bringt uns in der Entwicklung der vorgenannten 3 Spieler so ziemlich auch nichts.

    So ist das halt wenn sich einer verletzt! Erinnere dich - "der Konkurrenzkampf in der IV ist beendet!" Und dann sind die Nr 1 und 2 schwer verletzt. Und dann ist die Aussage Makulatur und der LV plötzlich der IV-König und der schon fast aussortierte Boa gesetzt.

    Was ist denn, wen Hernandez in drei Wochen da ist und ein Nagelsmann mit der Dreierkette Upamekano-Nianzou-Hernandez spielt - und die sich nicht verletzen. Dann sitzen ein Süle und ein Richards draußen und hoffen auf was? Und das gleiche Spiel hast du bei einem gesunden Davies und Pavard - da sitzen dann auch noch welche dahinter. Wie du es machst ist es sowieso falsch. Hinterher weiß man es immer besser.

    Die berühmte Fahradkette - hätte ein Hummels gewußt, dass sich Süle und Hernandez schwer verletzen UND ein Flick im November Cheftrainer ist, wäre der NIE zum BVB zurückgegangen, sondern hätte den so gewünshten CL-Titel mit eingesackt. Ja das hätte man doch wissen können- oder eben nicht!

    Bei einem Guardiola haben sich die Medien über die Zwergenabwehr amüsiert, weil eben auch keiner den Ausfall von 3 IV gleichzeitig auf dem Schirm hatte.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.