Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Leider glaube ich schon dran das wir an Hofmann dran sind. Das sind eben die Spieler die noch zu uns kommen und die Brazzo noch ködern kann. Willkommen im Mittelmaß . Nur noch traurig was hier passiert.

    "Fans" wie dir gönne ich sogar einen Neuzugang a la Hofmann.

  • es sind doch immer die gleichen die komplett am Rad drehen..

    Sind auch immer die gleichen die hier zu dieser Jahreszeit die anderen kritisieren ohne selbst Vorschläge zu machen. In diesem Teil des Forums interessieren mich nur Transfers, ob die anderen User bekloppt sind eher nicht. Habe mir aber mal die Mühe gemacht Deine Kritik nach zu rechnen. Ich bin jetzt seit 1979 dabei. Ich war gegen die meisten Transfers:D:D:D Bei den meisten die hier vorgeschlagen werden Kehrer, Hoffman als Beispiel, klar dagegen, das war ich auch bei Mandczukic und Perisic, da lag ich klar falsch. Ansonsten? Borowski, Sosa, , Braafheid................und, und ,und... Komme da locker auf 35 Spieler. Auf der anderen Seite hatten wir auch sehr wenige Spieler die von uns kamen und woanders glänzten.

  • Als ob wir 22 Mio. für Hoffmann ausgeben :D Die geben wir eher für Sabitzer aus. Ist doch vollkommen unrealistisch, dass wir überhaupt auf die Idee kommen, mehr als 10 Mio. für Hoffmann auszugeben. Keine Ahnung, was die sich da zusammenspinnen. Ist doch auch eigentlich klar, dass Sabitzer das primäre Ziel ist. Da werden wir nicht plötzlich mehr(!) für einen älteren und schwächeren Spieler ausgeben, der 29 und ständig verletzt ist.


    Andererseits wäre ein Jahr Euro League vielleicht wirklich mal nicht verkehrt, damit der ein oder andere Fan-Rotzlöffel mal die Grenzen aufgezeigt bekommt und sieht, dass die Arbeit, die hier seit Jahren gemacht wird, alles andere als selbstverständlich ist. Allerdings wird's schwer, dass wir mit einem Trainer wie Nagelsmann, Transfers wie Upamecano oder Verlängerungen wie Kimmich so schwach werden, dass wir in der Euro League landen. Eine verzwickte Situation.

  • also dieser max bielefeld babbelt jedenfalls die gerüchte über hofmann zu bayern nach. dann dürfte nichts dran sein:D

    Der Typ ist echt die peinlichste Handpuppe aktuell. Greift wirklich jeden Stuss auf den er irgendwo im Netz findet, so offensichtlicher Quatsch das auch sein mag und wenn er ausnahmsweise mal was "exklusives" hat, dann ist es unter Garantie ne Ente.

  • Hofmann kann ich mir überhaupt nicht bei uns denken. Er ist 29 Jahre alt und mag ein solider Bundesligaspieler sein, das war es dann aber auch. In Dortmund hat er sich nicht durchgesetzt und in Gladbach ist er mir zumindest auch nicht als ein Spieler aufgefallen, der den Unterschied macht. Dazu kommt eine offenkundig recht lange Liste an Verletzungen.


    Den Transfer könnte ich nicht verstehen, auch dann nicht, wenn man ihn als Schienenspieler für die rechte Seite einplant, denn das ist eine Rolle, die er, zumindest eines Wissens nach, selten bis gar nicht gespielt hat.


    Keine Ahnung, aber dieser Name überrascht mich sehr.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Das glaubt doch niemand, dass sich der FCB einen Spieler holen will, der beim BVB gescheitert ist und auch bei Gladbach nur mitschwimmt.

    Immerhin haben wir Gladbach auch bereits einen richtigen Problemfall abgenommen. Damit hätte ich auch im Traum nie gerechnet.

  • Zutrauen muss man es uns mittlerweile wirklich.

    Deshalb beunruhigt es mich aktuell schon etwas wie viele Medien Hofmann zu uns schreiben..

    Ich hoffe das geht an uns vorbei und die Tage kommt die Meldung das Sabitzer ein Done Deal ist.

  • gäbe es überhaupt irgendwas positives bei jonas hofmann, außer dass er mehrere positionen begleiten könnte?


    29 jahre, bundesliga durchschnitt, mindestens 20 mio ablöse.. also bei aller liebe, wie will man das den fans vermitteln?

    das wird nicht passieren, ansonsten hab ich endgültig das vertrauen in unsere vereinsführung verloren.

  • gäbe es überhaupt irgendwas positives bei jonas hofmann, außer dass er mehrere positionen begleiten könnte?


    29 jahre, bundesliga durchschnitt, mindestens 20 mio ablöse.. also bei aller liebe, wie will man das den fans vermitteln?

    das wird nicht passieren, ansonsten hab ich endgültig das vertrauen in unsere vereinsführung verloren.

    Sehe ich auch so.


    Das ist ein Spieler, den man (wenn überhaupt) a la Rudy oder Choupo ablösefrei holen kann als verlässlichen Kaderspieler.


    Aber ganz bestimmt nicht für 20 Mio.

    0

  • Das Schlimmste an den Transferperioden ist, dass jede Bäckerblume oder Apotheker-Rundschau meint, irgendwas zu wissen und andere Medien das dann auch noch ungeprüft weiterverbreiten. Und dann gibt es natürlich die Fans, die das dann für bare Münze nehmen und direkt am Rad drehen. Immer schön locker durch die Hose atmen!

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Der Max Bielefeld ist doch ein cleveres Kerlchen. Wirft mal so einen Namen, wie den Jonas Hofmann in den Ring u. verknüpft gleich einen möglichen Transfer zum FC Bayern damit. Komisch, die belächelte Transfer Update die Show, von vielen hier als dümmlich u. eben nicht nahe dran an den neusten Transfers, scheint doch trotzdem bei vielen Leuten ein reges Interesse zu schüren. Sonst wären hier nicht soviel Leute, so gut informiert, was der Herr Naseweis jeden Tag zum Besten gibt. Der freut sich nämlich schon auf Morgen, wenn die Einschaltquote um 18:00 Uhr wieder stimmt.


    Ach so, Jonas Hofmann, völlig überbewerteter Duchschnitts-Bulispieler, angebliche Ablösesumme für einen 29 Jährigen utopisch . Den brauchen wir hier ganz bestimmt noch.

  • Falk behauptet auf FB nach wie vor, dass etwas dran wäre an der Hofmann-Story. Er sei einer der Autoren der Story.

    Hoffen wir mal, dass es wirklich nur eine Story ist. ;-)