Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Bei Rhein muss irgendwas vorgefallen sein.

    Der hat am Anfang ja fast immer bei den Profis trainiert aber bei einer pk hatte jn mal so etwas gesagt wie das mehr dazu gehört als nur Talent und auch bei den Amateuren hatte aydin dann die Nase vorn.


    Aber was Vidovic mit cuisance zu tun hat erschließt sich mir auch nicht. Außer man plant musiala jetzt eher auf 8 ein und dafür Vidovic in der offensive.

    Motika hätte es zudem wohl noch eher verdient, da scheint man aber bewusst die Charakterfrage zu stellen. Denn Vidovic wird auch mit den Flügeln konkurrieren müssen, wenn er Einsatzzeit haben will. Da macht Motika für mich eigentlich gar mehr Sinn. Sieht man Tillman dann weiterhin eher bei den Amas? Bei den Profis saß er gefühlt auch nur verletzungsbedingt mit auf der Bank.


    Bei Rhein habe ich auch schon eine Weile kein gutes Gefühl mehr. Auch die Hängepartie der Verlängerung in der letzten Saison. Solch ein Talent muss man eigentlich früh langfristig binden. Aber wie du schon andeutest, da könnte durchaus was vorgefallen sein.

  • klar ist goretzka oft unpässlich, seine Leistungen sind sehr schwankend und man wünscht sich er landet mal auf der Bank , aber das wird nicht passieren , Zakaria wäre hier nur der Backup und ich glaube nicht dass sein Ziel die Bank ist , der will immer spielen

  • klar ist goretzka oft unpässlich, seine Leistungen sind sehr schwankend und man wünscht sich er landet mal auf der Bank , aber das wird nicht passieren , Zakaria wäre hier nur der Backup und ich glaube nicht dass sein Ziel die Bank ist , der will immer spielen

    Dieses Backupgequatsche kann ich langsam nicht mehr hören. Wer -wie wir- auf so vielen Hochzeiten tanzt, braucht 15-16 Topspieler. Alle werden genügend Einsätze bekommen. Zumal gerade Goretzka extrem oft verletzt ist.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Dieses Backupgequatsche kann ich langsam nicht mehr hören. Wer -wie wir- auf so vielen Hochzeiten tanzt, braucht 15-16 Topspieler. Alle werden genügend Einsätze bekommen. Zumal gerade Goretzka extrem oft verletzt ist.

    ich würde ihn dennoch nicht holen .. und im Sommer schauen ob man nen besseren 6er bekommt

  • Dieses Backupgequatsche kann ich langsam nicht mehr hören. Wer -wie wir- auf so vielen Hochzeiten tanzt, braucht 15-16 Topspieler. Alle werden genügend Einsätze bekommen. Zumal gerade Goretzka extrem oft verletzt ist.

    Absolut. Auch Corona wird nicht mir nichts dir nichts verschwinden. Zakaria oder auch Kamara (den hatte tabu1111 auch schon des öfteren genannt)

    könnte man jetzt verpflichten und eine wichtige Baustelle bereits für den Sommer schließen. Selbst die 20 Mio. Ablöse für Kamara sind doch machbar.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Also vier zentrale Mittelfeldspieler sind für einen Verein, der die CL gewinnen will, sicher nicht zu eng. So können Goretzka und Kimmich auch mal ihre Pause bekommen, oder Verletzungen aufgefangen werden. Ich sehe da wirklich kein Problem. Ginge es nach mir, würden wir uns im Sommer auch noch Kessie holen und hätten mal wieder so etwas wie Konkurrenzkampf.

    Zu eng sagt ja niemand. Aber sehr eng. Du darfst nicht vergessen, dass Kimmich bei uns nun mal fast immer spielt, daran würden auch Zakaria oder Kessie nichts ändern. Dazu kommt, dass meistens nur zwei dieser Spieler spielen könnten. Man muss auch Musiala und Müller dazudenken.


    Das reicht vollkommen aus, zumal auch noch weitere Spieler auf niedrigerem Level hinten dran sind. Derzeit haben wir noch Roca, jedenfalls werden wir nicht Tolisso, Roca und Cuisance, also alle drei, durch nur einen Spieler ersetzen. Wenn Roca sich demnächst wie zuletzt zumindest als guter Kaderspieler beweist, ist er die Nr. 7.


    Kessie braucht man einfach nicht, dann wird es nämlich wirklich zu eng. Für mich total übertrieben.


    Schon beim Transfer von Zakaria muss man bedenken, dass er höhere Ansprüche als Tolisso haben wird. Sabitzer wird auch irgendwann besser spielen und wir gehen schon mal davon aus, dass Goretzka weiter Verletzungsprobleme hat. Trotzdem gibt es da noch Musiala und auch Müller, wir wären mit Zakaria für Tolisso (und Cuisance) sehr gut besetzt.


    Ich bin mir 100% sicher, dass JN das auch so sieht und nicht noch mehr etablierte Spieler dort haben möchte.

  • Zu eng sagt ja niemand. Aber sehr eng. Du darfst nicht vergessen, dass Kimmich bei uns nun mal fast immer spielt, daran würden auch Zakaria oder Kessie nichts ändern. Dazu kommt, dass meistens nur zwei dieser Spieler spielen könnten. Man muss auch Musiala und Müller dazudenken.


    Das reicht vollkommen aus, zumal auch noch weitere Spieler auf niedrigerem Level hinten dran sind. Derzeit haben wir noch Roca, jedenfalls werden wir nicht Tolisso, Roca und Cuisance, also alle drei, durch nur einen Spieler ersetzen. Wenn Roca sich demnächst wie zuletzt zumindest als guter Kaderspieler beweist, ist er die Nr. 7.


    Kessie braucht man einfach nicht, dann wird es nämlich wirklich zu eng. Für mich total übertrieben.

    Kommt halt drauf an wie man plant. Ich gehe davon aus, dass auch Roca hier keine Zukunft über den Sommer hinaus mehr hat. Im Grunde hat man da nur noch Goretzka, Kimmich und Sabitzer. Spieler Nummer 4 und 5 fände ich daher nicht verkehrt, gerade auch damit man mal mit drei Mann spielen kann. Dazu muss man dann zwar eine offensive Position auflösen, aber gerade wenn Coman gehen sollte, wird das vorne nicht mehr so eng.


    Man muss dem Trainer ja auch Alternativen bieten. Klar sind wir als FC Bayern in der Lage immer unser System durchzudrücken, aber es schadet dennoch nichts, wenn der Trainer Möglichkeiten hat, auch mal umzustellen. Stand jetzt ist das ja kaum möglich. Ich denke da an so Vereinslegenden wie Poly Valenz. Wenn man einen Spieler dieser Kategorie wie Zakaria bekommen kann, dann sollte man sich das schon überlegen. Zumal ich nicht sehe, wen wir im Sommer holen könnten, der da deutlich besser UND günstiger wäre. Kessie wäre da nur das Sahnehäubchen, aber an den glaube ich nicht. Da noch eher an Kamara. Der wäre spielerisch allerdings wie gemalt für die zentrale Position in der Dreierkette oder als Sechser hinter zwei Achtern.

  • Kommt halt drauf an wie man plant. Ich gehe davon aus, dass auch Roca hier keine Zukunft über den Sommer hinaus mehr hat. Im Grunde hat man da nur noch Goretzka, Kimmich und Sabitzer. Spieler Nummer 4 und 5 fände ich daher nicht verkehrt, gerade auch damit man mal mit drei Mann spielen kann. Dazu muss man dann zwar eine offensive Position auflösen, aber gerade wenn Coman gehen sollte, wird das vorne nicht mehr so eng.


    Man muss dem Trainer ja auch Alternativen bieten. Klar sind wir als FC Bayern in der Lage immer unser System durchzudrücken, aber es schadet dennoch nichts, wenn der Trainer Möglichkeiten hat, auch mal umzustellen. Stand jetzt ist das ja kaum möglich. Ich denke da an so Vereinslegenden wie Poly Valenz. Wenn man einen Spieler dieser Kategorie wie Zakaria bekommen kann, dann sollte man sich das schon überlegen. Zumal ich nicht sehe, wen wir im Sommer holen könnten, der da deutlich besser UND günstiger wäre. Kessie wäre da nur das Sahnehäubchen, aber an den glaube ich nicht. Da noch eher an Kamara. Der wäre spielerisch allerdings wie gemalt für die zentrale Position in der Dreierkette oder als Sechser hinter zwei Achtern.

    Spieler Nummer 5 ist bereits Musiala, der spielt auch auf der 8. Zudem habe ich ja gesagt, dass man Roca durch einen Kaderspieler ersetzen kann, wenn dieser geht. Ist Stand jetzt kein wichtiger Transfer, wäre in der Hackordnung jedenfalls so oder so Nummer 7.


    Kessie ist nicht einfach irgendein Kaderspieler.


    Ich halte nichts davon, da neben Zakaria noch jemanden mit Ansprüchen reinzubringen. Da ist schon genug Konkurrenzkampf, wenn Zakaria kommt. Kimmich spielt sowieso immer, damit ist ein Platz weg. Eigentlich ist Goretzka auch völlig gesetzt, aber fehlt eben öfter mal. Und dann hat man noch Zakaria und Sabitzer, die auch Ansprüche haben. Dazu kommt, dass Musiala immer mehr zum Stammspieler wird, warum sollte man ihm jemanden vor die Nase setzen? Und Müller baut bisher auch noch nicht ab, ganz im Gegenteil.


    Wir sind da sowieso super besetzt, nur braucht es taktisch eine Variante mit einem klareren 6er bzw. darf man sich da nicht nur auf Kimmich alleine verlassen. Darum geht's. Wir haben absolut nicht das Problem, dass mehr Breite im Mittelfeld benötigt wird. Zakaria holen, Thema erledigt.

  • ich tue mich schwer wenn hier ginter, zakaria und co aufschlagen.. für mich BL Durchschnitt - ist das jetzt unser Anspruch

    Seit wann kaufen wir direkt internationale Spitzenklasse ein?


    Wir sind darauf angewiesen, dass Spieler hier den nächsten Schritt machen. Ginter traut das niemand zu, Zakaria aber schon. Und zumindest kann man Zakaria zutrauen, auch auf hohem Niveau nicht zum Problem zu werden, sondern seinen Dienst sauber zu verrichten, v.a. wenn Kimmich ausfallen sollte.

  • Seit wann kaufen wir direkt internationale Spitzenklasse ein?


    Wir sind darauf angewiesen, dass Spieler hier den nächsten Schritt machen. Ginter traut das niemand zu, Zakaria aber schon. Und zumindest kann man Zakaria zutrauen, auch auf hohem Niveau nicht zum Problem zu werden, sondern seinen Dienst sauber zu verrichten, v.a. wenn Kimmich ausfallen sollte.

    direkt haben wir noch nicht …stimmt , aber BL Durchschnitt braucht es auch nicht , wir haben schon genug Transfers in letzter Zeit in Sand gesetzt

  • direkt haben wir noch nicht …stimmt , aber BL Durchschnitt braucht es auch nicht , wir haben schon genug Transfers in letzter Zeit in Sand gesetzt

    Andere aber auch nicht. Sabitzer war günstig, nach einem halben Jahr sollte man da fair bleiben und abwarten. Roca zeigte kürzlich das erste Mal, was möglich ist, aber im Endeffekt geht es da nur um 10 Mio. Ablöse und gratis wird er nicht gehen. Dazu kommen feine Transfers wie Musiala und Choupo, oder im höheren Preissegment Sané.


    Sarr werde ich nie verstehen, den Verzicht auf Boateng auch nicht usw., aber es hat auch tolle Transfers gegeben und wir werden immer auch schlechte Transfers haben.


    Aber um aufs eigentliche Thema zurückzukommen: Bei Ginter bin ich ganz bei dir. Wir würden nicht wegen ihm die Meisterschaft verspielen, aber der würde uns keinen Schritt weiterbringen und will in dieser Phase seiner Karriere, vor allem ablösefrei, sicher ordentlich abkassieren. Sollen wir mit Ginter gegen PSG antreten?


    Bei Zakaria sehe ich das aber anders, zumal er im Gegensatz zu Ginter keinem jungen Spieler so wirklich den Platz wegnimmt. Wir brauchen nun mal einen 6er, Nianzou hat bisher noch nicht dahingehend auf sich aufmerksam gemacht, also holen wir hoffentlich diesen ablösefreien Spieler, der zumindest in der Bundesliga meines Erachtens zu den besten seines Fachs gehört und international zumindest mithalten kann, wenn nicht mehr. Zudem würde er Ginters Position gleich mit abdecken! :)

  • Für mich kaum verständlich, dass es hier wieder Leute gibt, die meinen wir bräuchten keinen ZM, wo soll der spielen bzw. der kann das auch.


    wir haben im ZM absolut sofort Bedarf. Kimmich Gore Sabitzer sind zu wenig, da braucht man nur die letzten 10 Wochen hernehmen.
    Zakaria holen und fertig.

    0

  • Für mich kaum verständlich, dass es hier wieder Leute gibt, die meinen wir bräuchten keinen ZM, wo soll der spielen bzw. der kann das auch.


    wir haben im ZM absolut sofort Bedarf. Kimmich Gore Sabitzer sind zu wenig, da braucht man nur die letzten 10 Wochen hernehmen.
    Zakaria holen und fertig.

    Wir brauchen eben Zakaria, aber keine weiteren. Darum geht es mir zumindest. Und übrigens musst du Musiala als 8er dazuzählen, eigentlich mit Abstrichen wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen in der Elf auch Müller und "trotzdem" brauchen wir nun mal einen neuen 6er.

  • Seit wann kaufen wir direkt internationale Spitzenklasse ein?

    Immer schon.

    Um nur aus der aktuellen Mannschaft einige beispielhaft zu nennen:

    Lewa, Neuer, Hernandez, Sane.Pavard.


    Wir kaufen sowohl solche Spieler ,die ihre internat. Klasse bereits bewiesen haben, als auch solche, die noch einen oder zwei Schritte dahin gehen müssen. Das war immer schon die Einkaufsstrategie des FCB.