Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Von mir aus darf Lewa mit Geld zugeschüttet werden. Gleiche Konditionen wie bisher. Von mir aus auch noch was on top und drei Jahre Laufzeit. Es ist zwar vorstellbar, dass er abbaut, aber nicht so schnell, dass er nicht auch 2025 noch für 30 Tore pro Saison gut ist.


    Der Kerl ist eine lebende Vereinslegende, der seit acht Jahren konstant liefert wie kaum einer zuvor.

  • 300 Mio Paket ist notwendig um überhaupt ernsthaft um Haaland mitbieten zu können (5 Jahresvertrag).
    Selbst bei einem Gesamtpaket von 200 Mio wäre bei uns Schluß.



  • Wenn Haaland sich einen Wechsel vorstellen kann und mit dem Gehalt um ca 18 bis 20 Miozufrieden ist dann sollte man über ihn Nachdenken. Lewys Karierre ist in spätestens 3 Jahren auf dem Niveau vorbei und dann wird es schwer mit einem Nachfolger

    0

  • Haaland hat doch keinerlei Interesse daran, noch ein Jahr in Dortmund zu bleiben. Die jetzige Saison ist für den schon eine zu viel.

    Von daher würde es nur Sinn machen, wenn man Lewy jetzt verkauft. Gäbe es Interessenten? Natürlich. Alle, die bei Haaland leer ausgehen, werden hier anklopfen.


    Allerdings glaube ich nicht daran. Der Verein weiß genau, dass Robert nicht zu ersetzen ist. Jede Summe, die wir bekämen, müssten wir sofort 1:1 in Haaland oder Vlaovic investieren und es nicht gesagt, dass diese auch zu uns kämen.


    Man wird ihm zahlen, was er will. Man wird es sicherlich auf verschiedene Boni aufteilen, damit man eine gewisse Absicherung hat, aber am Ende hat er doch auch kein echtes Interesse daran zu wechseln. Er weiß, dass er hier Weltfußballer werden kann, er kann den Rekord vom Gerd knacken und bessere Chancen auf die CL hat er auch nirgendwo. Also warum sollte er in der letzten Phase seiner Karriere noch einmal die ganze Familie umwälzen? Daran glaube ich nicht.


    Der unterschreibt hier und wenn beide Seiten wollen, kann man sicher auch ne Klausel einbauen, wonach sich der Vertrag immer wieder um ein Jahr verlängert, wenn bestimmte Faktoren vorliegen.

  • Warum denn nicht 1 Jahr plus 1 Jahr Option und die Option is leistungsabhängig?

    Wenn er in der Saison 2023/24 die 30 Tore knackt, verlängert sich der Vertrag automatisch bei gleichbleibendem Gehalt. Falls nicht, dann sinkt das Gehalt entsprechend.

    Ich halte es für verrückt, wenn man den weltbesten Spieler im Sommer verkauft.

    0

  • Das wäre ein ziemlich schlimmes Statement wenn man den weltbesten Spieler verkaufen würde. Ich hoffe wirklich, dass da nix dran ist und man Lewandowski ausschließlich eine gescheite Vertragsverlängerung unterbreitet...

  • Ich glaube auch nicht, dass der irgendwo ein besseres Gesamtpaket als hier bekommen würde. Und ich weiß auch nicht, ob andere Top-Clubs nun so exzessiv suchen, denn selbst zu Haaland hört man ja wenig Konkretes bisher. Klar, Real, City (Barca :D) usw., aber da spielen halt auch noch andere Spieler eine Rolle (Mbappe, ggf. auch mal wieder Kane). Das große Stühlerücken wird sicherlich nicht stattfinden.


    Sowas wie PSG könnte für Lewandowski natürlich passen, auch wegen der Zahavi-Connection, aber hat der Bock, selbst dort noch neben Messi die zweite Geige zu spielen?


    Also im Endeffekt sehe ich für den auch nicht so die Alternative, die im Gesamtpaket (Geld, Konkurrenzfähigkeit, Wertschätzung etc.) so gut ist wie wir.

    Ich glaube, wenn Haaland im Gesamtpaket nicht so teuer wäre, würden wir versuchen, Lewandowski im Sommer abzugeben, um Haaland dann zu holen. Glaube, das reizt uns sehr. Aber da das alles so teuer ist, ist Lewandowski einfach weiterhin die bestmögliche Alternative. Alle anderen sind nicht bezahlbar, noch zu schwach oder schlichtweg nicht existent. Auch Lewandowski wird abbauen, aber das wird wohl analog zu Cristiano passieren, da sie beide gut vergleichbar sind. Insofern erwarte ich nun noch 2 Jahre auf diesem Level und dann noch 1-2 Jahre, die uns wohl noch mal locker 25-30 BL-Tore pro Saison garantieren.

  • Ich denke eben auch, dass Lewandowski wie Ronaldo oder Zlatan auch mit 38 oder 39 noch Buden macht. Er lebte nie von der Schnelligkeit, von daher wird ihm das nicht nicht zum Nachteil und selbst wenn er dann irgendwann nachlässt, dann macht er statt 40 Buden pro Jahr eben immer noch 30. Da träumen andere von.

  • Als das damals mit Neuer aufkam, habe ich nur mit dem Kopf geschüttelt. Sich aber diesen Haaland in unserem roten Trikot vorzustellen, ist eine andere Hausnummer...

    Ich fand ihn als er von Salzburg zu Dortmund ist sehr sehr gut. Er ist nach wie vor ein brachialer Stürmer mit einem immens starken Abschluss. Aber seine Mätzchen gefallen mir nicht. Wenn es nicht läuft ist ihm das deutlich anzusehen. Und ausserdem ist er kein Stürmer, der mitspielt, sich auf die 10 fallen lässt oder auf den Flügel. Der ist einfach eine Urgewalt da vorne drin und will gerne lang und weit geschickt werden. Das passt nicht zu uns.


    Für England sicher ein Wahnsinns Spieler. Aber die Finesse eines Lewy wird er nicht erreichen.

    0

  • Wenn er in der Saison 2023/24 die 30 Tore knackt, verlängert sich der Vertrag automatisch bei gleichbleibendem Gehalt. Falls nicht, dann sinkt das Gehalt entsprechend.

    Oh ja genau, dann spielt er vorne keinen Ball mehr ab. So eine Klausel wäre absolutes gift in einer Mannschaftssportart!

    Man fasst es nicht!

  • Ja, weil Lewandowski auch so ein Spielertyp ist und weil es uns auch schaden würde, wenn er die 30 knackt.

    Jeder halbwegs clevere Spieler weiß, dass er erfolgreicher ist mit Hilfe des Teams. Und ich schätze Lewandowski doch so ein, dass er nicht ganz dämlich ist.

    0

  • wir täten gut daran mit lewy zu verlängern und uns haaland endlich aus dem kopf zu schlagen.

    das schon alleine aus mehreren gründen:


    1. wie schon bereits in einem beitrag weiter oben geschrieben wurde, haaland ist eher der brecher, der vorne mit langen bällen angespielt werden will. er arbeitet auch nur selten mit nach hinten zurück. sprich: ein komplett anderer spielertyp als lewy.

    2. wäre haaland hier sowieso nur auf durchgangsstation. der will in zukunft in die premier league oder in die la liga, dazu sein berater raiola, der jedes jahr mit seinen wechselspielchen um die ecke kommen würde.

    3. wären unsere mitspieler sicher nicht begeistert, wenn wir unseren weltfußballer mal eben so abgeben. da fehlen uns aus dem stand einfach 30-40 tore pro saison.

    4. lewy ist so gut wie immer fit, was auch an seinem körper und der einstellung zum beruf liegt. haaland hatte in der vergangenheit immer wieder mal mit problemen zu kämpfen.

    5. die einstellungssache: haaland kommt mir oft zu trotzig (wie ein kleinkind) rüber, wenn irgendwas nicht funktioniert. gestern ist er auch wieder beleidigt in die kabine gestürmt. klar kann das auch der ehrgeiz sein, aber er muss noch erwachsener werden.


    ich könnte noch weitere dinge aufzählen, aber ich denke das reicht dann auch fürs erste.

  • 5. die einstellungssache: haaland kommt mir oft zu trotzig (wie ein kleinkind) rüber, wenn irgendwas nicht funktioniert. gestern ist er auch wieder beleidigt in die kabine gestürmt. klar kann das auch der ehrgeiz sein, aber er muss noch erwachsener werden.

    to be fair, Haaland ist in dem Alter schon unfassbar viel weiter als Lewy das seinerzeit war. der Hype ist schon real.

  • Ist halt von außen echt schwer zu bewerten. Gäbe es eine Chance auf Haaland, dann wäre ein Lewy-Abgang im Sommer zwar schmerzhaft, aber objektiv sinnvoll. Man hätte einen 21jährigen Stürmer mit WK-Potential und erstmal wieder für Jahre Ruhe auf der Position. Anhand der kolportierten Zahlen kann ich es mir nicht vorstellen, aber beide Personalien ziehen sich und das Haaland-Thema hält sich eigentlich zu hartnäckig um völlig aus der Luft gegriffen zu sein.


    Bei mir schlagen da zwei Herzen in der Brust. Der rationale Geist weiß, kann man Haaland kriegen, dann muss man das eigentlich machen. Das Fanherz möchte Lewandowski nicht bei einem anderen Club Tore schießen sondern in zwei Jahren die 365 fallen sehen und ihn dann als die Legende verabschieden die er heute schon ist.

  • to be fair, Haaland ist in dem Alter schon unfassbar viel weiter als Lewy das seinerzeit war. der Hype ist schon real.


    ändert dennoch an den anderen punkten nichts. wir hätten hier auf jahre nur unruhe mit dem raiola clan. muss ich ehrlich gesagt nicht haben. dann lieber jemanden wie hlozek oder vlahovic, die sich evtl vorstellen können, hier langfristig zu bleiben.

  • Gäbe es eine Chance auf Haaland, dann wäre ein Lewy-Abgang im Sommer zwar schmerzhaft, aber objektiv sinnvoll.

    Meiner Meinung nach gibt es keine realistische Chance auf Haaland. Die Gründe hat st3v3 aufgezählt, für mich ist nach den kolportierten Zahlen (Gehalt & Provisionen) und der Person seines Beraters jedes Schmachten in Richtung Haaland verschwendete Zeit. Oder glaubt tatsächlich jemand, dass es entweder keine anderen zahlungskräftigen Interessenten für Haaland gibt und wir daher "günstig" zuschlagen können oder wir andere zahlungskräftige Interessenten aus England (und ggf. Spanien / Frankreich) ausstechen können? Wir, der FC Kirchenmaus (copyright bei davedavis )? Never ever. Wenn wir bei Raiola (so wir ihn überhaupt kontaktieren würden) hinterlegen, was wir ihm, Haalands Vater und Haaland selbst finanziell bieten können, besteht allenfalls die Gefahr, dass sich Raiola vor lauter Lachen verschluckt und größere gesundheitliche Schäden davonträgt. Mehr nicht.


    Natürlich "beschäftigen" wir uns mit Haaland, aber mehr als ein interessiertes Zuschauen wird das m. E. angesichts der Rahmenbedingungen nicht sein können.


    Daher glaube ich nicht an die Prämisse, die Du verwendest. Und daher wäre ein Lewy-Abgang im Sommer nicht nicht schmerzhaft, sondern auch objektiv nicht sinnvoll, weil keine auch nur annähernd adäquate und finanzierbare Alternative ersichtlich ist.

    0