Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Leipzig wäre bei dieser Saisonleistung und Restvertragslaufzeit schon ziemlich doof, wenn die nicht eine Ablösesumme von +- 100 Mios anschlagen würden.


    Das würden wir wohl nicht mal finanziert bekommen, wenn ein Verein 60 Mios für Gnabry bietet....

    Da hast Du vermutlich recht, teuer würde er werden. ( Ob das finanzierbar ist, schwierig. Nur gute Spieler kosten, schlechtere sind billiger.) Er ist der Spieler der Stunde, heißt auch nicht das er bei uns so performt. Nur ging es mir eher darum klarzustellen: Welcher Spieler rechtfertigt die letzten Wochen das man in keinen vor die Nase setzt? Klar kann man Ginter holen, den setzt man auf die Bank.

  • Nkunku kannst du zentral im Sturm oder auf den Flügeln einsetzen, da würden keine Positionskonflikte mit Musiala kommen

    Musiala wäre auch der einige dem man Nkunku nicht vor die Nase setzen wollen würde und könnte. Sane, Müller, Gnabry die letzen Wochen? Und alle drei Spieler hätten ja die Möglichkeit sich aufzudrängen und Nkunku zu verdrängen. Genau das hat der Kader momentan ja nicht. Auch wenn Kalle was anders sagt . Sarr ist auch tatsächlich Nationalspieler....

  • Nee, erkenne ich nicht...darüber bin ich sehr froh. Nkunku hätte ich am Mittwoch gerne für fast jeden Offensivspieler eingesetzt. Vielleicht meinst Du aber das er Mittelfeld und kein Linksaussen ist? Auch das ist eher kleinlich, Positionen kann man schon rotieren...

    Also erstens: nein, Positionen kannst du nicht einfach rotieren, sonst könnte ja Hernandez einfach mal rv spielen.


    Aber das ist nicht das Problem.



    Nkunku können wir uns im Leben einfach nicht leisten und zudem haben wir auf der Position auch keinen Bedarf weil wir da besetzt sind.

    Wir haben aber auf 2 bis 3 anderen Positionen Bedarf und sollten diesen beheben, was ohne bzw mit wenig Geld schon schwer genug wird.


    Da braucht man nicht von einem Nkunku träumen, absolut unrealistisch

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wenn man bei Neuzugängen immer überlegen muss wen man wem vor die Nase setzt, dann brauchen wir gar keine Spieler mehr mit Qualität holen. Sowas affiges. Dann holen wir weiterhin die Sarrs und Rocas dieser Welt, und haben gar keinen Konkurrenzkampf mehr.

    Wenn Nkunku SO spielt, ist mir das relativ scheissegal wer dafür auf die Bank muss und beleidigt ist.

    0

  • Und wer bezahlt die Ablöse und dann auch noch das Gehalt? Denn der will dann auch mindestens das was coman verdient.


    Wir haben für die offensive Reihe coman, Sané, Gnabry, Müller und musiala.

    Das ist absolut kein Platz mehr für einen Spieler der 80 Mio Ablöse kostet und 18 Mio + verdient.


    Dann müsste man erstmal 2 von denen die wir haben verkaufen

    rot und weiß bis in den Tod

  • Davon abgesehen, bevor hier rumgeheult wird von wegen "Ühhhh wo soll er spielen?! Willst du den Musiala vor die Nase setzen!?!?" wir brauchen einen krassen Kader auch in der Breite. Man gewinnt die CL wenn man in der 75. auch mal einen Nkunku bringen kann oder eben einen Musiala.

  • Bei den Positionen wo wir Bedarf haben gebe ich Dir recht, beim verschieben sehr bedingt ( im Mittelfeld und aussen) Mit dem Geld nur zum Teil. Klar, würde man den holen müsste man auch wen verkaufen. Da es aber einige gibt, die sich nicht wertgeschätzt fühlen, etwas weniger Ablöse bringen würden aber viel mehr Gehalt fordern sehe ich da schon Möglichkeiten ( wenn auch nur wenige) Bleibt das Problem, und das ist eines was ich auch sehe. Können wir solche Topspieler nicht mehr holen aus der eigenen Liga, bald können wir zum Amateurfussball zurück kehren, überspitzt gesagt. Ist aber ein massives Problem, der ganzen Liga. Da bleibt aber eine Frage. Leipzig hat kein NLZ, auch nicht unbedingt die bessere Mannschaft. Trotzdem zaubern die jedes Jahr tolle neue junge Spieler her. ( auch deutlich besser als der BVB) Wir haben da mit Davies und Musiala immerhin zwei. Übrigens, in der Vergangenheit lag ich bei Transfers auch oft daneben. Olmo forderte ich schon vor 2 Jahren und wurde ausgelacht. Vergleicht man den vom Gehalt und Ablöse mit Sane ( auch nicht Positionsgleich) Olmo bringt mehr Kosten Nutzen und wird auch noch besser. Trotzdem, vermutlich Wunschdenken von mir mit Nkunku. Die jungen die wir aber holen, Gravenberch zum Beispiel, die müssen auch mal qualitativ so gut sein wie Leute die Leipzig holt. Ist so ein Junge dann mal nix für den FCB, nicht so schlimm vor dem Hintergrund der Jugend, Sarr und ähnliche Transfers, die sollten mal ganz ausbleiben.

  • Davon abgesehen, bevor hier rumgeheult wird von wegen "Ühhhh wo soll er spielen?! Willst du den Musiala vor die Nase setzen!?!?" wir brauchen einen krassen Kader auch in der Breite. Man gewinnt die CL wenn man in der 75. auch mal einen Nkunku bringen kann oder eben einen Musiala.

    Musiala spielt nicht immer ( auch jetzt nicht) Musiala braucht auch Pausen. Nkunku kann auch Müllers Rolle spielen, auch der braucht Pausen. Auch Gnabry Rolle, auch der braucht Pausen, wenn er nicht ganz geht. Das finanzielle Argument ist eins, eines was so einen Transfer durchaus verhindert. Der Rest, in meinen Augen Quatsch und eine alte Leier...Es kann auch nicht sein das Lewandowski entscheidet das der Verein keinen Nachfolger holt und dann den verein wechselt und wirklich kein Nachfolger da ist. Und Lewandowski möchte ich auch wirklich keinen vor die Nase setzen.

  • Davon abgesehen, bevor hier rumgeheult wird von wegen "Ühhhh wo soll er spielen?! Willst du den Musiala vor die Nase setzen!?!?" wir brauchen einen krassen Kader auch in der Breite. Man gewinnt die CL wenn man in der 75. auch mal einen Nkunku bringen kann oder eben einen Musiala.

    Dafür braucht man dann aber auch krass Geld was wir nicht haben.

    Momentan haben wir für die 3 offensiven Positionen 5 Spieler, da holen wir sicherlich kein 6. für die Ablöse und haben dazu einen weiter top verdiener.

    Der Verein hat das Thema Finanzen in den letzten Jahren doch jetzt nun genug angesprochen.


    Das Geld was wir ausgeben können /wollen reicht gerade mal um die nötigen Positionen zu bearbeiten, da holt man niemanden für eine Position die wir schon doppelt besetzt haben.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Dafür braucht man dann aber auch krass Geld was wir nicht haben.

    Momentan haben wir für die 3 offensiven Positionen 5 Spieler, da holen wir sicherlich kein 6. für die Ablöse und haben dazu einen weiter top verdiener.

    Der Verein hat das Thema Finanzen in den letzten Jahren doch jetzt nun genug angesprochen.


    Das Geld was wir ausgeben können /wollen reicht gerade mal um die nötigen Positionen zu bearbeiten, da holt man niemanden für eine Position die wir schon doppelt besetzt haben.

    Mit dem Geld hast Du vollkommen recht. Mit den 5 Spielern ja mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Gnabry und Lewandowski da sieht es auch nach Abschied aus. Dann bräuchten wir 1, eher 2 neue. Dahin genau geht die leichte Kritik ( finanzierbar muss es sein, da sind wir uns einig)

  • Mit dem Geld hast Du vollkommen recht. Mit den 5 Spielern ja mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Gnabry und Lewandowski da sieht es auch nach Abschied aus. Dann bräuchten wir 1, eher 2 neue. Dahin genau geht die leichte Kritik ( finanzierbar muss es sein, da sind wir uns einig)

    Aktuell haben wir aber nun einmal die 5 und Lewandowski ist da nicht mit eingerechnet da er eine andere Position ist.


    Und selbst wenn Gnabry gehen sollte ( dann wahrscheinlich sowieso erst nächste Saison ablösefrei) werden wir keinen 80 Mio Mann als ersatz holen sondern eher jemand wie Anthony für 30 bis 40.


    Klar ist Nkunku ein geiler Spieler aber den wirst du hier nicht sehen zumindest nicht im FC Bayern Trikot.


    Es sei denn eine reiche Tante vererbt uns seeeeehr viel Geld...

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich habe den Luka Jovic noch in guter Erinnerung.

    Okay,für Real hat's wohl nicht gereicht,aber das mag viele Gründe haben.

    Madrid will den scheinbar dringend los werden.

    Könnte doch ein guter Deal werden,wenn Lewa gehen würde.

  • Bei defensiven und zentralen Spielern muss man aufhören auf die Scorer zu schauen. Mir kommt manchmal vor, ein ZM wird gut bewertet wenn er einen scorer hat oder schöne Chipbälle obwohl die zentrale Aufgabe nicht erledigt wird. Das ist überhaupt ein bisschen das Problem finde ich. persönliche Bestleistungen sollten nie über der Mannschaft stehen. Mir ist das wurscht ob Müller sein x-tes Spiel macht oder Lewy 33 oder 40 Tore schiesst. Lieber mal pausieren und dann voll da sein wenn man es braucht. Was ich sagen, will wir brauchen das miasam mia "die Mannschaft ist das wichtigste" auch bei neuen Spielern. Und eine klare Spielphilosophie bevor wir einkaufen oder Spieler abgeben. Dann kann man schauen ob die Spieler passen. Ein Nachfolger für Lewy der ähnlich ist bringt ja nichts wenn JN anders spielen will zum Beispiel.

  • Fuer Real: " Rund 900 Millionen Euro Schulden hat Real angehäuft. „Die traurige Wahrheit ist, dass die Klubkonten leer sind“, sagt Ex-Präsident Ramón Calderón (69). Er spricht sogar von einer Milliarde Euro Verbindlichkeiten. Ein Kredit über 575 Millionen Euro war für den Umbau des Bernabéu-Stadions erforderlich. Mit der Tilgung soll es erst nach Fertigstellung im Jahr 2023 losgehen. 29,5 Millionen pro Jahr muss der Klub dann abstottern – (...). Der Rest der Schulden ist auf Missmanagement zurückzuführen, auf zu hohe Gehälter, zu hohe Ablösen."

    Fuer Barca: "Die Schulden belaufen sich ab dem 30. Juni auf 1,35 Milliarden Euro."


    30 Sekunden google Suche - mehr Zeit habe ich im Moment nicht. Quellen nicht top (sportschau.de und Sportbild), aber die Groessenordnungen stehen ja ueberall. Ich weiss, Real (und zum Teil Barca) macht einen guten Job (Stadionvermietung, Marketing etc. pp). Trotzdem - das ist schon eine Hausnummer.

    ist das alles?

    Kein Wunder das da nur platt kommt

  • Mateu Alemany (Barcelona director of football): "We don't have any agreement with Lewandowski, that is speculation from the press that is very good for filling pages. It isn't true. If we wanted him, the first thing we would do would be to talk to his club" [@marca]

    0

  • Wie gestern schon im Lewy Thread geschrieben, entweder war an den Gerüchten nie wirklich was dran oder wir haben Barca eine klare Absage für einen Transfer erteilt. Das sind schon ziemlich klare Aussagen von Alemany.


    Mag sein, dass sie an einem Vertrag für 2023 basteln, aber einen Wechsel jetzt schon im Sommer kann ich mir nicht vorstellen.

  • Ist schon gut so, dass dieser katalanische Schuldenclub gestern von Frankfurt und den Eintrachtfans so richtig gedemütigt wurde.


    Egal, welche Spieler sie sich noch ergaunern, egal, welche Titel sie sich noch mit fremdem Geld, das sie nicht zurückzahlen können, erkaufen werden -- diesen Makel werden sie nie wieder los:


    So erbärmlich schlechte Fans zu haben, dass man sein Stadion komplett den Auswärtsfans überlässt, wirklich komplett einnehmen lässt. Deren angebliche Ultras haben aus Protest gegen die vielen Eintrachtfans das Stadion verlassen während das Spiel noch lief, zusammen mit tausenden anderen barcafans, die dadurch gegen den Spielstand demonstrieren wollten. :D


    Was für ein erbärmlicher Haufen. Katalanischer Stolz, dass ich nicht lache.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)