Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Lebemann! Geht's eigentlich noch? Was will man dem Jungen eigentlich noch alles andichten, nur weil es manche nicht verkraften, daß er zur Konkurrenz geht. Wir verlieren einen sehr, sehr ordentlichen IV (der mir persönlich am Bauchansatz lieber ist als das 80-Millionen-Ass). Punkt. Und wenn er all die hohen Ansprüche angeblich nicht erfüllt, die hier einige anlegen und gleichzeitig mit Altersmilde bei unseren anderen Abwehrkandidaten gesegnet (na, sagen wir eher: geschlagen) sind, dann wäre es noch immer Aufgabe der Trainer gewesen, diesen Totalversager der deutschen Verteidigertradition auf Kurs zu bringen oder ihn dauerhaft mindestens auf die Tribüne zu verbannen. Oh, wait ...

    Man muss ihm da nichts andichten. Er sagt es doch selbst. Du kannst deinen Blutdruck also wieder Richtung Erdboden bringen.

    Ist übrigens auch nichts Schlimmes, wenn er ein Lebemann ist. Nur reicht es halt dann trotz bester Anlagen nicht für höchste Ansprüche.

  • Lebemann! Geht's eigentlich noch? Was will man dem Jungen eigentlich noch alles andichten, nur weil es manche nicht verkraften, daß er zur Konkurrenz geht. Wir verlieren einen sehr, sehr ordentlichen IV (der mir persönlich am Bauchansatz lieber ist als das 80-Millionen-Ass). Punkt. Und wenn er all die hohen Ansprüche angeblich nicht erfüllt, die hier einige anlegen und gleichzeitig mit Altersmilde bei unseren anderen Abwehrkandidaten gesegnet (na, sagen wir eher: geschlagen) sind, dann wäre es noch immer Aufgabe der Trainer gewesen, diesen Totalversager der deutschen Verteidigertradition auf Kurs zu bringen oder ihn dauerhaft mindestens auf die Tribüne zu verbannen. Oh, wait ...

    Kannst gerne nach meinen Beiträgen zu Süle fahnden und dir ein Bild davon machen, wie ich grundsätzlich zu Süle stehe. Aus Dortmunder Sicht ist das durchaus ein Transfer, der sie näher an uns heranbringt.


    Und ja, Süle ist ein Lebemann. Da braucht es nur die regelmäßigen Bilder nach Verletzungen oder der Sommerpause. Oder aber die direkten Äußerungen von einigen Trainern oder Äußerungen von Süle selbst. Ein Fussballprofi auf allerhöchstem Niveau, der während der Profikarriere immer wieder durch seine schlechte Ernährung und einhergehenden Kilos auffällt, ist für mich ein Lebemann. Das kannst du aber gerne anders definieren.

  • Man muss ihm da nichts andichten. Er sagt es doch selbst. Du kannst deinen Blutdruck also wieder Richtung Erdboden bringen.

    Ist übrigens auch nichts Schlimmes, wenn er ein Lebemann ist. Nur reicht es halt dann trotz bester Anlagen nicht für höchste Ansprüche.

    Und diese högschten Ansprüche legen wir in gleicher Weise auch an Hernandez, Upamecano und Pavard an? Ehrlich, wenn's danach ginge, gibt's eine Völkerwanderung zum BVB ...

  • Kannst gerne nach meinen Beiträgen zu Süle fahnden und dir ein Bild davon machen, wie ich grundsätzlich zu Süle stehe. Aus Dortmunder Sicht ist das durchaus ein Transfer, der sie näher an uns heranbringt.


    Und ja, Süle ist ein Lebemann. Da braucht es nur die regelmäßigen Bilder nach Verletzungen oder der Sommerpause. Oder aber die direkten Äußerungen von einigen Trainern oder Äußerungen von Süle selbst. Ein Fussballprofi auf allerhöchstem Niveau, der während der Profikarriere immer wieder durch seine schlechte Ernährung und einhergehenden Kilos auffällt, ist für mich ein Lebemann. Das kannst du aber gerne anders definieren.

    Ja, und? Für mich zählt auf dem Platz und da braucht sich Süle nicht zu verstecken.

  • Lebemann! Geht's eigentlich noch? Was will man dem Jungen eigentlich noch alles andichten, nur weil es manche nicht verkraften, daß er zur Konkurrenz geht. Wir verlieren einen sehr, sehr ordentlichen IV (der mir persönlich am Bauchansatz lieber ist als das 80-Millionen-Ass). Punkt. Und wenn er all die hohen Ansprüche angeblich nicht erfüllt, die hier einige anlegen und gleichzeitig mit Altersmilde bei unseren anderen Abwehrkandidaten gesegnet (na, sagen wir eher: geschlagen) sind, dann wäre es noch immer Aufgabe der Trainer gewesen, diesen Totalversager der deutschen Verteidigertradition auf Kurs zu bringen oder ihn dauerhaft mindestens auf die Tribüne zu verbannen. Oh, wait ...

    Das ist ein ziemlich pikierter Beitrag dafür, dass es hier um einen Spieler geht, der nachweislich schon seit Jahren weg will, der nachweislich schon in Hoffenheim Probleme in gewissen Bereichen des Profitums hatte und nun nach Dortmund für mehr "Wertschätzung" geht :)

  • Ja, und? Für mich zählt auf dem Platz und da braucht sich Süle nicht zu verstecken.

    Soll das nun eine Nebelkerze sein?

    Süle ist diese Saison in meinen Augen unser stärkster IV. Es gleicht aber einer Legendenbildung, wenn man die letzten Jahre außen vorlässt und sie gedanklich streicht. Schau dir die aktuellen Bilder von Süle an. Bis er wieder bei 100% ist, würde es noch eine Weile dauern. Und das in einer laufenden Saison. Zum wiederholten Male.


    Für dich zählt es auf dem Platz? Blöd, wenn er durch unprofessionelle Ernährung zusätzliche Spiele verpasst um wieder auf der Höhe zu sein. Abgesehen davon sollte man nach zwei Kreuzbandrissen ggf. grundsätzlich mit dem Gewicht runter, um das lädierte Knie weit weniger zu belasten. Stattdessen geht's nun wieder mit "Übergewicht" ins Aufbautraining. Die Knie werden es ihm danken.

  • Romano ist leider mittlerweile vor allem damit beschäftigt, sich selbst als Transferguru zu pushen. Ist mittlerweile leider zu einem Meme verkommen, auch wenn er sicherlich immer noch eine sehr gute Quelle ist. Der macht aber mittlerweile das gleiche wie Falk, was Selbstdarstellung angeht, nur weniger abgehoben und deutlich klüger.


    Im Grunde merkt man ja meistens, wenn etwas vom FCB kommt, was auch so berichtet werden soll. Bezüglich Müller gab es ja heute z. B. den BILD-Artikel.


    Ansonsten ist aber natürlich klar: Vom Kicker kann man nicht viel erwarten. Interessant ist für mich nur die angebliche Forderung Nagelsmanns (Typ Sechser!?!), der Name Laimer und dass abermals Schlotterbeck genannt wird. Aber sonst ist es in der Tat nicht viel Substanz drin.. aber ganz selten mal spricht Wild vielleicht ja doch noch mal mit Uli.

    Also wenn mit Laimer nach Sabitzer der nächste RB-Durchschnittskicker hier anrückt, fall ich echt vom Glauben ab.

    Dann noch Halstenberg, poulsen und Orban und Welcome to Mittelmaß.

    Es ist echt erschreckend, welche Spieler unsere Trainer außer Jupp hier so gefordert haben.

    Da war bis auf Thiago ganz, ganz, ganz, ganz viel Murks dabei.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich will jetzt zu Süle und seinem Lebensstil nichts sagen, aber sollte eines nicht vergessen: Selbst wenn er gerne Burger futtert und auch wenn er Probleme mit der Einstellung hat, so ist er am Ende noch immer unser bester Innenverteidiger und spielt künftig bei der Konkurrenz. Bei uns hingegen sucht weiterhin der Rekordtransfer nach einer Rechtfertigung Stammspieler zu sein und wird uns mit seiner Verlängerung bzw seinem Verkauf vor Probleme stellen, dass man sich wünschte, man hätte bei Süle nicht so gezögert.


    Insofern weiß ich nicht, warum man da jetzt gegenüber Süle oder Dortmund mit Häme reagieren sollte.

  • In der Hinrunde hätte ich das noch unterschreiben.


    Für die Rückrunde kann ich das so nicht mehr behaupten. Für mich spielen Pavard, Hernandez und Süle unterm Strich eine ungefähr gleichstarke Saison.


    Der einzige, der in der Saisonbewertung deutlich abfällt, ist Upamecano. Der hat sich die letzten Wochen aber auch gut gefangen.

  • Irgendwie verstehe ich nicht, warum das Thema so hochkocht mit seinem Gefutter.


    Das ist doch schon ewig bekannt. Seine Leistungen waren dennoch in der Regel in Ordnung bis gut.


    Jetzt ist seine Zeit hier um, was ich eigentlich schade finde. Aber ich werde keinem nachtrauern, der uns in Richtung Dortmund verlässt.


    Gespannt bin ich dennoch, welche Rolle er dort im Gefüge einnimmt. Hoffentlich wird der Frust nicht zu groß - und aus ihm kein Pannewitz!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Nuñez wäre für mich der Lewa Nachfolger. Und da freue ich mich schon auf das Argument, zu teuer. Ja, 70 oder 80 Millionen wird der kosten. Nur was denkt man denn, das man einen Lewandowski Nachfolger für lau bekommt?

    Das wird wie immer ablaufen, es wird geknausert und in 2-3 jahren, wenn er halb Europa kaputt schießt, wird gejammert das man sich solche Leute halt nicht leisten kann usw...halt das übliche. Der wird in England landen


    Wir beekommen safe wieder die edel Lösung Werner

    0

  • Das wird wie immer ablaufen, es wird geknausert und in 2-3 jahren, wenn er halb Europa kaputt schießt, wird gejammert das man sich solche Leute halt nicht leisten kann usw...halt das übliche. Der wird in England landen


    Wir beekommen safe wieder die edel Lösung Werner

    "Knausern", mal ehrlich: 300 bis 400 Millionen Euro in einen einzigen Spieler zu investieren, ist ein enormes Risiko, selbst für einen Scheichclub. Du kannst aber doch nicht allen Ernstes dem FCB, der jeden euro, den er ausgibt, erst verdienen muss, vorwerfen, er würde bei Haaland knausern? Was ist das für ein Quark?


    Davon abgesehen würde ich Haaland auch nicht zu Lewandowski-Konditionen holen: Ja, wenn er auf der Höhe ist, dann ist er eine totale Granate. Aber ich habe Zweifel, dass er so professionell lebt wie Ronaldo, Kimmich oder Lewandowski. Das ist aber meines Erachtens die Voraussetzung für jeden, der in die erste Gehaltsklasse will. Und wie belastbar sein Körper ist, muss sich auch erst noch erweisen. Für mich zu viele Fragezeichen, um auch nur 200 Millionen für fünf Jahre in ihn zu investieren.

  • Wir haben sicherlich lange zu oft geknausert und/oder für Durchschnittskicker auch mal zu viel Geld rausgeschmissen.


    Aber selbst in goldenen Zeiten wären Haalands-Konditionen doch zu Recht völlig unvorstellbar für uns gewesen. Nun wechselt er halt dahin, wo das schon immer egal war. Alles gut.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • In Haaland zu investieren, wäre so verkehrt nicht. Der Junge ist jetzt 22... in 5 Jahren wird er ja wohl sein Talent nicht verlernt haben. Dann wäre und ist er auf Top-Niveau. Und wenn nicht alles den Bach runter geht, dann ist da nochmal eine ganz schöne Transfer-/Ablösesumme drin, wollte man ihn ziehen lassen. Unter dem Strich ist das gut angelegtes Geld. Dortmund macht jetzt auch keine Miesen bei dem Deal.

    Und eines kann man Haaland nicht vorwerfen: dass er nur vorne drin steht und wartet, bis ein Ball auf seinen Kopf oder vor seine Füße fällt...

    0

  • Mike Verweij (telegraaf) schreibt jetzt das wir unser 23 Mio Angebot nicht mehr erhöhen werden, Ajax will weiter 30 für gravenberch.


    Der Spieler will wohl aber nur zu uns. Also entweder Ajax gibt nach oder gravenberch kommt nächstes Jahr gratis (auch wenn er das eigentlich nicht will)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sagen wir mal. Man kann Dortmund zumindest unterstellen, dass sie die Probleme erkannt haben und bereit sind, diese anzugehen. Ob das aufgeht wird man sehen. Vor allem frage ich mich noch immer, was Süle geritten hat, den Weg vom FC Bayern nach Dortmund zu gehen. Ausland? Das hätte jeder verstanden. Aber Dortmund? Kann mir auch nicht vorstellen, dass er dort länger als zwei Jahre bleibt.

    Ganz einfach würde er mit der Lebenseinstellung in die PL gehen würde er deutlich mehr Gas vom Verein bekommen als hier.

  • Mike Verweij (telegraaf) schreibt jetzt das wir unser 23 Mio Angebot nicht mehr erhöhen werden, Ajax will weiter 30 für gravenberch.


    Der Spieler will wohl aber nur zu uns. Also entweder Ajax gibt nach oder gravenberch kommt nächstes Jahr gratis (auch wenn er das eigentlich nicht will)

    Dass Ajax mit der Forderung so weit heruntergeht, glaube ich nicht. Der Berater ist halt auch Raiola. Der bringt ihn woanders unter in diesem Sommer.

    0

  • Ich will jetzt zu Süle und seinem Lebensstil nichts sagen, aber sollte eines nicht vergessen: Selbst wenn er gerne Burger futtert und auch wenn er Probleme mit der Einstellung hat, so ist er am Ende noch immer unser bester Innenverteidiger

    Würde ich so auch unterschreiben das Süle hier klar der beste IV ist. Vom Potential her wollen wir erst gar nicht das reden anfangen was der versenkt.

    Aber wie man aktuell sieht braucht er halt auch immer länger um wieder fit zu werden.