Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Der BVB hat uns nur einen deutschen Shootingstar weggeschnappt, der auch wirklich besser bei uns hätte spielen müssen und das war Hummels. Den wir ihnen auch noch gaben.

    Aber es wird jedes Jahr geheult, dass wir nun mal wieder vom BVB auf dem deutschen Transfermarkt vorgeführt wurden und irgendwie zünden die dann dort alle nie. Man könnte fast glauben, dass es besser für deutsche Spieler ist, wenn sie beim FCB unterschreiben, wenn sie wirklich Karriere machen möchten.

    0

  • Ob es jetzt der sein muss, ich kann es nicht beurteilen, kenne ihn gar nicht. Grundsätzlich aber doch vernünftig das man junge Leute holen möchte und langfristig arbeitet. Kein junger Spieler wird Lewandowski direkt ersetzen. Alle Top Stürmer sind aber sehr teuer und meistens auch schon älter, das Problem wäre schnell wieder da. Mit Mane hat man nun einen 30 jährigen Top Star geholt, sicher gut für drei Jahre. Ansonsten sollten es aber jüngere sein? https://twitter.com/ManuelVeth/status/1541096121564426242

  • denke ich nicht. Der wäre hier sofort unumstrittener Stammspieler geworden. Er kann, was bei uns niemand kann: Spielaufbau. Klar er hat noch ab und zu einen Schnitzer drin, aber er ist wahnsinnig stark. Man wird sich noch brutal ärgern, den nicht geholt zu haben.

    Ab und an einen Schnitzer?

    Ich habe in den letzten Spielen (so ich denn hingesehen habe) mal etwas mehr auf ihn geachtet.

    Er hat Potenzial, keine Frage.

    Aber sein aktuelles Level ist weit hinter nter Pavard (und der ist nur iv Nr. 3)

    Er ist defensiv extrem wacklig, ließ sich zB im Spiel GG uns wie ein Amateurkicker düpieren. In den Länderspielen waren in jedem Spiel mindestens ein haarsträubender Aufbau Fehlpass dabei.

    Dass er was kann, ist unbestritten. Aber ob seine offensiven Fähigkeiten seine defensiven Schwächen ausgleichen?

    Irgendwann vielleicht, aber aktuell ist er in Dortmund sehr gut aufgehoben

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich kenne nur einen Bild-Bericht, der sich auf sein bisheriges Gehalt bei Liverpool bezog, welches höher gewesen sein soll als zuvor berichtet wurde.


    Aber Hauptsache mal wieder negative Stimmung verbreiten...

    Keine schlechte Stimmung, schlechtes Management. Mane- Paket kostet 100 Millionen, eine Summe, die ausreichen würde um die Siegermannschaft von 2020 bei Laune zu halten mit Alaba, Lewandowski und vielleicht auch Thiago. Wenn man auch den neuen Trainer nicht "kaufen" müsste, hätten wir auch keine Probleme in der Kabine, schlechte Stimmung, seltsamer Leistungsabfall gab es bei Flick nicht, der alte Trainer hat es fabelhaft moderiert. Probleme, die man nicht hätte, müsste man nicht lösen. So versucht man mit Prestige- Transfers gute Laune zu verbreitern. Coman, eigentlich der einzige verbliebene , (in der Rückrunde), Leistungsträger kriegt jetzt einen Linksaußen zu Seite gestellt, der kann zwar alles spielen, am besten jedoch links. Und schon gibt es Stimmen, der Coman sollte nach rechts wechseln. Das ist natürlich Motivation pur.

  • Keine schlechte Stimmung, schlechtes Management. Mane- Paket kostet 100 Millionen, eine Summe, die ausreichen würde um die Siegermannschaft von 2020 bei Laune zu halten mit Alaba, Lewandowski und vielleicht auch Thiago.

    Ist das Mathematik für Vollverwirrte, oder wie kommst du darauf? Rechne das mal bitte vor.

  • Keine schlechte Stimmung, schlechtes Management. Mane- Paket kostet 100 Millionen, eine Summe, die ausreichen würde um die Siegermannschaft von 2020 bei Laune zu halten mit Alaba, Lewandowski und vielleicht auch Thiago. Wenn man auch den neuen Trainer nicht "kaufen" müsste, hätten wir auch keine Probleme in der Kabine, schlechte Stimmung, seltsamer Leistungsabfall gab es bei Flick nicht, der alte Trainer hat es fabelhaft moderiert. Probleme, die man nicht hätte, müsste man nicht lösen. So versucht man mit Prestige- Transfers gute Laune zu verbreitern. Coman, eigentlich der einzige verbliebene , (in der Rückrunde), Leistungsträger kriegt jetzt einen Linksaußen zu Seite gestellt, der kann zwar alles spielen, am besten jedoch links. Und schon gibt es Stimmen, der Coman sollte nach rechts wechseln. Das ist natürlich Motivation pur.

    Da ist so viel falsch, dass es wirklich fast schon weh tut.

  • Stellst du dich gerade dumm oder bist du tatsächlich nicht mal zu dieser mickrigen Transferleistung fähig?

    Habe ich das in meinem Beitrag nicht klar dargelegt? Eine Ablöse ist Art Spekulation auf die Zukunft und zwar unnötig wenn man an dem guten Bewährten hält. Die Fehler, wie Konflikt mit Flick, Abgang von Leistungsträgern liegen zwar in Vergangenheit, waren jedoch vermeidbar. Der Fehler aktuell ist die Verpflichtung eines Spielers, für eine Position, die gut besetzt ist. Das Geld würde für einen jungen talentierten Stürmer reichen.

  • denke ich nicht. Der wäre hier sofort unumstrittener Stammspieler geworden. Er kann, was bei uns niemand kann: Spielaufbau. Klar er hat noch ab und zu einen Schnitzer drin, aber er ist wahnsinnig stark. Man wird sich noch brutal ärgern, den nicht geholt zu haben.

    Ab und zu ?

    Eher in jedem Spiel...

    0

  • Also das was ich zuletzt von Schlotterbeck gesehen habe, kann Upamecano auch, sowohl defensiv als auch offensiv, und zwar auf beiden Enden der gut / schlecht - Skala... die nehmen sich aktuell nicht viel.

    Das einzige, was Schlotterbeck besser macht ist dass ihn die Geilen verpflichtet haben...

    0

  • Also das was ich zuletzt von Schlotterbeck gesehen habe, kann Upamecano auch, sowohl defensiv als auch offensiv, und zwar auf beiden Enden der gut / schlecht - Skala... die nehmen sich aktuell nicht viel.

    Das einzige, was Schlotterbeck besser macht ist dass ihn die Geilen verpflichtet haben...

    das ist vollkommener Unsinn, aber gut, jeder darf seine Meinung haben.

  • das ist vollkommener Unsinn, aber gut, jeder darf seine Meinung haben.

    Die Meinung des anderen als "vollkommenen Unsinn" zu betiteln muss aber auch nicht sein.


    In welcher Kategorie Schlotterbeck deutlich besser als Upamecano sein soll, erschließt sich mir auch nicht, aber letztlich wird es die Saison zeigen.

    0

  • Die Meinung des anderen als "vollkommenen Unsinn" zu betiteln muss aber auch nicht sein.


    In welcher Kategorie Schlotterbeck deutlich besser als Upamecano sein soll, erschließt sich mir auch nicht, aber letztlich wird es die Saison zeigen.

    Zweikämpfe in der Luft gewinnt er deutlich mehr... Das war es dann aber auch.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Upa hatte hier doch auch schon überragende spiele, ist ja nicht so das er 80% der Spiele scheiße gespielt hätte. Bisher haben Schlotterbeck und Süle noch nicht zusammen funktioniert, mal sehen wie lange sie brauchen um zusammen zu finden beim BVB oder auch nicht

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern