Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Allerdings rechne ich noch mit 20-30 Mio für Richards und Zirkzee. Auch glaube ich nicht, dass das letzte Wort bei Sabitzer schon gesprochen ist. Und auch Pavard trägt ein Fragezeichen auf dem Rücken.


    De Ligt mal außen vor, hängen die darauffolgenden Transfers auch von weiteren Abgängen ab.

  • Alle zu- und Abgänge bringen nichts, wenn JN die Mannschaft und einzelne Spieler nicht weiterbringt und taktisch unterlegen ist. Entscheidend ist, ob er die immer stärker auftretenden Probleme im ZM und das "auf die Füße steigen" in der Offensive gepaart mit unnötigen Halbflanken in den Griff bekommt. Spielen wir zuletzt nehmen wir uns die Geschwindigkeit und sind zu leicht ausrechenbar und ausdoielbar. Jetzt wirds Zeit für eine Entwicklung und klare Struktur.

  • So optimistisch wäre ich da nicht... Da fehlen dann immer noch paar andere Dinge... Ne ordentliche Taktik, ne gute defensive usw.... Da muss dann JN mal endlich liefern und seiner Ablöse gerecht werden


    Richtig, aber ich egal wie man zu ihm steht, er hat einen unbändigen Einsatz- und Siegeswillen, der uns und der Mannschaft noch mal einen richtigen Boost geben könnte.
    Ich sähe es verdammt gerne, wenn er für 2 Jahre kommen würde, noch 1 Jahr dranhängt und uns 25 gg. den Pleiteclub aus Katalonien zum CL Sieg dahoam schießt!!


    Haaaach, dass man auch mit 57 noch so Träume haben kann.....8);)^^

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Wieso, was hat er denn?

    Depressionen weil ihn keiner haben will. :S


    Ich bin für mich immer noch nicht zu einem Ergebnis gekommen, ob es nicht doch gut wäre, würde er zu uns kommen.


    Soll wohl ein 270 Mio. Angebot eines saudischen Klubs abgelehnt haben, weil er halt unbedingt Champions League spielen will.


    Das er so heiß auf die CL ist, macht ihn doch irgendwie interessant finde ich.

  • Ronaldo ist ein Fußballverrückter und nach wie vor körperlich top. Der gibt alles und sein Körper hält das auch aus.


    Mittlerweile hoffe ich sehr darauf, dass es passiert.


    Klar ist, dass er hier ungefähr wie Lewandowski aber nicht 40, 50 oder 60 Millionen verdienen darf. Durch seine Nebengeschäfte macht er eh mehr als genug Geld, der will einfach erfolgreich Fußball spielen.

    Topverdiener wäre er ja trotzdem.

  • Ronaldo würde ich alleine schon wegen des Medienechos gerne bei uns sehen. Das wäre legendär und der größte Transfer der Bundesligageschichte.


    Zudem ist er mit 37 Jahren immer noch ehrgeizig, für 20 - 25 Tore in der Liga locker gut und von der Einstellung her ein Spieler, der die Mentalität mitbringt, die uns letztes Jahr teilweise gefehlt hat. Das alles kann aber auch gewaltig nach hinten losgehen - wenn Ronaldo eben vielleicht doch 5 % weniger bringt als möglich, wenn er sein Ego nicht ein stückweit hinten anstellen kann, wenn er sich doch verletzt oder Ähnliches.


    Es ist nicht so, dass das ein Transfer ohne jede Bedenken wäre. Aber es wäre irgendwo logisch.


    Dennoch wird es nicht passieren.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Auch wenn ich es nicht glaube: es müsste jetzt dringend noch jemand für das Sturmzentrum kommen.

    Das mit der falschen Neun haben schon viele probiert, geklappt hat es bisher nirgends, mit Ausnahme Barcelona, aber da war eben auch ein Messi in Höchstform.

    Wenn das Licht jetzt auch noch kommt ist die Diskrepanz unserer Investitionen in die Defensive gegenüber denen der Offensive noch eklatanter als sowieso schon. Bisher mit dem Ergebnis, dass unsere Abwehr alles andere als stabil steht

    Single-Nick-User.....

  • Wie kann man Ronaldo jetzt nicht holen. Weder aus sportlicher noch wirtschaftlicher Sicht begreiflich. Nach dem medialen Vernehmen wäre er dem Wechsel auch zugetan. Da zahlt man doch 15 mio., gibt ihm einen 2 Jahresvertrag, nimmt die Kosten in ein paar Monaten mit Merchandising etc wieder ein und ist sportlich jedenfalls besser dran als ohne ihn. Wenn man United letzte Saison verfolgt hat hat man auch gesehen, dass er top performte. So kann man dann auch ruhig die Entwicklung am TM abwarten und den neuen 9er des nächsten Jahrzehnts scouten und den Transfer vorbereiten.

    0

  • bei Ronaldo, so hoch ich ihn als Fußballer einschätze, hätte ich die Befürchtung, dass er das Mannschaftsgefüge total durcheinander bringen würde. Man sollte nicht unterschätzen wie unsere Spieler reagieren dürften wenn der Fokus zu 100% auf Ronaldo liegen würde. Da dürfte es dann große Probleme mit einigen Egos geben, die dem Verein massiv Schaden würden

    Single-Nick-User.....

  • bei Ronaldo, so hoch ich ihn als Fußballer einschätze, hätte ich die Befürchtung, dass er das Mannschaftsgefüge total durcheinander bringen würde. Man sollte nicht unterschätzen wie unsere Spieler reagieren dürften wenn der Fokus zu 100% auf Ronaldo liegen würde. Da dürfte es dann große Probleme mit einigen Egos geben, die dem Verein massiv Schaden würden

    Sämtliche Weggefährten attestierten ihm allerdings intern ein ganz anderes Verhalten.

    Viel medialen Rummel auf sich ziehen, intern allerdings sehr mannschaftsdienlich und hilfsbereit.

  • Sämtliche Weggefährten attestierten ihm allerdings intern ein ganz anderes Verhalten.

    Viel medialen Rummel auf sich ziehen, intern allerdings sehr mannschaftsdienlich und hilfsbereit.

    habe auch noch nie ein schlechtes Wort eines Mitspielers oder Staffmitglieds über ihn gehört. Eher das Gegenteil.

    0

  • Wie kann man Ronaldo jetzt nicht holen. Weder aus sportlicher noch wirtschaftlicher Sicht begreiflich. Nach dem medialen Vernehmen wäre er dem Wechsel auch zugetan. Da zahlt man doch 15 mio., gibt ihm einen 2 Jahresvertrag, nimmt die Kosten in ein paar Monaten mit Merchandising etc wieder ein und ist sportlich jedenfalls besser dran als ohne ihn. Wenn man United letzte Saison verfolgt hat hat man auch gesehen, dass er top performte. So kann man dann auch ruhig die Entwicklung am TM abwarten und den neuen 9er des nächsten Jahrzehnts scouten und den Transfer vorbereiten.

    Weil er das komplette Mannschaftsgefüge sprengen würde, da sich die Medien nur auf ihn stürzen werden. Auch wenn er das selbst vielleicht gar nicht will, wird man dagegen nichts machen können. Gerade Spieler wie Gnabry, Coman, Sane werden platzen vor Neid, dass sich alles um Ronaldo dreht. Sportlich und wirtschaftlich würde so ein Transfer durchaus Sinn machen, aber für die Stimmung in der Mannschaft wäre das Gift.

    I wasn´t born to follow

  • Weil er das komplette Mannschaftsgefüge sprengen würde, da sich die Medien nur auf ihn stürzen werden. Auch wenn er das selbst vielleicht gar nicht will, wird man dagegen nichts machen können. Gerade Spieler wie Gnabry, Coman, Sane werden platzen vor Neid, dass sich alles um Ronaldo dreht. Sportlich und wirtschaftlich würde so ein Transfer durchaus Sinn machen, aber für die Stimmung in der Mannschaft wäre das Gift.

    gerade einem Sane könnte dies aber sehr entgegen kommen, wenn nicht jeder Schritt bzw Schritt zu wenig kritisiert wird.
    Sonst seh ich in unserem Kader niemanden, der besonders extrovertiert wäre und da neidisch wäre, könnte durchaus gut sein für den einen oder anderen.

    0

  • Jetzt könnte man ja beruhigt Gnabry die 9 geben und CR7 einen Vertrag über ein Jahr, plus eine Option über ein weiteres anbieten.


    Ich glaube an der Stelle übrigens auch nicht, dass die Herren Gnabry, Sané und Coman hier die beleidigte Leberwurst spielen würden. Gerade die zwei Erstgenannten könnten doch vollkommen befreit aufspielen, da der Fokus voll auf CR7 liegen würde.


    Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

    0