Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wenn man so viel bezahlt muss man viel von ihm halten und er viele Spiele bekommen wird

    Was die Ablösesumme in Bezug auf mögliche Einsätze aussagt hat man am besten bei Renato Sanches gesehen . Ob sich so ein junger Spieler in einer vollkommen fremden Umgebung zurechtfindet und Leistung bringen wird steht komplett in den Sternen. 30 Millionen ist ein großes Risiko

    Single-Nick-User.....

  • Vom Zeitpunkt schon ideal, kann ein Jahr hier alles probieren und der Verein kann ihn genau beobachten und Spielzeit geben, klappt’s nicht geht man im Sommer an Kane oder eine andere große Lösung ran, klappt’s braucht man nicht 3stellig in die Mittelstürmer Position investieren

    0

  • Kann mir vorstellen, dass die Summe entweder deutlich niedriger ist oder dass die letzten 10-15 Mio. Boni so schwer zu erreichen sind, dass wir die gerne zahlen, weil er dann nämlich komplett durch die Decke gegangen ist. Dann wiederum täten auch die 30 Mio. gar nicht mehr so weh.


    Wer bei einem Spieler wie Gravenberch 18,5 Mio. fix raushandelt, der wird bei einem Spieler wie Tel keine 25 Mio. fix raushandeln, denke ich. Der Fixbetrag wird in meinen Augen recht niedrig sein, die Boni dafür vergleichsweise hoch. Anders würde das alles nicht so wirklich zusammenpassen, finde ich.

  • Puh, das ist einfach viel für jemanden, der kaum bei den Profis gespielt hat.


    Ich bin gespannt, wirklich gespannt, ob er hier schon mithalten kann. Das wäre ein Transfer, der in jede Richtung gehen kann. Eventuell reißen sich in drei, vier Jahren die anderen Clubs um ihn und bieten 150 Millionen, vielleicht floppt der auch. Alles denkbar.


    Das ist eine Wette mit hohem Einsatz. Ich freue mich darauf.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Seit diesem Sommer scheint Ihre Laune dauerhaft gut zu sein. Warum?

    Oliver Kahn: Warum sollte ich nicht? Ich bin sehr entspannt, weil die Dinge bei uns funktionieren. Man merkt, wie gut unsere Zusammenarbeit im Verein greift, das sieht man ja auch an den Ergebnissen in diesem Transferfenster.


    Den Großteil des Kaders hat der FC Bayern nun bereits beisammen.

    Kahn: Ja, wir haben den größten Teil unserer Hausaufgaben früh erledigt und brauchen nicht mehr am Ende der Transferperiode in Hektik irgendwelche Aktionen machen. Das war mir wichtig. Ich hatte Hasan gleich zu Beginn meiner Amtszeit gesagt, dass es unser Ziel sein muss, unsere Transfers möglichst früh abzuwickeln.


    Theoretisch könnte der FC Bayern also noch einen Top-Star in dieser Transferperiode verpflichten?

    Kahn: Es gibt keinen Bedarf, dass wir uns jetzt noch mal mit Spielern in der Größenordnung von Matthijs de Ligt beschäftigen.


    Warum nicht?

    Kahn: Weil unseren Transfers eine Philosophie zugrunde liegt: Wir holen internationale erfahrene Top-Stars wie einen Sadio Mané und Matthijs de Ligt gezielt dazu. Am wichtigsten ist aber, dass wir Spieler unter Vertrag haben, die unser Gerüst bilden. Das Ganze ist wie ein Gemälde, an dem wir immer wieder weitertüfteln. Aber nicht um jeden Preis, und wir können den Markt nach unseren bisherigen Transfers in Ruhe beobachten.


    Kommen Offensiv-Juwel Mathys Tel von Rennes und Mittelfeldspieler Konrad Laimer von Leipzig noch dazu?

    Kahn: Es gab mit Tel vor Kurzem ein weiteres Gespräch. Auch mit Laimer sind wir im Austausch. Man muss einfach schauen, wie sich das jetzt entwickelt.


    https://www.tz.de/sport/fc-bay…on_bar&itm_campaign=share

  • Update #Tel: Still NO agreement! Transfer is NOT close to be done. Poker still difficult as reported. It will take time … @SkySportDE


    https://twitter.com/Plettigoal…&t=1aR1cEbNVaHNfOcQrEEyZg


    Plettenberg widerspricht dem ganzen.

    Das stärkt meiner Meinung nach die These von moenne . Würde Bayern 30 Millionen fix bieten, wäre Tel schon lange hier. Da der FCB aber vermutlich kaum die Hälfte fix bietet, zögert Stade Rennes. Verstehe beide Seiten, weil es wirklich nicht leicht ist, verlässlich zu prognostizieren, was aus einem hochveranlagten Spieler wird, der im April erst 17 geworden ist.

  • Das stärkt meiner Meinung nach die These von moenne . Würde Bayern 30 Millionen fix bieten, wäre Tel schon lange hier. Da der FCB aber vermutlich kaum die Hälfte fix bietet, zögert Stade Rennes. Verstehe beide Seiten, weil es wirklich nicht leicht ist, verlässlich zu prognostizieren, was aus einem hochveranlagten Spieler wird, der im April erst 17 geworden ist.

    Aber mal abwarten. Santi ist in Frankreich eig sehr zuverlässig und top informiert. Vielleicht liegt Pletti hier auch mal falsch. Er kann ja auch nicht alles wissen.

    Dafür spricht auch das von santi noch: Das sind schon sehr konkrete Infos , die er nicht einfach so in die Welt setzen würde wenn nix dran wäre. Dafür ist er eine zu gute und zuverlässige Quelle in Frankreich um Stuss zu schreiben.


    Tel has already emptied his locker at Rennes waiting for the deal to be finalized [@Santi_J_FM
    ]

  • Wie gesagt, erstmal abwarten, wie viel die Fixsumme bei Tel ist. Bei Sanches hat man damals auch nicht auf der Basis diskutiert, er hätte 80 Mio. gekostet.


    Es wird sicher durchsickern, wie viel Fixsumme da am Ende hintersteckt. Aber bis dahin finde ich es schwer zu beurteilen. Eine Fixsumme von 15-20 Mio. plus 10-15 Mio. Boni fände ich bspw. nicht allzu dramatisch. 25 plus 5 z. B. wäre wiederum schon heftig.

  • 30mio für n 17 jährigen ist doch absurd. Was erwartet man von dem? Dass er direkt 30 Buden macht? Daran geht der Junge doch kaputt. Das ist Wahnsinn.

    Lieber 30 für Tel als 30 für Laimer.

    Selbst wenn wir 30 für Laimer dazu bekämen, würde ich den Deal nicht machen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Kahn: Ja, wir haben den größten Teil unserer Hausaufgaben früh erledigt und brauchen nicht mehr am Ende der Transferperiode in Hektik irgendwelche Aktionen machen. Das war mir wichtig. Ich hatte Hasan gleich zu Beginn meiner Amtszeit gesagt, dass es unser Ziel sein muss, unsere Transfers möglichst früh abzuwickeln.

    Das würde ich mal als positiven Einfluss des neuen CEO verbuchen. Ich frag mich heute noch, was sich Kalle (den sehe ich da als Hauptantreiber) dabei gedacht hat zu warten, bis alle begehrten Spieler unter Vertrag sind und dann die aufzugabeln, die keiner brauchen kann.


    Mit Glück führt das dann mal zu einem sehr gelungenen Transfer eines Spielers, der kurzfristig aus einem neu zusammengestellten Kader und der Konkurrenz flüchten will, aber auf sowas sollte man doch bitte nicht die halbe Kaderplanung aufbauen, sonst passiert genau das, was uns passiert ist, mit den teuren Leihspielern und Transfers aus der 3. Reihe.

    0

  • , sonst passiert genau das, was uns passiert ist, mit den teuren Leihspielern und Transfers aus der 3. Reihe.

    Du meinst den Gewinn des Sextupels?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Du meinst den Gewinn des Sextupels?

    Da war die Konstellation eine andere. Sané hatte sich verletzt und der wäre wohl Transferziel für den Sommer 2019 gewesen. Mit Coutinho und Perisic hat man damals ideal reagiert, das finde ich bis heute überragend. Aber 2020 war es einfach nur ganz, ganz schlecht gemacht von uns und auch 2021 ist man die entscheidenden Baustelle nicht mit der notwendigen Stringenz angegangen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!