Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ist aber auch immer leicht gesagt. Das Prädikat “kann junge Spieler entwickeln ” bekommt jeder Trainer der zweiten Reihe, der auf junge Spieler setzt und dann schaut es fast immer anders aus, wenn eben jener dann ein Trainer in der ersten Reihe wird. Denn zumeist liegt es einfach daran, dass in der zweiten oder dritten Reihe der Unterschied zwischen jungen Spielern und älteren Profis nicht so groß ist. Da spielen halt keine gestandenen Topstars.

    Daher muss man auch nicht von JN zu viel erwarten. Hoffenheim und RB haben das nun einmal als Modell. Wir nicht. Und wer war denn der letzte Jungprofi, der hier wirklich einen gestandenen Spieler verdrängen konnte und nicht nur weil dieser verletzt ausfiel? Das war dann wohl Müller. Und da brauchte es einen Trainer mit der Vita von vGaal, der das wirklich gegen den Widerstand im Club machen kann. Selbst bei Boateng lag es vor allem an der überschaubaren Konkurrenz. Jupp zögerte da lange bevor er Boateng zum absoluten Stammspieler machte, aber auch da fiel erst einmal van Buyten verletzungsbedingt aus. Das ist nicht so einfach.


    Aber auch bei anderen Topclubs ist das nicht so selbstverständlich. Und fast alle haben sie Trainer, die mal den Stempel hatten.

    0

  • Es ging um die Entwicklung junger Spieler und nicht darum Brazzos Transferflops Spielzeiten zu verschaffen.


    Aber wie man gestern lesen konnte, hat Tel von Brazzo eine Einsatzgarantie wie einst Nübel bekommen.

    Wenn man in Tel tatsächlich einen kommenden Superstar sieht, finde ich es ok ihm auch gewisse Einsatzzeiten zuzugestehen. Muss man natürlich in der richtigen Weise kommunizieren und nicht sagen "du spielst hier garantiert 20 Spiele durch".

    Denn im Sturm ist ja durchaus genug Platz, alle Spieler die dort ernsthaft eingeplant sind, können auch andere Positionen spielen und einen echten Platzhirsch haben wir da aktuell nicht.

    Anders als bei Neuer - Nübel.


    Es sei denn Tel erweist sich im Trainingsalltag dann als grundsätzlich untauglich für dieses Niveau, so wie Arp. Das sollte man dann aber bei 20-30 Mio. Euro Ablöse auch irgendwie ein bisschen ausschließen können in Bezug auf das erfolgte Scouting.


    Ansonsten haben wir doch aktuell eine ganz gute Situation. Dass diesen Sommer so viele Spieler nur zum FC Bayern wollen, auch junge Talente, die sonst vllt zuerst z.B. in Dortmund aufgeschlagen sind, liegt eben auch daran dass wir viele offene Planstellen hatten und unsere Kandidaten sich (im Gegensatz zu früher) sehr berechtigte Hoffnungen machen dürfen fester Bestandteil des Teams zu werden. Siehe Gravenberch, Mazraoui, de Ligt.

  • Roca hatte nie die passende Qualität für uns, kein Zufall, dass kein Trainer bei uns mit ihm was anfangen konnte.

    War mit der passsicherste Spieler, nur defensive halt sehr ausbaufähig. Und die Spiele mit ihm waren nicht schlechter anzusehen als mit unserem Flipperduo in der Mitte.

    0

  • Nö, nächstes Jahr kommt dann de Jong.

    Ich fürchte, der wird nächstes Jahr nicht verfügbar sein und rechne mit einem Move zu Chelsea in Kürze.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Sollte es tatsächlich eine Einsatzgarantie für Tel geben, gehe ich davon aus, dass diese - anders als bei Nübel - in Absprache mit dem Trainer festgelegt wurde.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Musiala spielte letzte Saison 11 mal im ZM. Quelle

    Und wer hat ihn da aufgestellt?


    Und Roca? Ernsthaft? Den hättest du also als Trainer in Spielen mit Ergebnisdruck statt einsatzfähigen Kimmichs und Goretzkas aufgestellt?

    Wenn Goretzka offensichtlich nicht zu Kimmich passt und sich mehr versteckt als am Spiel teilzunehmen? Ja! Erst Recht wenn ich als Trainer gefühlt wöchentlich den Roca für sein tolles Training lobe. Da bekomme ich bei dem Lob an Gravenberch jetzt schon Bauchschmerzen und hoffe einfach, dass das nicht einfach nur Gerede ist.

    Pura Vida

  • Wenn Goretzka offensichtlich nicht zu Kimmich passt und sich mehr versteckt als am Spiel teilzunehmen? Ja! Erst Recht wenn ich als Trainer gefühlt wöchentlich den Roca für sein tolles Training lobe. Da bekomme ich bei dem Lob an Gravenberch jetzt schon Bauchschmerzen und hoffe einfach, dass das nicht einfach nur Gerede ist.

    Umso mehr muss einem ein möglicher Transfer von Laimer Bauchschmerzen bereiten. Erstens weil die Spielzeit zulasten Gravenberchs geht und zweitens weil die technische Qualität im Mittelfeld weiter sinkt.

  • Wenn Goretzka offensichtlich nicht zu Kimmich passt und sich mehr versteckt als am Spiel teilzunehmen? Ja! Erst Recht wenn ich als Trainer gefühlt wöchentlich den Roca für sein tolles Training lobe. Da bekomme ich bei dem Lob an Gravenberch jetzt schon Bauchschmerzen und hoffe einfach, dass das nicht einfach nur Gerede ist.

    Sorry, aber jetzt wird es absurd. Goretzka und Kimmich hatten so viele starke Spiele zusammen und nun, anscheinend um Nagelsmanns Entscheidungen aus Prinzip kritisieren zu wollen, Roca als Lösung statt Goretzka anzuführen, ist aus meiner Sicht lächerlich.

    Zudem ist Roca auch keine Antwort auf das eigentliche angebliche Problem, dass Nagelsmann im ZM keine Nachwuchsspieler aufgestellt hat, was aufgrund der dargelegten Gesamtsituation ebenfalls ein absurder Kritikpunkt ist.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Sorry, aber jetzt wird es absurd. Goretzka und Kimmich hatten so viele starke Spiele zusammen und nun, anscheinend um Nagelsmanns Entscheidungen aus Prinzip kritisieren zu wollen, Roca als Lösung statt Goretzka anzuführen, ist aus meiner Sicht lächerlich.

    Zudem ist Roca auch keine Antwort auf das eigentliche angebliche Problem, dass Nagelsmann im ZM keine Nachwuchsspieler aufgestellt hat, was aufgrund der dargelegten Gesamtsituation ebenfalls ein absurder Kritikpunkt ist.

    Ob Kimmich und Groetzka zusammenpassen ist mMn keine grundsätzliche Frage sondern hängt maßgeblich von Spielverlauf, Gegner und eigener Spielweise ab. Gefühlt hat das mit den beiden in den letzten Monaten nicht zusammen gepasst. Auch in der Nationalmannschaft hat das Duo Kimmich/Gündogan deutlich besser funktioniert als Kimmich und Goretzka.


    Das bedeutet jetzt nicht, dass man zwingend Roca statt Goretzka hätte aufstellen müssen, aber mMn sollten wir schon langsam mal davon wegkommen Kimmich und Goretzka als DAS Mittelfeld-Duo anzusehen. Dafür stehen dann unterm Strich doch viel zu wenig Spiele in denen das so gewesen ist.


    Für die neue Saison wünsche ich mir auf jeden Fall deutlich mehr Rotation im ZM, die auf Spieltaktik, Form und Gegner angepasst ist.

  • Sorry, aber jetzt wird es absurd. Goretzka und Kimmich hatten so viele starke Spiele zusammen und nun, anscheinend um Nagelsmanns Entscheidungen aus Prinzip kritisieren zu wollen, Roca als Lösung statt Goretzka anzuführen, ist aus meiner Sicht lächerlich.

    Zudem ist Roca auch keine Antwort auf das eigentliche angebliche Problem, dass Nagelsmann im ZM keine Nachwuchsspieler aufgestellt hat, was aufgrund der dargelegten Gesamtsituation ebenfalls ein absurder Kritikpunkt ist.

    Hatten Kimmich und Goretzka seit dem Triple 2020 wirklich so viele starke Spiele zusammen? Ich glaube eher nicht. Ich nenne Roca auch nicht als Lösung, aber bei der teilweise wirklich erschreckenden Leistung einiger Spieler, hätte Roca einfach mehr Minuten sammeln müssen. Aus Prinzip kritisiere ich JN übrigens überhaupt nicht.

    Pura Vida

  • Wenn dir eine spielaufbaustarke Innenverteidigung wie Alaba/Boateng fehlt werden halt insbesondere bei Goretzka die technischen Defizite sowie die Teilnahmslosigkeit im Spielaufbau zum Problem. Abgesehen dass beide, Kimmich und Goretzka, zu weit vorne rumturnen.

  • Das bedeutet jetzt nicht, dass man zwingend Roca statt Goretzka hätte aufstellen müssen, aber mMn sollten wir schon langsam mal davon wegkommen Kimmich und Goretzka als DAS Mittelfeld-Duo anzusehen. Dafür stehen dann unterm Strich doch viel zu wenig Spiele in denen das so gewesen ist.


    Für die neue Saison wünsche ich mir auf jeden Fall deutlich mehr Rotation im ZM, die auf Spieltaktik, Form und Gegner angepasst ist.

    Da bin ich zu 100% bei dir. Ich hoffe sehr auf Gravenberch und glaube auch noch etwas an Sabitzer. Bei dem anstehenden Pensum mit der WM wird Nagelsmann auch in der Schaltzentrale durchtauschen und Spielern wie Gravenberch und Sabitzer Vertrauen schenken. Dass Musiala dort ebenfalls spielen kann, hat er eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Diese nötige Rotation sollte dann, wie du es richtig geschrieben hast, nicht nur anhand der Verfügbarkeit von Kimmich/Goretzka, sondern basierend auf dem Matchplan gegen einen bestimmten Gegner umgesetzt werden.


    Und ein Gravenberch stellt aus meiner Sicht einfach eine viel höherwertige Alternative als Roca dar.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Hatten Kimmich und Goretzka seit dem Triple 2020 wirklich so viele starke Spiele zusammen? Ich glaube eher nicht. Ich nenne Roca auch nicht als Lösung, aber bei der, teilweise wirklich erschreckenden Leistung einiger Spieler, hätte Roca einfach mehr Minuten sammeln müssen. Aus Prinzip kritisiere ich JN übrigens überhaupt nicht.

    Auch jene Saison wird ja gerne verklärt. Die beiden hatten da genau 10 (9 in der Liga und das Pokalfinale) Spiele zusammen im ZM auf dem Platz gestanden und zwar erst nach der Coronazwangspause und der Verletzung des Spielers, der hier nicht genannt werden darf. Davor UND als jener Spieler, der nicht genannt werden darf, wieder fit war, Bestand unser ZM aus Kimmich und selbigen bzw. aus selbigen und Goretzka. Kimmich gab dann in der CL den RV.


    Das Sample der guten Spiele von Kimmich und Goratzka gemeinsam im ZM in den letzten 3 Saisons ist dann doch eher gering.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.