Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Seine "fußballerischen Qualitäten" hinterfragt keiner.

    Aber er wird eben ohne Lewy weniger Spielraum haben. Und das liegt ihm sicher weniger als den anderen Stürmern, die sich aus engen Räumen spielerisch besser befreien können.


    Komische Argumentation mMn.


    Denn Müller war doch schon weltklasse und war schon CL Sieger und Mehrfach-DM, lange bevor RL auch nur einen Fuß in die Säbener gesetzt hatte.


    Warum sollte er mit Mané weniger gut funktionieren? Der ist doch mindestens so spielintelligent wie Mario Mandzukic, noch dazu trickreicher, und bindet ebenfalls seine Gegenspieler.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Sesko mit ner tollen Bude gegen Liverpool.


    Der wechselt bestimmt noch in diesem Sommer :(

    Glaub ich nicht. Zum einen sehe ich aktuell kein Top Team, dass noch einen Neuner braucht, zum anderen hat RBS deutlich gemacht, dass sie ihn nach Adeyemi nicht auch noch verkaufen. Der wechselt nach der WM, wenn Salzburg die Gruppenphase nicht übersteht. Dann sind wir aber hoffentlich in der Verlosung.

  • Zumindest kommt dann auch diese Meldung.


    Although he's been showing a good impression in pre-season, Bayern are still ready to listen to offers for Marcel Sabitzer should he ask to leave. Konrad Laimer's potential arrival would increase the pressure on Sabitzer and make competition in midfield even tougher [@kicker]

  • Es wird so kommen wie befürchtet.

    Wir werden für Laimer weit über 20 Mio bezahlen und Sabitzer wird sich seinen Hintern auf der Bank breitsitzen...

    Da können JN und Brazzo ein Buch schreiben: "wie verdumme ich 100 Mio in möglichst kurzer Zeit..."

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wozu soll er beim 1:1 zu den Stärksten gehören? Er spielt stattdessen Vorlagen und Doppelpässe. So viele Spieler haben wir nicht, die im 1:1 auf engem Raum besonders herausragen, wir haben überhaupt kaum Spieler, die auf engem Raum herausragen, deswegen ist es ja nicht besonders klug möglichst viele auf eine Linie in der Offensive zu stellen. Müller könnte wunderbar funktionieren hinter Gnabry und Sane, aber dann dürfen nicht der 6er, 8er und die Flügel alle auch vorne innen sein. Aber das ist es was JN offenichtlich will, bei eigenem Ball möglichst viele Spieler mittig vor dem Ball. Halte ich für fatal und schlecht, weil du damit automatisch die Räume eng machst

  • Glaub ich nicht. Zum einen sehe ich aktuell kein Top Team, dass noch einen Neuner braucht, zum anderen hat RBS deutlich gemacht, dass sie ihn nach Adeyemi nicht auch noch verkaufen. Der wechselt nach der WM, wenn Salzburg die Gruppenphase nicht übersteht. Dann sind wir aber hoffentlich in der Verlosung.

    am Freitag im Österreichischen-BL spiel meinten die Kommentatoren, der könnte schon noch diesen Sommer wechseln, dir Wechselphase ist noch lange. Allerdings werde unter 50Mio keine Chance bestehen, dass Salzburg ihn freigibt.

    0

  • Was ihn stark macht ist seine Unberechenbarkeit, sein Positionsspiel, sein unglaublicher Pressingeinsatz.

    Und nicht zuletzt seine überragende Vorlagenatbeit - für Lewy.

    Es wird interessant zu beobachten sein, wie das ohne den da vorne wird.

    Schon in der NM hat Müller nicht annähernd die Quoten wie bei uns - mit Lewy!

    0

  • Wir befinden uns in den Phasen der Veränderung dort wo wir wildes Rumschwirren, das Fehlen des Zielspielers etc. akzeptieren und uns auch argumentativ von der prägenden Rolle Thomas Müllers verabschieden.


    https://www.akademie-weber.de/…sen-der-veraenderung.html

    Finde ich auch. Kommen wir nicht schnell in die Gänge im Herbst kommt Phase 3: die Einsicht, wir beginnen zu verstehen : Die Situation kann nicht so bleiben, wie sie ist - es wird Zeit sich ihr zu stellen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Hat aber mit Müller jetzt nichts zu tun.

  • Laut Kicker läuft es momentan bei Laimer eher auf einen ablösefreien Transfer 2023 hinaus- wäre ja schön


    Die Verhandlungen zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig um einen Transfer von Konrad Laimer sind nach kicker-Informationen ins Stocken geraten. Demnach fordere RB eine Ablösesumme von gut über 20 Millionen Euro - die Bild hatte zuletzt von 30 Millionen Euro berichtet -, Annäherungen zwischen den beiden Vereinen habe es in der vergangenen Woche nicht gegeben.

    Laut Bild hat Leipzig dem deutschen Rekordmeister eine Deadline gesetzt, vor dem Duell im Supercup am kommenden Samstag soll eine Entscheidung über die Zukunft des 25-Jährigen getroffen werden. Nun vermutet der kicker aber, dass Laimer womöglich erst zur Saison 2023/24 nach München wechseln kann.

    Eine Einigung zwischen Laimer und dem FCB soll es bereits geben, nächstes Jahr könnte der Mittelfeldspieler die Leipziger ablösefrei verlassen. Laimer könnte aber auch der sechste Neuzugang des FCB in diesem Sommer werden.

  • Laimer wird kommen, auch wenn ich den Transfer nicht ganz verstehe

    Ich kann mir nicht vorstellen dass die Verantwortlichen im Verein zur Gänze von diesem Spieler überzeugt sind, selbst als ablösefreier Spieler. Da würde man sich halt ein klares "Njet" des Vorstandes wünschen wie dies auch bei einem Kevin Vogt möglich war.

  • Ablösefrei wäre auch recht wenig gegen einen solchen Transfer zu sagen. Lieber habe ich einen Laimer auf Kader Position 18 aufwärts, als die Sarrs, Rocas und Nianzous dieser Welt.