Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Mittlerweile sind 30 Millionen leider eine Summe, die man teilweise schon bei Spielern aufruft, wenn sie noch nicht "weltklasse" sind.


    Aber ich sehe es auch so. Ein Lewandowski ist ein guter, aber kein sehr guter oder gar weltklasse Stürmer.
    Für mich ist er in etwa auf einem Niveau mit Mandzukic. Und somit auch in etwa soviel Geld wie wir für diesen damals gezahlt haben. - Also zwischen 10 und 15 Millionen Euro.

    0

  • Gardiola und Neymar (der brasilianische Messi) – das würde schon passen. Wenn ich mir Neymar und Ribery gemeinsam vorstelle, mit Levandowski oder Mandzukic als spielenden Mittelstürmer, das sollte reichen um Europa aufzumischen. Gomez passt da wohl leider nicht mehr rein. Ich schätze er wird zum Saisonende wechseln.

    0

  • the_sam da hast du vileicht recht aber wir werden sehen ob Gomez in Peps planen ist,


    ich hoffe ja, aber wen nicht hoffe ich zu mindest auf 20 mil und noch 20 30 da sind wir in spiel vur neymar, cavani, falcao, dzeko und co. ich hofe nur nich lewandowski er ist das geld nich wert er wird 20+ tore machen aber das wurde auch mandzukic oder Gomez:-) wir brauchen jemanden wo die gegner angst bekomen wen er den ball hat aber es gibt nich so viele sturmer die das konnen und fur die die BuLi intesant ist.

    0

  • Naja, ich finde es völlig normal, dass er sich positiv über den FC Bayern äußert. Wir sind ein Top-5-Club in Europa. Daraus jetzt ein Wechselgerücht abzuleiten, ich weiß nicht, dafür gibt es derzeit wirklich null Indizien.


    Ganz generell, bevor man 30-45 Mio. in einen Stürmer investiert, würde ich erstmal nach einer Verstärkung fürs Mittelfeld schauen. Wenn Schweinsteiger ausfällt, gibt es keinen Ersatz, dann muss man Kroos zurückziehen. Martinez kann diese Rolle wohl noch nicht übernehmen.

    0

  • Ja, das stimmt schon, aber dann hättest du keinen Ersatz mehr auf der Bank. Mein Szenario war ja, was passiert, wenn Schweinsteiger verletzt ausfällt oder im Formtief ist. Toni spielt jetzt schon irgendwie eine Mischung aus 8 und 10.

    0

  • halte ich für ne ziemliche fehl einschätzung.
    BS ist bei weitem keine so tragende stütze wie viele meinen.


    alternativ: gustl - martinez (gegen sehr offensive gegner)
    gustl - kroos (gegen normale)
    martinez - kroos (gegen defensive gegner).


    dazu kommt noch alaba und Can die beide sehr talentiert sind und die 6 können. und als erfahrenen abräumer noch tymo...


    also wenn wir irgendwo kein bedarf haben dann im zm... da sind wir ziemlich perfekt aufgestellt. die frage da ist für mich eher wie sich BS entwickelt und ob er nicht eh irgendwann von einer der 3 obenen genannten kombinationen überholt wird...

    0

  • Bei Neymar stellen sich halt viele Fragen... z.B. wie kommt er fern der Heimat zurecht, mit unserem Wetter, unserer Kultur, der anderen Liga, dem Tanz auf drei Hochzeiten, immer am Limit spielen ZU MÜSSEN...für das was er kostet, müsste man schon alle Fragen zufriedenstellend beantworten können oder sollte das Geld lieber anderweitig investieren! Gerade bei Teams wie Real oder Mancity fallen doch oft genug Topleute durchs Rost... lieber zwei ins Konzept passende davon holen, als eine Wundertüte aus Brasilien!

  • Hört doch mal mit dem Neymar auf.
    Denn will ich hier wahrlich nicht sehen.


    Zu Lewandowski: Für mich ein Weltklasse Stürmer. Technisch/körperlich extrem stark. Zum Beispiel die beiden Tore von Dortmund in Madrid, wo die Dortmunder den Ball nur in Richtung Lewandowski holzten, der diese dann mustergültig weiterleitete.


    Lewandowski kann eigentlich alles was ein Stürmer braucht.
    Ich bin überzeugt er würde in System Guardiola passen,


    Mit Lewandowski wären wir noch tödlicher im Spiel nach vorne.


    Für Gomez sehe ich leider keine Chancen mehr.

    4

  • Jo, das dachte unter Van Gaal auch jeder und dann sahen wir den stärksten Gomez aller Zeiten - meiner Meinung nach. Wieso also soll sich ein Gomez jetzt auch nicht strecken können? Dass er es kann, hat er bereits gezeigt!!!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • es ist schon erstaunlich, dass er so von uns schwärmt...


    noch vor rund 2 jahren wäre ein solcher transfer absolut unvorstellbar gewesen...
    allerdings hat man hier mittlerweile so viele topkaräter an land gezogen, dass ich hier kaum noch unmögliches sehe...


    durch verpflichtungen von martinez und guardiola sind wir endlich dort angekommen, wo wir hingehören... in die absolute spitzenklasse und damit sind auch transfers, wo wir früher meinten, dass wir nie und nimmer chancen haben, plötzlich sogar sehr realistisch... finde ich klasse...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich glaube, unsere Siege gegen die Teams, die wesentlich höhere Gehälter zahlen, sind nicht ganz unschuldig an dieser Situation.


    Abgesehen von Chelsea haben wir all' diese Vereine geschlagen und das teilweise richtig überlegen.
    Auch das sehen viele Spieler. Titel können sie bei uns gewinnen - keine Frage. Und sollte ihnen irgendwann einfallen dass sie mehr verdienen wollen, ist es für einen Wechsel wahrscheinlich noch nciht zu spät.


    Da kann noch einiges auf uns zukommen... sehr spannend!

  • logo... die tatsache, dass wir mittlerweile solche topleute bekommen liegt auch daran, dass wir in europa sportlich endlich wieder mitreden...


    wem wir diesen ursprung zu verdanken haben, sage ich aber nicht, sonst gibt´s wieder prügel... >:|

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich helfe Dir gerne auf die Sprünge, Sam. Denn ich bin auch der Meinung, dass der Ursprung unserer jetzigen Mannschaft und Spielweise ganz klar bei vG zu finden ist (ich hoffe dass Du ebenfalls den Tulpenkönig meintest).


    Jupp hat die guten Sachen super konserviert und Dinge, die nicht so gut liefen (z.B. das Abwehrverhalten) verbessert.


    Jetzt kommt Pep im Sommer zu einem Team, mit dem er hervorragend arbeiten kann und ihm den letzten Schliff verpasst.

  • na, den diver bestimmt nicht... :D;-)


    bezüglich jupp stimme ich zu... er konnte die hinterlassenschaft defensiv nochmal verbessern und konservieren... aber mehr ist da unter ihm auch nicht mehr einzufordern...
    deshalb ist es gut und wichtig, dass er im sommer seinen platz räumt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Naja könnte nicht ein Grund für Neymars Interesse sein, dass die beiden großen Spanier bisher nicht so wirklich ernst gemacht haben? Bei Real wurde er aufgrund der Frisur abgelehnt und bei Barca scheiterte es IMHO am Geld. Das wird in den nächsten Jahren sicherlich auch nicht viel besser werden, zumal sich Neymar auch sehr gut überlegen muss, ob er zusammen mit Messi in einem Team spielen will. Zwei Superstars dieser Kategorie wird sich auch Barca nicht ohne weiteres leisten können. Dante wird ihm bei der Nationalelf sicherlich einige positive Dinge berichten können und auch sonst genießen wir dort ja einen guten Ruf.


    Sei es drum. Wenn Neymar charakterlich in Ordnung wäre, spräche nichts gegen diesen Transfer, aber ist er das? Finanziell wäre dieer Transfer sicherlich neben Guardiola der Paukenschlag schlechthin für den Weltfußball, wenn der nächste Messi nach Deutschland wechseln würde.


    Aber haben wir wirklich Interesse? Sicher, unser Kader kann nur noch durch Weltkalssespieler verstärkt werden, aber 40 Millionen und mehr für einen brasilianischen Direktimport? Ich habe Zweifel, aber wie auch Sam schließe ich inzwischen nichts mehr aus. Zumal durch einen Abgang von Gomez ja auch einiges an Geld wieder eingespielt werden könnte.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • ja vG war sein Geld bis auf den letzten Cent wert. Finde es auch Schade wie er am Ende behandelt wurde. Machtkampf hin oder her. vG hat alles für den Verein gegeben und hat diesen auch gelebt. Das hat man auf der Feier aufm Marienplatz mehr als deutlich erfahren.

    0

  • so gesehen ja, aber die unnötige vertragsverlängerung hätte man sich dennoch ersparen können...
    das war rausgeschmissenes geld für nichts...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-