Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Nanu?
    Das habe ich doch geschrieben.
    In 3-4 Jahren, wenn er dann 24/25 ist, ist er vllt mal so wichtig für unser System wie es ein 40-Mio-Mann eigentlich direkt sein müsste. Sprich dann ist er VIELLEICHT die 40 wert.


    Aktuell ist er es noch nicht, und deshalb ist er für mich hoffnungslos überbezahlt.
    Ist er denn wirklich besser als Shaq letztes Jahr?
    ME ist das in etwa ein Niveau und für Shaq mussten wir gerade mal 10 Mio bezahlen. Ok, das war auch ein Schnäppchen, aber alles über 15 war mE für Götze zu viel. Für 40 Mio bekommt man normalerweise Spieler wie Martinez, die einem sofort weiterhelfen und in wichtigen Spielen Eckpfeiler der S11 sind. Und nicht einen 13. oder 14. Mann.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich bin da irgendwie bei Jarlaxle. Der Götze-Transfer war richtig, aber 37 Millionen sind eine echte Hausnummer gewesen. Für einen Spieler, der bei uns nur als Ergänzungsspieler angedacht war und bei seinen Einsätzen eher schwankend agiert hat, ist das einfach verdammt viel Geld. Hätte man die Summe nicht gezahlt, würde er heute woanders spielen. Da liegt doch der Hund begraben. War er das Geld wert? Nein, ist er heute auch noch nicht, aber er würde nicht bei uns spielen, wenn wir es nicht gezahlt hätten.


    Generell sollten aber einige hier mal runter kommen. Peps System hat über weite Strecken der Saison funktioniert. Im entscheidenden Moment tat es das aber nicht und es funktionierte auch schon Wochen vorher nicht. Es wird die Frage sein, ob man die richtigen Schlüsse daraus zieht. Ich schrieb hier schon vor Wochen, dass entweder Pep sein System überdenken müsse, oder aber der halbe Kader nach seinem Gusto umgestaltet werden müsse.


    Man wird sehen was passiert. Ich teile die Sorge von Jarlaxle, dass Pep sich nicht ändert, weil er nun schon genug Spiele hatte, in denen er die Schlüsse hätte ziehen können, es aber nicht tat. Auf der anderen Seite bin ich mir aber sicher, dass der Verein einem Müller, oder auch einem Martinez nicht die Freigabe erteilen wird, nur weil der Trainer zu stur ist.


    Wie schon einmal gesagt, bin ich auf Sammer gespannt, denn der wird sicherlich nicht zu allem ja und amen sagen, was Pep vorschlägt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Was von vielen immer wieder verkannt wird ist das es nicht Messi ist der so wichtig für Barca ist.Es ist Iniesta.Jeder Angriff geht über ihn,er spielt den tödlichen Pass ind die Gasse zu Messi Pedro etc.Er ist es auch der Spanien immer wieder zum Erfolg führt.Nur interessiert das keine S.au weil er natürlich nicht so viele Tore macht.Barca hat im Moment damit zu kämpfen dass keiner ihrer Spieler in guter Form ist,manche schon über dem Zenit sind und man auch Hoffnungen auf einen vermeintlichen Starspieler gesetzt hat (Neymar) der weder körperlich noch in sonst einer Hinsicht(bis auf Strandspielchen) die Klasse hat um so eine wichtige Rolle einzunehmen(oder zumindestens hat er sie jetzt noch nicht).

    0

  • Richtig Iniesta ist der Schlüssel zum Erfolg. Die Spanische Nationalmannschaft ist ja auch erfolgreich ohne einen Messi zu haben.

    0

  • Also eig. sehr ich tatsächlich nur akuten Bedarf in der Verteidigung.



    Daher wohl:
    RAV = Rafinha, Rode, (Lahm), Neuzugang?
    ->ich weiß nicht, hört sich nicht ganz nach Topbesetzung an... aber Rafinha hat mich schon überrascht. Bei Rode... keine Ahnung... iwie sehe ich ihn (wie so viele vor ihm) schon "scheitern". Hinzu kommt, dass er auch verletzungsanfällig ist bzw. schon viele erleiden musste (wenn ich schon Kreuzbandriss, div. Knorpelschäden und Knieprobleme lese, wird mir schon ganzanders... bei Bayern München ist die Belastung noch einmal eine ganz andere!).
    Ich persönlich würde Lahm gerne wieder dauerhaft hinten rechts sehen, aber das scheint wohl nicht der Plan zu sein. Daher wäre hier ein Neuzugang evt. auch sinnvoll.



    IV = Boateng, Dante, Badstuber, NEUZUGANG
    -> Jerome Boateng und Dante spielen zeitweise richtig richtig gut. Ich finde, ein wenig unrecht tut man den beiden schon, wenn man sie alleine für die Abwehrschwächen gegen Real verantwortlich macht. Da hat im Mittelfeld einfach schon kaum etwas gepasst... das gesamte Umsdchaltspiel war fahrig...
    DENNOCH:
    beide haben natürlich auch ihre Schwächen und manchmal fragt man sich, wie solche Leichtsinnsfehler und Stelleungsfehler passieren können. Etwas mehr Kraft und Dynamik fände ich knorke. Keine Ahnung ob ein David Luiz dazu taugt. Fest steht für mich nur: Hier muss ein gestandener Profi her, aber auch kein "Opa". Einer der Biss hat und unbedingt WILL. Vom Typ her einer wie es Lucio war. Und da sich die Wege von van Buyten wohl leider trennen (ist ja auch richtig, aber ich mag ihn einfach), muss da sowieso iwas passieren.
    Und: Niemand weiß, wie sich Holger Badstuber nach dieser heftig langen Verletzungszeit wieder in das Team, ja in den Profifußball reinfindet. So ein Kreuzbandriss hat bei vielen Sportlern schon einen Leistungsabfall danach zur Folge. Da geht es sicherlich auch um die Psyche.... und natürlich ob der Körper stabil bleibt.


    LAV= Alaba, NEUZUGANG
    -> Klar ist: Alaba braucht Entlastung. Man kann nicht davon ausgehen, dass er weiterhin soviele Spiele machen kann. Bei Alaba geht es mir gar nicht um die "Druck-Situation"... die brauchte er bisher nicht um dennoch immer sehr gute Leistungen abzuliefern. Hier braucht es meiner Meinung nach auch einen jungen talentierten Spieler, der auch nicht sauer wird, wenn er mal nicht spielt.
    Contento wird den Verein wohl verlassen und das ist auch richtig so. Seine Qualitäten reichen mM nach nicht aus für den FC Bayern.



    Das gesamte Mittelfeld ist schon sehr gut besetzt. Da braucht es akut wirklich keine neuen... auf lange Sicht schon, gerade links und rechts.


    DM = Martinez, Thiago, Schweinsteiger, Lahm
    -> an Martinez in der defensiven Rolle im Mittelfeld führt meiner Meinung nach überhaupt kein Weg dran vorbei. Hier hat Pep einen der wenigen krassen Fehler gemacht. Der ballsichere Balldieb muss einfach spielen. Ebenso wichtig ist für mich ein Thiago. Der muss eig. auch spielen.
    Schweinsteiger... ja er weill und er kann. Rein spielerisch hat er es schwer gegen die beiden. Aber oft genug hat Schweinig bewiesen dass er kann und will. Viele wichtige Tore hat er seit seiner Verletzung gemacht. Das darf man nicht vergessen... perspektivisch ist natürlich nicht auf Schweinsteiger zu setzen, alleine wegen des Alters.
    Und da unter Pep Lahm auch eine große Rolle im DM spielt besteht hier eh kein handlungsbedarf. Mal davon abgesehen, dass ich wie schon erwähnt Lahm lieber hinten rechts sehe. Oder links.. ;)



    RM = Robben, Müller
    -> Robben ist unglaublich. Ich hoffe er kann dieses Top-Niveau noch möglichst lange halten. Was die Zukunft betrifft ist es wohl ähnlich wie rechts mit Ribery... perspektivisch muss hier Nachschub her...
    Für nächste Saison ist Robben natürlich immer noch die Topbesetzung. Aber im Nacken hat er auch niemanden sitzen. Müller ist ne Option.. aber eig. sehe ich ihn lieber vorne oder zentral.


    ZM = Götze, Kroos, Müller, Hojbjerg
    -> Zentral in der Mitte sehe ich auch keinen Bedarf. Da hier vermutlich nur ein Platz frei ist, streiten sich schon genug um diesen. Wenn Kroos tatsächlich wechseln sollte, fände ich das sehr schade. Er kreiert gute Momente und kann mit seiner Schusstechnik auch aus der zweiten Reihe Tore erzielen.
    Götze ist wuselig und macht wie Müller oft unerwartete Dinge. Gerade Müller ist zudem ein Spielertyp wie man ihn in München braucht: Absoluter Wille und macht Tore aus dem Nichts. Daher ist er eig. auch eher im Angriff einzusetzen... aber der ist nächste Saison auch hochkarätig besetzt. Und mal sehen wie ein Hojbjerg an das Team herangeführt wird.


    LM = Ribery, Shaqiri, Götze
    -> Ein Ribery ist ein WEltklassespieler... nach wie vor... in der neuen Saison sieht das ganze sicher wieder viel besser aus. Aber auch bei Ribery gilt: Er wird nicht jünger und Spieler die wie er viel Tempo in ihrem Spiel haben, verlieren das iwann.
    Shaqiri wird sich vermutlich nicht noch eine Saison hinten anstellen... daher: was passiert mit der linken Seite auf lange Sicht? Stellt Pep sowieso eher auf die Mitte um?
    Götze ist links meiner Meinung nach verschenkt... wäre aber dennoch erstnmal ne Alternative



    Was den Angriff betrifft, so interessiert mich wo Pep hin will... in letzter Zeit war Mandzu gesetzt, obwohl er ja eig. den vielbesagten "falschen Neuner" bevorzugt...
    ST = Mandzukic, Lewandowski, Müller, Götze
    Ja wer spielt da?
    Egal... weiteren Bedarf im Sturm gibt es jedenfalls nicht... Mandzukic hat eine hervorragende Torquote. Dennoch spielte er gerade in letzter Zeit zu vorhersehbar... Götze und Müller wären in Madrid dinnvoller gewesen...
    Bei Lewandoski muss man einfach abwarten wie er sich präsentiert.Schwächen wird er uns sicherlich nicht... ;-)

    0

  • Da ja hier oft erwähnt wird, dass man einen LAV braucht, würde ich gerne Nagatomo in die Diskussion einwerfen.
    Inter möchte doch großen Hausputz durchführen. Müsste also finanzierbar sein. Spielt über drei Jahre in Italien, was auf eine gute defensive Schulung hindeutet. Scorerwerte sind für einen Verteidiger gut.
    Ich habe allerdings nur zwei Spiele von Inter in der längeren letzten Zeit gesehen und da ist mir der gute Mann nicht besonders aufgefallen. Hier würde ich mal wieder um eine fundierte Meinung eines Italienfachmannes bitten.


    Und als Bonbon könnte man marketingmäßig mal wieder etwas präsenter in Japan werden.

    0

  • Weil Mou nicht weiter gezwungen sein möchte nach vorne zu spielen:D
    Denn jetzt fragt sich jeder, warum er nicht gnadenlos offensiv spielt, da er das Spielermaterial hat. Verkauft er Oscar und Hazard, kann ihm niemand mehr vorwerfen, dass er mauert. :D

    0

  • Doch. Genau da wird das Spiel gewonnen. Genau da ist in den letzten Jahren alles gewonnen worden. Pressing heißt das Zauberwort. Störst du in diesem Bereich und verhinderst das Aufbauspiel des Gegners, dann gewinnst du das Spiel. Genau in diesem Bereich haben wir die Spiele gegen Madrid verloren. Genau in diesem Bereich haben Alonso und Modric die Konter eingeleitet, ohne das wir darauf Zugriff bekommen haben. Und genau da waren wir im ersten dreiviertel der Saison stark und zum Schluss nicht mehr.

    0

  • Abwarten. Angeblich war Barca auch schon heiß auf ihn und die müssen in der Abwehr noch mehr machen als wir. Sollte die Liste allerdings wirklich der Wahrheit entsprechen, dürften wir sicherlich im Poker um Hazard und Luiz dabei sein.


    Wobei ich es schon merkwürdig finde, dass sich Chelsea verjüngen will und dann Hazard, Luiz, Lukaku und co auf der Abschussliste stehen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."