Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich habe von niemandem gehört oder gelesen, dass David Luiz alle unsere Probleme lösen kann oder soll.


    Aber dass wir einen IV von internationaler Klasse benötigen, alleine schon um mehr Druck auf Dante und Boa auszuüben, aber auch weil Holger nun mal noch einen langen Weg bis zur alten Stärke vor sich haben dürfte, sollte doch zumindest ein gemeinsamer Nenner sein.


    Für mich ist David Luiz stärker als Dante einzuschätzen, das scheint Brasiliens Coach Scolari ja auch ähnlich zu sehen.


    Luiz kann zudem auch im DM eingesetzt werden.


    Für mich überwiegen also eindeutig die Vorteile eines möglichen Luiz-Transfers.

  • Das kann man sooo pauschal nicht sagen. Ein Tausch ist für steuerliche Zwecke letztlich anhand des "Marktwertes" der getauschten Objekte - im Falle von Fußballern eben ihrer erwartbaren Transfererlöse bei einem Verkauf - zu bewerten.


    Beispiel:
    Man tauscht zwei Spieler A und B. A ist noch mit einem Restwert von 10 Mio. in der Bilanz seines bisherigen Vereins, B noch mit 15 Mio bei seinem bisherigen. A hat einen "Marktwert" von 30 Mio, B von 35 Mio.


    Mit dem Verkauf von A erzielt sein Verein einen Erlös in Höhe des Marktwertes des Spielers B (da B quasi der Gegenwert ist, den sie für den "Verkauf" von A erzielen), also 35 Mio. Sie hätten aus dem Verkauf demnach einen Gewinn von 25 Mio. B ist sodann mit dem Wert zu bilanzieren, den der hingegebene Spieler hatte, also mit dem Marktwert von A, 30 Mio. Nehmen wir an B kriegt einen 5-Jahresvertrag, beträgt die Abschreibung im ersten Jahr 6 Mio. Der ehemalige Verein hätte also nach diesem Tausch einen zu versteuernden Gewinn aus diesem einzelnen Geschäft von 19 Mio.


    Mit dem Verkauf von B erzielt sein bisheriger Verein einen Erlös in Höhe des Marktwertes von A, also 30 Mio. Abzüglich des Restwertes von B macht das 15 Mio. Erlös. A ist bei dem Verein wiederum mit dem Marktwert des hingegebenen Spielers, also B zu bilanzieren, 35 Mio. Erhält A einen 5 Jahresvertrag, beträgt die Abschreibung 7 Mio. und der zu versteuernde Gewinn aus dem Gesamtgeschäft 8 Mio.



    Wenn sich beide Seiten dabei einig sind, kann man das natürlich geschickt umgehen, indem man statt einem wirklichen Tausch zwei Verkäufe zu entsprechend gleichen Ablösesummen vereinbart, die möglichst unter den tatsächlichen Marktwerten liegen, wobei man dann aufpassen muss, nicht in eine Missbrauchsproblematik zu gelangen, die aber grundsätzlich nicht sooo einfach nachzuweisen ist.


    Beispiel:


    Der ehemalige Verein von A würde also besser fahren, wenn sie sagen: Wir verkaufen Euch A für 25 Mio, Ihr uns B ebenfalls für 25 Mio. In diesem Fall hätte der ehemalige Verein von A einen zu versteuernden Gewinn von 10 Mio. aus dem Geschäft (25Erlös-10Restwert-5Abschreibung), der ehemalige Verein von B sogar nur in Höhe von 5 Mio(25 Erlös-15 Restwert-5Abschreibung). Beide Vereine müssten letztlich weniger versteuern und würden sogar auf Grund der "geringeren Ausgaben" für neue Spieler beim Financial Fairplay besser dastehen.


    Man kann natürlich theoretisch noch niedrigere Ablösesummen vereinbaren, wodurch sich die Situation für beide Vereine nochmals verbessern würde, aber umso einfacher wird es im Zweifel, einen Missbrauch nachzuweisen, was dann wieder die Bewertung mit marktgerechten Preisen zur Folge hätte.

    0

  • Muss das so sein? Kann man nicht einfach einen 4-Parteien-Auflösungsvertrag schliessen? Dafür dürften doch keine Steuern anfallen. Ist ja das gleiche wie wenn man einfach so einen Vertrag auflösen würde. Dann entsteht dadurch ja auch keine Steuerschuld? Oder?


    Und die Vereine heuern dann die Spieler einfach als Freeagents (also ungebundene Spieler) an.


    Da man Marktwerte von Spielern eh nicht seriös beziffern kann, verstehe ich auch nicht wie das sonst gehen soll.

    0

  • Bei nem klassischen Tausch müsste das so gemacht werden, wie von mir dargestellt. Wie man die Marktwerte in der Praxis dann bewertet ist natürlich noch mal ne ganz andere Frage und sicher mit gewissen Spielräumen verbunden Theoretisch könnten die Vereine z.B. auch in den Tauschvertrag reinschreiben, dass für beide Spieler zwecks des Tausches von Marktwert XY ausgegangen wird. Das dann zu widerlegen dürfte schon nicht so einfach sein. Das von mir ist da natürlich ein vereinfachtes Schulbeispiel um aufzuzeigen, wie es (eigentlich) richtigerweise laufen müsste.


    Das was du vorschlägst (Vertragsauflösung/Free Agents) könnte unter Umständen sogar gehen, wüsste jetzt nicht, dass es einen derartigen Fall schon mal gab - wäre aber durchaus ebenfalls am Missbrauchsverbot zu messen, das es sowohl im Steuerrecht als auch beim UEFA Financial Fairplay gibt. Und ich sag mal so: schießt dir einer der Spieler oder noch schlimmer beide quer, stehst du als Verein nach der Vertragsauflösung richtig blöd da, wenn die einfach woandershin wechseln ;-)

    0

  • Luiz ist lange nicht der IV, der unsere Abwehr stabiler machen wird, davon bin ich felsenfest überzeugt. Wenn Jerome Bruder Leichtfuß ist, ist Luiz Großvater Federbein. Es macht aber insofern Sinn, weil Luiz für einen IV wirklich außergewöhnliche technische Fähigkeiten und ein exzellentes Passspiel besitzt. Wenn Pep weiterhin die Abwehr so hochstellen lässt, kann auch ein Baresi/Costacurta Duo absolut nichts ausrichten, da wäre einer wie Luiz tatsächlich irgendwie sinnvoll... Wie gesagt, durchschnittlicher Innenverteidiger mit exzellenter Technik und Passspiel.

    0

  • Zumindest dürfte es auch "Hilfsschüler" geben, die einen ordentlichen Satz bilden können. Du kriegst ja nicht mal das hin...
    @bayernfan hatte mit seiner Aussage einfach nur recht. Dein Boa-Gebashe der letzten Wochen ist einfach nur plump und leicht durchschaubar...

  • Es gibt halt einfach die von Rummenigge sehr überzeugend getroffene Aussage, dass wir so etwas nicht machen, Mir wäre auch nicht bekannt, dass diese Aussage zwischenzeitlich an Gültigkeit verloren hätte.

  • Es kommt drauf an, wie man Tausch definiert. Böse gesprochen würde jeder Verein seinen Spieler ins Flugzeug setzen und in München bzw. London holt dann der interessierte Verein den Spieler beim Sperrgepäck ab.


    Wir haben wohl schon länger Interesse an Luiz bekundet, andere Vereine ach, wir haben aber einen Spieler unter Vertrag, der Chelseas Sturmprobleme beheben soll. Zudem wird Mandzu bei uns auf der Ersatzbank nicht die Füsse stillhalten und das wird ein Problem für die kommende schwere Saison.


    Und nun legen Bayern und Chelsea sich eben keine Steine in den Weg.


    Ich bin nur gespannt, wie wir den Mandzu Abgang auffangen. Falsche 9 aus dem Kader oder Neuverpflichtung.

    0

  • Seine Technik und Passsicherheit ist es ja warum Pep so einen IV braucht. Mou braucht eher die Kanten die einfach hinten dicht machen. Und Luiz ist schon mehr als Durchschnitt. Viele die besser und auch noch technisch stark sind gibt es auf dieser Position m. E. nicht. Vielleicht Thiago Silva und Piquet.


    Ich bin auch für diesen Tausch oder Wechsel mit Mandzu. Mandzu wird sich nicht so einfügen und dann haben wir echtes Theater. Bringt keinem was. Allerdings hat Chelsky doch bereits Diego Costa für zig Millionen verpflichtet. Ob Mou jetzt wirklich noch Mandzukic will?

    Alles wird gut:saint:

  • wir haben Stand jetzt keinen IV der das Spiel von hinten heraus öffnen kann und dafür wäre ein Luiz gut. Unsere Abwehr ansich ist ja nicht so schlecht wenn das Team sich wieder bewegen würde.
    Das Problem ist das Boateng und Dante einen Freifahrtsschein haben. Die haben keinen Druck weil ihnen sowieso keiner gefährlich werden kann.

    0

  • So schauts aus. Das wird ein netter Dreikampf sollte sich der Deal bestätigen. Und ab der Rückrunde wird hoffentlich Holger noch ein Wörtchen da mitreden können.

    0

  • Gibt keinen Unterschied. Steuern fallen eh an. Es wird der Marktwert (gemeine Wert) festgelegt und der wird dann als Veräußerungserlös bzw. als Anschaffungswert genommen. Das Gesetz spricht nicht von Geldleistungen sondern von Aufwendungen die geleistet werden, um den Vermögensgegenstand zu erwerben.

    0

  • Hat der kleine eddie wieder seinen Lolli abgenommen bekommen mmmmmh? Du bist in letzter Zeit ein wenig neben der Spur.


    Es ging mir nicht darum dass Boa zu schlecht für uns ist. Sondern darum dass man Dante für den schlechten hält. Auf welcher Seite musste Dante gegen Reus klären? Auf seiner oder auf der anderen? Wer hat vorher die Fehler gemacht die dazu führten das Reus da mit dem Ball auftauchen konnte?

  • Aber wenn der Marktwert und die erzielte Ablöse auseinanderdriften, dann sollten sich doch Unterschiede ergeben. Oder?


    Unabhängig davon: ein vernünftiger Transfer, da Luiz ein spielender IV ist und Mandzu sicher nicht die Füße still hält kommende Saison. Zudem spielt Lewa keine WM und wird von Trainingsbeginn an im Fokus stehen und sich Vorteile verschaffen, die Mandzu nur schwer aufholen kann. Da ist Ärger vorprogrammiert.

    0

  • Genau...ich bin es, der neben der Spur ist...passt schon...:)...und der Lolli-Spruch ist richtig erwachsen, und so originell...


    Wie oft durfte Boa denn Fehler von Dante ausbügeln? Würde er dabei immer Elfer verursachen, hätten wir aber ein gewaltiges Problem...
    Zumal Dante sich bei besagtem Elfer einfach saublöd angestellt hat. Da hätte es eine Menge Zeit und Wege gegeben, das anders zu lösen, als dem Gegner die Eier zu amputieren. Nicht, dass es um die von Reus schade wäre.
    Mir geht's aber ebenfalls nicht darum, hier einen der beiden als schlechteren hinzustellen. Es geht mir nur gegen den Strich, dass mit Boa gerade ständig ein Spieler als Sicherheitsrisiko hingestellt wird, der über weite Strecken einfach eine Macht war und dann die letzten Wochen unter der extrem nachlassenden Defensivleistung der Mannschaft gelitten hat. Natürlich sieht er dann schlecht aus. Aber er ist nicht die Ursache. Persönliche Fehler hat er weiterhin wenige gemacht.

  • Streiche Lolli und setze Kuchen und schon weißt du wie erwachsen du dich verhältst. Immer versuchen dem anderen in die Eier zu treten zeugt nun halt mal nicht von geistiger Reife und starke Sprüche setzen diese noch weiter herab.


    Z.T.
    Es bestreitet keiner das Boa ein super Spieler ist. Nur leider hat er gerade eine schwache Phase. Selbstverständlich hängt dies auch mit Fehler die im Spielaufbau - Fehlpässe/unnötiger Ballverlust - zusammen. Zeitweise mussten Boa auch Lahm in der Verteidigung ersetzen. Die Abwehr ist nicht das Problem, sondern vielmehr das Mittelfeld und dazu gehört auch lahm. Der Kapitän gehört auf seinem Posten in die Abwehr, nur leider muss er immer wieder im Mittelfeld/Spielaufbau aushelfen und genau daher kommen dann die Fehler in der Abwehr.

    0