Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • glaube eher standart, wenn man sich die aussagen von guardiola anhört. er will so viele mittelfed spieler wie möglich. und mit 3er kette hat er dann ja einen mehr

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ja, wäre tatsächlich ein sehr guter Transfer und ein toller Perspektivspieler. Meiner Meinung nach ist das genau der Weg, den wir in den kommenden Jahren gehen müssen. Das Ziel muss sein, die besten nationalen und internationalen Talente zu verpflichten und zeitgleich solche auszubilden. Nichts anderes machen die anderen Topclubs auch. Sammer ist genau der perfekte Mann dafür mMn.


    Wichtig wäre zudem, dass wir kurzfristig den Aufstieg in die 3. Liga schaffen, damit sich die Jungs in einer höheren Liga messen und entwicklen können. Bin zufällig auf dieses Gerücht gestoßen im Borussia Forum, nachdem ich mich über einen anderen Spieler schlau gemacht habe( Dahoud). Dort geht man davon aus, dass der Spieler zu uns wechselt. Darum schrieb ich ja auch "anscheinend".Der Abgang des Spielers gilt aber als sicher.


    Zudem kündigte Dreesen auch in einem Interview mit der Sportbild an, nicht nur für die nächte Saison zu planen. Daher gehe ich davon aus das er kommt.

    0

  • natürlich gehört da mehr dazu, aber denke wir werden mehr mit 3er kette spielen. die kann sich aber in 90 min. immer wieder verändern. martinez rückt nach vorne und die außen nach hinten und schon hast du eine 4er kette oder martinez bleibt hinten und es wird zur 5er kette, wie es juve oft macht.


    aber die anfangsformation wird wohl öfter 3-6-1 sein, natürlich variabel, je nach spielverlauf.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Schon soweit richtig, mir ging es aber darum, dass man nicht einfach sagen kann, dass man bei einer Dreierkette einen Mittelfeldspieler mehr hat. im Endeffekt hat man die gleichen Leute auf dem Feld, bei der die taktische Ausrichtung nur ein klein wenig anders ist. Unsere Dreierkette ist mMn eigentlich nichts anderes als unser normales System defensiver ausgerichtet, bzw. nach hinten versetzt.

  • Sie haben alle ausländische Vorfahren, aber sind alle de facto Deutsche. Das ist aber bei keinem Nationalteam anders. Die Holländer hätten zb. bei jedem Turnier Probleme überhaupt eine Mannschaft zusammenzustellen, ohne die Nachkommen der Einwanderer bzw. ihrer ehemaligen Kolonien.


    Hast du nicht selbst einen Migrationshintergrund?

  • der nächste...unglaublich?Wie meinst du das?


    Also was ich an Quellen gefunden habe:


    "Tatsächlich könnte dieser Traum jetzt bzw. ab der neuen Spielzeit in Erfüllung gehen. Allerdings wohl nicht bei den Borussen, sondern eher bei einem Ligakonkurrenten. Denn nach Informationen unserer Redaktion steht der junge Angreifer, der beim VfL noch einen Vertrag bis Sommer 2015 besitzt, vor einem Wechsel zu einem (noch) nicht bekannten Bundesligisten."


    http://fohlen-hautnah.de/jungf…an-kurt-die-borussia.html


    Dazu die Aussagen von Dreesen:


    "Bei all den Planungen schauen die Bayern aber bereits über den Tellerrand hinaus - auf die Zeit nach 2015. Der Vertrag von Toni Kroos läuft dann aus, Bayerns Flügelflitzer Franck Ribery wird dann 32 Jahre alt, Arjen Robben 31 sein. "Wir planen nicht nur für die nächste Saison", sagt Dreesen."


    http://www.tz.de/sport/fc-baye…sche-greifen-3519006.html


    Dazu Aussagen von User aus Mönchengladbach(Vereinseigene Community) die davon ausgehen, dass er zu uns wechselt. Klingt meiner Meinung nach plausibel und würde auch ins Bild passen, dass wir unseren eigenen Nachwuchs stärken wollen(u.a. durch den Bau eines Jugendzentrums) und es zudem auch den ein oder anderen perspektivischen Transfer geben soll/kann.
    Von einem "perfekten" Transfer hatte ich ja nichts geschrieben.;-)

    0

  • War nicht böse gemeint und ist ja auch nichts verwerfliches dabei. Denke das ist vielleicht falsch rübergekommen.


    Ich finde es einfach erstaunlich, wenn man immer davon redet, dass der FCB mehr auf deutsche Spieler setzen soll, wenn auf den gesuchten Positionen schon alle "komplett" Deutschen, außer Reus, schon beim FCB spielen. Ich hab persönlich überhaupt nichts dagegen, wenn wir hier mehr ausländische Spieler haben als Deutsche.
    mMn sollte auf dem Level auf dem sich der FCB mittlerweile befindet ganz klar die Qualität entscheiden und nicht die Nationalität. Wenn ein Spanier besser ist als ein Deutscher hol ich mir eben den Spanier.


    Jedoch sollte man auch nicht vergessen, die Jugend genügend zu fördern und auch von dort Spieler in die 1. holen. Allerdings sind selbst unsere Jugendspieler nicht mehr Deutsch und das ist mir ehrlich gesagt auch egal.


    Mir geht dieses "Wir sind Deutsch und die Besten" Gelaber tierisch auf den Sender.

    0