Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ginter und kurt kaufen, mit langen verträgen ausstatten und dann verleihen.
    godin eintüten und hoffen das badi der alte wird, mehr brauchen wir eigentlich nicht!

    0

  • Badstuber soll wieder fit werden klar, dennoch war er zu seiner fitten Zeit schon zu holzig und auch langsam. Spieleröffnung klasse aber ansonsten verstand und verstehe ich den Hype um ihn nicht.

  • Shaq hat sich ja heute mit einem Interview deutlich positioniert. Entweder er bekommt mehr Einsätze, oder es gibt Konsequenzen. Ich glaube, da könnte es gut möglich sein, dass es schon in diesem Sommer Konsequenzen gibt.


    Was Ginter angeht, so kann ich den Transfer nachvollziehen und begrüße die Bemühungen. Einen Weltklasse-IV gibt es derzeit nicht auf dem Markt und ein Spieler, der auf dem selben Level wie Boateng und Dante ist, bringt uns nicht weiter. Zudem kostet selbst so jemand schon 30 Millionen. Insofern investieren wir eben in ein Talent. Völlig richtig, diese Strategie.


    Was Badstuber angeht, so mag er nicht der schnellste sein, aber er hatte schon in jungen Jahren etwas, was sowohl Boateng als auch Dante abgeht und das ist schlicht und ergreifend die Qualität eines Führungsspielers und Abwehrchefs. Ein Hierro war auch nie der hochklassigste Verteidiger, aber er hat die Abwehr zusammengehalten und Kommandos gegeben und genau das macht auch Badstuber so wertvoll und genau das ist es auch, was unserer Abwehr fehlt. Ein echter Chef. Zudem ist er einer der wenigen Spieler, der auch mal aus 25m einfach abziehen kann.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Badstuber hat ein besseres Stellungsspiel, im Sprint - in Symbiose mit seiner holzigen Art - wurde er oftmals überrannt bzw kam nicht mit. Es geht nicht nur um Rennen, wenn sein Stellungsspiel nicht zog dann war er oftmals im Hintertreffen.

  • Das ist doch grundsätzlich bei jedem Verteidiger so. Der Angreifer hat einfach den Bewegungsvorteil. Insofern ist das Stellungsspiel für einen Abwehrspieler sehr viel wichtiger als der Antritt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Sanchez zum FC Liverpool?
    Alexis Sanchez wird in den letzten Wochen mit fast jedem europäischen Top-Klub in Verbindung gebracht. Hatte der Chilene gestern schon fast bei Juventus Turin unterschrieben, soll Sanchez jetzt laut dem italienischen Portal "Mediaset" beim FC Liverpool im Gespräch sein. Die Reds sollen immerhin 25 Millionen bieten. Da sind sie wieder, die wilden Brückentags-Gerüchte.



    Bei dem Preis sollten wir mMn auch mal mitmischen....


    Mitte 20
    Bei einem Topclub bewiesen
    Starke Saison gespielt
    Auf beiden Flügeln einsetzbar

    0

  • Das Interview kannte ich gestern noch nicht. Naja, Shaqiri wäre sicher der einzige Flügelspieler, den man abgeben könnte. Vor allem wenn Pep im Mittelfeld noch etwas tun möchte. Vielleicht wäre auch eine Leihe sinnvoll, denn Pep hat sich immer positiv über ihn geäußert.


    Ich denke, Ginter braucht noch ein bisschen Zeit. Eigentlich würde ich lieber einen IV holen, der Boateng und Co. sofort Druck machen kann. Aber der Markt gibt natürlich wenig her, das stimmt schon.

    0

  • Sollten diese Gerüchte um Sanchez stimmen, sollten wir zumindest mal freundlich anklopfen. Der Kerl hat technisch was drauf, ist schnell und dribbelstark und arbeitet auch ordentlich mit.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Grundsätzlich schon, aber Sanchez wird Barca wohl verlassen, weil er dort in den wichtigen Spielen öfters auf die Bank musste (trotz starker Saison). Juve kann ihm einen Stammplatz bieten, wir haben Robbery und Müller.


    Aber falls er wirklich auf den markt kommen sollte, kann ich mir schon vorstellen, dass Pep interessiert ist.

    0

  • Hat jetzt nichts mit Transfers zu tun, aber ich weiß nicht, wo ich diese Meldung unterbringen soll.
    Vielleicht hat einer von euch eine Idee und hier sind im Moment die meisten User unterwegs.


    Heute um 12.00 Uhr BST, also 13.00 Uhr unserer Zeit, zeigt die BBC nochmal das Finale von 1966 in voller Länge.


    http://www.bbc.com/sport/0/football/gossip/


    Durch den Link hat es aber doch irgendwas mit den Transfers zu tun;-)


    Vielleicht kanns ein Mod in den richtigen Thread verschieben.....

    0

  • Wenn man so liest wer alles zu haben ist dann wundert es mich schon warum die nicht mehr benötigt werden bei ihren Vereinen.
    Sind die irgendwie verletzt? oder haben sie sich spielerich verschlechtert.?


    Auf jeden Fall sollten wir nicht jeden Hannebambel für einen Ar..h voll Geld kaufen der am ende noch unser Mannschaftsgefüge kaputtmacht.
    Bis auf die Verteidigung ist der FCB doch recht gut aufgestellt und Dante sowie Boa werden auch noch mal einen Tick besser,wobei ich glaube das Dante durch Pep etwas verunsichert wurde.Aber so ein richtiger internationer Knaller für die Abwehr würde uns gut zu Gesicht stehen.Denke das Badstuber erst mal eine längere Zeit braucht um wieder die Form zu finden die er vor seiner schweren Verletzung hatte.

    0

  • Über Benatia muss man sich keine Gedanken machen. Ich glaube ohnehin nicht, dass wir je an dem interessiert waren. Ein 27jähriger Marokkaner und das für mehr als 20 Millionen... das war von Anfang an unglaubwürdig, oder wann waren wir je an einem Afrikaner dran?


    Bei Sanchez würde ich da schon eher ins Grübeln kommen, sollte die Ablöse der Wahrheit entsprechen. Robbery sind ja nun beide auch schon über 30. Ribery könnte auch ins Zentrum rücken, oder auch mal auf der Bank sitzen, wenn er nicht bald wieder in Tritt kommt. Insofern könnte sich Sanchez durchaus Hoffnungen machen, bei uns Stammspieler zu sein.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Vor allem wenn man bedenkt was Shaq da gerade veranstaltet und mit Abschied droht. Da macht Sanchez doppelt Sinn.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Für mich ist die Selecao Dante zu sehr zu Kopf gestiegen.


    Versucht nach seiner ersten Nominierung die Überdinge in der Abwehr.


    Erinnert mich immer mehr an Micho, könnte überragend sein.
    Aber mit dem Kopf öfters scheinbar woanders.

    0