Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Sportlich kann ich ihn nicht einschätzen. Alle meine Infos über ihn habe ich von TM.de.


    Da hat er allerdings seit er von Real weg ist seinen Marktwert verdoppelt. Er scheint also in Lissabon durchaus gute Leistungen zu bringen.



    Und mit den 20 Mio wäre er auch deutlich billiger als die sonst hier gehandelten Benatia, Godin oder Laporte (von Luiz, der ja schon weg ist, mal ganz zu schweigen)...



    Wenn wir wirklich öfter mit Dreierkette spielen wollen, dann brauchen wir auf jeden Fall noch einen IV.


    Mit Boateng, Dante, Martinez, Garay und Badstuber wären wir gut aufgestellt für eine Dreierkette, auch was den starken Fuß der Spieler angeht (2x links, 3x rechts)...

    0

  • aber wenn ein 27jähriger noch beim as rom spielt , sollen wir ihn laut der mehrheit des forums verpflichten ?
    muss ich nicht verstehen.
    was benica die letzten jahre gezeigt hat, war schon nicht übel. augen auf junge.
    unabhängig davon, muss eine neuer iv denn so viel besser sein als boa und dante?
    aus meiner sicht nein. bei boateng sowieso nicht. der ist eh weltklasse. badstuber ist nach deiner ansicht einer der besten iv weltweit. was willste dann also noch verpflichten ?
    dante und martinez sind auch noch da, bis badstuber mal fit wird.

  • Wir hatten diese Saison die beste Defensive alle Bundesligavereine und das obwohl Pep die IV sehr hoch spielen ließ, was natürlich zu einer gewissen Konteranfälligkeit führt. Deswegen kann man das Ergebnis von nur 23 Gegentoren durchaus als positiv sehen.
    Allerdings sollte man sich über den einen oder anderen Klops unserer IV durchaus im klaren sein und es ist auch wegen des Abgangs von van Buyten nötig nachzubessern auf dieser Position. Ob es unbedingt ein ganz grosser Star sein muss, oder ob ein ausgezeichnetes Talent nicht den gleichen Effekt bewirkt sollte man abwägen. Zudem ist Badstuber zurück, der aber erst wieder auf sein früheres Niveau kommen muss.
    Mit Xaver vor der Abwehr bzw. mit einer Dreierkette wie im Pokalfinale steht man sicherlich defensiv deutlich stabiler und deswegen denke ich, dass wir mit einem Talent besser fahren werden.
    Ich bin mir sicher, dass Pep das Problem erkannt hat und entsprechend reagieren wird.

    0

  • sagen wir mal so...
    die üblichen verdächtigen scheinen ja raus zu sein, was die innenverteidigung anbelangt und ansonsten habe ich den eindruck, dass auch nur die wenigsten wissen, was da so mit denen los ist, die jetzt noch schnell in den topf geschmissen werden...


    deswegen lehne ich mich mal zurück und schaue, was passiert...


    wenn wir schlau sind, geben wir für einen innenverteidiger nicht so viele millionen aus, weil ich einfach noch immer der meinung bin, dass unsere vorhandenen + badstuber da so viel schlechter gar nicht sein können und wenn der defensivverbund steht, kannst du selbst noch ohne risiko einen teudaz bringen... auch wenn der uns jetzt natürlich verlässt...
    aber ich denke halt nicht, dass es nötig ist, einen iv für 30 millionen + zu verpflichten... alles über 20 finde ich schon zu viel...
    lieber das geld dann noch in die zentrale ( falls kroos geht sowieso ) bzw. offensive stecken...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • mMn geht es garnicht so sehr darum, ob ein neuer iv wesentlich besser ist als das vorhandene spielermaterial. vielmehr sehe ich es so, das wir in der abgelaufenen Saison gesehen haben, wie schnell es gehen kann, das einem die spieler ausfallen. (siehe Mittelfeld)
    wenn wir einen iv holen u. das sollten wir, u. der junge hat zumindest das gleiche Niveau wie die vorhandenen spieler dann bringt uns das schon weiter. außerdem ist ja nicht gesagt, das sich dadurch nichts ändert. allein die Tatsache das der Konkurrenzkampf angekurbelt wird, kann schon einiges bewirken. auch dadurch ist es möglich, das sich das Niveau der spieler hebt.
    auch im Mittelfeld sollte auf alle fälle nochmal nachgebessert werden. ist für mich zwingend erforderlich, denn hier hatten wir mMn in der abgelaufenen Saison die meisten Probleme u. ausfälle. vorne denke ich sind wir nach wie vor top aufgestellt, denn mit dem lewa Transfer haben wir uns mMn ganz klar vorne verbessert.

    0

  • Das du von ihm noch nichts gehört hast sagt vieles über dich aus! Nicht alle über einen Kamm scheren.


    Wie bereits erwähnt hat er es damals bei Real nicht gepackt. Wobei man auch erwähnen muss, dass seine Konkurrenten durchgehend Ramos, Pepe und Albiol waren. Cannavaro war anfangs noch da, später Carvalho. Allesamt Verteidiger mit Rang und Namen (ausgenommen Albiol, der mMn zu Unrecht ein gewisses Standing hat).


    Seit einiger Zeit werden ihm immer wieder Gerüchte zu Topteams nachgesagt, vorallem ManU soll ein Auge auf ihn haben. Zu ihm selbst kann ich nichts sagen. Das Alter ist bei einem IV kein Kriterium, andernfalls dürften wir Dante nie verpflichtet haben. Dazu ist er Rechtsfuß, was grundsätzlich schonmal ein wichtiger Faktor ist. Linksfüße kann man eigentlich von vornherein ausschließen, da wir dort mit Dante und, hoffentlich bald wieder, Badstuber gut besetzt sind.

  • Genau das ist der Punkt.


    Wir können doch nicht nur mit Dante, Boateng und Badstuber als Besetzung für 2 IV-Positionen in die Sasion gehen.


    Bzw. mit Dante, Boateng, Badstuber und Martinez für 3 Positionen in einer Dreierkette.


    Das ist zu dünn. Zumal es einerseits eine Nach-WM-Saison ist und andererseits man bei Badstuber nicht weiß wann und ob er seine Topform wieder erreicht...

    0

  • Sehe ich genauso.


    Ein Effenberg hat es bei uns auch nicht gepackt, als er mit 22 zu uns gekommen ist.


    Mit 30 ist er dann nochmal zurückgekommen und war einer der Schlüsselspieler bei CL-Sieg 2001.



    Spieler entwickeln sich weiter. Nur weil einer es mit Anfang 20 bei einem Topverein nicht geschafft hat heißt das nicht, dass er nicht mit Ende 20 wieder bei einem Topverein scheitern muss.



    Das war jetzt natürlich allgemein gemeint, denn zu Garay kann ich nicht viel sagen...

    0

  • Bei allem Respekt, aber das sehe ich anders. Ezequiel Garay ist sicherlich kein Spieler der Kat.A(Silva, Pique, Ramos, zb.) aber definitiv einer der Kat. B(Godin, Dante, usw.). Ich bin auch nicht zwingend der Meinung, dass wir einen neuen IV der Kat. A benötigen, denn so schlecht sind unsere aktuellen IV sicherlich nicht. Garay ist mMn., wenn er denn kommt, eine sehr gute Ergänzung zu dem aktuellen Personal.
    Er gehörte vor ca. 7-9 Jahren zu den größten IV Talente weltweit und wurde U-Weltmeister und 2008 Olympiasieger.


    Das er sich nicht bei Real Madrid durchsetzen konnte ist auch nicht ganz richtig. Er spielte nur 2 Jahre dort und viel lange durch eine schwere Knieverletzung aus. Im Jahr davor spielte er regelmäßig in der IV der Königlichen. Danach wurde er ein typisches Opfer der Transferpolitik Reals, ähnlich wie Robben damals. Da man aber weiterhin von seinem Talent überzeugt war, behielt man 50% der Transferrechte.


    Die Defensivprobleme Real oder der Argentinischen NM an einem Spieler festzumachen ist auch fragwürdig. Reals Defensivproblematik lag jahrelang an der Taktik der Trainer, da sie alle das Offensivspiel förderten und das Verteidigen "vernachlässigten" um es mal freundlich auszudrücken. Wenn man die Leistungen von Garay mal positivieren möchte, so kann man festhalten, dass seit dem Wechsel Garay´s nach Madrid die Defensive der Madrilenen stabiler und die Defensive seines vorherigen Vereins Santander deutlich instabiler wurde. Dieses aber ausschließlich am Spieler Garay festzumachen wäre aber genauso falsch.


    Die Frage ob er besser als Dante, Boateng, Badstuber usw. ist stellt sich momentan nicht. Sollte er zu uns wechseln, so kann man davon ausgehen das Sammer + Pep ausreichend Potential in ihm sehen, um uns zu verstärken.


    Was die Ablöse anbetrifft, so sehe ich die 20 Millionen Euro für den Spieler mehr als gerechtfertigt und im Vergleich zu Luiz, Benatia usw. noch dazu als sehr günstig an. Natürlich ist das viel Geld, aber in der heutigen "Zeit" der Scheichs und Konsorten, die den Markt durch wahnsinnige Ablösen zerrütten und die Gesetze dessen aushebeln, sind 20 Millionen Euro ein "Schnäppchen" für die Qualität Garay´s.


    Ich stimme aber 100% mit dir überein, dass es falsch ist irgendeinen Spieler zu holen um überhaupt was zu machen. Das ist richtig, aber ich gebe nochmals zu bedenken, dass wir ein profesionell geführter Verein sind mit sehr kompetenten Personal in der Führung, die solch einen Schwachsinn nicht mitmacht. Wenn also einer kommt, dann, weil man etwas in dem Spieler sieht, was uns weiterhilft.


    Zu Garay folgendes: Stärken: sehr gutes Kopfballspiel und dadurch sehr torgefährlich bei Standards(ähnlich Godin), sehr gute Technik für einen IV(dadurch gute Spieleröffnung), gute Zweikampfwerte, passables Stellungsspiel
    Schwächen: Meiner Meinung nach nicht der ideale Spieler für eine hoch stehende Verteidigung, aber wer weiß wie Pep mit ihm plant. Für eine hochstehende Verteidigung wäre ein Luiz besser gewesen aufgrund seiner Aggressivität im Zweikampf, seiner Schnellig- und Beweglichkeit. In einer Viererkette, die nicht zu hoch steht, ist Garay aber deutlich besser als Luiz, da er über ein besseres Stellungsspiel verfügt und sich taktisch disziplinierter verhält(Gründe, warum Mou Luiz auf die 6 gestellt hat, anstatt in die IV).


    Sollte er zu uns wechseln, würde ich mich darüber freuen. Guter Spieler für einen angemessenen Preis.Warten wir einfach mal ab. In den letzten Tagen war er schon ganz sicher bei Zenit. Im letzen und in diesem Jahr wurde er auch schon öfters mit ManUnited in Verbindung gebracht. Ob wir tatsächlich Interesse haben, wird sich sicherlich bald herausstellen. Vielleicht dienen wir aber auch nur dazu, den Preis/Gehalt des Spielers hochzuhalten.

    0

  • Egal ob wir einen IV der Kat.A, wie du das nennst, brauchen oder nicht: Solche IV sind momentan nicht auf dem Markt.



    Ansonsten danke für die Einschätzung. Schaust du öfter die port. Liga?



    Mit den 20 Mio wäre Garay auch noch preislich absolut im Rahmen.


    Ginter würde mir auch gut gefallen.


    Aber 30+ Mio für einen Benatia fände ich irgendwie falsch.

    0

  • Also ich habe ihn nur im EL-Finale gegen Sevilla gesehen und da war er sehr stark. Ob er es bei uns packen kann, in einer hochstehenden Defensive, weiß ich nicht. Aber für die Kaderbreite sicher ein sinnvoller Transfer.


    Für eine Verbesserung in der Spitze muss man Unsummen hinlegen. Und ganz ehrlich, ein Boa in Topform, gehört mMn zur Weltklasse.

    0

  • Mal unabhängig davon, ob es nun Garay wird, oder ein anderer, so bin ich im Moment am Grübeln, was das für die Aufstellung bzw. die Taktik bedeutet. Ich bin ja nicht der Meinung, dass Badstuber ewig benötigen wird, um wieder in Tritt zu kommen und für die Nummer 4, wäre er zu schade. Vorallem würde es ihm bei der Formfindung auch nicht helfen.


    Insofern könnte es durchaus dafür sprechen, dass wir einen Transfer dieser Größenordnung tätigen, um wirklich die 3er Kette zu etablieren. Badstuber und Dante links, Boateng und Garay rechts und mit Martinez, Schweinsteiger und eventuell Badstuber gleich drei Kandidaten für die zentrale Rolle. Macht durchaus Sinn, wie ich finde. Vorallem bietet sich so im Mittelfeld die Gelegenheit auf den Abräumer zu verzichten bzw Platz für Schweinsteiger finden zu müssen. Man sah im Pokalfinale, dass Kroos und Götze im ZM funktionieren, wenn die Absicherung da ist. Gut möglich also, dass wir künftig so spielen und die Verpflichtung eines IVs der Preiskategorie 20 Millionen und mehr, spricht IMHO dafür.


    Vorallem aber muss die IV dann nicht ganz so hoch stehen. Die beiden Halbpositionen sichern die Flügel ab und der Libero rückt ins Mittelfeld auf. Ich kann mir gut vorstellen, dass Pep so unsere Probleme zu beheben versucht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Den Gedanken hatte ich auch gerade, dreydel . MMn ist es nicht (mehr) in Stein gemeißelt, dass wir genauso hoch stehen werden wie diese Saison. Pep hat im Finale bewiesen,dass er auch anders kann - wenn es denn sein muss. In 90% der Spiele hat das Hochstehen auch super funktioniert (so lange alle mit Körper und Kopf voll da waren), für die übrigen Spiele wäre der Gedankengang auf jeden Fall richtig, mMn.

    0

  • Kommt immer darauf an, wie man einen Spieler der Kat. A definiert. Es sind/waren und werden evt. sicherlich Spieler auf den Markt kommen, die solch einer Kategorie zuzuordnen sind. Vielleicht ist dieses kategorisieren blödsinn, aber ich sehe ansonsten keine andere Möglichkeit zu differenzieren. Ist zudem ja auch sehr subjektiv zu bewerten. Ein David Luiz könnte man zb. auch in diese Kat.A einstufen(Stamm-IV Brasilien und Stamm bei Chelsea, diverse nationale und internationale Erfolge, usw.). Aber egal.


    Bezüglich der Port. Liga. Oft gucke ich sie aktuell nicht. 2011-2012 habe ich die Spiele von Benfica aber in Regelmäßigkeit geguckt(viele über 90Minuten per Stream, oder halt Ausschnitte), da Axel Witsel dort spielte. Aktuell gucke ich, wenn es die Zeit zu lässt, die Topspiele der Liga(Porto, Benfica, Sporting) sowie die Spiele des FC Porto(speziell wg. Defour). Die internationalen Spiele Benfica´s habe ich die letzten 3 Jahre fast alle gesehen.


    Ginter wäre mein persönlicher Favorit. Der wechselt aber nach Dortmund.Das ist leider perfekt.
    Benatia habe ich übrigends auch einige Male spielen sehen(Grund: Nainggolan). Er spielt tatsächlich eine sehr gute Saison aber für 30+x Millionen Euro wäre ich vorsichtig. Hätte er eine AK in der Höhe eines Garay´s könnte man darüber nachdenken,so bleibe ich aber skeptisch. Fakt ist, der Spieler muss eine riesige Entwicklung genommen haben, wenn vor einigen Jahren der SC Freiburg noch von einer Verpflichtung Abstand genommen hat.

    0

  • ganz ehrlich? für hochstehende abwehrreihen wird man ohnehin keinen passenden innenverteidiger finden...
    pep muss da taktisch einfach eine gute alternative finden, durch bestimmte absicherungen anderer spieler etc.


    aber es wird keinen geben, der weltklasse ist, wenn die kette auf höhe der mittellinie steht und man ausgekontert wird... da hilft dann auch kein luiz mehr, außer eben durch seinen "guten zweikampf" die sense auszupacken, wenn ihr versteht, was ich damit meine... :D


    das pokalendspiel hat ja im grunde gezeigt, wo der hase langlaufen muss...
    hoch stehen kannst du in der liga gegen den fc karussell hierdrehtnix, weil man die mit dieser spielweise einfach erdrücken kann und bei 5 eigenen geschossenen toren, schmerzt dann auch kein ehrentreffer mehr, der da irgendwie durchkommt...


    gegen die topteams hingegen, insbesondere cl, müssen aber andere strategien her und dann benötigt man auch keine suche mehr nach dem "goldenen kind" in der innenverteidigung, dass es nicht gibt und der flash, liebe leute, ist leider auch nur fiktion, denn er könnte wohl als einziger das problem mit der hohen kette bereinigen... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • eben und dann finden wir auch wieder den sprung zu den usern der transfergerüchte, die da gerne einen weltklasse-iv für hohe millionenbeträge im zweistelligen bereich sehen wollen...


    ich denke eben, dass das kaum nötig ist und man auch mit einem innenverteidiger ohne großen namen hier durchaus alles richtig machen kann...
    solange die defensive vernünftig steht, würde selbst ein durchschnittlicher iv kaum negativ auffallen, da bin ich sicher...

    -----------------------------------------------------------------------
    von @sam aus dem Kroos-Thread um das mal hier zusammenzuführen.



    Genau aus diesem Grund fände ich Transfers von Ginter oder Garay richtig.



    Beides sicher keine WK-Spieler, aber entweder aus der Kategorie dahinter (Garay) oder ein großes Talent.


    20 Mio für Garay hören sich zwar viel an, aber wenn man sich die Transfersummen der letzten Jahre anschaut, dann ist das jetzt auch nicht extrem. Wenn man bedenkt, dass wir schon vor Jahren für Breno 12 Mio ausgegeben haben oder für Gustavo um die 20, dann kann man das bei Garay auch machen.

    0