Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • IV
    Bald 28
    Argentinier - viele lange Reisen
    Ein jahr Vertrag - 15 Mio


    Er ist ja ein Guten, ob das Verhältnis der Umstände zum Preis passt weiss ich halt nicht und ich brauche mich hier eigentlich nicht dumm anmachen lassen oder?

  • ich find´s auch nicht prall, aber was willst du jetzt machen?... jammern, oder akzeptieren?...
    ich nehme zweites, weil ich ohnehin nix daran änderen kann, also brauche ich mich auch nicht darüber aufzuregen...


    imo führen diese vergleiche "teuerster spieler" eh zu nichts...
    so gesehen ist/war der teudaz unser teuerster spieler in der innenverteidigung, da er damals für ca. 8 millionen kam... das wäre heute wohl locker das dreifache im verhältnis gesehen und ich wage jetzt mal zu behaupten, dass der teudaz, trotz seiner durchaus vorhandenen klasse, auch nie der wirkliche weltklassespieler war und ob wir für die nm spielerblöcke stellen können, oder nicht, ist mir ohnehin völlig latte...
    wen jucken auch schon die immer wiederkehrenden schlappen von löw?...
    auch bei dieser wm wird er nix reissen und am ende kann er dann noch glücklicherweise auf die ganzen angeschlagenen topspieler verweisen, um seinen nichtskönner-hintern zu retten...


    über jedes bein, was heil aus der nm zurückkommt, bin ich glücklicher, als über jeden sieg bei der wm, wo jeder bereits jetzt weiß, dass wir wieder mit leeren händen da stehen werden...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • sorry, aber wer solche posts öffentlich macht, muss sich nicht wundern, wenn er auf die "rübe" bekommt...


    enttäuscht war ich auch weniger über den post ansich... derartigen bullshit liest man ja hier zu locker 80%...


    enttäuscht war ich eher darüber, von wem er kam...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Natürlich ist es nicht von Bedeutung ob der FCB einen block stellt oder nicht. Ich für mein teil sehe aber gerne Nationalspiele und ich freue mich dabei immer "unsere" Jungs zu sehen. Für mich, der jetzt seit über 30 Jahren fan des FCB ist wäre es auch merkwürdig wenn der FCB plötzlich nicht mehr die meisten Spieler stellen würde. Klar, am Ende ist das nicht unbedingt nötig, aber ich hoffe auch in Zukunft auf viele FCB Spieler in der nm.!

    0

  • so, wie ich das auch jetzt noch sehe, werden wir auch weiterhin einen großteil stellen...
    allerdings wachsen spieler, wie lahm, müller, badstuber, boateng, kroos & co. auch nicht an irgendwelchen bäumen...


    ein belgier und ein kroate gehen... dafür kommt ein pole und vermutlich ein argentinier...
    ich sehe jetzt nichts, was einen darauf hinweisen lassen könnte, dass sich das verhältnis in diesem verein plötzlich um 180° drehen sollte...


    mit sammer haben wir sicherlich auch einen gesunden puffer eingebaut, der da schon drauf achten wird...
    ansonsten wäre jetzt wohl auch neymar hier und nicht götze...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich habe die Ergüsse der letzten Nacht nachgelesen und stelle mit Erstaunen fest, dass die Kritiker trotz aller Kritik keinerlei Vorschläge gemacht haben, was man denn hätte besser machen können.


    Im Gegenteil. Es wird nur darauf verwiesen, dass Garay ja kein Guter sein kann. Warum eigentlich? 15 Millionen für einen 27jährigen, der bereits bei Real spielte und mit Benfica in den letzten Jahren auch eine gute Rolle spielte. Zudem scheint er wohl in Sachen Spielaufbau Welten über Dante und Boateng zu liegen. Was genau ist an diesem Transfer falsch? Wen hätte man bitte holen sollen, wenn Luiz für 50, 60 oder 80 Millionen wechselt? Mit den Scheichklubs werden wir nicht mithalten können und das ist auch gut so. Bei uns kommt es darauf an, dass man nicht die Spieler kauft, die gerade gehyped werden, denn das machen die Scheichs und deshalb gewinnen sie auch nichts. Wir müssen schlaue Transfers tätigen und bei einem Spieler wie Garay geht das Risiko gen Null. Der mögliche Gewinn hingegen könnte riesig sein. Ich persönlich glaube auch, dass Garay hier nicht den van Buyten gibt, sondern recht früh einen Stammplatz inne haben wird. Dante und Boateng sind jetzt auch nicht gerade das was man als fehlerfrei bezeichnen kann.


    Auch ist das Transferfenster noch ca 12 Wochen (!) offen. Es wird auch noch eine WM gespielt. Da ist noch mehr als genug Zeit, um Transfers zu tätigen. Wenn ich mir ansehe, dass wir mit Lewandowski einen Weltklassestürmer verpflichtet haben, mit Garay einen international erfahrenen IV holen und mit Rode einen Kaderauffüller unter Vertrag genommen haben und für alle drei gerade einmal 15 Millionen plus Handgeld gezahlt haben, dann würde ich der bisherigen Transferpolitik mal eine 1 Plus mit Sternchen unterstellen. Allein für Lewandowski müsstest du unter normalen Umständen 40-60 Millionen auf den Tisch legen und hier wird sich noch beschwert, weil man es ruhig angehen lässt.


    Gerade diese Ruhe ist es übrigens, die mich so fasziniert. Vorbei die Zeiten, in denen Verantwortliche vor die Kameras traten und von Spielern schwärmten. Vorbei die Zeiten, in denen Zeitungen vorab wussten, was passiert. Inzwischen läuft hier alles hinter verschlossenen Türen ab und selbst als Fan wird man davon überrascht, wer plötzlich unterschreibt. Besser geht es gar nicht.


    Unsere Kriegskasse wird wohl noch ca 50 Millionen beinhalten und ich bin sicher, dass wir dieses Geld bis zum 31.08. auch unter die Leute bringen werden. Ob man dafür einen Spieler holt, oder zwei, wird man sehen. Wenn ich lese, dass ein Sanchez wohl für 25, oder di Maria für 40 zu haben sein sollen, dann kann ich mir aber sehr gut vorstellen, für wen man dieses Geld ausgeben möchte. Wird es am Ende Sanchez, bliebe sogar noch Raum für Spekulationen um Rodriguez übrig. Wird es "nur" di Maria, macht uns das auch nicht gerade schwächer. Kommen am Ende noch ganz andere Spieler, wird es auch passen.


    Insofern verstehe ich all das Gejammer nicht. Wir gehören nochimmer zu den Top 3 in Europa und der CL Titel wird auch im kommenden Jahr nur über uns laufen. Barca befindet sich im Umbruch und bei Real dürfte nach der Decima auch ein wenig Luft weg sein. Besonders, wenn man bedenkt, dass die spielerisch jetzt auch nicht zwingend überzeugt haben.


    Warten wir einfach mal ab, wer da noch kommt und wer gegebenenfalls geht, aber schwächer wird unser Kader ganz sicher nicht. Im Gegenteil. Durch Lewa und Garay ist er jetzt schon stärker, auch wenn das nicht jeder wahrhaben will.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Klasse Post dreydel !


    Ich weis auch nicht, wo es sich manche Leute hernehmen über einen Spieler was schlechtes zu sagen, wenn sie nach eigener Aussage noch nichts von ihm gesehen haben.


    Ich gehe sogar davon aus, dass in unserer Transferkasse noch mehr als 50 mio sind, wenn man bedenkt, dass wir so wie es aussieht mal wieder den Gewinn gesteigert haben und auch die Arena nicht mehr abbezahlen müssen. Zumal ja auch noch mögliche Ablösen von Mandzu und möglicherweise Shaq hinzukommen. Ob man das alles jetzt ausgibt ist natürlich eine andere Frage. Ich geh aber ähnlich wie du auch von ca. 50 mio aus, die noch ausgegeben werden.

    0

  • fairerweise muss man allerdings auch im umkehrschluß sagen, dass man auch nicht das gegenteil behaupten kann, er sei gut genug, wenn man ihn nie hat spielen sehen...


    allerdings geht´s ja hierbei auch um die aufgewendeten mittel, die man trotz unwissen in eine beurteilung mit einfließen lassen kann und bei dieser summe kann man im grunde nur wenig falsch machen... das risiko einer fehleinschätzung hält sich damit also absolut in grenzen und wirklich beurteilen wird man das auch erst können, wenn er hier mal ein paar spiele gemacht hat...
    gelacht wurde auch über dante und mandzukic, als man sie holte und die waren bis heute stammspieler in unserer mannschaft...


    wenn man aber spieler ab 25 millionen verpflichtet, sollten sie durchaus einen unterschied ausmachen können...
    da haben wir allerdings mit götze eben auch schon einen, von dem ich nach seinem ersten jahr der akklimatisierung nochmal einen ordentlichen sprung nach vorne erwarte...
    auch er muss jetzt den nächsten schritt machen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich kann die Kritik am Garay Transfer auch nicht ganz verstehen,wobei mir Ginter auch Recht gewesen wäre.


    Ich finde es aber seltsam, dass einige sagen wie unnormal die Preise für IV im Moment seien und man nie im Leben solche Mondpreise zahlen sollte und sich dann beschwert, wenn man einen international erfahrenen Mann für 15 Millionen holt, der noch einige gute Jahre vor sich hat. Wen hätte man denn sonst für das Geld holen sollen?
    Natürlich hätte Luiz von seinem Stil gut zu uns gepasst, aber bevor wir wie PSG 50 Millionen für ihn zahlen, ist mir dieser Deal um einiges lieber!

  • Leider ist das gesamte Verhältnis Preis/Leistung durch die Scheichclubs zerstört worden. Für Mittelklassespieler werden Mondpreise verlangt und ab und zu auch gezahlt.
    Ich bin froh dass wir bei diesen verrückten Aktionen nicht mitmachen.


    Wie viele Vorredner schon geschrieben haben: 15 Mio. für Garay sind/wären mehr als in Ordnung. Luiz für 40-60 Mio. ist einfach viel zu teuer und die ca. 30-40 Mio. mehr im Vergleich zu Garay wären mMn. auch nicht gerechtfertigt.

    It's the kendiman!

  • Die sollen doch lieber die 73 Millionen für Hazard nach München schicken, dann bekommen die auch einen vom 'Format' Ribery :D


    edit: falsch zitiert

    4