Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • belgi das ist doch aber bei dem Kapitalvolumen, was uns zur Verfügung steht immer noch recht überschaubar zumal die meisten der deals die aufzählst nicht seine waren, sondern ne Vereinssache waren:


    2013: Götze - Gomez 1. kam Götze nicht FÜR Gomez, 2. war das nicht Peps plan
    Thiago- Gustavo 2. das war auf alle Felle sein Ding ( man kann sich darüber heute noch streiten ob man Thiago nicht DAZU hätte holen sollen statt FÜR Gustavo ...man sieht ja was los ist )


    2014: Reina - Starke ( klar nach der Erfahrung zum Ende der letzten Saison wo man mit einem Reader arbeiten musste...)
    Lewandowski - Mandzukic War kein Pep Deal, wurde aber wohlwollend angenommen weil er Differenzen mit Mandzu hatte...
    Bernat - Contento Ein sehr überfälliger Schritt!


    Dazu nehmen muss man noch Rode ( auch wenn der unabhängig von Pep schon von Sammer eingeleitet wurde )
    Peps wichtigste Sache zudem wird darin bestehen Spieler wie Bernat, Green, Hojbjerg, Gaudino ( SEIN Wunsch ) zu formen, Holger wieder hin zu bekommen.


    Daher ja auch seine gefühlten 8 Neuzugänge und seine "Weigerung" noch mehr ein zu kaufen.
    Aber nun in der Not und bei den Langzeitausfällen wird er da nicht umhin kommen.


    Pep hat, wie du schon richtig schreibst, hat eine Spielidee/-philosophie. Diese führt aber nun mal auch dazu, dass einige ungewohnte Maßnahmen passieren, die vlt. nicht für jeden, bzw. sofort zu erkennen sind. Klar ist es schwer zu verstehen, warum ein Martinez plötzlich ein IV sein soll oder Lahm auf einmal im ZM spielt. Das(die Sorgen der Fans) kann ich absolut nachvollziehen, aber dennoch, macht dieses alles Sinn, wenn man die Philosphie eines Guardiola´s kennt bzw. sich damit auseinandersetzt. Von Außen wirkt das halt "verrückt" und nicht nachzuvollziehen, es dient aber schlussendlich nur der Umsetzung seines Systems/Taktik. Und mal ehrlich, wer einen Systemtrainer verpflichtet, der darf im Nachhinein nicht über vlt. einige unpopuläre Maßnahmen jammern. Gehört nämlich alles dazu. Das soll trotzdem keine Rechtfertigung sein, dass wir auf den Kroos-Abgang bisher noch nicht reagierten und es vlt. auch nicht tun.


    Komplettes Akkordeon.
    Schön das es mal einer schreibt.:)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Yep. Gut gesprochen Thomi.
    Wie mans macht macht mans falsch.
    Seit LvG über Jupp bis hin zu Pep ist endlich mal ne klare Linie erkennbar. ( nicht jeder Transfer zündete klar, aber 100% kann man nicht erwarten / dafür wurden Amaspieler in die 1.Mannschaft geholt und entsprechend geformt )
    Es werden zielgerichtete Transfers getätigt die in ein System passen, in eine Idee passen.
    Die teilweise planlosen Einkäufe des Vorstandes brachten uns ne Menge Gerümpel an Bord ( dann gerne definiert als Kaderbreite), elche besserre Mitläufer und erfgänzungen waren, denn Spieler die wirklich passten.
    Mit Contento ging nun der letzte dieser Ära vom Schiff. Wasn Glück.:)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Womit wir wieder bei der Theorie wären das Pep das so geschickt eingefädelt hat, das er es war der JK hintenrum installierte, weil er wusste das er scheitern würde und ahnte das dann kein geringerer als sein Ziehvater Louis van Gaal der Nachfolger würde, der ihm über die Zwischenstation Jupp Zupp dann den Weg ebnen würde, für sein Engagement!
    Der Pep ist echt ein weitsichtiger Fuchs!:D:8

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Schade das man sich keinen passenden Mann für´s defensive Mittelfeld backen kann.


    Dann würde ich mir in dieser Situation Patrick Vieira backen. Dieses Kraftpaket hat mir damals bei Arsenal unheimlich gut gefallen.

    0

  • Green wird vermieten :) ausgeliehen .
    warum nicht?. wenn ich an die ausleihe v. Lahm, Toni und Alaba denke .
    oje die ausleihe v. Braafheid habe ich vergessen.:)

    Behandle die Fehler des anderen mit ebenso viel Milde wie deine eigenen.
    Albert Camus.

  • Ich bin kein Fan von khedira, aber nach dem Ausfall von JM wäre er wohl die beste alternative.
    Vor allem, wenn man ihn erst mal ausleihen könnte oder günstig kaufen.
    Khedira und DI Maria im Paket für 60 Millionen?
    ;-)

  • Aus Italien kommt das Gerücht dass wir an Stefan Savic vom AC Florenz interessiert wären. Kenne ich gar nicht. 23 Jähriger IV aus Montenegro. Man spricht von mindestens 13 Mio. Ablöse.

    Alles wird gut:saint:

  • Grundsätzlich, bis auf wenige Kleinigkeiten, stimme ich dir zu. Ich möchte aber gerne ein paar Sachen anmerken. Mir ging es jetzt nicht zwingend darum die Spieler positionsgetreu miteinander zu vergleichen. Mit dem Gomez-Götze Vergleich zb. wollte ich ausschließlich sagen, dass ein ein Offensivspieler Gomez durch einen anderen, systempassenderen und talentierteren Götze ersetzt wurde.


    An alleinige Transfers des Vorstandes glaube ich nicht. Sicherlich hat man Lewandowski und auch Rode, schon kontaktiert, bevor die Sache mit Pep final festgezurrt wurde. Ich bin aber auch der Überzeugung, dass wenn Pep einen dieser Spieler tatsächlich abgelehnt hätte, es diesen oder diese Spieler heuer nicht bei uns geben würde. Es wäre ja schlicht ein Armutszeugnis, wenn es anders rum liefe, denn dann braucht man hier keinen Systemtrainer à la Guardiola, da dieses sonst eine komplette Farce in meinen Augen wäre. Gerade für Systemtrainer, zb. auch van Gaal, hätten damit ein sehr großes Problem, weil diese Spieler eher unpassend für ihr praktizierte Spielweise sind. Dennoch gibt es Situationen, in denen Vorstände aber zu solchen Szenarien gezwungen sind, zb. wenn sich die Trainersuche sehr lange hinzieht. Als Beispiel könnte man die Namen Gomez und Tymo nehmen. Wenn die Sache mit LvG analog zu der von Pep gelaufen wäre, incl. das Gomez und Tymo erst im Jahr darauf eine Option hätten sein können, bin ich mir sehr sicher, dass keiner von Beiden in unserem Trikot aufgelaufen wäre.


    Zu Luiz Gustavo möchte ich noch anmerken, dass er in einem 3-4-3 System eine mehr als nur durchschnittliche Lösung wäre in meinen Augen. Als LIV würde er sich hervorragend machen, da er über die nötige Schnelligkeit und Zweikampfstärke verfügt und zudem ein mehr als passables Stellungsspiel hat. Das Luiz uns zu Beginn der letzten Saison verlassen hat, ist ja auch begründet gewesen. Bei allem Respekt vor seinen Fähigkeiten, war er schon unter Heynckes mehr Rotation als Stammspieler im üblichen Sinne. Unter Pep wären seine Chancen auf Einsätze noch einmal deutlich gesunken mMn. Daher war ein Wechsel Richtung Wolfsburg aus seiner und auch aus unserer Sicht ja durchaus richtig, v.a. da der Spieler zwingend auf regelmäßige Einsätze angewiesen war, um sich seinen großen Traum von der WM zu erfüllen.

    0