Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Sollte Alonso wirklich kommen, gehe ich mal davon aus, dass uns Schweinsteiger noch lange fehlen wird und man den internen Nachfolger (Gaudino) aufbaut. Alonso ist dann schon ein anderer Transfer als Verratti oder auch Vidal. Die würden die Position auf Jahre dicht machen. So hast du einen Spieler im ZM, der das Geschäft kennt, aber eben nicht mehr ewig spielt.

    0

  • Ja aber so schlimm finde ich jetzt auch nicht. Wir hatten ja auch mal ein paar holländische Spieler. Robben ist übrig geblieben.


    Mir ist die Nationalität völlig wurscht. Hauptsache die Spieler können uns verstärken. Wir haben mit Neuer,Badstuber, Boateng, Lahm, Götze, Müller und Schweinsteiger immer noch 7 Nationalspieler.
    Dazu haben wir noch 5 weitere Deutsche: Starke, Gaudinho, Weihrauch, Weiser und Rode. Der Deutsche Anteil ist doch noch sehr hoch.


    Spanier wären Thiago, Martinez und Reina. (Bernat hab ich vergessen :-[ ) Mit Alonso wären es 5. Also komm, kein Grund sich aufzuregen.

    0

  • Ich frage mich warum Alonso daran interessiert sein sollte herzukommen.



    Bei uns hat er doch, genau wie bei Real, keine Perspektive auf einen dauerhaften Stammplatz. Wenn er Stammspieler sein will, dann müsste er zu einem Verein der zweiten Reihe wechseln.



    Bei uns haben wir für die 2-3 (je nach System) Positionen im ZM Schweinsteiger, Thiago, Götze, Rode, PEH, Gaudino, Lahm, Martinez und Alaba.


    Klar, jetzt wo Schweinsteiger, Thiago, Rafinha, Martinez und Ribery ausfallen hätte Alonso gute Stammplatzaussichten, aber sobald auch nur einer von Schweinsteiger, Thiago oder Rafinha wieder fit ist würde es für Alonso mit dem Startelfplatz wieder eng werden...



    Als Pizza fürs Mittelfeld hätte ich nix gegen Alonso, wenn der Preis stimmt, aber die Rolle kann er auch bei Real haben....

    0

  • Bernat. ;-)


    Schlimm fände ich es auch nicht. Wenn ich drüber nachdenke, wäre das sogar eine wirklich gute Lösung. Zumindest dann, wenn er zu einem Jahresgehalt fern der kolpotierten 10 Mio bereit ist.


    Die Ausführungen zu den Spaniern mussten einfach sein, da mit einem baldigen Shitstorm zu rechnen ist sobald die Gegner der Spanien-Fraktion Wind von der Geschichte kriegen. ;p

    0

  • Das sehe ich ähnlihch, entscheidend ist doch die Rolle, die ihm angedacht wäre (falls an den Berichten überhaupt etwas wahr ist). Angesichts der Ausfälle von Thiago, BS, Javi und auch Lahm-Ersatz Rafinha wäre die Verpflichtung eines erfahrenen Haudegens doch nicht die übelste Lösung.


    Natürlich ist er in keinster Weise ein Kroos-Ersatz, sondern eben eher die Absicherung unser momentan verletzten Spieler, die dann noch mehr Zeit und Ruhe haben würden, wieder richtig fit zu werden.

  • Die CL hat er ja nun mit Real gewonnen. Außerdem gab es vor ein paar Monaten ein Interview mit einem "Real-Experten" auf SPOX. Unter anderem hieß es dort, dass Xabi Alonso in der Mannschaft u.a. aufgrund seiner Trainertreue zu Mourinho isoliert sei.


    SPOX: Blieben denn die Mourinho-Befürworter wie beispielsweise Xabi Alonso auch nach dessen Weggang innerhalb der Mannschaft isoliert?


    Torres: Absolut. Das Team hat Xabi den Rücken zugewandt. Er hatte nur zwei Freunde, Granero und Arbeloa. Alonso geht nicht zum Mannschaftsessen, er hat keinerlei persönliche Beziehung zu Casillas oder Ramos. Er kommt um zu spielen und kehrt wieder nach Hause zurück. Seine Freunde hat er außerhalb des Fußballs.


    http://www.spox.com/de/sport/f…llas-khedira,seite=2.html

    0

  • Vom Grundsatz her schon richtig was du schreibst. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er gerne zum Ende seiner Karriere hin, gerne nochmals ins Ausland möchte und ihm ein Stammplatz vlt. nicht mehr ganz so wichtig ist. Alonso hat ja heute auch sein Karriereende in der Nationalelf bekannt gegeben. Auch wenn er zb. nicht mehr auf regelmäßige Einsätze kommen würde, so hätte er bei uns die Chance auf Titel, hohes Gehalt, einen Toptrainer und ein sehr professionelles Umfeld. Den Sprung nach Quatar oder in die USA zb. könnte er in 2-3 Jahren immer noch machen.

    0