Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • U-19 Europameister. Stammspieler bei RBL. Gilt als eines der größten Mittelfeldtalente Deutschlands. Spielte bei RBL meistens als 8er, kann aber auch auf der 6 oder auf den Außen zum Einsatz kommen.
    Waren im Sommer schonmal interessiert laut Medienberichten. Für die Amas ist er mMn. deutlich zu stark. Denke er wird bei den Profis zum Einsatz kommen und anschließend verliehen, vlt. auch direkt wieder an RBL. Warten wir aber zuerst mal ab, ob die Bild-Meldung sich bestätigt.

    0

  • Ich habe ihn v.a. bei der U-19-EM gesehen und da war er wirklich überragend. Ein technisch top ausgebildeter Spieler, der wohl perfekt zu unserem Ballbesitzfußball passen würde. Ich könnte darauf wetten, dass alle Buli-Topclubs scharf auf ihn waren.


    Aber wenn der FC Bayern anklopft, ist die Sache durch. Auch Pep wird ein wichtiger Faktor gewesen sein. Mir gefällt unsere Transferpolitik hervorragend. Unsere Verantwortlichen wissen natürlich, dass Schweinsteiger und Xabi nicht mehr ewig auf diesem Topniveau spielen werden. Deshalb wird jetzt schon gehandelt.


    Vermutlich streben wir eine Leihe an, denn für die Amas dürfte er schon zu weit sein.

    0

  • mit sicherheit für die jugend...
    dort hat man ja nunmal auch zwingend nachholbedarf...
    von daher nur richtig, dort gas geben zu wollen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Glaube nicht, dass er sich erstmal im Nachwuchsbereich oder den Amas beweisen soll. Kurt wird auch häufig von Pep mitgenommen und bei dem war die Summe nochmal eine ganz andere.
    Ich denke und hoffe, dass er sofort wieder verliehen wird an einen Zweit- oder sogar Erstligisten.

    0

  • Innerhalb der Buli darf der FCB II nur bis in die Dritte Liga. Nichts dazwischen. Bestünde rechtlich eigentlich die Möglichkeit, einen anderen Verein aus der 1. Liga zu kaufen, um dort dann Perspektivspieler nach eigenem Gusto zu entwickeln oder zu parken? Bestünde rechtlich die Möglichkeit dies ausserhalb der Buli bei irgendeinem passend erscheinenden europäischen Erstligisten zu dürfen? Das hätte doch Vorteile für die Kaderplanung.

    0

  • Nein die Möglichkeit besteht nicht. Chelsea hat(te) so ein Modell mit einem Club aus der Ehrendivision (Vitesse?!) und wurde dafür abgemahnt oder bestraft. Wie genau es da abgelaufen ist weiß ich nicht mehr und bin auch zu faul zum googlen:D

  • Ich bin mir sicher, dass Lepizig in der Rückrunde einen Sprung nach vorn machen wird. Spätestens in der kommenden Saison werden sie dann aufsteigen und dann wird man sich auch nicht groß mit dem Abstiegskampf befassen wollen, sondern die Kasse richtig aufmachen, um gleich die internationalen Plätze anvisieren zu können.


    Salzburg, New York und auch die afrikanische Talenteschmiede werden dann als Ausbildungs- und Zuliefererklubs fungieren. Dagegen machen kannst du aber nichts.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Auch wenn wir im falschen Thread sind: Bin mittelfristig echt gespannt, WIE sie die Ausgaben vor dem FFP erklären werden - DASS sie das iwie machen werden, bezweifle ich in keiner Weise. Wenn sogar Wolfsburg nach dem KDB-Deal ins Visier genommen worden sind (Zeit-Online-Artikel, Jan. 2014)...Wie wird man dann mit RB verfahren, wenn es denn mal mit internationaler Teilnahme soweit ist?

    0

  • Das ist genau der springende Punkt. Solange die nicht international spielen, können sie im Prinzip machen, was sie wollen. Und das werden sie auch tun.


    Erst wenn die EL oder CL spielen, wird es interessant. Dann wird man ihnen - vorausgesetzt das FFP setzt sich durch - gehörig auf die Finger klopfen und das beliebige Geldverbrennen hat dann ein Ende. Trotzdem bin ich mir sicher, dass RBL auch dann Mittel und Wege über verdecktes Sponsoring finden wird, eine ganz starke Truppe zusammenzustellen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass die auch im Bereich der Jugendarbeit ganz gut aufgestellt sind.

    0