Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Trotzdem wäre Griezmann ideal, errinnert mich an den jungen Wesly Sneijder.


    Bei Lazio, das muss man schon sagen, entsteht im Moment was. Das MF mit Anderson, Biglia u. Candreva zerlegt die Serie A im MOment nach Strich u. FAden.


    die 3 genannten wären alle absolut Verstärkungen.

    0

  • ich kann nur empfehlen sich mal ein Lazio Spiel anzugucken, Candreva, Biglia u. Anderson sind dort im Moment echt unschlagbar. Sport1 HD überträgt die Serie A. Seit dem Spiel gegen Florenz 4:0 wette ich Woche für Woche auf Lazio u. die gewinnen einfach immer.

    0

  • ich weiß d. die Serie A nicht mehr die Strahlkraft hat, aber ich kann hier nur sagen, Lazio gucken, offensiv sind die mit Abstand das beste was in Italien zu sehen ist, da kann nichtmal Juve mit. Juventus kann bei Lazios Lauf froh sein das die schon so weit vorne sind. Seit dem 4:0 gegen Firorentina schau ich mir die regelm. an u. ich bin echt beeindruckt. ohne Sch...

    0

  • Ich habe den ein paar Mal sehen dürfen, aber der kann wirklich fußballerisch nicht mehr viel. Da man sein wirkliches Alter eh nicht kennt, scheint die Verletzung ihm wohl die Karriere zerstört zu haben.

    0

  • Falcoa wär schon was, fraglich blos ob er nach d. Kreuzbandriss wieder zur alten Atletico bzw. Monaco Form findet. d. ausgerufene Preis von Monaco wird auch ziemlich heftig sein.

    0

  • ob sich falcao auf die bank setzt?
    und sich pep zwei MS antun will, wo er manchmal nicht mal einen spielen lässt?
    glaub ich nicht.
    diMaria wäre mein Traum.
    Anderson, ja, den hatte ich verdrängt, hab ihn nie gesehen aber viel gutes gelesen.
    Gündogan brauch ich glaub ich nicht hier. bei der Verletzungsgeschichte... von der Sorte haben wir ja mal wirklich genug hier. Mal sehen, was aus PEH wird?

    0

  • So wie die Immobilie alles in Grund und Boden geschossen hat.:D
    Aber gut, kann zu Anderson nicht viel sagen, aber ich hab seit Sammer hier ist und nun auch Reschke vollstes Vertrauen in unsere Leute.

    #KovacOUT

  • Für was haben wir Reschke geholt, wenn wir den Kader mit "no brainern" wie Pogba, Flacao etc. auffüllen? Ich glaub von den Spielern wird es gar niemand werden. Wenn man viel Geld ausgibt, wird es für einen jungen Spieler sein den hier niemand auf der Rechnung hat (wie Martinez) oder man wird Talente für 1-20 Millionen verpflichten.

    0

  • Ich mein sonst muss man sich doch nur unser Beuteschema der letzten Jahre anschauen. Entweder es waren relativ günstige BuLi Transfers (Vorteil die Leute kennen Deutschland und die BuLi) wie Rode, Dante, Rafinha, Boateng (die letzten beiden zähle ich mit auch wenn die über die Auslandsstation kamen). Oder es waren Transfers wo einfach die Gelegenheit perfekt war: Martinez (fehlendes Puzzleteil + AK), Götze (riesen Talent, Deutscher NM Spieler, großer Status, + AK), Thiago (Wunschspieler vom Trainer + AK), Lewa (vll. bester Stürmer der Welt, Ablösefrei), Robben (Wurde aus Madrid vertrieben + wir hatten ein riesen Loch auf der rechten Seite). Da war jedesmal die Gelegenheit entscheidend.


    Deswegen glaube ich nicht das wir einfach mal 60 Millionen dafür ausgeben um einen Spieler einfach so aus seinem Vertrag zu reißen. Geschweige uns auf ein Wettbieten um einen Spieler wie Pogba einlassen.

    0

  • Du sprichst von der Serie A, in der ein 38-jähriger Toni aktuell bei 15 Treffern steht (letzte Saison 20) und auch ein alternder Klose erneut 10 Treffer erzielt hat. Selbst das beste in Italien ist im Normalfall nicht gut genug für uns...

  • Ich gebe dir im Grunde ja durchaus recht, nur haben wir vermutlich ca. 60-80 Millionen Budget, die 18 Millionen für Shaq kommen ja dazu und einen Kader, bei dem du nur mit großen Transfers noch Verbesserungen erzielen kannst. Klar, die Talente wird man kaufen und Reschke wird sicherlich wieder einen Bernat aus dem Hut zaubern, aber man muss auch in der Stammelf neue Impulse setzen und da helfen, bei der Qualität die wir haben, im Grunde auch nur Weltklassespieler.


    Wir können uns jetzt streiten, ob man einen ZM, oder einen für die Offensive holen wird, aber ich denke, dass man mindestens auf einer dieser beiden Planstellen einen potenziellen Stammspieler holen wird. Vielleicht bemühen wir uns jetzt schon um de Bruyne, vermutlich aber erst 2016, insofern wäre das ZM die logischere Wahl und gerade da deutet sich ein Wechsel von Pogba auch an. Ob wir den Zuschlag bekommen, oder angesichts der Summen überhaupt bieten, ist ne andere Frage, aber da man zuletzt betont hat, dass man könnte, wenn man wollte, vermute ich mal, dass man auch in großen Dimensionen denkt. Selbst für "unbekannte" Spieler wie Koke, oder Griezmann, ungeachtet ihrer Position, musst du doch heute schon 40 Millionen zahlen.


    Spieler wie Robben, oder Ribery, die damals in dem Alter 25 Millionen gekostet haben, bekommst du heute kaum unter 40, eher ab 60. Traurig und pervers, aber wahr.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das mit dem Budget sehe ich auch so. Aber wir haben schon lange viel mehr Geld als wir ausgeben (Festgeldkonto). Nur weil wir "können" heißt es zum Glück nicht das wir "tuen".


    Das neue Impulse wichtig sind sehe ich genau so. Die sind imho jeden Sommer nötig. Früher haben wir das regelmäßig verschlafen und deswegen hat sich oft eine gute mit einer schlechten Saison abgewechselt.


    Die Frage dazu ist aber für welche Positionen können wir "Stars" überhaupt gebrauchen ohne Top Spieler abzugeben (ja wir brauchen einen sehr großen ausgeglichenen Kader, aber 4 Topstars auf einer Position macht auch hier keinen Sinn)?


    Im Mittelfeld sehe ich bei uns fest für die Zukunft eingeplant: Thiago, Alaba, Rode (als OM ggf. noch Götze). Ich glaube Martinez ist eher in der IV. Dazu kommen noch Lahm, BS und Alonso. Das sind 6 Spieler für 2-3 Positionen. Wenn überhaupt denke ich das BS oder Alonso im Sommer gehen, halte es aber für unwahrscheinlich. In der jetzigen Situation da noch einen Pogba für 60-100 Millionen dazu zu holen (letztere Summe stamm von seinem Berater und war noch höher) halte ich für absolut unrealistisch. Die Rotation würde selbst mit Verletzungspech (was wir gerade extrem haben) nicht mehr funktionieren. Spätestens nach 2 Spielen auf der Bank würde Pogba's Berater zündeln. Und ich denke das Alaba, Lahm und Thiago absolut gesetzt sind wenn sie fit sind. Alonso und BS werden wenn fit auch nur sehr selten auf der Bank sein (nicht das ich das gut finde, aber das ist meine Einschätzung wie es laufen wird).
    Kimmich oder Gaudino sind in dieser Rechnung noch gar nicht drin.


    Da Pep sehr freund von AV Spielern ist und sie auch gerne im Mittelfeld einsetzt wäre hier Flex-Spieler noch die wahrscheinlichste Baustelle. Rodriguez von WoB würde genau in unser Schema passen, wenn er nicht gerade so teuer geworden wäre. Bernat und Rafi sind hier gesetzt aber unsere Backups (Lahm / Alaba) sind halt primär auf anderen Positionen eingeplant. Ein starker RV der auch weiter vorne Spielen kann wäre hier ideal, aber wie schon oft gesagt, es kennt niemand einen.


    Zu den offensiv Positionen: Ich glaube das man sich nächstes Jahr sehr um De Bruyne bemühen wird. Da deuten zumindest die Medienberichte drauf hin, er passt genau ins Beuteschema, und es macht von unserer Kaderstruktur Sinn.
    Btw Reus wäre auch 100% unser Beuteschema gewesen. Unabhängig davon ob man ihn jetzt mag oder nicht, ob man seine Anlagen für die richtigen für uns hält oder nicht, er wäre günstig gewesen, kennt die Buli ist NM Spieler und hat Strahlkraft. Es hat mich gewundert das man da nicht zugeschlagen hat (auch wenn ich es gut finde das es nicht getan wurde).
    Das Problem gerade auf den Offensivpositionen ist, wenn Rib/Rob fit sind gibt es keinen Spieler der sie verdrängen würde (Ronaldo und Messi vielleicht, aber über die müssen wir nicht diskutieren). Sprich jeder Superstar der dort geholt wird, darf in den wichtigen Spielen vermutlich auf die Bank. So ging es teilweise einem Götze der für knapp 40 Mio geholt wurde und einem Müller über dessen Qualitäten wir nicht diskutieren müssen. Welcher junge, hochtalentierte Weltstar will das? Die einzige Alternative wäre ein Spieler den man auch flexibel auf anderen Positionen einsetzen könnte. Im Sturm oder besser im Mittelfeld irgendwo.
    Jetzt einen 1zu1 Ersatz für Rib/Rob zu suchen macht wenig Sinn, da Rib/Rob noch da sind. Entweder er muss sich mit dem Status als "Nachwuchs" der heran geführt wird zufrieden geben, dann ist es aber kein Weltstar, oder es macht kein Sinn.


    Ich glaub auch nicht das Koke wirklich ein unbekannter Spieler ist ;) Und für 40 wird man ihn auch nicht bekommen. Wenn doch würde ich sofort zuschlagen ;) Koke würde ich für mit den best möglichen Transfer halten. Nur Hazard steht noch in der Liste darüber.


    P.S. Ich hab kein Problem damit hohe oder sehr hohe Summen für einen Spieler zu zahlen. Trotzdem muss er noch ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis haben. Einen Hazard für 70 Millionen fände ich besser als einen Pogba für 60. Und auch einen Rode für die paar Millionen halte ich für einen besseren Transfer als Pogba für 60 (auch wenn Pogba der bessere Spieler ist, Preis/Leistung ist die Formel) Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    0